BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 30 von 33 ErsteErste ... 202627282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 325

Türken marschieren in den Nordirak ein !

Erstellt von Gast829627, 20.04.2007, 11:56 Uhr · 324 Antworten · 13.893 Aufrufe

  1. #291
    Crane
    Zitat Zitat von El Turko Beitrag anzeigen
    Also deiner Meinung nach haben die Terroristen noch keinen einzigen Mann verloren??? Weil alles ist ja Propaganda...Denn sonst würden die Amis ja kommen...


    Siehst du die Terroreinheit PKK auch als eine Terrorgruppe??
    Ich kann natürlich nicht sagen was genau passiert ist. Dass die Türken von der Türkei aus die PKK bpmbardiert haben glaub ich schon, aber dann wissen die selber nicht wieviele PKK Anhänger sie denn erwischt haben oder ob es überhaupt welche waren.

    Für mich ist die PKK eine Terrororganisation, aber ganz sicher nicht alle Kurden.
    Aber das türkische Militär ist ebenfalls eine Terrororganisation, die die Kurden seit mehr als 100 Jahren in Angst und Terror versetzt. Die Bilanz der türksichen Armee bisher sieht so aus, dass mehr als 40.000 Kurden ermordet wurden und knapp 3 Millionen vertrieben.
    Hinzu kommen die Verbote der Sprachausübungen, Kultur und erhöhte Steuern.

    Alles in allem treffen hier 2 Terrororganisationen aufeinander.

  2. #292
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von El Turko Beitrag anzeigen
    Siehst du die PKK als eine Terroreinheit?
    UcK ist auch eine Terroreinheit
    wie wärs mal mit antworten ? klar lässt sich die türkei was sagen, besonders von den amis.
    die uck war ausserdem keine terroreinheit. wenn es eine wäre, hätte die uck bestimmt keine unterstützung gekriegt. kriegt die al kaida etwa unterstützung von der welt ? nein. in kosovo sind überall uck denkmäler und keiner sagt was.

  3. #293
    Crane
    Zitat Zitat von albaner Beitrag anzeigen
    wie wärs mal mit antworten ? klar lässt sich die türkei was sagen, besonders von den amis.
    die uck war ausserdem keine terroreinheit. wenn es eine wäre, hätte die uck bestimmt keine unterstützung gekriegt. kriegt die al kaida etwa unterstützung von der welt ? nein. in kosovo sind überall uck denkmäler und keiner sagt was.
    Naja, wenn du es danach ausmachst, dann ist wohl so gut wie keine Organisation eine Terrorgruppe.

    Die Al-Kaida bekommt jede Menge Unterstützung. Nicht zuletzt wurde sie von den Amis gegründet und hat wahrscheinlich ein Milliarden-Budget. Wo kommt das wohl her?

  4. #294
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich kann natürlich nicht sagen was genau passiert ist. Dass die Türken von der Türkei aus die PKK bpmbardiert haben glaub ich schon, aber dann wissen die selber nicht wieviele PKK Anhänger sie denn erwischt haben oder ob es überhaupt welche waren.

    Für mich ist die PKK eine Terrororganisation, aber ganz sicher nicht alle Kurden.
    Aber das türkische Militär ist ebenfalls eine Terrororganisation, die die Kurden seit mehr als 100 Jahren in Angst und Terror versetzt. Die Bilanz der türksichen Armee bisher sieht so aus, dass mehr als 40.000 Kurden ermordet wurden und knapp 3 Millionen vertrieben.
    Hinzu kommen die Verbote der Sprachausübungen, Kultur und erhöhte Steuern.

    Alles in allem treffen hier 2 Terrororganisationen aufeinander.
    Du verwechselst da etwas. Zwischen den 40000 toten Menschen sind auch viele Türken. Z.b Beamte oder die Beschützer eines Dorfes.
    Aber haben die Türken denn nicht über ne Millionen Kurden aufgenommen, als Saddam sie verfolgt hat?

  5. #295
    Crane
    Zitat Zitat von El Turko Beitrag anzeigen
    Du verwechselst da etwas. Zwischen den 40000 toten Menschen sind auch viele Türken. Z.b Beamte oder die Beschützer eines Dorfes.
    Aber haben die Türken denn nicht über ne Millionen Kurden aufgenommen, als Saddam sie verfolgt hat?
    "Beschützer eines Dorfes"... was soll das sein? Sowas wie "Held der Arbeit" oder "Freiheitskämpfer ala Pablo Escobar" ??

    Du bist so vollgepumpt mit türkischer Propaganda, das geht echt nicht mehr.

    Ich google jetzt mal ein wenig zu deiner Frage. Mal sehen was ich finde.

  6. #296
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    "Beschützer eines Dorfes"... was soll das sein? Sowas wie "Held der Arbeit" oder "Freiheitskämpfer ala Pablo Escobar" ??

    Du bist so vollgepumpt mit türkischer Propaganda, das geht echt nicht mehr.

    Ich google jetzt mal ein wenig zu deiner Frage. Mal sehen was ich finde.
    Nein ich kenne das Wort nur in türkisch...Fuck ich weiß nicht, wie das Wort auf Deutsch heisst.

    Also in den Dörfern zwischen Türkei-Irak ist es ja gefährlich, weil die Terroristen schon 1000 Dörfer zerstört haben. Und es gibt da sogenannte Dorf Bullen ...Zivil Polizisten halt...ach man keine Ahnung

    PS: Du bist so vollgepumpt mit europäischer Propaganda, das geht echt nicht mehr.

