BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 106

Südamerika vereint gegen Grossbritannien

Erstellt von ***Style***, 22.12.2011, 07:23 Uhr · 105 Antworten · 5.009 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Was hat das mit dem Territorialkonflikt um die Falklandinseln zu tun? Bei dem Konflikt ging es um Territorium, nationales Prestige und ähnliche Dinge, aber niemals um Demokratie-Export seitens Großbritanniens. Dass es sich bei der argentinischen Führung um eine mörderische Clique von diktatorischen Generälen handelte, wurde von den Briten natürlich aufgegriffen, um die eigene Position moralisch zu stärken, was wiederum mit der Grundregel zu tun hat, dass Demokratien normalerweise keine Kriege gegeneinander führen.
    Es geht darum, dass Demokratie und Menschenrechte angeführt wird, wenn es passt und völlig egal ist wenn es eben nicht passt.

    Die einzige Beziehung zwischen diesen Themen (Demokratie, Menschenrechte usw.) und dem Falklandkonflikt besteht darin, dass die Niederlage der argentinischen Militärjunta die Rückkehr zur Demokratie in Argentinien beschleunigte, und das war definitiv eine begrüßenswerte Folge, denn die argentinische Bevölkerung hat sicher mehr vom Ende der Diktatur profitiert als sie von der erfolgreichen Inbesitznahme ein paar karger, abgelegener Inseln profitiert hätte.
    Die Frage, ob die Falkland-Inseln zu UK oder Argentinien gehören sollten hat aber nichts mit der Staatsform in den jeweiligen Ländern zu tun. Die englischen Schafzüchter würden vermutlich sowieso abhauen. Aber jetzt ist Argentinien ja eine Demokratie, da kann man die Falklandinseln ja guten Gewissens seinen Eigentümern zurückgeben.

  2. #62
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Es geht darum, dass Demokratie und Menschenrechte angeführt wird, wenn es passt und völlig egal ist wenn es eben nicht passt.
    Ich würde eher sagen, dass du diesen antiwestlichen Allgemeinplatz gerne anführst, wenn es dir passt, und es dir dann völlig egal ist, ob es eben nicht passt, wie man das im Falle dieses Threads hier sehr schön beobachten kann.

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Die Frage, ob die Falkland-Inseln zu UK oder Argentinien gehören sollten hat aber nichts mit der Staatsform in den jeweiligen Ländern zu tun.
    Genau. Das sagte ich ja bereits.

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Die englischen Schafzüchter würden vermutlich sowieso abhauen.
    Na ja, das kann noch dauern... Und wenn, who cares...

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Aber jetzt ist Argentinien ja eine Demokratie, da kann man die Falklandinseln ja guten Gewissens seinen Eigentümern zurückgeben.
    1.) Ich darf dich an deine eigene Aussage erinnern: "Die Frage, ob die Falkland-Inseln zu UK oder Argentinien gehören sollten hat aber nichts mit der Staatsform in den jeweiligen Ländern zu tun." Ergo ist es egal, ob Argentinien mal wieder eine Militärdiktatur ist, eine Demokratie oder lustige Pseudo-Demokratie.
    2.) Die Inseln befinden sich bereits in den Händen ihrer Eigentümer, nämlich der Falkländer, geschützt durch das Vereinigte Königreich.

  3. #63
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Die Falklands liegen immerhin auch gute 400 km von Argentinien entfernt und ich weiß nicht, mit welcher Begründung Argentinien glaubt, hier Ansprüche erheben zu können. Sicher, die Inselgruppe ist wesentlich dichter an Argentinien, als an Britannien, aber wenn das der Maßstab wäre, müßte man einiges neu ordnen. Fakt ist, daß es dort, abgesehen von den Pinguinen, aussieht wie auf einer schottischen Insel und die Bevölkerung steht ganz klar zu Großbritannien- und allein das sollte Grund genug sein, den Status quo beizubehalten.

  4. #64
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Ich würde eher sagen, dass du diesen antiwestlichen Allgemeinplatz gerne anführst, wenn es dir passt, und es dir dann völlig egal ist, ob es eben nicht passt, wie man das im Falle dieses Threads hier sehr schön beobachten kann.


