BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 33 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 325

Türken marschieren in den Nordirak ein !

Erstellt von Gast829627, 20.04.2007, 11:56 Uhr · 324 Antworten · 13.878 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Amis profotieren doch von diesem Konflikt. Beide sind gute Kunden und jetzt wo die Kuden auch noch die Kontrolle des Öls im Nordirak haben, haben sie auch Geld.

    Die USA wird versuchen den Konlfikt so lange wie möglich am Leben zu halten. Sie sorgen dafür, dass niemand gewinnt und gleichzeitig gießen sie Öl ins Feuer sobald sich die Lage beruhigt. So machen sie es überall auf der Welt. Auch mit Griechenland und der Türkei.
    Das Problem ist, selbst wenn von 100 Staaten 99 den Verstand besitzen und bei diesem dummen Spiel nicht mitmachen wollen reicht 1 dummer Staat aus um alle mitzuziehen.
    genau so isses.

    anderes thema aber deswegen braucht auch iran atombombe:
    nur zum selbsverteidigung!!! die sind doch nicht so bescheuert und greifen israel an, weil alles platt wäre dann!
    wieso greift amerika nicht russland oder nordkorea an?
    weil die diese ganze waffen haben!( was man behauptet hat was irak hat.)


    diese ganze scheisse welt. alles geht ums öl.
    im NATO gesetz steht drine ungefähr "man darf seine interessen verteidigen, wenn der eigenen nachschub an ressourcen gefährdet ist." - das steht ja schon alles da und ist auch noch erlaubt.
    also man darf nicht nur das verteidigen, was einem gehört, sondern auch das, was man gerne gehören würde.

    was eine scheiss korrupte welt!!! auf die menschen wird geschissen!!!

  2. #182
    Crane
    Zitat Zitat von BigBaba Beitrag anzeigen
    genau so isses.

    anderes thema aber deswegen braucht auch iran atombombe:
    nur zum selbsverteidigung!!! die sind doch nicht so bescheuert und greifen israel an, weil alles platt wäre dann!
    wieso greift amerika nicht russland oder nordkorea an?
    weil die diese ganze waffen haben!( was man behauptet hat was irak hat.)


    diese ganze scheisse welt. alles geht ums öl.
    im NATO gesetz steht drine ungefähr "man darf seine interessen verteidigen, wenn der eigenen nachschub an ressourcen gefährdet ist." - das steht ja schon alles da und ist auch noch erlaubt.
    also man darf nicht nur das verteidigen, was einem gehört, sondern auch das, was man gerne gehören würde.

    was eine scheiss korrupte welt!!! auf die menschen wird geschissen!!!
    Was für ein Schwachsinn...

    Was soll der Iran mit einer Atombombe? Was soll man damit? Sich verteidigen? Hast du eine Ahnung was für eine wirtschaftliche Katastrophe Ahmadinedschad für den Iran bedeutet?

    Der Typ pumpt das ganze hart erarbeitete Geld der Iraner in die Anreicherung von Iran. Der kauft alles von den Russen. Die verkaufen ihm Schrott aus den 60ern und 70er Jahren für ein Heidengeld.
    Es wird wahrscheinlich noch 3 bis 5 Jahre brauchen bis Ahmadinedschad eine Atombombe bauen kann. Der merkt noch nicht einmal wie er von Russland verarscht wird.
    Rein theorethisch könnten die ihm gleich fertige Atombomben direkt verkaufen, die Zentrifugen und Plutinium sind nämlich auch illegal. Stattdessen verdienen sich die Russen am Iran dumm und dämlich. Den gehört praktisch schon das ganze Öl und Gas im Iran.
    Deshalb wollen die auch einen Krieg gegen den Iran verhindern, schließlich würden dann alle Vertragsabschlüsse nichtig werden.
    Im Iran wurde vor einiger Zeit Benzin rationiert, das sind schon sehr deutliche Zeichen, dass dort einiges schief läuft. Die Wirtschaft ist ebenfalls seid Ahmadinedschad in einer großen Rezession.

