BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 751 von 905 ErsteErste ... 251651701741747748749750751752753754755761801851 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.501 bis 7.510 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.430 Aufrufe

  1. #7501
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    1. Du kannst ihn dir ja mal durchlesen.

    "Der Flughafen von Sewastopol liegt einige Kilometer nördlich der Stadt und wird überwiegend militärisch genutzt. Die einzige Start- und Landebahn kann aber auch von zivilen Maschinen angeflogen werden."
    Klingt eher wie ein militaerischer Flughafen, der auch zivil genutzt wird, und nicht andersrum:

    Flughafen Sewastopol ? Wikipedia
    Militärische Nutzung[Bearbeiten]

    Während des Kalten Krieges waren auf dem sowjetischen Luftwaffenstützpunkt Abfangjäger stationiert. Ende 1991 insgesamt 39 Su-15TM und von 1989 bis 1992 auch 14 Luftüberlegenheitsjäger vom Typ Su-27. Nach der Unabhängigkeit der Ukraine kam der Stützpunkt zur ukrainische Luftwaffe. Im Jahr 1996 ersetzte sie dort die veralteten Abfangjäger vom Typ Su-15TM durch Su-27.
    Der militärische Teil des Flughafens wurde im Rahmen eines Stationierungsabkommens sowohl von den ukrainischen Luftstreitkräften als auch von der russischen Armee (über die Schwarzmeerflotte) benutzt. Die militärische Nutzung des Flughafens besteht bis heute und wird seit der Krimkrise im Frühjahr 2014 nur noch von der russischen Armee genutzt.
    Ja ... nur dass er offenbar von beiden Luftstreitkräften genutzt wurde, von "die russischen Streitkräfte können aus beliebigen Vorbeugegründen den Ukrainischen den Gebrauch jederzeit untersagen" steht da nix

  2. #7502
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ja ... nur dass er offenbar von beiden Luftstreitkräften genutzt wurde, von "die russischen Streitkräfte können aus beliebigen Vorbeugegründen den Ukrainischen den Gebrauch jederzeit untersagen" steht da nix
    Doch, sie duerfen "bei Gefahr" ihren Teil des Stuetzpunktes verteidigen, sowie Zivilisten den Zutritt zum Flughafen verwehren.
    Kennste ja auch von hiesigen Basen. Da kommst du auch nicht wirklich rein.
    Der Vertrag ist ein Pachtvertrag. Wenn der Flughafen Teil des Pachtvertrages ist, duerfen sie ihn "bei militaerischer Gefahr" fuer den Stuetzpunkt selbst im Rahmen des angemessenen verteidigen/abriegeln (gillt fuer alle Militaerbasen/Stuetzpunkte - generell: Streitkraefte. Weltweit).
    Das mit der Gefahr halte ich zwar fuer fadenscheinig, jedoch nicht fadenscheiniger als andere Aktionen, von anderen Staaten, die dennoch international anerkannt werden.


    Haben denn staatliche, ukrainische Streitkraefte den Flughafen zu benutzen versucht?
    Das waer auch noch wichtig.


    Drum predige ich ja seit Jahren, dass wir einen eisernen Status Quo der Grenzen brauchen (mit 3seitiger Zustimmung fuer Grenzveraenderungen). Vlt bewegt sich ja jetzt, wo "wir" mal die Gelackmeierten sind, endlich was...

  3. #7503
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Doch, sie duerfen "bei Gefahr" ihren Teil des Stuetzpunktes verteidigen, sowie Zivilisten den Zutritt zum Flughafen verwehren.
    Kennste ja auch von hiesigen Basen. Da kommst du auch nicht wirklich rein.
    Der Vertrag ist ein Pachtvertrag. Wenn der Flughafen Teil des Pachtvertrages ist, duerfen sie ihn "bei militaerischer Gefahr" fuer den Stuetzpunkt selbst im Rahmen des angemessenen verteidigen/abriegeln.
    Hat dir das Damien oder R2D300 diktiert?
    Das mit der Gefahr halte ich zwar fuer fadenscheinig, jedoch nicht fadenscheiniger als andere Aktionen, von anderen Staaten, die dennoch international anerkannt werden.
    Natürlich ist es fadenscheinig, davon rede ich ja, die haben sich das zurechtgedengelt wie sie es brauchen, ist eben eine illegale Aktion

    Haben denn staatliche, ukrainische Streitkraefte den Flughafen zu benutzen versucht?
    Das waer auch noch wichtig.
    Wie denn, ohne Blutvergießen?

