BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 766 von 905 ErsteErste ... 266666716756762763764765766767768769770776816866 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.651 bis 7.660 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.343 Aufrufe

  1. #7651
    Jezersko
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Was eine Frage... Schau doch einfach in den Osten der Ukraine. Dort kann man bestens sehen wie die kiewer Zentralregierung gegen Andersdenkende vorgeht (ca. 4000 Tote bisher) und schon weißt Du warum. So etwas kann - Gott und Russland sie Dank - wenigstens auf der Krim nicht passieren.
    Was für eine Antwort... wären diese bedauernswerten 4.000 Menschen ohne der Anwesenheit von russischen Soldaten auch tot?

  2. #7652
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Was für eine Antwort... wären diese bedauernswerten 4.000 Menschen ohne der Anwesenheit von russischen Soldaten auch tot?
    Russische Soldaten in der Ost Ukraine? Frag mal lieber bei der OSZE nach bevor Du solche Behauptungen aufstellst...

  3. #7653
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Was für eine Antwort... wären diese bedauernswerten 4.000 Menschen ohne der Anwesenheit von russischen Soldaten auch tot?
    Es sind weit über 4000

  4. #7654
    Jezersko
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Das war keine Antwort, Jezersko. Du hast mir ein paar Sätze geschrieben mit diesem Zeichen ? am Ende von jedem dieser. Du verstehen?

    Bei allem Respekt Deinem Alter gegenüber, nein das können sie nicht, weil a) Medien manipuliert und b) null eigene Erfahrung mit solchen komplexen Situationen wie wir sie in der Ukraine haben.
    Dieses Zeichen "?" nennt man bei uns Fragezeichen und beendet üblicherweise einen Satz, der als Frage zu verstehen ist.

    Ich lege keinen Wert auf Respekt gegenüber dem Alter. Ich kenne genug Witzfiguren, welche deutlich älter sind als ich, und dennoch keinen Rspekt verdienen. Umgekehrt gibt es viele Jugendliche, denen mein höchster Respekt gilt!

    Ach ja - nur mitteleuropäische Medien sind manipuliert. Medien im Internet natürlich sowieso...

    "Wie wir sie in der Ukraine haben" Wie konnte ich vergessen: Du lebst ja mitten in der Ukraine und kennst natürlich alle medialen, politischen und gesellschaftlichen Strukturen bis ins Detail. Sorry, dass ich dafür zu dumm bin.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Russische Soldaten in der Ost Ukraine? Frag mal lieber bei der OSZE nach bevor Du solche Behauptungen aufstellst...
    Mach dich nicht lächerlich!

  5. #7655
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.074
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Dieses Zeichen "?" nennt man bei uns Fragezeichen und beendet üblicherweise einen Satz, der als Frage zu verstehen ist.

    Ich lege keinen Wert auf Respekt gegenüber dem Alter. Ich kenne genug Witzfiguren, welche deutlich älter sind als ich, und dennoch keinen Rspekt verdienen. Umgekehrt gibt es viele Jugendliche, denen mein höchster Respekt gilt!

    Ach ja - nur mitteleuropäische Medien sind manipuliert. Medien im Internet natürlich sowieso...

    "Wie wir sie in der Ukraine haben" Wie konnte ich vergessen: Du lebst ja mitten in der Ukraine und kennst natürlich alle medialen, politischen und gesellschaftlichen Strukturen bis ins Detail. Sorry, dass ich dafür zu dumm bin.

    - - - Aktualisiert - - -


    Mach dich nicht lächerlich!
    So, jetzt ist aber gut. Du mühst dich zu sehr ab und ich habe die Befürchtung, dass du dann wieder schmollst und dich zurückziehst. Dafür gefallen mir deine Beiträge aber zu sehr.

    Manch einer der Russenlecker sollte die wittgensteinsche Parole nicht vergessen: "Worüber man nichts weiß, darüber sollte man schweigen".

    Und für dich, Jez, gilt: "diskutiere niemals mit einem Idioten, denn erstmal zieht er dich auf sein Niveau und schlägt dich dort durch Erfahrung"

  6. #7656

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Alos wegen Südtirol kann ich seit über 20 Jahren schon rugig schlafen.
    PK-Nr. 515/2012
    bleibt dir auch nichts anderes übrig als sich damit abzufinden
    ------------------------------------

    Hunderte Leichen von unbekannten ukrainischen Soldaten aus der ATO-Zone liegen noch in den Leichenhäuser von Dnepropetrowsk. Auf dem Friedhof von Dnepropetrowsk wurden hunderte neue Gräber für die unbekannten Soldaten ausgehoben und hunderte unbekannten Soldaten sind dort bereits begraben und das nur in Dnepropetrowsk. Von wegen 900 Gefallene wie der Kiew behauptet. Auf den Kreuzen steht: "Für die Freiheit und Unabhängigkeit der Ukraine gefallener Soldat №....."


