BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Terroristen drohen der EU

Erstellt von Marcin, 25.05.2013, 18:31 Uhr · 27 Antworten · 1.275 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Wenn jemand einen Terroranschlag verüben will, droht er nicht, er macht es einfach.
    Scheiss Angstmache. Nichts weiter.

  2. #22
    Avatar von Emperor

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Wenn jemand einen Terroranschlag verüben will, droht er nicht, er macht es einfach.
    Scheiss Angstmache. Nichts weiter.
    heutzutage kann man sich auch da nicht mehr so sicher sein.
    die drohen 700 mal und einmal knallts dann.
    man muss die wurzel suchen,die liegt bei den scheichs in saudi arabien,die auch von den moslems nicht akzeptiert werden.
    erst wenn man sich sagt,komm scheiß mal aufs öl,lass mal das tun was wir predigen und bei den saudis aufräumen,dann hat man den wichtigsten schritt getan.
    denn die geldgeber sind weg.
    dass is das was mich an europa,vorallem deutschland stört,man macht sich sorgen über salafisten,die meist aus saud arabija kommen,aber verkauft denen waffen wie verrückt.
    und das schlimme ist,sie wissen was sie tun und tun es dennoch.

  3. #23

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Hast schon Recht.
    Solange die Amis den Saudis Zucker in ihre Hintern blasen, wird sich nichts ändern.
    Wie kann man durch die Welt ziehen und Menschenrechte einfordern,
    wenn man gleichzeitig mit menschenverachtenden Regimen zusammenarbeitet und Terrorzuchtprogramme unterstützt.
    Dass die US-Regierung die Al-Qaida schuf und finanzierte, um die Sowjetunion zu bekämpfen, darf man auch nicht vergessen.
    Bin Laden war Saudi.

  4. #24
    Avatar von Emperor

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Hast schon Recht.
    Solange die Amis den Saudis Zucker in ihre Hintern blasen, wird sich nichts ändern.
    Wie kann man durch die Welt ziehen und Menschenrechte einfordern,
    wenn man gleichzeitig mit menschenverachtenden Regimen zusammenarbeitet und Terrorzuchtprogramme unterstützt.
    Dass die US-Regierung die Al-Qaida schuf und finanzierte, um die Sowjetunion zu bekämpfen, darf man auch nicht vergessen.
    Bin Laden war Saudi.
    richtig,es geht um interessen,deswegen muss assad weg.
    wenn es um menschen gehen würde,dann wäre saudi arabien als erstes gefallen,aber sie haben dass was wir braucheb.
    assad wäre auch schon lange weg,aber da ist noch der russe und chinese.
    ich liebe unsere kultur und unsere demokratie,aber wir haben sie verloren.
    wir haben die freiheit das zu wählen was uns aufgetischt wird.

    - - - Aktualisiert - - -

    gegen terroristen kann man nicht kämpfen,man tötet einen,zwei werden rekrutiert.
    die türkei kann ein lied davon singen.
    auch wenn es hart kling,entweder man macht ihnen zugeständnisse oder man zerstört alles bis 3 meter unter der erde.

  5. #25

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.496
    Scheiß was auf die Hisblalla-Motherfuckers

  7. #27
    Avatar von Bosanski Vojnik

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    667
    Kein Plan was ich davon halten soll (der "EU" zu drohen ist einfach ****, aber leider unterstützen die Europäer das zionistische Regime bei allem was es tut..)

    Aber zum Punkt Israel:
    Israel hat sich das selber zuzuschreiben..
    Man kann sich nicht in einem arabischen Gebiet niedersiedeln (ihre Hälfte hätten sie natürlich allerdings verdient..) und dann noch den Nachbarn drohen und vorgeben wo es langgeht..
    Wer anderen nicht droht oder schadet, braucht keine Angst von der sogenannten "Auslöschung" (reiner Umpfug, sonst nichts..) zu haben..

    Anfangs waren die Nachbarn nicht froh über die Gründung es israelischen Staates, aber wären die Juden auf den Friedenskurs geblieben und hätten nicht die palästinensische Hälfte okkupiert, dann würde es nicht dazukommen, das sie jeder wie Abschaum hasst.. (außer dem Westen hat Israel keine Unterstützer..)

    Nachbarn zubomben und Kinder töten und dabei "Genozid, Genozid.. das jüdische Volk steht vor der Auslöschung" zu schreien ist einfach lächerlich....



    PS: Juden sind nicht die einzigen auf der Welt, die ein Genozid hatten..
    Aber die einzigen die sich das zum Nutze machen..
    bei keinem anderen würde der Westen wegschauen...

  8. #28
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.496
    Beispiel einer totalen Fehleinschätzung

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Die Taliban drohen Musharaf mit dem Tod
    Von rechengenie im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 20:05
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 20:27
  3. Serben drohen mit Boykott
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 16:43
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 19:39