BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 865 von 905 ErsteErste ... 365765815855861862863864865866867868869875 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.641 bis 8.650 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.809 Aufrufe

  1. #8641
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    ja, genau

  2. #8642
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Leere Worthülsen. Wie wäre es mit Inhalten und Argumenten. Ken Jebsen liefert das die ganze Zeit. Er polemisiert und ist eigen. Wer ist das nicht?! Wie viele Millionen haben die CDU und Merkel gewählt? Ich bitte dich!
    Du hast den falschen Ansatz!
    War es auch Polemik, als er den Holocaust mit nem PR-Gag verglichen hat?

  3. #8643
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn! Ich mache die ganze Zeit auf Dinge aufmerksam die von einigen hier übersehen werden, Dinge , die sich selbst erklären. Ich brauche und will hier niemandem die Welt erklären!

    Ich zB. kann die vielen Ermordeten und die vielen Flüchtlinge (mittlerweile über eine Million) nicht übersehen! Im Kososvo Konflikt gab es den Reichsfunk, wo täglich von ethnischen Säuberungen die Rede war, auch wenn die Nato mal wieder selbst Brücken , Züge und Albanische Dörfer bombadiert hat. Besonders dann, wenn die Albaner wieder zurück in ihre Dörfer wollten, die Nato das aber so nicht zulassen wollte und schön ein paar Bpmben plazierte umd sie wieder zur Umkehr zu bewegen!

    Was die Ukraine betrifft und den US-Geo-Plan, so reden und diskutieren doch auch die Duckmäuser in einer geschwollen Art und Weise , wie du es tust, wie andere es hier auch tun, indem sie vom Inhalt und den Fakten ablenken und auf Förmlichkeit erpicht sind. Bei mir brauchst du aber nicht so erpicht darauf sein, denn ich bin nicht Hrvat und ich gehe auf Tatsachen ein, liefere , wie einige andere hier auch , FAKTEN, und weise ausdrücklich darauf hin, das die Grenze des Konflikts schon längst überschritten ist. Der Krieg findet tatsächlich statt und viele Zivilisten haben im Donbass ihr Leben verloren. Durch harten Militärangriff! Der Geopolitische Kurs ist klar!
    Einige hier scheinen damit überhaupt kein Problem zu haben und schauen in ihrer klugen Analyse und in ihrer Doppelmoral und Wertescheinheiligkeit über das Wesentliche und über die Opfer hinweg!
    Gehörst du jetzt auch dazu?
    Die Seperatisten wären schon lange besiegt, wären sie nicht durch Russland unterstützt worden. Niemand möchte diesen Krieg, außer Putin. Und seine Motivation ist auch nicht irgendwie edel, sondern er ist einfach ein russischer Nationalist. Die Wahrheit ist, dass die Ukrainer sich in den Westen integrieren wollen, und Putin das nicht zulassen möchte. Deswegen wird er solange weiter machen, bis er aus der Ukraine ein Bosnien gemacht hat, also einen handlungsunfähigen Staat. So möchte er auf Dauer einen Puffer zwischen sich und dem Westen etablieren -auf Kosten des ukrainischen Volkes- weil der Westen angeblich die russische Sicherheit gefährdet.

