BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 99 von 905 ErsteErste ... 49899596979899100101102103109149199599 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 9046

Wohin steuert die Ukraine?

Erstellt von frank3, 02.12.2013, 21:46 Uhr · 9.045 Antworten · 472.129 Aufrufe

  1. #981

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Und die Krim wieder den Tataren.
    die tataren sollen wieder nach mongolai
    das gebiet ist slawisch/germanisch

    - - - Aktualisiert - - -

    spass russland hat mit niemand probleme, weder mit tataren noch mit tschetschenen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Hmmmhh... Ich habe aber einen Österreichischen Paß.

    Aaaaahh - Ich wusste es: Ich bin GOTT!!! ...und kein Österreicher

    - - - Aktualisiert - - -



    Bist du dir sicher, dass du im richtigen Forum bist?
    ja dann bist du halt Gott

  2. #982

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    Im Westen der EJR Mazedonien ist die Ethnie auch überwiegend albanisch.
    Du meinst wohl eher im Nord-Westen du kleiner Kackvogel!

  3. #983

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Jezo, nur das im Osten die Ethnie überwiegend russisch ist!

    Und seien wir mal ehrlich. Wer setzt hier jetzt gerade wieder auf volle Konfontation?
    Lass mich raten, die Ukrainer?

  4. #984
    Avatar von Shelby

    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.183
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Du meinst wohl eher im Nord-Westen du kleiner Kackvogel!
    Ne, du Analritter. Ich meine den Westen.

  5. #985
    Jezersko
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Jezo, nur das im Osten die Ethnie überwiegend russisch ist!
    Ja, das haben wir inzwischen mitbekommen.

    Dennoch gibt es auch andere Wege. Denk an die Tschechoslowakei. die Tschechen und die Slowaken haben sich das unter sich ausgemacht. Oder andere Beispiele ohne Separationsbestrebungen, wie zum Beispiel die Slowenen in Kärnten. Niemand hindert heute daran Slowenen zu sein. Mit Slowenisch als Amtssprache bis hin zu zweisprachigen Ortstafeln und Schulen. Und wenn man die fragt, ob sie lieber zu Slowenien wollen, dann erhält man zu 95 % eine Absage. Oder Südtirol. Ging zwar nicht ganz so friktionsfrei über die Bühne... Noch heute sind sie aber überwiegend Tiroler. In der Öffentlichkeit findest Du dennoch praktisch keinen Hinweis auf einen deutschsprachigen Ursprung (sofern man Tirolerisch als deutsche Sprache bezeichnen kann). Dennoch ist Südtirol inzwischen eine der wohlhabendsten Regionen in Italien und Alle sind zufrieden.

  6. #986

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Lass mich raten, die Ukrainer?
    Zu einfach Horsti! Viel zu einfach!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Shelby Beitrag anzeigen
    Ne, du Analritter. Ich meine den Westen.
    Dann irrst du dich! Du kleiner poserko!

  7. #987
    Jezersko
    Zitat Zitat von Vranzo Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - - -


    ja dann bist du halt Gott
    Danke! Das wollte ich hören.

  8. #988

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ja, das haben wir inzwischen mitbekommen.

    Dennoch gibt es auch andere Wege. Denk an die Tschechoslowakei. die Tschechen und die Slowaken haben sich das unter sich ausgemacht. Oder andere Beispiele ohne Separationsbestrebungen, wie zum Beispiel die Slowenen in Kärnten. Niemand hindert heute daran Slowenen zu sein. Mit Slowenisch als Amtssprache bis hin zu zweisprachigen Ortstafeln und Schulen. Und wenn man die fragt, ob sie lieber zu Slowenien wollen, dann erhält man zu 95 % eine Absage. Oder Südtirol. Ging zwar nicht ganz so friktionsfrei über die Bühne... Noch heute sind sie aber überwiegend Tiroler. In der Öffentlichkeit findest Du dennoch praktisch keinen Hinweis auf einen deutschsprachigen Ursprung (sofern man Tirolerisch als deutsche Sprache bezeichnen kann). Dennoch ist Südtirol inzwischen eine der wohlhabendsten Regionen in Italien und Alle sind zufrieden.
    Ja eben und diese anderen Wege, ohne dass es zu einer großen Konfrontation und den damit verbundenen Gewaltätigkeiten kam, so etwas befürworte ich auch und da sind wir nicht die Einzigen, sondern in der Mehrheit.
    Leider setzt sich gerade eine dumme Minderheit , gestützt von USA und EU durch, deren politische Ausrichtung durchaus ächtenswert ist und deren Handlungen und Ziele, die ganze Bevölkerung gespalten haben.
    Es hätte auch anders laufen können!

  9. #989

    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ja, das haben wir inzwischen mitbekommen.

    Dennoch gibt es auch andere Wege. Denk an die Tschechoslowakei. die Tschechen und die Slowaken haben sich das unter sich ausgemacht. Oder andere Beispiele ohne Separationsbestrebungen, wie zum Beispiel die Slowenen in Kärnten. Niemand hindert heute daran Slowenen zu sein. Mit Slowenisch als Amtssprache bis hin zu zweisprachigen Ortstafeln und Schulen. Und wenn man die fragt, ob sie lieber zu Slowenien wollen, dann erhält man zu 95 % eine Absage. Oder Südtirol. Ging zwar nicht ganz so friktionsfrei über die Bühne... Noch heute sind sie aber überwiegend Tiroler. In der Öffentlichkeit findest Du dennoch praktisch keinen Hinweis auf einen deutschsprachigen Ursprung (sofern man Tirolerisch als deutsche Sprache bezeichnen kann). Dennoch ist Südtirol inzwischen eine der wohlhabendsten Regionen in Italien und Alle sind zufrieden.
    ja das ist heute so und logisch will niemand mehr zu slowenien gehören, was wunderst du dich?
    bei einer abstimmung würde sich halb kroatien für einen anschluss an österreich entscheiden.
    warum? wegen $$$$ pare pare

    - - - Aktualisiert - - -

    österreicher wollen sie aber nicht haben

  10. #990
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.512
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Jezo, nur das im Osten die Ethnie überwiegend russisch ist!

    Und seien wir mal ehrlich. Wer setzt hier jetzt gerade wieder auf volle Konfontation?
    Woher kommen immer diese unbelegten Aussagen!?!?


    Anteil der ethnischen Ukrainer in den Provinzen, Zensus 2001

    Auf Konfrontation setzen wohl einige Tausend Spinner, die Gebäude besetzen, russische Flaggen hissen und ein Referendum fordern, obwohl sie nicht die geringste Legitimation dazu besitzen! Von Massendemonstrationen kann übrigens bei diesen Aktionen keine Rede mehr sein, wie man den neuesten Berichten und Bildern entnehmen kann. Liegt wohl daran, dass die einflussreichen Oligarchen der Ost-Ukraine wenig Lust haben, mit den russischen Oligarchen teilen zu müssen...

Ähnliche Themen

  1. Wohin steuert der Balkan? - Eindrücke vom Balkan
    Von sambamarco im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 22:06
  2. Wohin steuert Europa?
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:02
  3. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steuert auf Rekord zu
    Von Milo7 im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 20:52