BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 118 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1175

Türkei Sammelthread

Erstellt von Stevan, 09.11.2004, 23:39 Uhr · 1.174 Antworten · 44.078 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Albanesi
    dass Serbien kosova wieder für sich beanspruchen versuchen würde , kann ich verstehen und nach 10 oder 15 Jahren und schon wieder einen Genocid.
    Nicht wieder, sondern die Frage ist noch gar nicht geklärt, verdreh hier nicht die tatsachen, langsam denke ich das du ein propagandist bist der auch noch geld dafür bekommt.

    Nein Danke, darauf kann sich Kosova nicht einlassen. Wir haben keinen Grund in diesem STaatenbund zu sein, weil ja auch Montenegro die Unabhängigkeit im März 2005 lanciert, bzw. das Referendum ergreiffen.
    schon wieder eine lüge,

    Kosova ist durchzogen mit dem Blut unserer Brüder und Schwestern, die von Belgrader çetniks getötet und maskriert wurden aber zuvor natürlich gefolltert worden sind.
    die serben haben verbrechen begangen, aber auch die albaner du denkst nicht an die vielen serben die umgebracht wurden.


    NEIN UND Nochmalls NEIN DANKE. Auf weiteres Blutvergiessen von Unschuldigen Zivilisten ist Kosova nicht scharf.
    Offensichtlich schon , sonst hättet ihr nicht über 300.000 serben vertrieben , würdet ihr nicht serben täglich ermorden,vergewaltigen kirchen und klöster schänden. wir sehen wie die albaner wirklich sind, sobald sie auch nur einen funken der macht erhalten haben.

  2. #22

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Stevan


    und die albaner sind kein tätervolk?? sie waren es und sind es wieder, siehe jüngste ereignisse im kosovo, unter diesen bedingungen muss jeder vernünftige mensch und auch die internationale gemeinschaft einsehen was für ein spiel die albaner spielen, und werden deswegen dann auch entsprechend beurteilt werden.
    Aber du redest ja über das Serbische Volk.
    Es ist ziemlich belustigend was du schreibst, da euer Vollk erst im Jahre 2004 überhaupt zur Westlichen Europäischen, Zivilisierten Welt einzug erhalten hat.

    Ihr Serben habt doch wegen uns schon Probleme gehabt mit der NATO, OSCE, Internationalen Sicherheitsrat, Rotes Kreuz, und jegliche Menschenrechtsbewegungen dieser Welt.
    Ja es stimmt, aber ich würde mich fragen ob das nicht zu unrecht geschehen ist, ich bin überzeugt die nato hatt einen großen fehler gemacht und die falsche seite unterstützt denn wir sehen ja als was sich die albaner entpuppt haben sobald man sie bewaffnet hat und ihnen macht gegeben hatt.

  3. #23

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Stevan,

    1. Im Balkan gab es 4 Kriege. Alle ginge von euch Serben aus. Mit 250'000 toten.

    2. Wer sein Land und Hof verteidigt ist kein Terrorist sondern der der aus Belgrad kommt und ihn versucht ab zu schlachten und von seinem Land und Hof zu vertreiben.

    Allso du kleiner Terrorist, erkundige dich wer wohin Marschierte um unschuldige zivilisten ab zu schlachten.
    Richtig es waren die Serben.

  4. #24

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Albanesi
    Stevan,

    1. Im Balkan gab es 4 Kriege. Alle ginge von euch Serben aus. Mit 250'000 toten.

    2. Wer sein Land und Hof verteidigt ist kein Terrorist sondern der der aus Belgrad kommt und ihn versucht ab zu schlachten und von seinem Land und Hof zu vertreiben.

    Allso du kleiner Terrorist, erkundige dich wer wohin Marschierte um unschuldige zivilisten ab zu schlachten.
    Richtig es waren die Serben.
    Die aus Belgrad sind aber nicht gekommen um euch alle abzuschlachten und euch alle von eurem hof zu vertreiben, auch wenn sicher verbrechen passiert sind, die sind gekommen um endlich mal den albanischen terrorismus gegen die serbische bevölkerung im kosovo zu stoppen, wie sie genauso heute wieder weitergeht nachdem es kein serbisches militär mehr gibt. Ich sage nicht das die serben unschuldig sind, aber die albaner sind es bestimmt auch nicht, wir müssen die albaner heutzutage aus einer ganz anderen sicht beurteilen nachdem wir gesehen haben wie sie vorgehen und auch vorgegangen sind.