  7. #7657
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Dieses Zeichen "?" nennt man bei uns Fragezeichen und beendet üblicherweise einen Satz, der als Frage zu verstehen ist.

    Ich lege keinen Wert auf Respekt gegenüber dem Alter. Ich kenne genug Witzfiguren, welche deutlich älter sind als ich, und dennoch keinen Rspekt verdienen. Umgekehrt gibt es viele Jugendliche, denen mein höchster Respekt gilt!

    Ach ja - nur mitteleuropäische Medien sind manipuliert. Medien im Internet natürlich sowieso...

    "Wie wir sie in der Ukraine haben" Wie konnte ich vergessen: Du lebst ja mitten in der Ukraine und kennst natürlich alle medialen, politischen und gesellschaftlichen Strukturen bis ins Detail. Sorry, dass ich dafür zu dumm bin.

    - - - Aktualisiert - - -


    Mach dich nicht lächerlich!
    Also war es keine Antwort, Punkt!

    Ich lege sehr viel Wert auf Respekt gegenüber Alter.

    Ja, die meisten Medien sind manipuliert, da sich alle in einer Hand (Murdoch) befinden.

    Nein, ich lebe nicht in der Ukraine, aber ich habe solch eine komplexe Situation, wie es die in der Ukraine ist, selbst erlebt. P.S.: Ich habe nicht behauptet, dass Du dumm bist.

    Und auf das "Lächerlich machen" zu kommen: lese einfach OSZE Berichte.

    Schönen Abend noch.

  8. #7658
    Jezersko
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    So, jetzt ist aber gut. Du mühst dich zu sehr ab und ich habe die Befürchtung, dass du dann wieder schmollst und dich zurückziehst. Dafür gefallen mir deine Beiträge aber zu sehr.

    Manch einer der Russenlecker sollte die wittgensteinsche Parole nicht vergessen: "Worüber man nichts weiß, darüber sollte man schweigen".

    Und für dich, Jez, gilt: "diskutiere niemals mit einem Idioten, denn erstmal zieht er dich auf sein Niveau und schlägt dich dort durch Erfahrung"
    Danke Toruko!

    War ohnehin gerade dabei Schluß zu machen. Für heute habe ich ohnehin genug geschrieben...

    Keine Sorge, ich bin trotz meines biblischen Alters noch lernfähig und User wie Yu-Rebell werden mich nicht (mehr) zum schmollen bringen.

    Wie auch immer das Leben in der Ukraine weitergehen wird - wir waren, und sind Zeitzeugen einer Entwicklung, über welche vermutlich in 20 oder 30 Jahren Fernsehdokumentationen viele Zuseher fesseln werden und Menschen, die heute noch die Grundschule besuchen, ihre Eltern fragen werden: Wie konnte so etwas passieren?

    Vielleicht wird man dann von einer "guten, alten Zeit" reden, welche aus heutiger Sicht für keinen einzigen Menschen in der Ukraine gut ist. zumindest habe ich schon lange von keinem aus der Ukraine gehört, dass er mit der aktuellen Situaion zufrieden ist. Vermutlich wird es derselbe Typ Mensch sein, der heute von der "guten, alten Zeit" spricht, wenn vom Jugoslawien anfang der 90er die Rede ist. Sicher ist nur: Den Begriff "Titolecker" gab es damals nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    bleibt dir auch nichts anderes übrig als sich damit abzufinden
    ------------------------------------
    Womit soll ich mich denn abfinden?

  9. #7659
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    "Das einseitige Diktat und das Aufzwingen der eigenen Schemata führt zu einem ganz gegenteiligen Resultat: anstelle einer Beilegung von Konflikten deren Eskalation; anstelle von souveränen, stabilen Staaten einen wachsenden Bereich des Chaos; anstelle von Demokratie die Unterstützung von höchst zweifelhaften Strömungen – von offenkundigen Neonazis bis hin zu islamistischen Radikalen."
    Und was stimmt daran nicht?

    Wurde Afghanistan als ein Stabilisiertes Land hinterlassen? Warum kam die einsicht erst nach dem 11 September? In Afganistan wurden die USA zwar zu einem gewissen teil von uns unterstützt Ja.
    Aber auch wenn die absicht errenhaft war doch kam die einsicht viel zu spät.

    Und dazu passt eben dieser teil.