    Natürlich ging es beim Irakkrieg nur um Öl, das ist wohl kein Geheimnis. Aber in Korea scheiten sie nicht ein, weil Kim Jong Il vermutlich Atomwaffen besitzt, sondern weil es dort einfach nichts zu holen gibt. Sollen doch die Nordkoreaner verhungern, dass ist den Amis scheiß egal.

  3. #183

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Der Iran kann gar nicht im Niedergang begriffen sein, wenn er doch ständig angereichert wird.

  4. #184
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn...

    Was soll der Iran mit einer Atombombe? Was soll man damit? Sich verteidigen? Hast du eine Ahnung was für eine wirtschaftliche Katastrophe Ahmadinedschad für den Iran bedeutet?

    Der Typ pumpt das ganze hart erarbeitete Geld der Iraner in die Anreicherung von Iran. Der kauft alles von den Russen. Die verkaufen ihm Schrott aus den 60ern und 70er Jahren für ein Heidengeld.
    Es wird wahrscheinlich noch 3 bis 5 Jahre brauchen bis Ahmadinedschad eine Atombombe bauen kann. Der merkt noch nicht einmal wie er von Russland verarscht wird.
    Rein theorethisch könnten die ihm gleich fertige Atombomben direkt verkaufen, die Zentrifugen und Plutinium sind nämlich auch illegal. Stattdessen verdienen sich die Russen am Iran dumm und dämlich. Den gehört praktisch schon das ganze Öl und Gas im Iran.
    Deshalb wollen die auch einen Krieg gegen den Iran verhindern, schließlich würden dann alle Vertragsabschlüsse nichtig werden.
    Im Iran wurde vor einiger Zeit Benzin rationiert, das sind schon sehr deutliche Zeichen, dass dort einiges schief läuft. Die Wirtschaft ist ebenfalls seid Ahmadinedschad in einer großen Rezession.

    Natürlich ging es beim Irakkrieg nur um Öl, das ist wohl kein Geheimnis. Aber in Korea scheiten sie nicht ein, weil Kim Jong Il vermutlich Atomwaffen besitzt, sondern weil es dort einfach nichts zu holen gibt. Sollen doch die Nordkoreaner verhungern, dass ist den Amis scheiß egal.
    ich rede nicht von ahmadinejad.
    ich hab gesagt iran braucht eine atombombe, den sonst passiert das gleiche wie irak! wo ist da schwachsinn?! tut mir leid, aber das ist die wahrheit! iran braucht das um sein eigentum (sein öl) zu schützen!

    sie haben zwar atomwaffen sperrvertrag unterschrieben, ABER der wurde ja auch von der anderen seite gebrochen (komplett verbot des anreicherungs des urans!), warum darf iran dann nicht sein teil brechen und bomben produzieren, zumal es wie gesagt zum selbstverteidigung ist!!

    oh man, genau das hab ich doch gesagt. in nordkorea gibts nix deswegen wird auch nix gemacht, obwohl die genau das haben, was der "grund" für den angriff in irak war (die waffen)... da bin ich doch mit deiner meinung!


    versteh mich nicht falsch, ich bin 10000% ggn atomwaffen, aber in diesem fall (iran) seh ich einfach eine notwendigkeit!

  5. #185
    Crane
    Du verstehst es wohl nicht.

    Der Iran müsste nicht das gleiche befürchten wie der Irak, wenn Ahmadinedschad keine solchen Reden schwingen würde. Die Gründe dafür sind ganz klar...

    Der Irak-Krieg ist nämlich ein Flop gewesen. Ein zweites Vietnam und das Öl fließt viel spärlicher als erwartet, bleibt abzuwarten ob es sich wirtschaftlich überhaupt lohnen würde. Außerdem würde die USA niemals wieder Unterstützung für sowas kriegen.

    Was passiert jetzt? Der Iran soll mit einer Bombe sein Öl schützen? Ist dir klar, dass die Bombe mehr kostet als all das Öl Wert ist?
    Der Iran ist auf einem Bankrottkurs. Entweder sie kriegen die Bombe und benutzen sie wirklich nur zur Verteidigung, was bedeutet würde, dass sie sie garnicht benutzen. Und dafür ist all das Öl an Russland verkauft worden. Oder aber die USA greifen jetzt an kurz bevor der Iran die Bombe hat und nehmen sich dann das Öl.

