BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 33 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 325

Türken marschieren in den Nordirak ein !

Erstellt von Gast829627, 20.04.2007, 11:56 Uhr · 324 Antworten · 13.911 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Türkei plant eine Miltär Aktion im Nord Irak

    Bis in diese Tage, sprechen Viele von einer Miltär Aktion der Türken im Nord Irak.


    Wird sie kommen?



    6. Januar 2007





    SÄBELRASSELN

    Türkei bringt Militär-Aktion im Irak ins Spiel

    Von Annette Großbongardt, Istanbul
    Unverhohlen droht Ankara mit einer militärischen Intervention im Irak: Die Türkei fürchtet die PKK-Kämpfer, die sich in den irakischen Bergen verstecken - und einen möglichen Kurdenstaat im Norden des Zweistromlands. Entsteht an Iraks Nordgrenze eine neue Front?



    stanbul - Der vertrauliche Bericht des Nationalen Geheimdienstes MIT über die strategischen Bedrohungen für die türkische Nation trug den schlichten Titel "Irak, Terror, Kirkuk und die PKK". Noch vor dem Beginn des neuen Jahres lagen Kopien des explosiven Papiers auf den Schreibtischen des türkischen Präsidenten und von Premierminister Recep Tayyip Erdogan.

    AP
    Premier Erdogan: "Wir werden nicht tatenlos zuschauen"


    Als besonders bedrohlicher Krisenherd für die Türkei gilt danach der Irak, wohin sich kurdische PKK-Milizen zurückgezogen haben, und wo die dortige kurdische Bevölkerung im Norden bereits eine autonome Region kontrolliert. Sollte der Dauer-Kriegsherd Irak auseinanderbrechen, könnte dabei ein eigenständiger kurdischer Staat enstehen, fürchtet die Türkei: Und der würde die kurdischen Separatisten der PKK anstacheln, doch für eine Abspaltung des überwiegend kurdisch besiedelten türkischen Südostens zu kämpfen. In der nordirakischen Ölstadt Kirkuk, so warnt das Geheimdienstpapier, versuchten die Kurden die Demographie bereits zu ihren Gunsten zu biegen. 600.000 Kurden seien mitunter sogar mit Barem in die Vielvölkerstadt gelockt worden, dafür seien über an die 200.000 Angehörige der turkmenischen Minderheit verdrängt worden. Durch diese Bevölkerungsverschiebung solle sichergestellt werden, dass das geplante Referendum über einen Anschluß Kirkuks an die autonome Kurdenregion im Sinne der Kurden ausfalle.
    "Militärintervention ist eine Möglichkeit"


    ..........................


    http://www.spiegel.de/politik/auslan...460186,00.html

  2. #12
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    die türken drohen schon lange damit, aber es passiert nichts.

  3. #13
    bosmix
    das ist jetzt der preis der jahrzehnte langen unterdrückung der kurden , krieg??

  4. #14
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Sowohl die Türken als auch die Iraker und Amerikaner bestreiten, daß türkische Truppen im Nordirak gegen die PKK vorgegangen seien:

    Turkey denies incursion into Iraqi territory

    07/06/2007

    ANKARA, Turkey -- The government on Wednesday (June 6th) denied media reports that Turkish troops carried out an operation against Kurdistan Workers Party (PKK) terrorists based in Iraq. The Foreign Ministry also said it is prepared to hold talks with authorities of Iraqi Kurdistan if they end their support for the PKK. Tensions between Turkey and its eastern neighbour have risen due to a series of attacks by Kurdish guerrillas. An AP report, citing unnamed security sources, said hundreds of Turkish troops crossed the border Wednesday to chase them. Turkish, Iraqi and US officials have all denied this, however.
    "[i] don't think there's any substance to it," State Department Sean McCormack told a press briefing. "Our ambassador in Ankara, Ross Wilson, went in, talked to the Turkish General Staff; they said the reports weren't accurate."
    "We don't think it is in the interest of either state that there be a military incursion into Iraq," McCormack added.
    Meanwhile, financial markets are watching the situation carefully. Moody's analyst Kristin Lindow says Turkey's credit rating would be harmed by additional political uncertainty, should a military campaign take place. (Milliyet, Hurriyet, Zaman, Financial Times, Reuters - 07/06/07; AP, NTV, Reuters, AFP, TurkishPress.com - 06/06/07)

    Quelle: SE Times

  5. #15
    r4k!

    Erdogan droht den Kurden

    Nach einem blutigen Anschlag kurdischer Freiheitskämpfer will die Regierung in Ankara härter vorgehen. Doch die Aktivisten der extremistischen Partei PKK entwischen immer wieder über die Grenze in den Irak. Das Militär will dort freie Hand.




