BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Streit über Hungersnot in der Ukraine

Erstellt von Beograd, 11.07.2008, 14:00 Uhr · 7 Antworten · 904 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743

    Ausrufezeichen Streit über Hungersnot in der Ukraine

    Streit über Hungersnot in Ukraine: UN-Generalkomitee lehnt Diskussion in Vollversammlung ab



    15:49 | 11/ 07/ 2008
    NEW YORK, 11. Juli (RIA Novosti). Das Generalkomitee der UN-Vollversammlung hat in einer Sitzung am Donnerstag vorgeschlagen, den Punkt über die Hungersnot Anfang der 30er Jahre in der Ukraine nicht auf die Tagesordnung der 62. UN-Vollversammlung zu setzen.
    Die ukrainische Delegation hatte auf Aufnahme des Punktes "Gedenken zum 75. Jahrestag des Golodomor - der großen Hungersnot in den Jahren 1932 und 1933 in der Ukraine" bestanden.
    Das ukrainische Außenministerium hatte seit langem die UNO aufgerufen, die Hungerkatastrophe in der Sowjetunion als Genozid am ukrainischen Volk anzuerkennen. Doch auf Vorschlag des russischen UN-Botschafters Vitali Tschurkin hat das Generalkomitee der UN-Vollversammlung, dem alle 192 UN-Mitglieder angehören, am Donnerstag beschlossen, die Diskussion zu diesem Thema nicht für die 62. UN-Vollversammlung zu empfehlen.
    Die Entscheidung darüber muss nun von der UN-Vollversammlung in einer Plenarsitzung gebilligt werden, die für den Freitag angesetzt ist.
    "Die Russische Föderation tritt dagegen auf, den Punkt ‚Gedenken zum 75. Jahrestag des Golodomor - der großen Hungersnot in den Jahren 1932 und 1933 in der Ukraine' in die Tagesordnung der 62. UN-Vollversammlung aufzunehmen. Wir lehnen diese Formulierung des Problems ab, denn wir erachten sie als inkorrekt aus historischer und folglich auch politischer Sicht", sagte Tschurkin.
    Der russische Diplomat äußerte, der Massenhunger in den 1930er Jahren in der Sowjetunion "ist ein tragisches Kapitel in der gemeinsamen Geschichte der Völker der UdSSR", denn nicht nur die Ukraine, sondern auch andere Regionen des Landes, darunter Südweißrussland, der Wolgaraum, das Zentrale Schwarzerdegebiet, die Kosaken-Gebiete am Don und am Kuban, der Nordkaukasus, Nordkasachstan, der Südural und Westsibirien waren von der Hungersnot heimgesucht worden. Auch in der damals zu Polen gehörenden Westukraine sei gehungert worden, fügte Tschurkin hinzu.
    "Wir halten es für inkorrekt gegenüber den Hunderttausenden von Menschen, die in anderen Republiken und Regionen der Ex-UdSSR den Hungertod starben, diese Frage bei der UNO nur in Bezug auf eine der betroffenen Regionen aufzuwerfen", sagte der Diplomat

  2. #2
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Ich wußte garnicht, dass es der Ukraine so schlecht geht.

  3. #3
    Avatar von Peyo

    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    9.537
    Zitat Zitat von Beograd Beitrag anzeigen
    Ich wußte garnicht, dass es der Ukraine so schlecht geht.

    Ich schon Ukraine ist das 2 ärmste Land Europas nach Moldawien.

    Und in der HDI Rangliste sind sie sehr weit unten

  4. #4
    Avatar von Beograd

    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    743
    Das finde ich schlimm