  4. #7504

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Naja, schaut euch doch mal an was mit den US Militärbasen in Europa, vor allem in Deutschland los ist. Deutsches Recht gilt da nicht. Es werden Operationen und Angriffe von deutschem Boden aus gesteuert und geflogen. Und es wurden Menschen verschleppt, über europäischem Luftraum hin und her geflogen. Es gibt Foltergefängnisse der Amis auf europäischem Boden. Und die ganzen Privatunternehmen, die in Deutschland und Europa für die NSA arbeiten und flächendeckend alles und jeden ausspähen. Vertrag ist Vertrag!

  5. #7505
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Naja, schaut euch doch mal an was mit den US Militärbasen in Europa, vor allem in Deutschland los ist. Deutsches Recht gilt da nicht. Es werden Operationen und Angriffe von deutschem Boden aus gesteuert und geflogen. Und es wurden Menschen verschleppt, über europäischem Luftraum hin und her geflogen. Es gibt Foltergefängnisse der Amis auf europäischem Boden. Und die ganzen Privatunternehmen, die in Deutschland und Europa für die NSA arbeiten und flächendeckend alles und jeden ausspähen. Vertrag ist Vertrag!
    Jetzt kennen plötzlich alle den Vertrag im Detail Deutschland war mit den Sachen einverstanden, hat sogar mitgemacht

  6. #7506

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Jetzt kennen plötzlich alle den Vertrag im Detail Deutschland war mit den Sachen einverstanden, hat sogar mitgemacht
    Ja das stimmt, hab ich auch nicht bestritten. Ich würde in diesem Fall aber nicht von Deutschland reden, sondern von einer bestimmten Herrschaftsclique in Deutschland , die den Amis so etwas ermöglicht haben.

  7. #7507
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Naja, schaut euch doch mal an was mit den US Militärbasen in Europa, vor allem in Deutschland los ist. Deutsches Recht gilt da nicht. Es werden Operationen und Angriffe von deutschem Boden aus gesteuert und geflogen. Und es wurden Menschen verschleppt, über europäischem Luftraum hin und her geflogen. Es gibt Foltergefängnisse der Amis auf europäischem Boden. Und die ganzen Privatunternehmen, die in Deutschland und Europa für die NSA arbeiten und flächendeckend alles und jeden ausspähen. Vertrag ist Vertrag!

    jetzt weiss du auch warum länder die dieser "mafia" nicht angehören auch angegriffen werden (presse etc.).
    dazu gehört eben russland.

  8. #7508
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Hat dir das Damien oder R2D300 diktiert?
    Ich habe einen eigenen Kopf und benoetige weder Diktierende noch Diktatoren.
    Dass es sich so verhaellt wirst du erfahren, wenn du mal in die Streitkraefte eintreten solltest. Militaergebiet ist Sperrgebiet - in Kriegszeiten und bei "Gefahr" sowieso (dann sind auch semimilitaerische Stuetzpunkte Sperrgebiet).
    Das ist nicht weiter ungewoehnlich (da zum Zwecke der Geheimhaltung absolut notwendig) und auch bei uns gaengige Praxis.

    Natürlich ist es fadenscheinig, davon rede ich ja, die haben sich das zurechtgedengelt wie sie es brauchen, ist eben eine illegale Aktion
    Verwechsel moralisch richtig bitte nicht mit illegal. Jede ihrer Aktionen war fuer sich genommen legal. Nur eben auch moralisch falsch - denn niemand wird der russ. Regierung abkaufen, dass sie sich Sorgen um das Volk gemacht habe/die Unruhe als Vorwand verwendet habe.
    Das internationale Recht laesst noch immer viel zu viel Spielraum fuer solche Maezchen.
    So eine Aktion waere nicht moeglich gewesen, wenn o.g. Status Quo eingefuehrt worden waere - dann waere nach Ende der Unruhen zwecks Abspaltung und Angliederung direkt eine (eigentlich 2) Wahl(en) faellig gewesen - in der Krim, in der Ukraine (gesamte Ukraine...) und in Russland.

