BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tschetschenien: "Sammelt euren Sohn ein"

Erstellt von John Wayne, 20.06.2010, 19:21 Uhr · 9 Antworten · 903 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

    Tschetschenien: "Sammelt euren Sohn ein"

    Wer den tschetschenischen Tyrannen Ramsan Kadyrow kritisiert, lebt gefährlich. Im Land herrscht die Angst. Und seine Gegner sind selbst im Ausland nicht sicher


    Vor neun Jahren ragte hier, im Zentrum der tschetschenischen Hauptstadt Grosnyj, eine Blindgängerrakete aus dem Trümmerfeld. Der Sprengsatz ist längst weggeräumt, doch die Angst vor Anschlägen, Blutvergießen und Terror ist geblieben. Vor dem Eingang der neu erbauten Moschee aus sandfarbenem Marmor döst im Halbschatten der rituellen Waschräume ein stämmiger Wächter, die Kalaschnikow im Arm. Wer zum Gebet die Moschee betreten möchte, wird von ihm durchsucht. Über dem Metalldetektor am Eingang der Moschee warnt ein Schild: »Das Mitnehmen von Waffen ist streng verboten«. Grosnyj ist ein Ort der Gewalt geblieben.


    Auch nach Europa ist der Tschetschenienkonflikt inzwischen vorgestoßen. Am Dienstag vergangener Woche legte der österreichische Verfassungsschutz einen brisanten Bericht vor. Auf 214 Seiten rekonstruierten die Wiener Beamten den Mord an dem Exil-Tschetschenen Umar Israilow, der am 13. Januar 2009 von zwei Auftragsmördern im Wiener Stadtteil Floridsdorf erschossen worden war. Die Ermittler verdächtigen den tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow, den Auftrag erteilt zu haben.


    Es wäre nicht der erste Fall, in dem Kadyrow als Drahtzieher eines Mordes vermutet wird. Die Liste der Kritiker des tschetschenischen Präsidenten, die ihr Leben verloren haben, ist lang: Die Journalistin Anna Politkowskaja, die Menschenrechtlerin Natalja Estemirowa oder innenpolitische Konkurrenten wie die Brüder Ruslan und Sulim Jamadajew stehen drauf. Aber nun wird Kadyrow zum ersten Mal von einer Ermittlungsbehörde in Europa offiziell beschuldigt.






    Nordkaukasus: »Sammelt euren Sohn ein« | Politik | ZEIT ONLINE
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++++


    nation building russland style ob das auch für die amis in afghanistan eine option wäre?

  2. #2
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Das Problem ist, dass er so lange mit der Tolerierung Moskaus an der Macht sein wird, solange er erfolgreich, auch durch radikale Methoden, Kämpfer wie die Mannen um Dokku Umarow in Schach hält. Der ganze Konflikt hat sich auch mit Zutun Russlands nach dem ersten Krieg stark "islamisiert". Umarow und Konsorten geht es um eine Art nordkaukasisches Emirat, weswegen der Konflikt teils aufgrund der Machtverhältnisse von Tschetschenien weg nach Dagestan und Inguschetien getragen wurde. Und auch wieder nach Moskau.

    Wer Interesse hat, hier ist eine Analyse der letzten Jahre des Konfliktes.

    http://aspis.uni-klu.ac.at/aktuell/Stupnig.pdf

    Viele Grüße

  3. #3
    Fan Noli
    @Lilith

    Wie war eigentlich noch mal der Name dieses russischen Generals der es geschafft hatte eine Friedenlösung in Tschetschenien hinzubekommen (zumindest für eine Zeit lang) ? Name ist mir entfallen. Der hatte glaube ich beim vorletzten mal auch für das Präsidentenamt kandidiert.

  4. #4
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    @Lilith

    Wie war eigentlich noch mal der Name dieses russischen Generals der es geschafft hatte eine Friedenlösung in Tschetschenien hinzubekommen (zumindest für eine Zeit lang) ? Name ist mir entfallen. Der hatte glaube ich beim vorletzten mal auch für das Präsidentenamt kandidiert.
    Ich glaube du meinst Alexander Lebed.

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    wie sieht die alternative aus? Kadyrow wird ausgeschltet, es gibt wieder Krieg un die Terroristen gewinnen an Macht

    Dann lieber das kleinere Übel

  6. #6

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    wie sieht die alternative aus? Kadyrow wird ausgeschltet, es gibt wieder Krieg un die Terroristen gewinnen an Macht

    Dann lieber das kleinere Übel
    kadyrow ist nix anderes als ein terrorist.
    ausserdem kann ja wohl keiner behaupten in tschetschenien herrscht frieden

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    kadyrow ist nix anderes als ein terrorist.
    ausserdem kann ja wohl keiner behaupten in tschetschenien herrscht frieden
    nein, sicherlich nicht, aber besser ein Terrorist, der nach der Pfeife tanzt und die anderen Bedrohungen umlegt, als Anarchie

  8. #8
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    wie sieht die alternative aus? Kadyrow wird ausgeschltet, es gibt wieder Krieg un die Terroristen gewinnen an Macht

    Dann lieber das kleinere Übel
    Das rechtfertigt aber keinesfalls z.B.die mögliche Beteiligung, vielleicht sogar Inauftraggabe der Ermordung von Kritikern wie es möglicherweise sowohl bei Anna Politkowskaja als auch Natalja Estemirowa der Fall gewesen sein könnte.

    Zitat Zitat von Ostfront Beitrag anzeigen
    kadyrow ist nix anderes als ein terrorist.
    ausserdem kann ja wohl keiner behaupten in tschetschenien herrscht frieden
    Doch, bis wahrscheinlich ab und an Scharmützel im Süden, wo schon die Berge sind und damit einhergehende Spezialoperationen schon. Grosny wurde und wird definitiv schon seit 2005 entmint und wieder aufgebaut, auch andere Orte wie Gudermes. Wie schon geschrieben. Es bedeutet nicht dass per se im Nordkaukasus Ruhe ist, aber wegen der "Ruhe" in Tschetschenien selbst haben sich die Auseinandersetzungen eben in die Nachbarrepubliken verlagert.

  9. #9
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    nein, sicherlich nicht, aber besser ein Terrorist, der nach der Pfeife tanzt und die anderen Bedrohungen umlegt, als Anarchie
    Das trifft aber auf einige sehr böse Männer der Weltpolitik zu- mit dieser und ähnlicher Argumentation haben sie sich an die Macht geputscht, und es hat große Anstrengungen und viele Menschenleben gekostet, um sie von dort wieder wegzukriegen...

  10. #10
    Slavo
    Da scheint das Wort "Frieden" wohl vergeblich gesucht zu werden, echt krank die ganze Situation dort.

    Was mich bezüglich Tschetschenien interessiert....

    Gibt es eig. einen Grund wieso die meisten Tschetschener hier im Ausland (bei mir spez. in Wien) besonders durch Gewalttaten auffallen? Hier hört man ständig was von Tschetschenern im Bezug zu irgendwelchen Schlägerein oder härteren Sachen wie dem Mord an Israilov letzten Jahres.

Ähnliche Themen

  1. "Hätte ich einen Sohn, er sähe wie Trayvon aus"
    Von ***Style*** im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 13:21
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  3. Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 15:13
  4. Islamist darf Sohn "Dschihad" nennen
    Von kiko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 11:47
  5. Mein Sohn "Ustascha"
    Von SrpskiJunak im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 17:07