BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Todesstrafe um jeden Preis

Erstellt von Ego, 23.09.2011, 06:31 Uhr · 9 Antworten · 576 Aufrufe

  1. #1
    Ego

    Todesstrafe um jeden Preis

    Washington. Um kurz nach 19 Uhr Ortszeit (1 Uhr MESZ) brandete vor dem Staatsgefängnis Jackson im US-Südstaat Georgia lauter Jubel auf. Drinnen hätte Minuten zuvor der Todeskandidat Troy Davis, 42, durch die Giftspritze sterben sollen, doch er lebte immer noch. Ein Gerücht machte unter den rund 500 Demonstranten vor der Todeszelle die Runde: Der oberste US-Gerichtshof habe dem verurteilten Mörder einen Aufschub gewährt - eine weitere Chance, endlich seine Unschuld zu beweisen.
    Rund eine Million Unterstützer des Afroamerikaners rund um den Globus hatten das gefordert, unter ihnen Papst Benedikt XVI., der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter, die Europäische Union und zahlreiche Weltstars. Sie alle baten um Gerechtigkeit oder wenigstens um Gnade für den Mann, der 1989 dem Polizisten Mark McPhail auf einem Burger-King-Parkplatz in Savannah ins Herz und ins Gesicht geschossen haben soll. Der Beamte war einem Stadtstreicher zu Hilfe geeilt, der angeblich von Davis und einem weiteren Mann misshandelt worden war. Doch auch die letzte Hoffnung erlosch am Abend. Um 23.08 Uhr (5.08 MESZ) war Davis tot.

    Der Schuldspruch gegen Davis gehört zu den umstrittensten

    Seit Wiedereinführung der Hinrichtungen in den USA vor knapp 35 Jahren wurden 1267 Todesurteile vollstreckt. Der Schuldspruch gegen Davis zählt zu den umstrittensten, Beweise gegen ihn waren Mangelware, etwa DNA-Spuren oder Fingerabdrücke. Die meisten Zeugen trauten irgendwann ihren eigenen Aussagen nicht mehr. Sieben von neun behaupteten später, sie seien von der Polizei unter Druck gesetzt worden. "In seinem Tod wird Troy Davis als eine Mahnung über das defekte Justizsystem weiterleben, das einen Unschuldigen tötet, während ein Mörder frei herumläuft", meinte der Präsident der schwarzen Bürgerrechtsorganisation NAACP, Benjamin Jealous.
    Den US-Bürgern und der ganzen Welt führte der Fall wie ein Paradebeispiel vor Augen, was passiert, wenn der Staat zum Henker wird, ohne die Schuld des Verurteilten beweisen zu können - und ohne den Zweifel abschütteln zu können, dass auch die Hautfarbe eine Rolle spielt. Die Hinrichtung wurde "zum internationalen Symbol des Streits über die Todesstrafe und das rassistische Ungleichgewicht im Justizsystem", schreibt die "New York Times".
    Die US-Fernsehsender berichteten am Abend der Exekution mit mehr als einem kritischen Unterton über die dramatischen letzten Stunden von Troy Davis. Doch ob die Empörung daheim und im Ausland über diesen Einzelfall ausreicht, in 34 US-Staaten ein Umdenken über die Todesstrafe auszulösen, ist fraglich. Nach Umfragen halten immer noch mehr als die Hälfte der Amerikaner die ultimative Bestrafung für richtig. "Ich glaube, Amerikaner verstehen Gerechtigkeit", sagt denn auch Rick Perry, der führende Bewerber für die republikanische Präsidentschaftskandidatur bei der Wahl im kommenden Jahr. Der Gouverneur aus Texas segnete in seiner knapp elfjährigen Amtszeit bereits 236 Hinrichtungen ab, er ist damit ein unrühmlicher Rekordhalter. Doch mit seiner Haltung zur Todesstrafe ist er nicht allein. Seine innerparteilichen Kontrahenten sind genauso dafür wie US-Präsident Barack Obama.
    Laut der "Los Angeles Times" sehen sich die Befürworter der Todesstrafe zu Recht auf der "populären Seite". Einzig der Beweis von Fehlurteilen könnte eine Abschaffung herbeiführen. Zuletzt war vor einem halben Jahr der Staat Illinois zum Schluss gekommen, das staatlich verordnete Töten nicht mehr rechtfertigen zu können. "Ich bin tief besorgt über die Möglichkeit, dass eine unschuldige Person exekutiert wird", sagte Gouverneur Pat Quinn.

