BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird gewinnen?

Teilnehmer
71. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • AKP - Erdogan - islamisch konservativ

    27 38,03%
  • CHP - Kilicdaroglu - laizistisch, kemalistisch, nationalistisch

    10 14,08%
  • MHP - Bahceli - konservativ nationalistisch

    8 11,27%
  • BDP

    4 5,63%
  • Andere, wer?

    5 7,04%
  • Ich bin kein Türke und hab kein Plan

    17 23,94%
Seite 28 von 54 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 533

Türkeiwahlen 2011

Erstellt von Kelebek, 01.05.2011, 17:39 Uhr · 532 Antworten · 36.554 Aufrufe

  1. #271
    Kelebek
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Cübbeli ist ein Lügner und das schlimme ist er weiß selber, dass das was er sagt erstunken und erlogen ist. Außerdem wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen. Er ist auch nicht der für den er sich gibt.
    Und was sagst dazu? Kirchen werden geöffnet, Koranschulen geschlossen durch die AKP.

    Dailymotion - Akp kuran kursu y

    Nichts gegen Kirchen...nur zum Vergleich.

  2. #272

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Ay ve yildiz Beitrag anzeigen
    secimlere 5 gün kaldi. ne cabuk geciyor zaman. almanya'dan oy kullanacak olan var mi?
    wie geht das denn?

  3. #273

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Und was sagst dazu? Kirchen werden geöffnet, Koranschulen geschlossen durch die AKP.

    Dailymotion - Akp kuran kursu y

    Nichts gegen Kirchen...nur zum Vergleich.
    Kenne den Hintergrund nicht. Eine wird geschlossen damit 20 neue auf der ganzen Welt enstehen.

  4. #274
    AyYıldız
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    wie geht das denn?
    öyle birsey duymustum ama sanirim yanildim.

  5. #275
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Ay ve yildiz Beitrag anzeigen
    öyle birsey duymustum ama sanirim yanildim.
    Meine Eltern konnten letztes Jahr in Kapikule am Referendum teilnehmen. Soweit ich weiß kann man an Flughäfen und Grenzübergängen seine Stimme abgeben.

  6. #276
    Avatar von Anatolien

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    342
    Sayın Başbakan Recep Tayyip Erdogan’ın 27 Subat Almanya’nın Düsseldorf şehrinde yaptıĝı konuşma TIG’i ve tüm T.C. vatandaşlarını ümitlendirmiş ve bir beklenti içine sokmuştur. Alman makamların da oy kullanmaya yeşil ışık yakması burada yaşayan T.C vatandaşları tarafından sevinçle karşılanmıştır. Fakat YSK’nın hemen bir gün sonra bunun mümkün olmayacaĝını ve bu karardan da dönmeyecegini açıklaması herkesi büyük bir hayal kırıklıĝına uĝratmıştır.


    Kurz gesagt: Erdogan wollte den Gurbetcis, Stimmrecht geben und Urnen in den Konsulaten zur Verfügung stellen, aber die YSK (Yüksek secim Kurulu) hat dies als unmöglich eingestuft. Schade. Ist wahrscheinlich zu umständlich für die Herren.

  7. #277
    Avatar von Horasan

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Kilicdaroglu sollte lieber mal Arbeiten! Kemal weiß,dass er verloren hat und versucht eben etwas zu unternehmen.


    Man kann vor den Wahlen nicht davon rennen Kemaaaaaaaaaaal.:cay:
    Ja, klar Kemal rennt mit dem Volk davon.
    Wieso soll es nicht sowie in Deutschland, Amerika, Frankreich, Japan sein oder sonst wo, das die Spitzenkanditaten im Tv sprechen und die Zuschauer ein besseres bild haben, einer fragt der andere anwortet. Aber Dieser Recep bey läuft weg. Kemal Kilicdaroglu hat gesagt komm mit deinen Ministern, deine Zeitungsjournalisten können die fragen stellen und ich komme alleine. Er traut sich nicht.

    ich könnte zig sachen aufzählen arbeitslosigkeit, demokratie, menschenrechte, mavi marmara etc. usw.