  7. #297
    Crane
    Nun ja... ich habe mir gerade Infos über die sog. Anfal-Operation reingezogen.

    Geschätzte 180.000 tote Kurden. Viele davon in Konzentrationslager, Verschleppungen in die Wüste. Zerstörung von Dörfern.

    Kein Wort von Flüchlingen sonst wohin und schon garnicht in die Türkei.

    Also wieder nichts weiter als türkische Propaganda, besonders deswegen weil es heißt sie hätten über eine Million Kurden aufgenommen!
    Warum sagen sie nicht gleich 20 Milliarden. Im Irak lebten damals gerade mal 3,5 Millionen Kurden.

    Das einzig positive ist, dass nirgends erwähnt wird, das die Türken da auch noch mitgemischt hätten.

    Zeig du mir doch mal ne neutrale Seite, die von diesen Flüchltingen in die Türkei berichtet.

    PS: Europäische Propaganda... netter Witz. Was ist denn das Ziel dieser "europäischen Propaganda?"

  8. #298
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Nun ja... ich habe mir gerade Infos über die sog. Anfal-Operation reingezogen.

    Geschätzte 180.000 tote Kurden. Viele davon in Konzentrationslager, Verschleppungen in die Wüste. Zerstörung von Dörfern.

    Kein Wort von Flüchlingen sonst wohin und schon garnicht in die Türkei.

    Also wieder nichts weiter als türkische Propaganda, besonders deswegen weil es heißt sie hätten über eine Million Kurden aufgenommen!
    Warum sagen sie nicht gleich 20 Milliarden. Im Irak lebten damals gerade mal 3,5 Millionen Kurden.

    Das einzig positive ist, dass nirgends erwähnt wird, das die Türken da auch noch mitgemischt hätten.

    Zeig du mir doch mal ne neutrale Seite, die von diesen Flüchltingen in die Türkei berichtet.

    PS: Europäische Propaganda... netter Witz. Was ist denn das Ziel dieser "europäischen Propaganda?"
    Hey, Kollege
    Habe was gefunden
    Kurden im Irak

    Hier nur die Textstelle.

    Nach Ende der Kampfhandlungen zwischen Iran und Irak wurden in beiden Ländern umfangreiche Truppen frei, die zur Befriedung der jeweiligen kurdischen Landesteile eingesetzt werden konnten und auch eingesetzt wurden. Insbesondere im Irak wurde schnell und mit großer Härte von dieser Gelegenheit Gebrauch gemacht. Anfang 1988 kontrollierten kurdische Einheiten im Irak laut Anthony Hyman fast 10000 km² des Landes, ein gebirgiges Gebiet von etwa der Größe des Libanon.(15) Bei Operationen gegen iranische und kurdische Einheiten 1988 durch die irakische Armee ging dann alles sehr schnell. Im Juli standen etwa 15000 irakische Soldaten in Kurdistan, Mitte Juli bereits 60000.(16) In wenigen Monaten wurden beide im Wesentlichen zerschlagen. Dabei kamen praktisch alle denkbaren Waffensysteme zum Einsatz, bis zu chemischen Kampfstoffen. Auch dabei kamen die Kurden aufgrund ihrer Zweckbündnisse wieder zwischen alle Fronten: die Stadt Halabja beispielsweise wurde im Zuge schwerer Kämpfe im März 1988 nicht nur vom Irak - wie allgemein bekannt - sondern auch (und offenbar zuerst) vom Iran mit chemischer Munition beschossen. Etwa 5000 tote Zivilisten waren die Folge. Der kurdische Aufstand war Ende der achtziger Jahre - wieder einmal - vorläufig niedergeschlagen. Fast 130000 kurdische Flüchtlinge suchten in der Türkei Zuflucht, 30000 im Iran.

    Nicht millionen, aber viele sind auch Illegal eingewandert.

  9. #299
    Crane
    Ok...

    Da steht 130.000 Kurden suchten in der Türkei zuflucht.

    Es sind also weder 1 Million, noch sind sie von der Türkei aufgenommen worden. Wer weiß was sie dort erwartet hat. Ich denke die türkische Regierung hat einfach garnichts untrenommen, höchstens sie daran gehindert die Grenzen zu übertreten.

    Die Aussage die Türkei hätte 1 Millionen Kurden aufgenommen ist also eine fette Lüge und nichts weiter.

  10. #300
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ok...

    Da steht 130.000 Kurden suchten in der Türkei zuflucht.

    Es sind also weder 1 Million, noch sind sie von der Türkei aufgenommen worden. Wer weiß was sie dort erwartet hat. Ich denke die türkische Regierung hat einfach garnichts untrenommen, höchstens sie daran gehindert die Grenzen zu übertreten.

    Die Aussage die Türkei hätte 1 Millionen Kurden aufgenommen ist also eine fette Lüge und nichts weiter.
    Wie gesagt, viele sind illegal eingewandert und werden immer wieder abgeschoben in den Irak


Ähnliche Themen

  1. AKP: Kein Einmarsch in den Nordirak
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 16:54
  2. Türkische Spezialeinheiten im Nordirak
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 19:01
  3. Millionen marschieren gegen Mubarak
    Von IZMIR ÜBÜL im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 18:26
  4. Slowenien und Kroatien marschieren im Gleichschritt
    Von Zmajček im Forum Wirtschaft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 14:02
  5. Neuer Krieg in Osttürkei und Nordirak?
    Von EnverPasha im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 14:28