    Das "Projekt Unschuld" bewahrte 17 Todeskandidaten vor Irrtümern

    Das "Innocence Project" (Projekt Unschuld), eine Organisation, die mit ihren Recherchen bereits 17 US-Todeskandidaten vor möglichen Justizirrtümern zu bewahren half, zeigt sich in Bezug auf Davis sicher, dass die Zweifel an seiner Schuld berechtigt sind. Noch auf dem Hinrichtungsbett beteuerte Troy Davis, dass Unrecht geschehe: "Ich bin unschuldig. Ich kann nur darum ersuchen, meinen Fall noch genauer zu prüfen, bis die Wahrheit zum Vorschein kommt. Ich bitte meine Freunde und Familie, den Kampf weiterzukämpfen." Davis wäre nicht der Einzige, der schuldlos hingerichtet worden ist. Bei immerhin 23 Verurteilten, die in der Geschichte der USA von der Justiz ins Jenseits befördert wurden, erwies sich nach dem Tod deren Unschuld.










    Wtf .. was denn nun ?

  2. #2
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    ich bin für die todesstrafe aber nicht um jeden preis. es muss zu tausend prozent bewiesen sein ohne irgendwelche zweifel....

  3. #3
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Und auch dann nur bei Leuten wie Osama Bin Laden, die es auch verdient haben.

  4. #4

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich bin für die todesstrafe aber nicht um jeden preis. es muss zu tausend prozent bewiesen sein ohne irgendwelche zweifel....

    *kann dir da nur 100% zustimmen wieder ganz kla

  5. #5

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Und auch dann nur bei Leuten wie Osama Bin Laden, die es auch verdient haben.
    *un natürlich bei ante goto dings bums ganz kla

  6. #6

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    Ich bin nicht für die todesstrafe,denn der Mörder/verbrecher soll richtig leiden(z.b.durch regelmäßiges foltern,...)mit der todesstrafe wird ihm das leben leicht gemacht,er bekommt damit keine strafe,sondern nur eine belohnung.

  7. #7
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von AnubisGM3 Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht für die todesstrafe,denn der Mörder/verbrecher soll richtig leiden(z.b.durch regelmäßiges foltern,...)mit der todesstrafe wird ihm das leben leicht gemacht,er bekommt damit keine strafe,sondern nur eine belohnung.
    kommt darauf an was er getan hat. bei kindesmissbrauch z.b. wäre ich auch für lebenslange folter......

  8. #8
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich bin für die todesstrafe aber nicht um jeden preis. es muss zu tausend prozent bewiesen sein ohne irgendwelche zweifel....
    Man kann die Unschuld nie zu 1000 % beweisen..

  9. #9
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Ich denke nicht das Troy diese schlimme Tat gemacht hat.
    Klar weiß man es nicht.
    Aber vom Gefühl her. Man hat ja gehört was dié Zeugen gesagt haben

  10. #10

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    kommt darauf an was er getan hat. bei kindesmissbrauch z.b. wäre ich auch für lebenslange folter......
    Einer der vielen Beweise dafür, dass Balkaner primitive Affen sind.

    Vielen Dank.



    Ich weiß, ihr schämt euch nicht dafür. Ihr seid sogar stolz darauf, dass ihr Affen seid.

Ähnliche Themen

  1. Wie ist der Benzin-Preis bei euch?
    Von Azrak im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 23:21
  2. Kosovo gewinnt preis
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 16:58
  3. Ostfront im Zweiten Weltkrieg: Attacke um jeden Preis
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 08:41
  4. DEL PONTE ERHÄLT WARTBURG PREIS 06
    Von skenderbegi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 19:16
  5. der preis für den kampf gegen die osmanen
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 12:46