    Bei Gefechten zwischen der türkischen Armee und der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Grenzgebiet zum Irak sind am Sonntag 13 Soldaten getötet worden. Wie die türkische Armee weiter mitteilte, versuchten Militäreinheiten, eine
    addLoadEvent(function() {showTab("links","intern")}); Flucht der kurdischen Rebellen über die Grenze zu verhindern. Die Kämpfe ereigneten sich in der mehrheitlich von Kurden bewohnten südosttürkischen Provinz Sirnak. Dessen Gouverneur hatte zuvor den Tod eines PKK-Kämpfers bei Gefechten mit der türkischen Armee am Cudi-Berg gemeldet. "Unser Kampf gegen den Terrorismus wird eine ganz andere Form annehmen", sagte Premier Recep Tayyip ErdoganErdogan
    Die von Ankara, den USA und der Europäischen Union als terroristisch eingestufte PKK, die Stützpunkte im Nordirak unterhält, hat seit Jahresbeginn ihre Aktivitäten in der Region erhöht. Die türkische Armee startete vor einigen Wochen eine Offensive gegen die Rebellen.




    Die Armee verlangt seit Monaten, die PKK-Guerilla auch auf irakischem Territorium verfolgen zu können. Ende September haben Ankara und Bagdad dahingehend ein Abkommen zur Zusammenarbeit unterzeichnet. Der irakische Innenminister Dschawad al-Bolani hatte sich jedoch geweigert, türkischen Einheiten zu erlauben, PKK-Kämpfer nach einem Angriff in der Türkei ohne vorherige Rücksprache mit Bagdad bis auf irakisches Territorium zu verfolgen. Erdogan erklärte aber, der Plan einer türkischen Offensive gegen die PKK im Irak sei nicht vom Tisch.Die PKK kämpft seit fast drei Jahrzehnten für mehr Autonomie in den Kurdengebieten.



    PS: Gestern sind 15 Soldaten gefallen und schau einer an, wie diese Schundblätter wieder provozieren. Worauf wollen die hinaus? Dass der erste türkische Jugendliche die Nerven verliert und ein schönes blutiges Massaker veranstaltet?

  6. #16
    Syndikata
    ich bin zwar kein türke aber trotzdem hasse ich 90% der kurden die ich kenne richtig primitive leute

  7. #17

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von r4k! Beitrag anzeigen



    Bei Gefechten zwischen der türkischen Armee und der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Grenzgebiet zum Irak sind am Sonntag 13 Soldaten getötet worden.
    Mein Mitgefühl an die Angehörigen der Soldaten.

  8. #18
    r4k!
    Es ist unglaublich!
    2 von den Soldaten waren frisch verheiratet
    3 haben noch ihre Kinder gar nicht gesehen!


    4 wurde getötet als sie grad das Fasten brechen wollten!

    1 wurde getötet als er grad am beten war!
    Unglaublich!
    Habs grad gelesen
    Hab pure Gänsehaut!

  9. #19
    Crane
    Was haben die Türken dort überhaupt verloren und wieviele Kurden sind denn gestorben?

    Es ist typisch für die türkische Propaganda diesen Konflikt immer mehr Beachtung schenken zu wollen und außerdem eskalieren zu lassen. Un dgleichzeitig macht man ein so großes Aufsehen um seine gefallen Soldaten. Jeder von ihnen bekommt jetzt eine Militärparade mit allem drum und dran in der noch weiter Hass gegen die Kurden geschürt werden soll.

    Dabei hat doch das türkische Militär diese Leute zu den Kurden geschickt und diese aus ihren Dörfern zu vertreiben und und und. Dürfen sich die Kurden gegen diesen Terror nicht wehren?

  10. #20
    Avatar von BigBaba

    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    2.319
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Was haben die Türken dort überhaupt verloren und wieviele Kurden sind denn gestorben?

    Es ist typisch für die türkische Propaganda diesen Konflikt immer mehr Beachtung schenken zu wollen und außerdem eskalieren zu lassen. Un dgleichzeitig macht man ein so großes Aufsehen um seine gefallen Soldaten. Jeder von ihnen bekommt jetzt eine Militärparade mit allem drum und dran in der noch weiter Hass gegen die Kurden geschürt werden soll.

    Dabei hat doch das türkische Militär diese Leute zu den Kurden geschickt und diese aus ihren Dörfern zu vertreiben und und und. Dürfen sich die Kurden gegen diesen Terror nicht wehren?
    mit erbakan wär alles ganz anders

    egal, auf jeden fall, natürlich dürfen sich die kurden wehren. aber weisst du was für bastarde pkk sind??
    ein freund von mir ist normaler kurde die pkk hat seine halbe familie in kurdistan umgebracht.


    dieser ganze konflikt ist übrigens ATATÜRKS schuld, da er, als er die türkei gemacht hat, die kurden um ihr land beschissen hat. er hat mit ihn ein vertrag gemacht, aber er hat ihn gebrochen.
    was ein mann ohne ehre. soviele leute müssen wegen ihm leiden.

Seite 2 von 33 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AKP: Kein Einmarsch in den Nordirak
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 16:54
  2. Türkische Spezialeinheiten im Nordirak
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 19:01
  3. Millionen marschieren gegen Mubarak
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 18:26
  4. Slowenien und Kroatien marschieren im Gleichschritt
    Von Zmajček im Forum Wirtschaft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 14:02
  5. Neuer Krieg in Osttürkei und Nordirak?
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 14:28