BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 118 ErsteErste ... 192526272829303132333979 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 1175

Türkei Sammelthread

Erstellt von Stevan, 09.11.2004, 23:39 Uhr · 1.174 Antworten · 44.000 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

    Re: Türkei will in den UNO-Sicherheitsrat

    Zitat Zitat von Albanesi
    Türkei will in den UNO-Sicherheitsrat
    Wollen kann man viel, aber auch in diesem Fall lautet die Antwort "Du kommsch hier net rein!" 8)

  2. #282
    Crane
    Ja echt... was fuern Scheiss.. Will die Tuerkei vielleicht noch Ratsvorsitzender werden... ist ja schliesslich ein so bedeutendes und maechtiges Land.

  3. #283
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ja echt... was fuern du bist so süss.. Will die Tuerkei vielleicht noch Ratsvorsitzender werden... ist ja schliesslich ein so bedeutendes und maechtiges Land.

    Natürlich - die Macht im Nahen Osten !

    Unter den 20 Top länder der Welt, dein Land nciht.

  4. #284
    Lucky Luke
    Ich glaube hier haben einige Verständnisprobleme. Der türkische Aussenminister hat wohl offensichtlich keinen ständigen UN-Sicherheitsratssitz (wie bsp. Italien) verlangt.

    PS: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :wink: 8)

  5. #285
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Schiptar du Schwuler Hirnochse!

    Reicht dir wohl nicht was die Türken mit den Engländer im Fußballspiel Galatasaray - Manchester getan haben du willst das Live erleben Blut zu spucken du Hund.
    Jaja, willkommen in der Hölle, usw. Sei doch am besten auch noch stolz drauf...

    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich glaube hier haben einige Verständnisprobleme. Der türkische Aussenminister hat wohl offensichtlich keinen ständigen UN-Sicherheitsratssitz (wie bsp. Italien) verlangt.

    PS: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. :wink: 8)


    Das ist allerdings richtig.

  6. #286
    pqrs
    So gesäubert, ihr könnt im Mülleimer weiterfahren.

    EDIT: Ach scheisse, hab ein Fehler drin, sehe ich gerade, sorry Leute. :?

  7. #287

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: Türkei will in den UNO-Sicherheitsrat

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Da hat er wohl Recht! Aber Micky Maus Staaten, wie Itailen wollen da auch rein.

    Absolut richtig

  8. #288
    pqrs

    Blochers türkischer Fehltritt

    ANKARA – Christoph Blocher sorgt in der Türkei für Ärger. Hintergrund: Er nahm den Historiker Yusuf Halacoglu in Schutz. Dieser gilt als Völkermord-Leugner.

    Empört fernab der Heimat: Justizminister Christoph Blocher bei seiner Rede heute in Ankara.


    So fings an: Die Türkei sei seines Erachtens zu Recht über das Strafverfahren in der Schweiz gegen den Historiker Yusuf Halacoglu wegen Verletzung der Rassismusstrafnorm erbost, sagte Blocher in Ankara. Gegen den Professor und Präsidenten der Türkischen Historischen Gesellschaft läuft wohlbemerkt ein Strafverfahren, weil er am 2. Mai 2004 in einem Vortrag in Winterthur den Völkermord an den Armeniern geleugnet haben soll.

    Doch damit nicht genug der Taktlosigkeit: Blocher stellte einen grossen Konflikt der Meinungsäusserungsfreiheit fest. Unabhängig von diesem Verfahren werde in seinem Departement intern untersucht, was man bezüglich der Rassismusstrafnorm tun könne. Und vor türkischen Medien soll Blocher gesagt haben, die Rassismusstrafnorm bereite ihm Bauchschmerzen!

    Die scharfe Kritik auf solche Worte kam schnell: Der Präsident der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus, Georg Kreis, bezeichnete es als problematisch, wenn ein Mitglied der Exekutive sich zu einem laufenden Verfahren einer richterlichen Behörde öffentlich äussere. Zudem entspreche es nicht gerade gutem Stil, wenn man eine beabsichtigte Gesetzesrevision im Ausland ankündige.