    "Seinerzeit sponserten sie extremistische islamische Bewegungen für den Kampf gegen die Sowjetunion, und in Afghanistan haben diese ihre Abhärtung bekommen. Daraus entstanden sowohl die “Taliban” als auch die “Al-Kaida”. Der Westen hat diese wenn schon nicht unterstützt, so doch mindestens seine Augen davor verschlossen, und ich würde sagen, er hat den Einfall internationaler Terroristen nach Russland und in die Länder Zentralasiens tatkräftig informationsmäßig, politisch, finanziell unterstützt; das haben wir nicht vergessen. Erst, nachdem es schreckliche Terrorangriffe auf dem Territorium der Vereinigten Staaten selbst gegeben hat, kam das Verständnis für die allgemeine Bedrohung, die der Terrorismus darstellt. Ich möchte daran erinnern, dass wir damals die ersten waren, die das Volk der Vereinigten Staaten unterstützt haben, wir reagierten wie Freunde und Partner auf die schreckliche Tragödie des 11. September..."

    Im Irak wurde mit Gewalt und falschen tatsachen ein Diktator gestürtzt den man aber gegen den Iran noch unterstützt hatte.
    Ja sogar noch koordinaten für seine Giftgasangriffe gegen den Iran lieferte.
    Doch als er größenwahnsinnig wurde muste er plötzlich weg. Ich trauere ihm sicher nicht nach. Im gegenteil.

    Aber was hat der Krieg gebracht? Nicht nur noch mehr Tote und leid? Der Irak ist destabilisierter als vor dem Krieg. Und es gibt mehr tote als vor dem Krieg.
    Das Land ist alles andere als ein stabiler Staat sondern versinckt im Chaos.

    Und was hat Libyen gebracht? Wieder wurde unter falschen tatsachen und ausnutzung des UN Mandates ein Diktator gestürtzt.
    Aber hat man dadurch ein stabilles Land bekommen? wohl kaum...

    In Syrien wolte man dann weiter Bomben aber weil das dann nicht ging da Assad seine Chemie Waffen abgegeben hat. Unterstützte man eben die Rebellen dort mit Waffen und Ausrüstung.
    Das sie gegen Assad kämpfen sollen.

    Doch leider waren da einige verückte dabei die sich später ISIS nannten. Und sich dachten warum nur Syrien wenn wir auch den Irak haben können. Und da merkten plötzlich die USA wenn sie da eigentlich so alles mit Waffen beliefert haben.

    Und plötzlich geht es nicht mehr um Assad. Sondern man bekämpft wie schon zuvor das was man mitgeholfen hat zu erschaffen.

    Und wieder hat man anstelle von souveränen, stabilen Staaten einen wachsenden Bereich des Chaos; anstelle von Demokratie die Unterstützung von höchst zweifelhaften Strömungen – von offenkundigen Neonazis bis hin zu islamistischen Radikalen."

    Wer weiß was in einigen Jahren mal aus Poroscheno wird. Vielleicht kommt ihn ja auch mal der Westen irgend wann mit dem Flugzeugträger besuchen?

    Alles was der Westen bis jetzt versucht hat mit Gewalt verändern zu wollen. Hat nur noch in einem viel größeren Chaos geendet.

  10. #7660
    Jezersko
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Also war es keine Antwort, Punkt!

    Ich lege sehr viel Wert auf Respekt gegenüber Alter.

    Ja, die meisten Medien sind manipuliert, da sich alle in einer Hand (Murdoch) befinden.

    Nein, ich lebe nicht in der Ukraine, aber ich habe solch eine komplexe Situation, wie es die in der Ukraine ist, selbst erlebt. P.S.: Ich habe nicht behauptet, dass Du dumm bist.

    Und auf das "Lächerlich machen" zu kommen: lese einfach OSZE Berichte.

    Schönen Abend noch.
    Ohne alle deine Sätze zu kommentieren - Ich lege Wert auf Respekt gegenüber Personen, welche Respekt verdienen! Das hat mit dem Alter überhaupt nichts zu tun! So wie ich einige junge Mädels und Burschen kenne, die trotz ihrer Jugen schon anerkannte Perönlichkeiten mitten in der Gesellschaft sind, kenne ich einige Flaschengesichter - durchaus auch im öffentlichen Leben, denen ich am liebsten ins Gesicht spucken könnte.

    Auch dir einen schönen Abend noch.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Und was stimmt daran nicht?

    Wurde Afghanistan als ein Stabilisiertes Land hinterlassen? Warum kam die einsicht erst nach dem ...?
    Alles stimmt daran! Nur habe ich von Anfang (#7616) an geschrieben, dass Putin jede Einzelne seiner Aussagen bzw. der Vorwürfe ggü. den USA auch 1:1 sich selbst vorwerfen kann. Das ist der Punkt! Es steht niemandem zu jemanden zu attakieren oder an zu greifen, wenn man selbst die selben Handlungen setzt, oder gesetzt hat. Wie ist das mit den Glashäusern und den Steinen?
    Wohin steuert die Ukraine?
    „…Den Aussagen Putins in den ersten Minuten würde ich zustimmen, wenn er sie auf sich selbst beziehen würde. Ansonsten ist es nur Hohn und Ignoranz!...“

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52