  8. #278

  9. #279
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    Oha, dass es immer noch Menschen gibt, die die Hinrichtung von Menderes gut finden . Und dann fordert ihr Demokratie. Die Doppelmoral von manchen hier ist echt zum Kotzen
    Rahmetli Başbakan Adnan Menderes'in asılmadan önceki son sözleri


    ''Sizlere dargın değilim, sizin ve diğer zevatın iplerinin hangi efendiler tarafından idare edildiğini biliyorum. Onlara dargın değilim. Kellemi onlara götürdüğünüzde, değiniz ki Adnan Menderes hürriyet uğruna koyduğu başını 17 sene evvel almadığınız için müteşekkirdir. İdam edilmek için ortada hiçbir sebep yok. Ölüme kadar metanetle gittiğimi silahların gölgesinde yaşayan kahraman efendinize acaba söyleyebilecek misiniz? Şunu da söyleyeyim ki milletçe kazanılacak hürriyet mücadelesinde sizi ve efendinizi yine de 1950'de olduğu gibi kurtarabilirdim. Dirimden korkmayacaksınız. Ama şimdi milletle el ele verecek Adnan Menderesin ölümü ebediyete kadar sizi takip edecek ve bir gün sizi silip süpürecektir. Amma buna rağmen merhametim sizlerle beraberdir.''

    YÜKSEK YÜREKLİ ADAMA VE O YÜREGİ ANLAYAN YÜREKLERE SELAM OLSUN EYVALLAH

    Rahmetli Adnan Menderes ve diger iki bakanı Fatin Rüstü Zorlu ve Hasan Polatkan'ı rahmetle anıyorum.

  10. #280

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    Oha, dass es immer noch Menschen gibt, die die Hinrichtung von Menderes gut finden . Und dann fordert ihr Demokratie. Die Doppelmoral von manchen hier ist echt zum Kotzen
    Zitat Zitat von hagi Beitrag anzeigen
    Rahmetli Başbakan Adnan Menderes'in asılmadan önceki son sözleri


    ''Sizlere dargın değilim, sizin ve diğer zevatın iplerinin hangi efendiler tarafından idare edildiğini biliyorum. Onlara dargın değilim. Kellemi onlara götürdüğünüzde, değiniz ki Adnan Menderes hürriyet uğruna koyduğu başını 17 sene evvel almadığınız için müteşekkirdir. İdam edilmek için ortada hiçbir sebep yok. Ölüme kadar metanetle gittiğimi silahların gölgesinde yaşayan kahraman efendinize acaba söyleyebilecek misiniz? Şunu da söyleyeyim ki milletçe kazanılacak hürriyet mücadelesinde sizi ve efendinizi yine de 1950'de olduğu gibi kurtarabilirdim. Dirimden korkmayacaksınız. Ama şimdi milletle el ele verecek Adnan Menderesin ölümü ebediyete kadar sizi takip edecek ve bir gün sizi silip süpürecektir. Amma buna rağmen merhametim sizlerle beraberdir.''

    YÜKSEK YÜREKLİ ADAMA VE O YÜREGİ ANLAYAN YÜREKLERE SELAM OLSUN EYVALLAH

    Rahmetli Adnan Menderes ve diger iki bakanı Fatin Rüstü Zorlu ve Hasan Polatkan'ı rahmetle anıyorum.
    Menderes wurde unter anderem wegen der Organisation antigriechischer Ausschreitungen im Jahre 1955, der Bedrohung des Lebens des früheren Präsidenten İsmet İnönü, der Organisation von Krawallen zur Zerstörung einer Zeitung und der Korruption angeklagt [22] und zusammen mit Celâl Bayar, Fatin Rüştü Zorlu, Hasan Polatkan und elf weiteren früheren Regierungsbeamten zum Tode verurteilt. Menderes selbst erschien jedoch nicht zur Urteilsverkündung, da er durch einen Selbstmordversuch mit Schlaftabletten geschwächt war. 31 seiner Mitangeklagten wurden zu lebenslanger Haft verurteilt, 133 wurden freigesprochen und Klagen gegen fünf Mitangeklagte wurden abgewiesen. Die anderen erhielten unterschiedlich lange zeitlich begrenzte Haftstrafen.