    Mit anderen Worten.. dümmer gehts nicht.

    Das wäre als ob du dir soviel Sorgen um dein Auto machen würdest, dass du unbedingt eine Alarmanlage mit Wegfahrsperre und allem kaufen wolltest, die aber so teuer ist, dass du um diese zu kaufen dein Auto verkaufen musst.

    Ahmadinedschad will sein Öl garnicht beschützen. Er will eine Atombombe.

  6. #186

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Was haben die Türken dort überhaupt verloren und wieviele Kurden sind denn gestorben?

    Es ist typisch für die türkische Propaganda diesen Konflikt immer mehr Beachtung schenken zu wollen und außerdem eskalieren zu lassen. Un dgleichzeitig macht man ein so großes Aufsehen um seine gefallen Soldaten. Jeder von ihnen bekommt jetzt eine Militärparade mit allem drum und dran in der noch weiter Hass gegen die Kurden geschürt werden soll.

    Dabei hat doch das türkische Militär diese Leute zu den Kurden geschickt und diese aus ihren Dörfern zu vertreiben und und und. Dürfen sich die Kurden gegen diesen Terror nicht wehren?
    Du unterstützt die kurdischen Seperatisten nur, weil du gegen den traditionellen Feind, den Türken bist.
    à la: Der Feind meines Feindes ist mein bester Freund.

    Wieso aber habt ihr kein Mitgefühl mit den Albanern und seht die Albaner im Kosovo als Aggressor und "Terroristen"?

    Typical hellenic...

  7. #187
    Crane
    Zitat Zitat von Taulant Beitrag anzeigen
    Du unterstützt die kurdischen Seperatisten nur, weil du gegen den traditionellen Feind, den Türken bist.
    à la: Der Feind meines Feindes ist mein bester Freund.

    Wieso aber habt ihr kein Mitgefühl mit den Albanern und seht die Albaner im Kosovo als Aggressor und "Terroristen"?

    Typical hellenic...
    Wer ist ihr??

    Die Kurden werden seit fast hundert Jahren massiv unterdrückt. Es wird ihnen alles verboten und man will sie auslöschen. Lassen wir mal die Geschichte beiseite wer zuerst irgendwo war interessiert mich nicht.

    Beim Kosovokonflikt gibt es nämlich deutliche Unterschiede. Der Konflikt ging im Grunde erst in den 80ern los. Die serbische Regierung hat unter Milosevic angefangen und die Autonomie aufgehoben. Den Albanern im Kosovo fiel nichts besseres ein als die Unabhängigkeit auszurufen. Was eigentlich nicht viel mehr als eine dumme Povokation war. Und so ging es weiter hin und her... die serbische Armee vertrieb Albaner. Die Albaner gründeten die UCK und vertrieben Serben.
    Was ich sagen will, ist folgendes. Beim Verhalten der Albaner und Serben gab es überhaupt keinen Unterschied. Beide versuchten mit billiger Propaganda die Völker gegeneinander aufzuhetzen. Keiner hat dem anderen was geschenkt oder mal einen Rückzieher gemacht um die Sache diplomatisch anzugehen.
    Die Albaner sind kein Stück besser als die Serben mit dem einzigen Unterschied, dass sie die schwächeren waren und deshalb als Opfer dastehen. Wären die Albaner die stärkeren gewesen, dann wäre genau das Gleiche passiert nur, dass die Serben das große Opfer wäre.

    Bei den Kurden ist es nicht so. Die PKK war ürsprunglich eine friedliche demokratische Partei. Die Kurden haben es über 60 Jahre friedlich versucht und bisher wurden noch keine Türken aus ihren Dörfern vertrieben und das obwohl sie schon wesentlich mehr einstecken mussten als die Albaner.

