BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 889 von 905 ErsteErste ... 389789839879885886887888889890891892893899 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.881 bis 8.890 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 471.182 Aufrufe

  1. #8881

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    20.000 auf 160.000.000. Also etwa 1/8000tel der Bevölkerung. Die kann er mit der Lupe suchen.
    Vor allem nicht in der Regierung beteiligt.

    Aus der Ukraine hören wir nun seit Monaten folgenden Ruf einer Knastfrau:
    "Ich will 8.000.000 Russen atomar erschiessen"

  2. #8882
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.412
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    20.000 auf 160.000.000. Also etwa 1/8000tel der Bevölkerung. Die kann er mit der Lupe suchen.
    Das ist natürlich ein großer Trost, es sein denn man wurde von ihnen gefunden

  3. #8883

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    20.000 auf 160.000.000. Also etwa 1/8000tel der Bevölkerung. Die kann er mit der Lupe suchen.
    Interessant, dass du die Russen wieder mal leckst, obwohl du ja eigentlich kein Russenlecker bist, wie du selber sagtest und dass du nie erwähnst, dass es nur sehr wenige Nazis in der Ukraine sind. Auf den Bildern sind vllt. 50 Nazis zu sehen. Zeigt man einmal die russischen Nazis, die es ja auch unbestritten gibt, auch im terroristisch besetzten Teil der Ukraine, kommt direkt eine Leckverteidigung.

    Es bleibt seltsam mit dir.

  4. #8884
    koelner
    Ich find es nicht verwunderlich, dass es im Krieg Radikalisierungen gibt. Wenn das ganze mal vorbei ist, wird sich das wieder normalisieren. Überlegt mal was für Leute im Jugoslawienkrieg auf allen Seiten frei rumlaufen durften...

    Das Wandbild in der Schule würde ich nicht dazu zählen. Militarisierung gibt es in der Schule im Ostblock seit Jahrzehnten. In der DDR haben die Schüler Handgranaten-Weitwurf im Sport geübt und sind zu Maneuvern ausgerückt. Gab es sowas in der SFRJ nicht?

  5. #8885
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Ich find es nicht verwunderlich, dass es im Krieg Radikalisierungen gibt. Wenn das ganze mal vorbei ist, wird sich das wieder normalisieren. Überlegt mal was für Leute im Jugoslawienkrieg auf allen Seiten frei rumlaufen durften...

    Das Wandbild in der Schule würde ich nicht dazu zählen. Militarisierung gibt es in der Schule im Ostblock seit Jahrzehnten. In der DDR haben die Schüler Handgranaten-Weitwurf im Sport geübt und sind zu Maneuvern ausgerückt. Gab es sowas in der SFRJ nicht?
    Doch, doch, das gab es auch in der SFRJ. Wir nannten es Kugelstoßen und der einzige der dann zum Manöver ausgerückt ist, war unser Sportlehrer der gemessen hat wie weit die Kugel geflogen ist

  6. #8886
    koelner
    Dann war euch die Jugend in der DDR einiges voraus...

    ddr1.jpg
    ddr2.jpg

  7. #8887
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Deine Theorie ist sehr "interessant", nur nach dieser hätten alle Staatsoberhäupter dieser Welt (Kim ausgenommen) einen Grund einen Krieg in der Ukraine oder sonst wo anzuzetteln.
    Westliche Politiker werden mit Farbbeuteln beschmissen, wenn sie Krieg anfangen

  8. #8888

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    3.478
    Im Dezember kam völlig unerwartet der Winter, so ein Pech

    Der Ukraine droht der Blackout




    Energieminister Wolodimir Demtschischin erklärte am Mittwoch, er wolle mit Vertretern der Regionen über freiwillige Einschränkungen beim Stromverbrauch beraten. Einige Unternehmen sollen nur noch nachts produzieren...

    Unterdessen verschärfte sich der Strommangel, der am Montag mit mehreren zweistündigen rollierenden
    Abschaltungen begonnen hatte, am Mittwoch weiter. Das erklärte der staatliche Energiekonzern Ukrenergo. Der Stromversorger Kiewenergo aus der Hauptstadt Kiew sagte, man werde zunächst Fabriken den Strom abstellen und nicht den Privathaushalten. Die Verbraucher sollten aber weniger Energie verbrauchen...

