BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 761 von 905 ErsteErste ... 261661711751757758759760761762763764765771811861 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.601 bis 7.610 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.542 Aufrufe

  1. #7601
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich mit Vladimir Klitschko, ist der noch politisch aktiv?
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Viktoria Nuland wollte lieber Jazjenuk Der ist oder war doch Bürgermeister von Kiew?
    Ihr meint sicher VITALI

  2. #7602

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen


    Gibts eigentlich schon Ergebnisse?

    bis jetzt nur über Wahlbeteiligung bis 16 Uhr:

    Insgesamt 40%
    Westukraine: Gebiete Lwiw 49,57%, Iwano-Frankiwsk 48,69%, Ternopol 46,63%
    Odessa 28,84%
    Donezk 27,69%
    Lugansk 23,16%
    ukr. Soldaten in der ATO-Zone 80%
    ???? ??????????? ????????? 40% - ??, ??????, ????, ????????? ?????? ? ???? (26.10.14 17:23) « ???????? ??????? « ??????? | ??????.???


    Gorbatschow: Putins Valdai-Rede erschütternd



    Die Valdai-Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin ist laut Michail Gorbatschow, dem ersten Präsidenten der UdSSR, eine der stärksten in seiner ganzen Amtszeit gewesen.
    Am vorigen Freitag trat Putin vor den Teilnehmern des Diskussionsklubs Valdai mit einer Rede, in der er die Politik des Westens scharf kritisierte, die bestehenden globalen Probleme nannte und zu einem gleichberechtigten Dialog und zur Achtung der Haltung Russlands aufrief.
    „Die Rede war erschütternd. Ich glaube, dass es ein solches Statement seit der ganzen Zeit der Regierung Putins nicht gegeben hat. Vielleich deshalb, weil die Situation dies fordert. In den Hauptzügen bin ich mit allen Gedanken einverstanden, die er geäußert hat“, sagte Gorbatchow zu RIA Novosti.
    Gorbatschow: Putins Valdai-Rede erschütternd | Politik | RIA Novosti


    Diese Rede fand in den westlichen Medien wenig Beachtung

  3. #7603
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.448
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ihr meint sicher VITALI
    Scheiße. ja, mein Fehler

  4. #7604
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Erste Zahlen:

    Ukraine: Die Ukraine wählt Europa | Ukraine - Frankfurter Rundschau
    Wahlen Ukraine: Petro Poroschenko liegt vorne - SPIEGEL ONLINE
    20 Minuten - Laut Hochrechnung Sieg für prowestliche Parteien - News

    Partei Stimmenanteil %[14] Stimmenanteil %[15] Stimmenanteil % [16] Stimmenanteil % [17]
    Block Petro Poroschenko 24,3 22,2 23,0 23,1
    Volksfront 21,8 21,8 21,3 19,7
    Selbsthilfe 12,5 14,2 13,2 11,0
    Radikale Partei 7,1 6,4 6,4 6,6
    Block der Opposition 6,6 7,8 7,6 9,9
    Swoboda 6,3 5,8 6,3 5,8
    Vaterland 6,0 5,6 5,6 5,7
    Bürgerliche Position 3,0 3,2 3,5 -
    KPU 2,6 2,9 2,9 -
    Starke Ukraine 2,4 2,7 2,6 -
    http://de.wikipedia.org/wiki/Parlame..._2014#Prognose

    Das die Pro-EU Fraktion ohne Donbass und Krim gewinnen würde war ja klar, doch die Wahlbeteiligung überrascht mich:

    41%?



    Später tauchen genauere Zahlen auf, die werde ich auch posten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Edit.

    Zu der Wahlbeteiligung, die liegt noch über 50%:

    Oblast 12:00 Uhr 16:00 Uhr 20:00 Uhr
    Autonome Republik Krim - - -
    Oblast Winnyzja 20,78 44,83 58,95
    Oblast Wolhynien 23,16 49,94 66,11
    Oblast Dnipropetrowsk 19,98 37,73 47,10
    Oblast Donezk 14,28 25,96 34,78
    Oblast Schytomyr 22,80 45,21 58,32
    Oblast Transkarpatien 12,94 33,67 43,32
    Oblast Saporischschja 21,50 38,29 46,41
    Oblast Iwano-Frankiwsk 19,40 48,12 66,47
    Oblast Kiew 24,01 45,21 58,45
    Oblast Kirowohrad 26,25 44,50 50,75
    Oblast Luhansk 15,79 28,47 27,08
    Oblast Lwiw 19,65 49,78 71,21
    Oblast Mykolajiw 20,22 35,72 40,48
    Oblast Odessa 14,56 29,56 39,75
    Oblast Poltawa 22,71 43,53 56,09
    Oblast Riwne 21,17 46,62 59,82
    Oblast Sumy 23,68 44,34 48,51
    Oblast Ternopil 19,77 47,78 72,27
    Oblast Charkiw 18,56 35,61 44,94
    Oblast Cherson 19,58 34,31 42,72
    Oblast Chmelnyzkyj 23,98 47,84 60,87
    Oblast Tscherkassy 25,84 45,89 54,33
    Oblast Tscherniwzi 16,70 36,91 49,04
    Oblast Tschernihiw 22,68 44,65 54,85
    Stadt Kiew 21,33 42,26 57,32
    Stadt Sewastopol - - -
    Ukraine gesamt 20,33 40,77 53,27


    Bei den letzten Wahlen betrug sie
    57,98%

  5. #7605

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478

  6. #7606
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Der Anführen des Rechten Sektors hat es im Parlament geschafft

    TASS: World - Right Sector leader winning in his one-seat constituency in Dnipropetrovsk region

    Tolle Wahl

  7. #7607
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.085
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Der Anführen des Rechten Sektors hat es im Parlament geschafft

    TASS: World - Right Sector leader winning in his one-seat constituency in Dnipropetrovsk region

    Tolle Wahl
    Akkusativ.

