BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Taliban 160 Kilometer vor Islamabad

Erstellt von ökörtilos, 10.05.2009, 20:11 Uhr · 10 Antworten · 915 Aufrufe

  1. #1
    ökörtilos

    Taliban 160 Kilometer vor Islamabad

    Die Atommacht Pakistan zeigt seit geraumer Zeit gefährliche Auflösungstendenzen.In einigen Distrikten im Norden und Nordosten des Landes herrschen bereits die Taliban und haben die Sharia als Rechtsordnung eingeführt.Sie kämpfen zurzeit gegen Regierungstruppen aus Islamabad die eine Offensive führen.




  2. #2
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Die Atommacht Pakistan zeigt seit geraumer Zeit gefährliche Auflösungstendenzen.In einigen Distrikten im Norden und Nordosten des Landes herrschen bereits die Taliban und haben die Sharia als Rechtsordnung eingeführt.Sie kämpfen zurzeit gegen Regierungstruppen aus Islamabad die eine Offensive führen.



    man sollte den paschtunen einfach ein stück land geben, dann würde dort auch endlich ruhe herrschen. die taliban sind im prinzip eine symbiose aus radikalen islamisten und paschtunischen nationalisten, welche vom pashtunwali ihrer stammesgesetze geprägt sind.

    siedlungsgebiete der paschtunen:



  3. #3
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    das Pakistanische Militär schützt doch die Taliban , diese offensive im Swat-tal dient nur um die amis zu beruhigen und zu zeigen ,ja guck wir machen schon was gegen die taliban.

    Für das Pakistanische Militär ist Indien der größte Feind und solange die von diesem Feind bild nicht runterkommen ,werden die Taliban weiter an macht gewinnen und das Militär wird nur zugucken.

    Gruß

  4. #4
    ökörtilos
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    man sollte den paschtunen einfach ein stück land geben, dann würde dort auch endlich ruhe herrschen. die taliban sind im prinzip eine symbiose aus radikalen islamisten und paschtunischen nationalisten, welche vom pashtunwali ihrer stammesgesetze geprägt sind.

    siedlungsgebiete der paschtunen:



    Nun gab man ihnen ja bereits Selbstvervaltung-ein Deal mit Islamabad:Als Gegenleistung versprach man die Waffen niederzulegen.Dazu kam es allerdings nicht-ganz im Gegenteil,jetzt fühlt man sich bestätigt.

  5. #5
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Pakistan ist halt ein Staat am Abgrund.

  6. #6
    ökörtilos
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    das Pakistanische Militär schützt doch die Taliban , diese offensive im Swat-tal dient nur um die amis zu beruhigen und zu zeigen ,ja guck wir machen schon was gegen die taliban.

    Für das Pakistanische Militär ist Indien der größte Feind und solange die von diesem Feind bild nicht runterkommen ,werden die Taliban weiter an macht gewinnen und das Militär wird nur zugucken.

    Gruß
    Vielleicht lässt man die Taliban auch nur gewähren um eine erneute Machtübernahme des Militärs zu rechtfertigen?
    Im Moment befindet sich Pakistan ja mal wieder in einer "demokratischen" Phase.

  7. #7
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Vielleicht lässt man die Taliban auch nur gewähren um eine erneute Machtübernahme des Militärs zu rechtfertigen?
    Im Moment befindet sich Pakistan ja mal wieder in einer "demokratischen" Phase.

    diese Demokratie ist mehr schein als sein , das Militär regiert pakistan und nich Herr Asif Ali Zardari wie die uns das Weiß machen wollen .


    ich muss loss hab jetzt gleich ein Clan tunier.


    gruß

  8. #8
    ökörtilos
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    diese Demokratie ist mehr schein als sein , das Militär regiert pakistan und nich Herr Asif Ali Zardari wie die uns das Weiß machen wollen .


    ich muss loss hab jetzt gleich ein Clan tunier.


    gruß
    Ja-scheinst dich gut auszukennen.

    Hatte eine interessante Geschichte dieses Pakistan-mit gelegentlichen demokratischen Abschnitten und regelmäßig darauffolgenden Putschen des Militärs.Z.B. Bhutto-ein linksgerichteter,demokratisch gewählter Politiker,wurde vom Militär Zia Ul Haq aus dem Amt geputscht und hingerichtet......
    Demokratie hat dort keine großen Chancen,vielleicht auch wegen der Unfähigkeit der Politiker?

  9. #9
    ökörtilos
    Bin gespannt wie es Musharrafs Erben ergehen wird....


  10. #10
    Bloody
    Sympathien für afghanische Taliban

    Trotz der neuen Offensive in der Region Swat gehen vor allem im Westen viele Experten davon aus, dass zumindest Teile des pakistanischen Militärs und Geheimdienstes mit den Taliban sympathisieren. Dies gilt allerdings weniger für die Taliban im eigenen Land, die Staat und Verfassung bekämpfen. Die pakistanischen Sympathien gelten vor allem den afghanischen Taliban, die man seit Jahren als Verbündete und strategische Partner gegen den Erzfeind Indien begreift.
    Allerdings gibt es starke Verbindungen zwischen den afghanischen und pakistanischen Taliban. Beide Bewegungen rekrutieren ihre Anhänger fast ausschließlich aus der Volksgruppe der Paschtunen, deren Siedlungsgebiet von der pakistanisch-afghanischen Grenze zerschnitten wird.
    [Bildunterschrift: Viele Menschen flüchten vor den Kämpfen im Swat-Tal. ]
    Unterdessen hält der Massenexodus aus dem Kampfgebiet rund um das Swat-Tal an. Die Armee lockerte vorübergehend die Ausgangssperre, um möglichst vielen Zivilisten die Flucht zu ermöglichen. Nach Angaben der Vereinten Nationen haben seit dem vergangenen Jahr über eine Million Menschen die umkämpften Gebiete im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet und im Nordwesten Pakistan verlassen. Sie sind Flüchtlinge im eigenen Land.


    Pakistan erwartet langen Kampf gegen die Taliban | tagesschau.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linienflugzeug mit 131 Menschen bei Islamabad abgestürzt
    Von sick im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 19:57
  2. Islamabad pove?ao nagradu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 02:00
  3. Zwei Kilometer Wurst in Serbien serviert
    Von Der_Buchhalter im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 18:26
  4. Islamabad: Rasterani demonstranti
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 16:00