  4. #8644

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Legenda1 Beitrag anzeigen
    War es auch Polemik, als er den Holocaust mit nem PR-Gag verglichen hat?
    Hat er nicht gemacht. Der E-Mail-Auszug , den M. Broder veröffentlicht hat, ist aus dem Kontext gerissen. Und dabei ging es darum, das die Nazis, Goebbels etc. sich die Propaganda "Kunst" und die Werke von Edward Louis Bernays zu eigen machten.
    Und zwar ging es darum, wie die Nazis, das Judenfeinbild erschaffen haben. Da der Ken immer ungemütlicher wurde, hat man aus ihm mal schnell einen Antisemiten gemacht, der den Holocoust leugnet! Ei Ei Ei!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die Seperatisten wären schon lange besiegt, wären sie nicht durch Russland unterstützt worden. Niemand möchte diesen Krieg, außer Putin. Und seine Motivation ist auch nicht irgendwie edel, sondern er ist einfach ein russischer Nationalist. Die Wahrheit ist, dass die Ukrainer sich in den Westen integrieren wollen, und Putin das nicht zulassen möchte. Deswegen wird er solange weiter machen, bis er aus der Ukraine ein Bosnien gemacht hat, also einen handlungsunfähigen Staat. So möchte er auf Dauer einen Puffer zwischen sich und dem Westen etablieren -auf Kosten des ukrainischen Volkes- weil der Westen angeblich die russische Sicherheit gefährdet.
    Du meinst also das tatsächlich alle Ukrainer zum Westen wollen und da hin tendieren? Was ist mit den ukrainischen Flüchtlingen die nach Russland geflohen sind? Was ist mit dem Militär, das die eigene Bevölkerung bombadiert?
    Man sieht es ja deutlich, das die Nato gut aufpasst, wenn es um die "eigene" Sicherheit geht!

    russland-will-krieg-us-basen-qpress.jpg

  5. #8645
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.571
    Wer Rußland als Nachbarn hat ist in der NATO gut aufgehoben.

  6. #8646
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Hat er nicht gemacht. Der E-Mail-Auszug , den M. Broder veröffentlicht hat, ist aus dem Kontext gerissen. Und dabei ging es darum, das die Nazis, Goebbels etc. sich die Propaganda "Kunst" und die Werke von Edward Louis Bernays zu eigen machten.
    Und zwar ging es darum, wie die Nazis, das Judenfeinbild erschaffen haben. Da der Ken immer ungemütlicher wurde, hat man aus ihm mal schnell einen Antisemiten gemacht, der den Holocoust leugnet! Ei Ei Ei!
    Es passt einfach perfekt in das Bild, das er vermittelt. Irgendwelches Gelabber von Zionisten, der Vergleich von Israel mit dem 3. Reich, Kritik am "Geld und Zinssystem" (Silvio Gesell, Gottfried Feder, beides leuchtende Antisemiten und einer sogar Nazi) und dann noch seine Kritik an irgendwelche gleichgeschalteten Medien die von "denen da oben" kontrolliert werden.
    Ich glaube ich muss dir nicht erklären was es heisst, strukturell antisemitisch zu sein (wobei Jebsen sogar das schon einige Male übertrumpfen konnte.).

  7. #8647
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen

    Du meinst also das tatsächlich alle Ukrainer zum Westen wollen und da hin tendieren? Was ist mit den ukrainischen Flüchtlingen die nach Russland geflohen sind? Was ist mit dem Militär, das die eigene Bevölkerung bombadiert?
    Man sieht es ja deutlich, das die Nato gut aufpasst, wenn es um die "eigene" Sicherheit geht!

    russland-will-krieg-us-basen-qpress.jpg
    Die NATO hat den Ukrainern keine Aufnahme in Sicht gestellt, und zwar ausschließlich um die partnerschaftlichen Verhältnisse mit Russland nicht zu gefährden. 2010 hat Putin zwar ein Plädoyer in der Süddeutschen Zeitung veröffentlich, die für mehr Zusammenarbeit warb, aber er ist in die genau entgegengesetzte Richtung gelaufen.

  8. #8648
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Hasserfüllte Kinder im Westen spielen Cowboy und Indianer




    Berlin:
    Immer mehr hasserfüllte Kinder im Westen, vor allem in den USA, spielen ein abscheuliches Spiel, das sie abwertend einfach als "Cowboy und Indianer" bezeichnen. Dabei wird in menschenverachtender Weise die Ausrottung der amerikanischen Ureinwohner, die aus Überheblichkeit des Westens einfach "Indianer" genannt werden, obwohl sie nichts mit Indien zu tun haben, nachgestellt. Diesen Irrglauben möchte sich der Westen allerdings bis heute nicht eingestehen und propagiert weiterhin offen die Mär der Entdeckung Indiens durch Christoph Kolumbus, obwohl die ersten Amerikaner aus dem glorreichen Russland kamen um den Kontinent weit vor den US-Amerikanern zu besiedeln.


