BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Türkei verhaftet Offizier

Erstellt von Mert, 30.04.2010, 14:57 Uhr · 11 Antworten · 1.718 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Atatürk war der beste Türke den es jemals gegeben hat Das man diese islamistischen Bergbauern wie Erdogan in der Politik mitmischen lässt ist ein Verbrechen an die Menschen in der Türkei.
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    mert=izmir-türk=spassten der nation
    Wie waren denn die kemalistischen CHP-Regierungen besser? Echte Demokratie, Pluralität, Umgang mit religiösen und ethnischen Minderheiten usw? Ich glaube, da haben diese "Islamisten" unter Erdogan paradoxerweise innerhalb einiger Jahre wesentlich mehr in Richtung offene, demokratische Bürgergesellschaft getan als die meisten vorher. Auch als sie sich ganz pragmatisch auf gute Wirtschaftspolitik konzentriert hatten, auch in Anatolien, so sehe ich darin nichts schlimmes. In der letzten Zeit nervt ein scheinbar einerseits mehr und mehr autoritäres Verhalten Erdogans einerseits. Andererseit scheint die AKP nach Androhung von Verbotsverfahren etc. immer mehr in den Machtkampf mit "alten Eliten" zu versinken. Schade eigentlich. Ich glaube nicht im Ernst, dass es unter der AKP etwa einen Gottesstaat geben sollte/könnte. Denn dazu hat sich Erdogan etwa schon mehr als deutlich zu solchen Dingen geäußert und man kan ihm das auch abnehmen, denke ich. Abgesehen davon dass das Militär darauf schon reagieren würde.

  2. #12

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Wie waren denn die kemalistischen CHP-Regierungen besser? Echte Demokratie, Pluralität, Umgang mit religiösen und ethnischen Minderheiten usw? Ich glaube, da haben diese "Islamisten" unter Erdogan paradoxerweise innerhalb einiger Jahre wesentlich mehr in Richtung offene, demokratische Bürgergesellschaft getan als die meisten vorher. Auch als sie sich ganz pragmatisch auf gute Wirtschaftspolitik konzentriert hatten, auch in Anatolien, so sehe ich darin nichts schlimmes. In der letzten Zeit nervt ein scheinbar einerseits mehr und mehr autoritäres Verhalten Erdogans einerseits. Andererseit scheint die AKP nach Androhung von Verbotsverfahren etc. immer mehr in den Machtkampf mit "alten Eliten" zu versinken. Schade eigentlich. Ich glaube nicht im Ernst, dass es unter der AKP etwa einen Gottesstaat geben sollte/könnte. Denn dazu hat sich Erdogan etwa schon mehr als deutlich zu solchen Dingen geäußert und man kan ihm das auch abnehmen, denke ich. Abgesehen davon dass das Militär darauf schon reagieren würde.
    nun, als einen neutralen beobachter von außen würde ich vielleicht auch so denken, nur mich wurmt das er in den 90ern als oberbürgermeister istanbuls folgendes verzapft hat:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Recep_T...rgermeisteramt

    außerdem waren davor fast nie kemalistische parteien an der macht, sondern vor allem rechte parteien wie die anap,dyp,mhp etc. die waren kemalisten (chp) waren höchstens an der regierung beteiligt.

    ende der neunziger kam es sogar zu einer koalition aus der linken partei dsp und den rechten dyp,anap und der rechtsextremen mhp, vor allem durch den druck des militärs.....................................

    das seine erfolge vor allem in der wirtschaft von dem gesteigerten investitionsfluss seitens der EU kam (also ausländ. kapital) wird einiges klar.....

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 13:51
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 11:52
  3. Serbischer Offizier Popovic stellt sich UN-Tribunal
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 10:07
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 23:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 18:36