    Ukrenergo erklärte am Dienstag, fünf Kraftwerken im Osten bleibe nur noch Kohle für vier Tage. Demtschischin sagte, die Regierung habe 2 Millionen Tonnen Kohle in dem Konfliktgebiet gelagert, aber die Separatisten würden Kiew den Zugriff darauf verweigern. Auch Russland blockiert Kohlelieferungen in die Ukraine. Der Minister forderte Moskau zu Gesprächen auf. Er fügte aber hinzu, die Ukraine könne sich gleichwohl an andere Lieferanten wenden, etwa Australien.
    „Der tiefste Winter ist angebrochen, der Energieverbrauch steigt. Das einzige, was einen Zusammenbruch verhindern kann, sind diese rollierenden Abschaltungen“, sagt Juri Koroltschuk, Analyst beim Institut für Energiestrategien in Kiew. Die Lage werde sich verschlimmern, wenn die Regierung nicht Importe von Kohle und Strom sicherstellen könne, besonders aus Russland...
    Der Ukraine droht der Blackout - WSJ.de

    9 Oktober 2014:
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Kein Gas, kein Schweröl, keine Kohle - werden in der Ukraine bald die Lichter ausgehen?
    Es gibt kein Gas, kein Schweröl und keine Steinkohle, 7 Wärmekraftwerke könnten bald abgeschaltet werden. In den meisten Wärmekraftwerken reicht der Brennstoff für etwa 10-15 Tagen, wenn die abgeschaltet werden müssen bleiben 10 Millionen Menschen in Gebieten Kiew, Charkow, Odessa und Saporosch'e ohne Strom.
    In dem Kohleabbauregion Donbass herrscht Krieg, viele Bergwerke stehen still, sind beschädigt oder befinden sich in den von Separatisten besetzten Gebieten. Ukraine hat bereits 1 Million Tonnen Steinkohle in Südafrika gekauft was aber viel zu wenig ist, für weitere Käufe fehlt aber das Geld. Die Atomkraftwerke können auch nicht noch mehr Strom produzieren da sie bereits voll ausgelastet sind.
    Der Energieminister Juri Prodan sagte heute das Ukraine bereits die Stromexporte nach Weissrussland ganz eingestellt und nach Krim um 50% reduziert hat. Ausser wie in Russland kann Ukraine den elektrischen Strom nirgendwo kaufen da alle andere Nachbarn selbst Stromimporteure sind und zu dem EU-Netz ist die Ukraine nicht angeschlossen.
    "Wenn der Staat nicht dringend etwas dagegen unternimmt erwartet Ukraine ein Energie-Kollaps", - sagt der ukrainischer Ex-Energieminister Iwan Platschkow.
    ?????????????? ??????????: ????????? ?? ???????? ??? ?????? - ????, ?????????? (09.10.14 11:32) « ????????? « ???????? | ??????.???
    ??????: ??????? ?????????? ??????? ?????????????? ? ????????, - ?????? - ????????, ??????, ???????, ?????????????? (09.10.14 17:31) « ????????? « ??????? | ??????.???

    8 November 2014
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen


    Gegen den ukrainischen Energieminister Juri Prodan ist ein Strafverfahren wegen Amtsmissbrauch, Unterschlagung und Veruntreuung eingeleitet, für den 10 November ist sein Verhör geplant. Es geht um den Einkauf von 1 Million Tonnen Steinkohle in Südafrika am 19 August 2014
    ????: ?????????????? ??????? ????????? ????????? ???? ? ????????? ???????? ?????????? ???? ???????
    ????? ?? ???: ?????? ?????????? ???? ???????? ?????????? ????, ?????????? ? ???????? ???? ?? ??? - ??????, ???, ?????, ?????????, ?????????????, ????? ?? ??? (08.11.14 16:44) « ???????? ??????? « ??????? | ??????.???

  9. #8889
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    News Reader | Kontakt

    Warum traut sich niemand diese wichtige Rede des russischen Präsidenten zu posten?

    Habe diese verkürzte Version gewählt, da mir "Die Welt" & Co. über diese zu parteiisch berichten und diese mit ihrer Meinungsmache vollkommen verformen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Westliche Politiker werden mit Farbbeuteln beschmissen, wenn sie Krieg anfangen
    Hast Du schon einmal einen US Präsidenten der einen Krieg irgendwo auf der Welt angefangen hat mit Farbe beschmiert gesehen?

    "Der Russe" hat heute der äußerst aggressiven Politik seitens USA eine Absage erteilt. So in etwa:




    Richtig so!

  10. #8890
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    News Reader | Kontakt

    Warum traut sich niemand diese wichtige Rede des russischen Präsidenten zu posten?

    Habe diese verkürzte Version gewählt, da mir "Die Welt" & Co. über diese zu parteiisch berichten und diese mit ihrer Meinungsmache vollkommen verformen.
    Also wichtig war sie wohl nicht, und außerdem ist das der falsche Thread, oder rechnet ihr die Ukraine schon (wieder) zu RUS!?!?

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52