    Genau. Das sagte ich ja bereits.


    Na ja, das kann noch dauern... Und wenn, who cares...


    1.) Ich darf dich an deine eigene Aussage erinnern: "Die Frage, ob die Falkland-Inseln zu UK oder Argentinien gehören sollten hat aber nichts mit der Staatsform in den jeweiligen Ländern zu tun." Ergo ist es egal, ob Argentinien mal wieder eine Militärdiktatur ist, eine Demokratie oder lustige Pseudo-Demokratie.
    2.) Die Inseln befinden sich bereits in den Händen ihrer Eigentümer, nämlich der Falkländer, geschützt durch das Vereinigte Königreich.
    Mir ist neu, dass Argentinien eine Enteignung von Privateigentum angedroht hat, weder 1982 noch heute. Die Schafzüchter wären also auch geschützt von der Republik Argentinien. Das hat so viele Vorteile, das Essen ist besser, man hat die realistische Chance eine Weltmeistschaft zu gewinnen und die Frauen also naja soll sich jeder Englandbesucher selbst ein Bild machen.

    Bei den Falklandinseln passt Demokratie eben, aber wenn es nicht passt, siehe Zypern oder auch Diego Garcia ist es auch egal.

  5. #65
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Das hat so viele Vorteile, das Essen ist besser, man hat die realistische Chance eine Weltmeistschaft zu gewinnen und die Frauen also naja soll sich jeder Englandbesucher selbst ein Bild machen.
    Wow, bist du heute witzig...

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Bei den Falklandinseln passt Demokratie eben, aber wenn es nicht passt, siehe Zypern oder auch Diego Garcia ist es auch egal.
    Haaaaallooooooo, wir haben doch bereits geklärt, dass Demokratie oder Diktatur nicht der Kriegsgrund war, also lass es doch mal endlich gut sein, ja?

  6. #66
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    das zeitalter der kolonien ist vorbei briten haben keinen anspruch auf südamerikanisches territorium
    Die heutigen spanischen Nachfahren genauso wenig.

  7. #67
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Mir ist neu, dass Argentinien eine Enteignung von Privateigentum angedroht hat, weder 1982 noch heute. Die Schafzüchter wären also auch geschützt von der Republik Argentinien.
    Die Argentinier haben allerdings Spanisch als Amtssprache eingeführt und u.a. den Linksverkehr abgeschafft. Enteignung von Privateigentum kam vor, war allerdings eine Ausnahmeerscheinung.

  8. #68
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Die heutigen spanischen Nachfahren genauso wenig.
    Die heutigen Argentinier stammen überwiegend von Italienern und zu einem nicht unerheblichen Teil von Kroaten ab, ändert das jetzt deinen Standpunkt? Die Kroaten waren schon vor Pavelic da, also bitte keine Nazi-Geschichten.

    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Die Argentinier haben allerdings Spanisch als Amtssprache eingeführt und u.a. den Linksverkehr abgeschafft. Enteignung von Privateigentum kam vor, war allerdings eine Ausnahmeerscheinung.
    Linksverkehr steht ja wohl kaum in der UNO-Menschenrechtscharta und gehört sowieso verboten! Auu wie gemein alleinige Amtssprache Spanisch. Äh Gibraltar oooh fuck diese englischen Bastarde, bestehen die doch auf Englisch als alleiniger Amtssprache aber immerhin lassen sie da Rechtsverkehr zu. Ersatzlose Enteignung oder Erklären zu militärischem Sperrgebiet in aktuell laufenden Kampfhandlungen mit temporärer Räumung bzw. dauerhafter Entschädigung? Das wäre rechtlich ein erheblicher Unterschied. Wobei mir irgendwelche Schafficker am Ende der Welt egal sind, ich sehe halt Argentiniens Position als moralisch (nicht rechtlich) stärker an.

  9. #69
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Linksverkehr steht ja wohl kaum in der UNO-Menschenrechtscharta und gehört sowieso verboten!
    Haha!
    Es geht um die selbstgewählte Lebensweise. Wenn die Finnen die Schweden auf den Ålandinseln in Ruhe lassen können, hätten die Argentinier die Falkländer ebenso mit ihren kontinentalen südamerikanischen Bräuchen verschonen können.