    Die anfänglich starke wirtschaftliche Expansion unter Menderes hatte nicht nur Gewinner. An den Peripherien der Großstädte bildeten sich zunehmend illegale Gecekondu. Das rasche Bevölkerungswachstum trieb die Ausgaben für Bildung und Infrastruktur in die Höhe. Der staatliche Anteil an den Investitionen stieg zwischen 1950 und 1960 von 40 Prozent auf 60 Prozent. In der Folge wuchs auch die Verschuldung der öffentlichen Hand. Der Verfall der Weltmarktpreise für landwirtschaftliche Erzeugnisse brachte das Wachstum 1953 zum Erliegen und führte zu einem ernsthaften Handelsbilanzdefizit. Überall im Land protestierten die Menschen gegen den drohenden wirtschaftlichen Abstieg. Menderes reagierte mit Preisfestsetzungen und verstärkter staatlicher Kontrolle der Ein- und Ausfuhr. Da diese Regelungen jedoch keine rasche Hilfe für die Bevölkerung brachten, erhielt seine Regierung bei den Wahlen von 1957 nur 48 Prozent der Stimmen. Begünstigt durch das türkische Mehrheitswahlrecht fiel die Abstrafung für Menderes jedoch marginal aus, da seine Regierung mit 70 Prozent der Sitze immer noch fest im Sattel saß.[18]

    In der Politik standen sich die CHP und die DP unversöhnlich gegenüber. Die Regierung nutzte – wie zuvor die CHP – das Staatsradio als Propagandainstrument und verabschiedete Gesetze, die die eigene Stellung stärkten. Sie beschränkte die Autonomie der Universitäten, verschärfte das Pressegesetz und ließ Zeitungen verbieten.[19]

    Eines der wichtigsten Ereignisse für die jüngsten politischen Entwicklungen in der Türkei war am 21. Juli 1959 die Antragstellung der Regierung Menderes auf Assoziierung der Türkei mit der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG). Dieser Vertrag, welcher im September des gleichen Jahres unterzeichnet werden konnte, trat aber erst am 1. Dezember 1964 in Kraft.

    In der Nacht vom 6. auf den 7. September 1955 ereignete sich das Pogrom von Istanbul, mit dem das griechisch-christliche Leben in der Metropole weitgehend erlosch.[9] Dabei kam es zu staatlich organisierter Gewalt gegen die griechische Minderheit, wovon jedoch auch andere christliche Minderheiten in Istanbul betroffen waren.

    In der Folge des Pogroms verließen rund 100.000 Griechen ihre alte Heimat.[10] Während 1945 fast 125.000 orthodoxe Griechen als Minderheit in Istanbul lebten[11], sank ihre Zahl als Folge des Pogroms von 1955 dramatisch. 1999 lebten noch 2.500 Griechen in der Türkei.[12] Davon wohnten 2006 noch 1650 in Istanbul.[11]

    In welchem Ausmaß diese Ausschreitungen inszeniert wurden, um vom wirtschaftlichen Versagen der Regierung Menderes abzulenken, beziehungsweise inwieweit es sich um eine zumindest teilweise spontane „Antwort“ des Istanbuler Mobs auf Übergriffe der griechischen Zyprer auf türkische Zyprer handelte, ist bis heute strittig. Jedoch nennen alle Quellen eine Beteiligung, wenn nicht sogar Organisation des Pogroms durch die Regierung Menderes. Dieser Vorwurf war auch ein wichtiges Thema beim Prozess gegen Adnan Menderes nach seiner Absetzung durch die Armee.[13]

    -------

    echt toller held...

    egal, ist jetzt auch nicht das thema.

Ähnliche Themen

  1. Albania - Shqiperia Photos
    Von Gentos im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 751
    Letzter Beitrag: 14.12.2017, 18:51
  2. "LIGA total! Cup 2011" und "Audi-Cup 2011"
    Von Esseker im Forum Sport
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 16:35
  3. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 21:29
  4. Türkeiwahlen 2011
    Von Kelebek im Forum Politik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 13:12
  5. Türkeiwahlen 2011
    Von Yunan im Forum Kosovo
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 14:33