    Wie denn, ohne Blutvergießen?
    Das ist schlecht. Die Russen koennen dann naemlich behaupten, sie haetten den Flughafen lediglich fuer Zivilisten gesperrt (was sie duerfen).
    Es waere klueger gewesen, wenn die Ukraine versucht haette da Leute reinzuschicken (nicht mit feindseligen Absichten den Russen gegenueber - sondern einfach nur Flieger/Truppen, die den Flughafen benutzen). Haetten die Russen den Zugang der ukrainischen Militaers aktiv (Konjunktiv ist da unerheblch) verhindert, waere dies ein klarer Verstoss gegen den Stationierungsvertrag (der auch den Zugang der ukr. Streitkraefte vorsieht) gewesen und somit waere dieser nichtig.
    Das ist sogar relativ gefahrlos, da die Russen auf diese Flugzeuge nicht haetten schiessen duerfen, ohne dass es als feindselige Handlung gewertet worden waere.

    So wie es diesmal gelaufen ist, kann die russ. Regierung sich jedoch hinsetzen und sagen: wieso? Wir haben doch gar nichts weiter gemacht, als unsere Streikraefte in Kriegszustand (durchaus gerechtfertigt durch die Unruhen) zu versetzen (und infolgedessen den Flughafen fuer ZIVILISTEN zu sperren) - ihr haettet den Flughafen ja durchaus militaerisch benutzen koennen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Naja, schaut euch doch mal an was mit den US Militärbasen in Europa, vor allem in Deutschland los ist. Deutsches Recht gilt da nicht. Es werden Operationen und Angriffe von deutschem Boden aus gesteuert und geflogen. Und es wurden Menschen verschleppt, über europäischem Luftraum hin und her geflogen. Es gibt Foltergefängnisse der Amis auf europäischem Boden. Und die ganzen Privatunternehmen, die in Deutschland und Europa für die NSA arbeiten und flächendeckend alles und jeden ausspähen. Vertrag ist Vertrag!
    Weil die Vertraege das nicht vorsehen.

    Egal. Dennoch geht das, was Russland in der Ukraine gemacht hat mal gar nicht klar. Kosovo 2.0 .

    Gegen diese Grenzneuziehungen sollten nur noch dann gestattet sein, wenn es vorher in ALLEN, wirklich ALLEN beteiligten/betroffenen Staaten durhc ein Volksvotum untermauert wurde.

    Entweder machen wir das, oder wir muessen halt damit leben, dass auch jemand anderes als wir, sich diesen Freifahrtschein zur kreativen Neugestaltung seiner (oder der seiner Klientelstaaten) Grenzen nutzt (ich plaediere dringendst fuer Ersteres!!!).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Jetzt kennen plötzlich alle den Vertrag im Detail Deutschland war mit den Sachen einverstanden, hat sogar mitgemacht
    Das ist dir aber hoffentlich nicht neu, wann und wie wir hier zum Grossteil unserer Basen gekommen sind? "Deutschland" hat es da noch nicht gegeben. Natuerlich gilt da nicht deutsches Recht... Ist jetzt aber auch nicht weiter verwunderlich. Diese Basen sind ohnehin Relikte aus einer anderen Zeit und zur Rechtfertigung nur maessig geeignet, ums mal vorsichtig zu formulieren.

  9. #7509
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.278
    Allih will wie Putin mit dem Kopf durch die Wand.

  10. #7510
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Allih will wie Putin mit dem Kopf durch die Wand.
    Nein. Aber ich will Konsequenz und eine Entscheidung. Erst fleissig durch die Gegend annektieren/Kolonialisieren und sich dann brueskieren, dass andere das auch machen - das geht nicht.
    Entweder aendern wir das internationale Recht dahingehend, dass sowas GAR NICHT geht, oder wir hoeren auf rumzuheulen, wenn andere es machen.
    Da ich ausnehmend gerne rumheule und ausnehmend ungern anderen was wegnehme, will ich lieber Ersteres.

    Putin ist steht ebenfalls auf meiner langen, langen Liste der Rosinenpicker - und geht mir (kaum dass er angefangen hat -) jetzt schon gehoerig auf die Nerven...

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52