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Auu wie gemein alleinige Amtssprache Spanisch. Äh Gibraltar oooh fuck diese englischen Bastarde, bestehen die doch auf Englisch als alleiniger Amtssprache aber immerhin lassen sie da Rechtsverkehr zu.
    Der Unterschied ist der, dass die Einwohner Gibraltars lieber Briten als Spanier sein wollen, egal ob sie spanische Namen haben, zu Hause Spanisch sprechen oder nicht...
    Ja, schlimm für dein geschundenes deutsches Seelchen, dass es auch Nationen gibt, zu denen Leute sich auch dann zugehörig fühlen wollen, wenn sie eine andere Nation zur Auswahl haben, was?

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Ersatzlose Enteignung oder Erklären zu militärischem Sperrgebiet in aktuell laufenden Kampfhandlungen mit temporärer Räumung bzw. dauerhafter Entschädigung? Das wäre rechtlich ein erheblicher Unterschied.
    Nö, was das angeht, haben sich die Argentinier korrekt verhalten. Es geht hier um die Handlungen von ein paar Offizieren in Goose Green.

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Wobei mir irgendwelche Schafficker am Ende der Welt egal sind, ich sehe halt Argentiniens Position als moralisch (nicht rechtlich) stärker an.
    Oha, hat da jemand gerade alle Falkländer kollektiv der Sodomie bezichtigt?
    Nun denn... Juckt mich wenig im Vergleich zu dieser eigenartigen Einschätzung, Argentinien sei in diesem Fall in "moralischer" Hinsicht in der stärkeren Position...

  10. #70
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Haha!
    Es geht um die selbstgewählte Lebensweise. Wenn die Finnen die Schweden auf den Ålandinseln in Ruhe lassen können, hätten die Argentinier die Falkländer ebenso mit ihren kontinentalen südamerikanischen Bräuchen verschonen können.
    Rechtsverkehr und Spanisch als Amtsprache? Brutale Assimilierungspolitik.

    Der Unterschied ist der, dass die Einwohner Gibraltars lieber Briten als Spanier sein wollen, egal ob sie spanische Namen haben, zu Hause Spanisch sprechen oder nicht...
    Ja, schlimm für dein geschundenes deutsches Seelchen, dass es auch Nationen gibt, zu denen Leute sich auch dann zugehörig fühlen wollen, wenn sie eine andere Nation zur Auswahl haben, was?
    Nein das ist mir völlig egal. Ich vermute aber so Sachen wie Umsatzsteuerbefreiung und funktionierende Verwaltung haben ihren Einfluß auf die Entscheidung. Interessant wäre es, wem sie die Daumen drücken bei einem Spiel England-Spanien. Wenn man die Wahl zwischen Alternativen hat, gibt es eben auch rationale Argumente siehe die Hong-Kong-Chinesen, die werden sich wohl kaum als Engländer fühlen und wären trotzdem lieber treue Untertanen geblieben.

    Oha, hat da jemand gerade alle Falkländer kollektiv der Sodomie bezichtigt?
    Nun denn... Juckt mich wenig im Vergleich zu dieser eigenartigen Einschätzung, Argentinien sei in diesem Fall in "moralischer" Hinsicht in der stärkeren Position...
    Ja habe ich, aber da DU ja der Meinung bist, sind sind unveräußerlicher Bestandteil des britischen Staatsvolkes, habe ich damit keine Ethnie beleidigt und es gibt keine Verwarnung. Yippie!

    Tja so ist es halt im Leben.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albaner/albanischstämmige in Südamerika?
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 07:18
  2. Brasilien überholt Grossbritannien
    Von PravoslavacRS im Forum Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 05:46
  3. Albaner vereint gegen Dick Marty
    Von Gentos im Forum Kosovo
    Antworten: 570
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 21:07
  4. IRA schlägt in Grossbritannien wieder zu
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 22:23
  5. Südamerika färbt sich rot
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 00:10