    Golodomor: UN-Vollversammlung lehnt Antrag der Ukraine ab



    17:19 | 12/ 07/ 2008
    NEW YORK, 12. Juli (RIA Novosti). Die UN-Vollversammlung hat es abgelehnt, den Punkt über die Hungersnot Anfang der 1930er Jahre in der Ukraine (Golodomor) auf die Tagesordnung zu setzen.
    Die ukrainische Delegation hatte auf die Einbringung des Punktes "Gedenken zum 75. Jahrestag des Golodomor - der großen Hungersnot in den Jahren 1932 und 1933 in der Ukraine" gedrängt.
    Das ukrainische Außenministerium hatte seit langem die UNO aufgerufen, die Hungerkatastrophe in der Sowjetunion als Genozid am ukrainischen Volk anzuerkennen. Doch auf Vorschlag des russischen UN-Botschafters Witali Tschurkin hat das Generalkomitee der UN-Vollversammlung, dem alle 192 UN-Mitglieder angehören, am Donnerstag beschlossen, die Diskussion zu diesem Thema nicht für die 62. UN-Vollversammlung zu empfehlen.
    Die Entscheidung des Generalkomitees wurde am Freitag von der UN-Vollversammlung in einer Plenarsitzung gebilligt werden.
    Die russische Delegation ist einer der schärfsten Kritiker des ukrainischen Antrags. "Wir lehnen diese Formulierung des Problems ab, denn wir erachten sie als inkorrekt aus historischer und folglich auch politischer Sicht", sagte Tschurkin.
    Der russische Diplomat äußerte, der Massenhunger in den 1930er Jahren in der Sowjetunion "ist ein tragisches Kapitel in der gemeinsamen Geschichte der Völker der UdSSR", denn nicht nur die Ukraine, sondern auch andere Regionen des Landes, darunter Südweißrussland, der Wolgaraum, das Zentrale Schwarzerdegebiet, die Kosaken-Gebiete am Don und am Kuban, der Nordkaukasus, Nordkasachstan, der Südural und Westsibirien waren von der Hungersnot heimgesucht worden. Auch in der damals zu Polen gehörenden Westukraine sei gehungert worden, fügte Tschurkin hinzu.
    "Wir halten es für inkorrekt gegenüber den Hunderttausenden von Menschen, die in anderen Republiken und Regionen der Ex-UdSSR den Hungertod starben, diese Frage bei der UNO nur in Bezug auf eine der betroffenen Regionen aufzuwerfen", sagte der Diplomat.

  5. #5
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Ah ja, der liebe Justschenko erfreut uns mal wieder mit seiner Dummheit und seinem Genozidwahn............

    Ein wahrer Quell der Freude, aber dennoch hoffe ich, dass er abgewählt wird.

  6. #6
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Peyoni3nt Beitrag anzeigen
    Ich schon Ukraine ist das 2 ärmste Land Europas nach Moldawien.

    Und in der HDI Rangliste sind sie sehr weit unten
    Kleiner Tipp: Reichtum (am nationalen BIP gemessen) hat sehr wenig mit dem HDI zu tun. Beispiel: China ist nach den USA und Japan die drittgrößte Weltwirtschaftsmacht, doch ein großer Teil der Bevölkerung lebt in bitterer Armut.

    Zur Ukraine: Das kommt drauf an was man so alles zu Europa zählt. Wenn man Armenien, Georgien und die Türkei noch miteinbezieht wäre die Ukraine an der viertletzten Stelle. Zudem wissen wir nicht den genauen HDI Wert des Kosovo. Der junge Staat würde die Ukraine höchstwahrscheinlich um einen Platz nach oben pushen.


    Ja, das Leben in den ehemaligen Sowjetrepubliken ist scheiße. Was ich persönlich noch trauriger finde ist, dass die Situation in Deutschland und unseren anderen Gastgeberländer sich immer mehr diesem Ostblockstandard anpasst.

  7. #7
    Avatar von Peyo

    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    9.537
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Kleiner Tipp: Reichtum (am nationalen BIP gemessen) hat sehr wenig mit dem HDI zu tun. Beispiel: China ist nach den USA und Japan die drittgrößte Weltwirtschaftsmacht, doch ein großer Teil der Bevölkerung lebt in bitterer Armut.

    Zur Ukraine: Das kommt drauf an was man so alles zu Europa zählt. Wenn man Armenien, Georgien und die Türkei noch miteinbezieht wäre die Ukraine an der viertletzten Stelle. Zudem wissen wir nicht den genauen HDI Wert des Kosovo. Der junge Staat würde die Ukraine höchstwahrscheinlich um einen Platz nach oben pushen.


    Ja, das Leben in den ehemaligen Sowjetrepubliken ist scheiße. Was ich persönlich noch trauriger finde ist, dass die Situation in Deutschland und unseren anderen Gastgeberländer sich immer mehr diesem Ostblockstandard anpasst.



    Ich hab nach díeser Karte bewertet da sieht man das die einzigsten 2 Länder aus Europa in gelb Moldawien und Ukraine sind.

    Die HDI liste schaut nach Lebensstandart oder?

  8. #8
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Peyoni3nt Beitrag anzeigen


    Ich hab nach díeser Karte bewertet da sieht man das die einzigsten 2 Länder aus Europa in gelb Moldawien und Ukraine sind.

    Die HDI liste schaut nach Lebensstandart oder?
    Wie gesagt: Es kommt drauf an ob die Türkei und den Kaukasus zu Europa zählst.

Ähnliche Themen

  1. Die irische Hungersnot und der Sultan
    Von Almila im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 18:27
  2. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 19:24
  3. Hungersnot für KraljEvo
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 07:59
  4. Montenegro: Streit über Referendum!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 02:50
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 17:50