    Tja, so ist die Demokratie, ein zweischneidiges Schwert.

  8. #7608
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    bis jetzt nur über Wahlbeteiligung bis 16 Uhr:

    Insgesamt 40%
    Westukraine: Gebiete Lwiw 49,57%, Iwano-Frankiwsk 48,69%, Ternopol 46,63%
    Odessa 28,84%
    Donezk 27,69%
    Lugansk 23,16%
    ukr. Soldaten in der ATO-Zone 80%
    ???? ??????????? ????????? 40% - ??, ??????, ????, ????????? ?????? ? ???? (26.10.14 17:23) « ???????? ??????? « ??????? | ??????.???


    Gorbatschow: Putins Valdai-Rede erschütternd



    Die Valdai-Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin ist laut Michail Gorbatschow, dem ersten Präsidenten der UdSSR, eine der stärksten in seiner ganzen Amtszeit gewesen.
    Am vorigen Freitag trat Putin vor den Teilnehmern des Diskussionsklubs Valdai mit einer Rede, in der er die Politik des Westens scharf kritisierte, die bestehenden globalen Probleme nannte und zu einem gleichberechtigten Dialog und zur Achtung der Haltung Russlands aufrief.
    „Die Rede war erschütternd. Ich glaube, dass es ein solches Statement seit der ganzen Zeit der Regierung Putins nicht gegeben hat. Vielleich deshalb, weil die Situation dies fordert. In den Hauptzügen bin ich mit allen Gedanken einverstanden, die er geäußert hat“, sagte Gorbatchow zu RIA Novosti.
    Gorbatschow: Putins Valdai-Rede erschütternd | Politik | RIA Novosti


    Diese Rede fand in den westlichen Medien wenig Beachtung
    Die Rede war wirklich bemerkenswert und auf jeden Fall wert, das auch zu thematisieren. Aber man hat scheinbar kein Interese daran zuzuhören. Wie kommen wir denn dazu "Putinversteher" zu spielen? So wie bei der "Krimrede", wo auf Phoenix ein russischsprachiger Dolmetscher, der den Eindruck eines Studenten aus dem 2. oder 3. Jahr machte, tätig war, dem man keine fünf Minuten zuhören konnte. Und da ich nur aus einem kleineren Umfeld um vieles bessere kenne, kann schon der Verdacht entstehen, dass das auch so gewollt war.

    War auch Thema einer wie immer äußert interessanten und lebhaften Politdiskussion bei Воскресный вечер с Владимиром Соловьёвым.

  9. #7609

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Die Rede war wirklich bemerkenswert und auf jeden Fall wert, das auch zu thematisieren. Aber man hat scheinbar kein Interese daran zuzuhören. Wie kommen wir denn dazu "Putinversteher" zu spielen? So wie bei der "Krimrede", wo auf Phoenix ein russischsprachiger Dolmetscher, der den Eindruck eines Studenten aus dem 2. oder 3. Jahr machte, tätig war, dem man keine fünf Minuten zuhören konnte. Und da ich nur aus einem kleineren Umfeld um vieles bessere kenne, kann schon der Verdacht entstehen, dass das auch so gewollt war.

    War auch Thema einer wie immer äußert interessanten und lebhaften Politdiskussion bei Воскресный вечер с Владимиром Соловьёвым.
    Ist auf jeden Fall wert, sich darüber Gedanken zu machen und mal probeweise verschiedene Betrachtungswinkel einzunehmen.

    Leider bin ich zeitlich derzeit echt überfordert

  10. #7610
    Yashar
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Die Rede war wirklich bemerkenswert und auf jeden Fall wert, das auch zu thematisieren. Aber man hat scheinbar kein Interese daran zuzuhören. Wie kommen wir denn dazu "Putinversteher" zu spielen? So wie bei der "Krimrede", wo auf Phoenix ein russischsprachiger Dolmetscher, der den Eindruck eines Studenten aus dem 2. oder 3. Jahr machte, tätig war, dem man keine fünf Minuten zuhören konnte. Und da ich nur aus einem kleineren Umfeld um vieles bessere kenne, kann schon der Verdacht entstehen, dass das auch so gewollt war.

    War auch Thema einer wie immer äußert interessanten und lebhaften Politdiskussion bei Воскресный вечер с Владимиром Соловьёвым.
    Kann man sich die Rede irgendwo durchlesen oder am besten noch ansehen bzw. anhören?

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52