  5. #25

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Identifikohen edhe 9 kufoma të shqiptarëve nga rajoni i Dugagjinit

    Rahovec, 8 shtator - Në morgun e Rahovecit janë identifikuar edhe 9 kufoma të shqiptarëve nga rajoni i Dukagjinit, të vrarë nga forcat serbe gjatë luftës në Kosovë, të cilat janë kthyer ditë më parë nga Serbia. Këshilli rajonal për Mbrojtjen e të Drejtave dhe Lirive të Njeriut në Pejë bën të ditur se janë identifikuar kufomat e Xhavit Ramadan Islamit e Hysen Manë Mehmetit nga Gjakova, Nuredin Mehmet Gervallës nga Peja, Niman Bajram Musajt e Valiant Njazi Ferizit, nga Dashinoci i Deçanit, Metë Lush Krasniqit nga Turjaka e Pejës, Hajrush Avdulah Demajt nga Dobrusha e Istogut dhe Nazmi Osman Gradinës nga Deçani. Në njoftim thuhet se tërheqja e kufomave nga morgu i Rahovecit do të bëhet nesër, ndërsa ceremonia mortore do të mbahet te enjten, ne Pallatin e Kulturës "Asim Vokshi" në Gjakovë.




    In Rahovec wurden weitere 9 Leichen indentifiziert, die alle aus dem Dugagjin Tal stammten und im Krieg gegen Serbien umkamen, sowie nur einen Teil darstellt, von den kürzlich über 20 leichen die aus den Vorgärten Belgrads ausgegraben wurden und der UNMIK-Behörden in Kosova übergeben wurden.

    Es werden immer wieder neue Leichen aus Serbien kommen.

  6. #26

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Zitat Zitat von Albanesi
    Identifikohen edhe 9 kufoma të shqiptarëve nga rajoni i Dugagjinit

    Rahovec, 8 shtator - Në morgun e Rahovecit janë identifikuar edhe 9 kufoma të shqiptarëve nga rajoni i Dukagjinit, të vrarë nga forcat serbe gjatë luftës në Kosovë, të cilat janë kthyer ditë më parë nga Serbia. Këshilli rajonal për Mbrojtjen e të Drejtave dhe Lirive të Njeriut në Pejë bën të ditur se janë identifikuar kufomat e Xhavit Ramadan Islamit e Hysen Manë Mehmetit nga Gjakova, Nuredin Mehmet Gervallës nga Peja, Niman Bajram Musajt e Valiant Njazi Ferizit, nga Dashinoci i Deçanit, Metë Lush Krasniqit nga Turjaka e Pejës, Hajrush Avdulah Demajt nga Dobrusha e Istogut dhe Nazmi Osman Gradinës nga Deçani. Në njoftim thuhet se tërheqja e kufomave nga morgu i Rahovecit do të bëhet nesër, ndërsa ceremonia mortore do të mbahet te enjten, ne Pallatin e Kulturës "Asim Vokshi" në Gjakovë.




    In Rahovec wurden weitere 9 Leichen indentifiziert, die alle aus dem Dugagjin Tal stammten und im Krieg gegen Serbien umkamen, sowie nur einen Teil darstellt, von den kürzlich über 20 leichen die aus den Vorgärten Belgrads ausgegraben wurden und der UNMIK-Behörden in Kosova übergeben wurden.

    Es werden immer wieder neue Leichen aus Serbien kommen.
    Die Minderheit der Serben, denen ein Schutz durch die internationale Gemeinschaft nach der 78-tägigen Bombardierungskampagne der Nato garantiert wurde, die im Frühjahr 1999 ihr Ende fand, haben die Provinz in Massen verlassen. Der letzte Anstoß geschah für viele aufgrund der letzten Angriffe durch albanische Paramilitärs, die Unabhängigkeit durch Gewalt erreichen wollen. Im letzten Sommer ereignete sich eines der grausameren Massakers. Albanische Militante hatten zwei serbische Kinder getötet und vier weitere verletzt, als sie im Fluss Bistrica in der Nähe von Pec schwammen.