    Es sei inakzeptabel, wenn ein Justizminister die eigene Rechtsordnung im Ausland kritisiere, sagte CVP-Vizepräsident Dominique de Buman. Und SP-Nationalrat Erwin Jutzet erinnerte daran, dass die Strafnorm in einer Referendumsabstimmung vom Volk gutgeheissen worden war. «Diese Wiederholungstat macht offenkundig, dass Blocher in der Landesregierung fehl am Platz ist», teilten die Grünen mit.



    Zwei Verfahren

    Bundesrat Blocher sprach in der Türkei zwei Verfahren gegen Türken an. Diese befinden sich in einem unterschiedlichen Stadium. Das Verfahren gegen den Politiker Dogu Perincek, der im Sommer 2005 in Reden in den Kantonen Waadt, Zürich und Bern zur Armenienfrage sprach, ist abgeschlossen. Das Lausanner Polizeigericht wird am 6. und 7. März 2007 darüber entscheiden, ob seine Aussagen als rassistisch einzustufen sind oder nicht.

    Das Verfahren gegen den türkischen Professor Yusuf Halacoglu, der im Mai 2004 bei einer Rede in Winterthur den Völkermord an Armeniern geleugnet haben soll, ist demgegenüber sistiert. Alle Versuche, Halacoglu persönlich einzuvernehmen und damit das Verfahren abzuschliessen, sind bisher gescheitert. Das Verfahren würde im Jahr 2011 verjähren.

    http://www.blick.ch/news/ausland/artikel46374

  9. #289

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    der typ ist nicht mehr zu retten die CH politiker reagieren genau richtig weg mit dem arsch

  10. #290
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Dobojlija
    der typ ist nicht mehr zu retten die CH politiker reagieren genau richtig weg mit dem arsch
    es ist eine ganz komische geschichte mit dem blocher und der SVP-partei betreffend moment der äusserungen von blocher.
    1.IST DIE SVP DIE PARTEI DIE GEGEN DEN MINARETTEN BAU VORGEHEN WILL IN DER SCHWEIZ.

    2.IN DER TÜRKEI WERDEN DIE MENSCHENRECHTE IMMER NOCH NICHT NACH EUROPÄISCHEN-STANDARTS VOLLZOGEN WAS AUCH VON MEHREREN ORGANISATIONEN FESTGESTELLT WURDE.

    3.IST BEKANNT DAS BLOCHER NUR AUF DIE WIRTSCHAFT GEIL IST.
    SIEHE DEN IRAN WO ER MIT WAFFENFÄHIGEN ZÜNDERN BELIEFERTE.

    4.DEM APARTHEID-REGIEM IN SÜDAFRIKA SEINE SYMPHATIEN ENTGEGENBRACHTE UND TROTZ EMBARGO MIT DENEN ER GESCHÄFTE MACHTE.

    QUELLE DAS MAGAZIN VOM 16.09.06 SCHWEIZ

    UND ABGESEHN VON ALLEM FÜR DIESES GESETZ HAT DIE SCHWEIZER BEVÖLKERUNG ABGESTIMMT IM JAHRE 1994.

    DAS IST SEHR POLEMISCH DAS GANZE WENN DER JUSTIZMINISTER IM AUSLAND POLITIK MACHT FÜR EIGENE LAND.
    DES WEITEREN GILT ZU BEACHTEN DAS DIE MENSCHEN DIE DEN GENOZID AN DEN ARMENIERN VON DEN DER TÜERKEN IN DER TÜRKEI LAUT UND ÖFFENTLICH ZUGEBEN MIT EINER KLAGE RECHNEN MÜSSEN.

    UM ZUM THEMA DER VERLEUMDUNG ZU KOMMEN.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 12:36
  3. Türkei 18.10.2009 Türkei, Bosnien, PKK
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 17:17
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38