BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920
Ergebnis 191 bis 192 von 192

Türkei: Kampf um Kurdistan

Erstellt von Der_Buchhalter, 24.07.2008, 10:31 Uhr · 191 Antworten · 10.035 Aufrufe

  1. #191

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von El_Turco Beitrag anzeigen
    Hmm, würden sich den soviele Griechen finden, so das es sich lohnen würde?Um erlich zu sein kenne ich nicht einen Griechen und hab auch nie einen kennengelernt, ausser den Typen im Gyrosladen in Igoumenitsa der so freundlich war und uns ein gutes Hotel empfohlen hatte.Kenne die Zahlen nicht und wohne nicht gerade in einem Dorf.Ganz im Gegenteil wohne in Berlin.Aber kein Kostas weit und breit

    Ja, die Türken sind da mitlerweille ziemlich gut organisiert.Sogar in der Politik.Ein Freund von mir ist bei der SPD ,da gibts ne türkischstämmige Politikerin, die sich halt engagiert und auch hilft bei sozialen Projekten ,oder auch einfach nur mal zu hört wenn du was aufm Herzen hast.

    Auf diese stumpfen Menschen trifft man immer wieder und man ist teilweise ohnmächtig und nicht fähig sich in ihre Gedankenwelt hineinzudenken.Aber ich glaub ,dass macht den Menschen nun mal aus.Er ist nunmal Variantenreich.Da gilt es nicht aufzustecken und weiterhin für das Richtige dem Gemeindewohl einzutreten.

    Studiere Sicherheitsmanagement in Bln. Ist ein neuer Studiengang.

    Bei dir könnte ich mir geschichte vorstellen.Oder etwas musisches.

    In Berlin habe ich einige Jahre auch gelebt, in Schöneberg, und es war eine sehr schöne Zeit. Wenn du einen guten und günstigen Griechen suchst, auch mit bekannter Hausmannskost, so empfiehlt sich das Restaurant "bei Kostas" am Kurfürstendamm, sehr nahe der Niederlassung von HDI-Berlin. Dort hat auch der bekannte griechische Schauspieler der Lindenstraße auch sein Lokal, in einer Seitenstraße.

    Dein Studiengang ist mir nicht bekannt, gehört habe ich darüber aber schon (kennen bedeutet die Inhalte beherrschen!). Studiert habe ich auch, aber nicht Geschichte. Ich wurde von Altphilologen erzogen, nachdem ich einst in deutsch als Sieger aus einem Wettbewerb herauskam, deren Spezialgebiet griechische Geschichte und Sprachen war. So bin ich sehr früh hinter dem gekommen, was mich beschäftigt, wie du aus meinen Beiträgen herauslesen kannst. Studiert jabe ich aber Maschinenbau, Wirtschaft im Abendstudium und ein zweites Mal Wirtschaft als Fern- und Präsenzstudent in Holland mit Schwerpunkt Finanzwissenschaften, habe dazu nebenher einige Prüfungen bei der IHK und HWK belegt (war extrem neugierig), dazu eine Spezialausbildung für Akademiker für das Wirtschafts- und Steuerrecht. Tätig bin ich in den wirtschafts- und steuerberatenden Berufen mit eigenem Büro. In diesem Sinne baut sich übrigens eine sehr gute Kooperation mit vielen türkischen Freunden auf.

    Mit beiden Füssen stehe ich also voll auf dem Boden der Realität,
    Hirngespinnste darf ich mir nicht erlauben,
    jede Fehlinterpretation politischer Ereignisse hat bei mir eine direkte Auswirkung zur Folge.

    Ich sehe keinen Unterschied, wenn mir ein guter Freund aus der Türkei sagt, er sei Moslem, und seine Oma und sein Opa sind 1923 Griechen gewesen, wurden aber nicht als Griechen anerkannt, weil sie Moslems waren (und solches höre ich sehr oft, erschreckend oft). Ich sehe im großen und ganzen keinen Unterschied zu den Türken und Griechen, nur daß man hier Orthodox ist und drüben Muslim. Der Unterschied beginnt in etwa bei der Grenze Yozgat / Ankara (historisches Gebiet Galatia) und natürlich der Osten.

  2. #192
    El_Turco
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    In Berlin habe ich einige Jahre auch gelebt, in Schöneberg, und es war eine sehr schöne Zeit. Wenn du einen guten und günstigen Griechen suchst, auch mit bekannter Hausmannskost, so empfiehlt sich das Restaurant "bei Kostas" am Kurfürstendamm, sehr nahe der Niederlassung von HDI-Berlin. Dort hat auch der bekannte griechische Schauspieler der Lindenstraße auch sein Lokal, in einer Seitenstraße.

    Dein Studiengang ist mir nicht bekannt, gehört habe ich darüber aber schon (kennen bedeutet die Inhalte beherrschen!). Studiert habe ich auch, aber nicht Geschichte. Ich wurde von Altphilologen erzogen, nachdem ich einst in deutsch als Sieger aus einem Wettbewerb herauskam, deren Spezialgebiet griechische Geschichte und Sprachen war. So bin ich sehr früh hinter dem gekommen, was mich beschäftigt, wie du aus meinen Beiträgen herauslesen kannst. Studiert jabe ich aber Maschinenbau, Wirtschaft im Abendstudium und ein zweites Mal Wirtschaft als Fern- und Präsenzstudent in Holland mit Schwerpunkt Finanzwissenschaften, habe dazu nebenher einige Prüfungen bei der IHK und HWK belegt (war extrem neugierig), dazu eine Spezialausbildung für Akademiker für das Wirtschafts- und Steuerrecht. Tätig bin ich in den wirtschafts- und steuerberatenden Berufen mit eigenem Büro. In diesem Sinne baut sich übrigens eine sehr gute Kooperation mit vielen türkischen Freunden auf.

    Mit beiden Füssen stehe ich also voll auf dem Boden der Realität,
    Hirngespinnste darf ich mir nicht erlauben,
    jede Fehlinterpretation politischer Ereignisse hat bei mir eine direkte Auswirkung zur Folge.

    Ich sehe keinen Unterschied, wenn mir ein guter Freund aus der Türkei sagt, er sei Moslem, und seine Oma und sein Opa sind 1923 Griechen gewesen, wurden aber nicht als Griechen anerkannt, weil sie Moslems waren (und solches höre ich sehr oft, erschreckend oft). Ich sehe im großen und ganzen keinen Unterschied zu den Türken und Griechen, nur daß man hier Orthodox ist und drüben Muslim. Der Unterschied beginnt in etwa bei der Grenze Yozgat / Ankara (historisches Gebiet Galatia) und natürlich der Osten.
    Ja, scheinst so einiges schon an Erfahrung gesammelt zu haben und viel rum bist du auch gekommen.Jedoch ist Bildung (man sollte es eigentlich meinen) nicht immer eine Garantie für soziale Kompetenz.Das Gute an deinen Beiträgen ist halt, dass man deutlich erkennen kann ,dass du deine persönlichen Kompetenzen sehr gut beherrscht und somit ein sehr wertvoller Kommunikationspartner bist.
    Und auch garnicht von deinem Weg abkommst, obwohl man dich hier desöfteren persönlich angegriffen hat.
    Genug Honig um den Bart geschmiert.Ich zieh jedenfalls meinen Hut.

Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920

Ähnliche Themen

  1. KURDISTAN!
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 20:52
  2. Türkei verbietet "Mein Kampf"
    Von Arvanite im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 13:29
  3. Kurdistan
    Von Komplementär im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 18:07
  4. Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 07:32
  5. Die Türkei erhält jetzt LEO's Kampf Panzer
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 08:59