    Überfälle auf Serben im Kosovo, in dem zwei Millionen Menschen leben, haben im letzten Jahr stark zugenommen. Die Serben, die im Kosovo jetzt 5 Prozent der Bevölkerung stellen, vor der Nato-Bomardierung waren es 10 Prozent, sind die Hauptziele der paramilitärischen Gruppen. Nach den Statistiken vom Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag wurden allein im Jahr 2003 1.192 Serben im Kosovo getötet, 1.303 entführt und 1.306 verwundet. Im Juni 1999, kurz nach der Nato-Bombardierung, wurden 547 Serben getötet und 932 entführt.

    Die Bombardierung wurde von der Nato auch deswegen begonnen, um das zu stoppen, was man als ein systematisches ethnisches Säuberungsprogramm der serbischen Sicherheitskräfte in der Region gegen die Kosovo-Albaner betrachtete. Unmittelbar nach dem Krieg verließen viele Serben den Kosovo, um sich an anderen Orten in Serbien und Montenegro niederzulassen.

    Während die Nato einen Krieg gegen Milosevic führte, wurde die UCK, eine Rebellengruppe, die in den späten 80er Jahren entstand und die gegen die serbischen Sicherheitskräfte kämpfte, als Verbündete betrachtet. Kurz darauf galten sie als Guerillas, die den Frieden behinderten. Nun sind sie für viele nichts anderes als Terroristen.

    Obgleich die UCK sich offiziell aufgelöst hat, lebte sie weiter als eine Mafia-Organisation, die mit Drogen- und Menschenschmuggel zu tun hat. Einige ehemalige UCK-Mitglieder schlossen sich dem Kosovo Schutzkorps (KPC) an. Das ist eine zivile Schutzorganisation, die angeblich den ansässigen Bürgern hilft. Der KPC macht allerdings alles andere und hat die Arbeit der UCK fortgesetzt, nämlich die Provinz von allen nicht-albanischen ethnischen Gruppen zu säubern, letztlich mit dem Ziel einer Vereinigung mit Albanien, um ein Großalbanien zu gründen, das auch Teile von Mazedonien, Montenegro und sogar von Griechenland umfasst.

    Die Lage mit dem KPC verschlechterte sich so sehr, dass sogar die UN eingreifen musste. Harri Holkeri, der Chef von UNMIK im Kosovo, entließ Ende 2003 zwei Generäle und 10 andere Offiziere, die alle Mitglieder eines albanischen Ablegers der UCK waren. Eine UN-Überprüfung der KPC fand heraus, dass dessen überwiegend albanischstämmigen Militärangehörigen an gewaltsamen Zusammenstößen mit Serben beteiligt waren, wozu auch ein Bombenanschlag im vergangenen April auf eine Eisenbahn im Kosovo zählt.

    (John Horvath, der vergessene Krieg)

  7. #27
    Adriano
    Meiner Meinug nach passt die Türkei nicht in die EU.

  8. #28

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Die Türkei ist ein LAnd das 10% der Bevölkerung an westlicher Kurltur teilhaben lässt.
    Ej in der sind Ehrenmorde mildernde umstände.


    @Kosovo problem

    Solange Bush an der macht bleibt wird Kosovo so unabhängig wie Goerge aufhärt Muslimische Ärsche in die Hölle zu schicken. Goerge Bush unterstützt die serbsiche Seite. Und als starke Represäntanten im Kosmet, nun ja mals dir aus.

    Gott schütze die Christen

  9. #29
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    die türkei gehört natürlich in die eu, aber nicht jetzt.
    wenn die kurden frei sind, die kurdische sprache offiziell anerkannt ist und die kurden ihre autonomie haben.
    wenn die menschenrechte wie in der eu geachtet werden.
    wenn niemand mehr ohne prozess im gefängnis verschwindet.
    wenn minderheiten geachtet und nicht verfolgt werden.
    das wird noch paar jahre dauern.

    auch serbien gehört in die eu, aber nicht jetzt.
    wenn alle minderheiten geachtet werden und alle bürger gleiche rechte haben.
    wenn kriegsverbrecher nicht mehr vom staat geschützt werden.
    wenn serbien keine bedrohung für seine nachbarn mehr darstellt.
    also ebenfalls in ein paar jahren.

  10. #30
    FtheB
    Meiner Meinug nach passt die Türkei nicht in die EU.
    Richtig! Genauso wenig wie alle Balkanstaaten! 8)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 12:36
  3. Türkei 18.10.2009 Türkei, Bosnien, PKK
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 17:17
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38