BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 723 von 905 ErsteErste ... 223623673713719720721722723724725726727733773823 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.221 bis 7.230 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.719 Aufrufe

  1. #7221

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420


    Wieder sind Nazisymbole zu sehen.

  2. #7222
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.465
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen


    Wieder sind Nazisymbole zu sehen.
    Wofür oder wogegen wird demonstriert?

  3. #7223
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Also von der russischen Regierung sicher nicht, die pfeift seit je her auf die Belange der Soldateneltern.

    Warum ist so eine Initiative überhaupt nötig? Die Müttervereinigung gibt es nicht erst seit dem Ukrainekonflikt sondern seit über 20 Jahren weil die russische Regierung sie und ihre Söhne/Rekruten in der Wahrung ihrer Menschenrechte nicht nur vollkommen im Stich lässt sondern die jungen Männer bewusst einer barbarischen Behandlung der Rekruten überlässt. Jährlich desertieren 10.000 Soldaten, um die 4.000 kommen ums Leben, in Friedenszeiten! Und da wundert man sich, dass Eltern sich organisieren
    Eine Schande, dass die Mütterinitiativen sich von Ausländern unterstützen lassen müssen.


    Obwohl das eine total pauschale Aussage ist willst du damit aussagen, CIA finanziert die Mütter, und die phantasieren sich seit Jahrzehnten was zusammen um die Regierung zu diskreditieren, das ist schon ein starkes Stück. Jahrzehnte lang wurden die Mütter von der Regierung links liegen gelassen, und alles was denen jetzt einfällt ist sie "ausländische Agenten" zu nennen.


    Zu den Zahlen: die Soldaten kommen ohne Kennzeichnung an den Uniformen und werden sich kaum bei den OSZE-Beobachtern zum Raport melden. Wenn die 200 Beobachter keine festgestellt haben bedeutet nicht, dass keine da sind. Wenn die eigenen Eltern keinen Durchblick haben dann weiß ich auch nicht, aber das ist alles was man derzeit an Insiderinfos hat, eine Liste von Verletzten und Toten Soldaten wird es von der Regierung eh nie geben.

    Anhang 66116

    Man denke nur daran, wie schnell im Februar russiche Soldaten (wieder ohne Kennzeichnung) die Krim besetzt hatten, was Putin geleugnet hatte. Das ist doch pillepalle in der Ostukraine jederzeit Soldaten einzuschleusen.
    Anhang 66117Anhang 66118
    Informiere dich über die NED und ihre Ziele..
    Zitat

    "Eine Menge von dem, was wir heute tun, wurde vor 25 Jahren von der CIA verdeckt getan." Allen Weinstein in Washington Post, Sept. 21, 1991.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nationa...emocracy#Zitat

  4. #7224
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.465
    Der Bedarf an den "Soldatenmüttern" entstand erst durch die wüsten Praktiken innerhalb der russischen Armee und sicher nicht durch deine NED und ihre Ziele

  5. #7225
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Der Bedarf an den "Soldatenmüttern" entstand erst durch die wüsten Praktiken innerhalb der russischen Armee und sicher nicht durch deine NED und ihre Ziele
    Durch meine NED und ihre Ziele
    Die OSZE lügt und deine NED Soldatenmütter haben ganz klar recht !

  6. #7226
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.465
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Durch meine NED und ihre Ziele
    Die OSZE lügt und deine NED Soldatenmütter haben ganz klar recht !
    ja, sie haben sich die zehntausende Deserteure und zigtausende Verletzter und Toter Rekruten (in Friedenszeiten!) nur ausgedacht um sich wichtig zu machen

  7. #7227
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ja, sie haben sich die zehntausende Deserteure und zigtausende Verletzter und Toter Rekruten (in Friedenszeiten!) nur ausgedacht um sich wichtig zu machen
    Also lügt die OSZE? Für paar $$$ Scheine macht man so einiges.