    Trotz allem bin ich eher für eine Unabhängigkeit des Kosovo. Weil alles andere einfach keinen Sinn macht und da ist nur die Propaganda schuld, die immer noch stark betrieben wird und das wohl besonders im Kosovo. Aber Serbien hat meiner Meinung nach sein Anrecht auf den Kosovo verloren, auch wenn es nur die Milosevic Regierung zu verschulden hätte.
    Und genau da muss auch die Argumentation liegen. Man darf bei der Unabhängigkeit des Kosovo nicht mit Ethnien, Religionszugehörigkeiten oder der Geschichte argumentieren, wem das Land länger gehörte oder wer zuerst da war, darf nicht von belang sein.
    Das einzige was zählt ist, dass sie Albaner unter Milo scheiße behandelt wurden und jetzt die Unabhängigkeit wollen.

    So könnten sich die anderen Konfliktregionen wie Mazedonien, das Baskenland usw. nicht auf den Kosovo berufen, wenn sie dann auch ihre Unabhängigkeit verlangen, denn ihre Regierungen unternehmen nichts im Stile Milos gegen die Minderheiten.

    Zumal darf man nicht einfach pauschalisieren und jeden Konflikt gleichsetzen.

  8. #188

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    @Troy Der Iran braucht das Atomprogramm für seine Wirtschaftliche Etnwicklung.

    Uranerz haben sie genug... Zur Zeit Brauchen sie Öl und Gas zur Stromgewinnung welches sich dann auf dem Weltmarkt verkaufen lässt... noch in einigen Jahren wird aber die Iranische Wirtschaft das Öl nicht mehr exportieren können wegen Eigenbedarf.


    Den Strom könnten die Iraner auch exportieren... und die Iraner Planen eine Metallindutstrie zu errichten da ist billiger Strom (Atomstrom ist am günstigsten) unentberlich...

  9. #189

    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    862
    Wieso die USA die PKK brauchen:


    Sogenannte chirurgische Schläge, grenzüberschreitende Kommando-Unternehmen gegen iranische Revolutionswächter, Aktionen von Kurden und oppositionellen Volks-Mudschahedin sowie die Reaktionen Teherans und seiner Parteigänger wären vorhersehbare Stationen einer solchen Eskalation, in Iran, im Irak, am Golf, im Libanon, im weiteren Umfeld. Einen Kriegsgrund zu inszenieren ist unter solchen Umständen mehr als eine virtuelle Bedrohung.

    Historisches Treffen Putins Brücke für Iran - Ausland - sueddeutsche.de

  10. #190

    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    934
    Zitat Zitat von Albanesi Beitrag anzeigen
    Stell dir vor die Amis verteidigen die PKK und die türkische Armee wird eine Niederlage hinnehmen , da kann ich nur sagen ,selber Schuld
    Das wird nicht Passieren den die Amerikaner stellen sich doch nicht gegen ihre Nato Verbündeten nur um Terroristen zu Unterstützen.Die Nato ist ja da gegen Terror und alljegliche art von Gewalt vorzurücke und nicht gegen ihre Verbündeten außerdem hat die USA schon bereits gesagt das die gegen die PKK ankämpfen wenn es sein muss mit den Türken zusammen.Die Türkei ist 1000 Fach Mächtiger als die PKK und 1000 mal gut bewaffneter da kann dei PKK ihre Taktik soviel zeigen wie sie wollen.Gestern haben die in den Türischen Nachrichten gezeigt Geheim Videos wie die die PKK stellen Bombardiert und zugleich alle die dort drinnen waren abgeknallt haben bei jedem Loch wo die sich verkrochen haben kamen immer alle Terroristen ums Leben.


Ähnliche Themen

  1. AKP: Kein Einmarsch in den Nordirak
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 16:54
  2. Türkische Spezialeinheiten im Nordirak
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 19:01
  3. Millionen marschieren gegen Mubarak
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 18:26
  4. Slowenien und Kroatien marschieren im Gleichschritt
    Von Zmajček im Forum Wirtschaft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 14:02
  5. Neuer Krieg in Osttürkei und Nordirak?
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 14:28