    Cowboy droht einem friedlichen "Indianer"-Stamm mit der Vergewaltigung und Ausrottung

    Dass es sich dei "Cowboy und Indianer" nicht um ein einfaches Kinderspiel handelt, sondern um die gezielte Indoktrinierung von Kindern um das menschliche Mitgefühl mit anderen Völkern schon in jungen Jahren aus der Seele herauszulöschen und so hasserfüllte kriegsbegeisterte Soldaten heranzuzüchten beweist nicht nur ein Blick in die Geschichte der USA, die sich nur durch die Ausrottung der indigenen Amerikaner (Ur-Russen) und die Versklavung der afrikanischen Völker hervorhebt, sondern auch die jüngere Vergangenheit. Die USA ist nämlich an allen aktuellen Kriegen aktiv beteiligt, auch an allen Kriegen, die in den nächsten Jahrzehnten noch folgen werden. So planen die USA die Ausrottung aller Muslime, Afrikaner (in den USA abwertend als "Nigger" bezeichnet) und vor allem des russisches Volkes, das sich bisher am tapfersten von allen wehren konnte.
    So gelang es den USA jüngst die Ukrainer, einst ein russisches Brudervolk, durch massive Manipulationen in Faschisten zu verwandeln und gegen Russland aufzuhetzen. Ähnliche Vorgehensweisen fanden auch in den arabischen Staaten und in Hong Kong statt, wo Bürger scheinbar völlig grundlos auf die Straße gingen und brandstiftend, mordend und vergewaltigend durch die Städte zogen um angeblich gegen deren Regierungen zu protestieren. Dabei hat der russische Geheimdienst längst aufgedeckt, dass es sich hierbei nur um von der US-Regierung bezahlte Söldner gehandelt hat und die befreundete Welt bereits darüber aufgeklärt.


    Nebenwirkung aus Cowboy und Indianer: Homosexualität

    Doch eins hat der Westen bei der Indoktrinierung der Kinder nicht bedacht. Bei dem Versuch menschliche Emotionen wie Mitgefühl auszulöschen gerät die gesamte Natur des Körpers aus dem Gleichgewicht und es stellt sich heraus, dass Kinder, die besonders häufig "Cowboy Und Indianer" gespielt haben, heute allesamt homosexuell sind und demzufolge auch an AIDS leiden, der Folgeerkrankung einer HIV-Infektion.
    Hat diese Schreckensmeldung überhaupt jemand gelesen?

  9. #8649
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die Seperatisten wären schon lange besiegt, wären sie nicht durch Russland unterstützt worden. Niemand möchte diesen Krieg, außer Putin. Und seine Motivation ist auch nicht irgendwie edel, sondern er ist einfach ein russischer Nationalist. Die Wahrheit ist, dass die Ukrainer sich in den Westen integrieren wollen, und Putin das nicht zulassen möchte. Deswegen wird er solange weiter machen, bis er aus der Ukraine ein Bosnien gemacht hat, also einen handlungsunfähigen Staat. So möchte er auf Dauer einen Puffer zwischen sich und dem Westen etablieren -auf Kosten des ukrainischen Volkes- weil der Westen angeblich die russische Sicherheit gefährdet.
    Darf ich eine kleine Frage in Deine schwarz-weiße Meinung einwerfen? Wer unterstützt die ukrainische Armee? Langsam müsste ihr auch - ohne der Unterstützung von außen - die Munition ausgehen, oder?

  10. #8650

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Legenda stari, sta probas?

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52