    National Endowment for Democracy (NED) ist eine US-amerikanische Stiftung mit dem erklärten Ziel der weltweiten Förderung der Demokratie. Sie wurde 1983 vom US-Kongress in Washington, D.C. gegründet und erhält von diesem für ihre Arbeit eine jährliche Finanzierung aus dem US-Bundeshaushalt.

    Der Kongress schuf NED als halbstaatlichen Arm der Außenpolitik. Trotz der staatlichen Finanzierung handelt es sich rechtlich um eine private, gemeinnützige Organisation. Das ermöglicht dem Staat die Weitergabe von Haushaltsmitteln an ausländische Organisationen über einen Dritten.



    Im Oktober 2003 kommentierte das Mitglied der Republikanischen Partei Ron Paul die Aktivitäten des NED wie folgt: "Was die NED in fremden Staaten unternimmt, wäre in den USA illegal. (...) Es ist orwellianisch zu behaupten, US-Manipulationen von Wahlen in fremden Staaten würde die Demokratie befördern. Wie würden die Amerikaner reagieren, wenn die Chinesen mit Millionen von Dollar bestimmte pro-Chinesische Politiker unterstützen würden? Wäre das eine 'demokratische Entwicklung'?" [8]

    BTW: ich sage nicht das es keine russischen Soldaten in der Ostukraine gibt aber es gibt keine Beweise.

  8. #7228
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Das Komitet der Soldatenmütter ist nicht irgendwie als Marionette irgendwelcher feindlicher Agenten entstanden. Mir ist es in Erinnerung, dass sie v.a. im Zuge des Zweiten Tschetschenienkrieges aufkamen, wo wieder v.a. eben blutjunge Söhne zu Kanonenfutter wurden. Das Komitet hat sich auch in wertvoller Arbeit wirklich ziemlich übler Missstande, die im übrigen auch zu erschreckenden Selbstmordraten geführt haben, angenommen. Die dedowsch'ina ist nur eines der Themen.

    Wenn sie ausländische Finanzierung erhalten, weil ihnen in Russland sicher auch nicht gerade die Türen aufgehalten werden, dann zeigen sie es nach dem Gesetz an und gut ist. Aber die Misstände liegen nach wie vor in jenen Hintergründen, weswegen sich einst Frauen, Mütter zu einer solchen Organisation zusammen geschlossen hatten.

  9. #7229

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Fragt sich nur warum haben die Ukrainer in 7 Monaten noch keinen einzigen gefangengenommen, sind die Russen unfassbare Rambo's?

  10. #7230
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.465
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Also lügt die OSZE? Für paar $$$ Scheine macht man so einiges.
    ja muss wohl

    BTW: ich sage nicht das es keine russischen Soldaten in der Ostukraine gibt aber es gibt keine Beweise.
    Viel schlimmer ist, dass du die Soldatenmütter einfach so auf Basis pauschaler CIA-Aussagen und Pläne als korrupte Lügnerinnen darstellst. Immerhin wurden vor paar Monaten einige OSZE-Mitarbeiter von prorussischen/russischen Paramilitärs als Geiseln gehalten, was wenn die eingeschüchtert sind und sich nicht trauen tief genug nachzufassen?

    National Endowment for Democracy (NED) ist eine US-amerikanische Stiftung mit dem erklärten Ziel der weltweiten Förderung der Demokratie.
    Als würde Russland das nicht brauchen können

    Soldiers' Mothers of St. Petersburg
    $50,000*
    To assist draftees and servicemen in defending their rights through a program of training and education. Soldiers' Mothers will conduct its Human Rights School for recruits and will organize follow-up workshops for smaller groups. Soldiers' Mothers will also assist runaway soldiers who have suffered abuse in protecting their rights through the Military Prosecutor's Office and will work with base commanders to investigate allegations of abuse.
    Genau dafür brauchen sie auch jede Unterstützug die sie kriegen können, da die russische Verwaltung sich offenbar nicht zuständig fühlt und meist keinen Finger für Rekruten und Eltern rührt.

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52