BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 131

Türken, wehrt euch gegen Deutsche

Erstellt von Amphion, 31.10.2009, 14:49 Uhr · 130 Antworten · 11.406 Aufrufe

  1. #21
    Cvrcak
    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Scharia in Europa
    Wie schreibt man auf tuerkisch, Deutschland ist Tuerkei z.B. wie Kosovo je Srbija ^^

  2. #22

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Was denn? Türken fordern ihren eigenen Staat in Deutschland?
    So weit sind wir noch lange nicht.
    Aber ich will nicht wissen, wie das ganze in 20-50 Jahren aussehen wird.

  3. #23
    Kelebek
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Wie schreibt man auf tuerkisch, Deutschland ist Tuerkei z.B. wie Kosovo je Srbija ^^
    Almanya Türkiye´dir.

  4. #24

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Was denn? Türken fordern ihren eigenen Staat in Deutschland?
    warum sollten sie... es gibt stadtteile da trauen sich weder polizisten noch sozialarbeiter rein... den haben sie schon längst

  5. #25
    Kelebek
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    warum sollten sie... es gibt stadtteile da trauen sich weder polizisten noch sozialarbeiter rein... den haben sie schon längst
    Welche Stadtteile sind es?

  6. #26
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ok.
    Lies mal, was die Türken in Deutschland fordern.
    Und dann lies mal den Fall Marco W.
    Die Kanzlerin hat Freiheit für einen 17jährigen gefordert, der eine 13jährige "belästigt" haben soll, die sich ihm gegenüber als 15 ausgab und mit ihm aufs Zimmer ging. Später wurde sogar ihre Jungfräulichkeit medizinisch belegt. Dieser 17jährige war wochen(monate?)lang in türkischer Untersuchungshaft und die Kanzlerin wollte ihn rausholen.
    See the difference?
    Ich kenne ein Bosnier der wegen Schwarzarbeit in Deutschland eine hohe Geldstrafe zahlen musste und auch in U-Haft war, weil sein Arbeitgeber ihn nicht angemeldet hat also wurde er zu Unrecht bestraft und seine Kinder hungerten in Bosnien, weiss meinst du wie Deutschland darauf reagieren wurde wenn der bosn. Aussenminister sich fuer diesen zu Unrecht Verurteilten einsetzen wuerde?

  7. #27
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Da bin ich sehr allergisch gegen, wenn Politiker aus unseren Heimatländern uns unser Verhältnis zum deutschen Staat diktieren wollen. Wo waren sie denn, als unsere Eltern ausgewandert sind? Aus reiner Not sind die ausgewandert, nicht um zu studieren oder Urlaub zu machen. Wieso hat sich die Politik der "Heimat" nicht um die gekümmert und ließ sie stattdessen das Land verlassen? Sie sollen uns in Ruhe lassen und froh sein, wenn wir hier geborenen die Staatsangehörigkeit überhaupt behalten haben und uns nicht gegen das Land aufhetzen, das uns ernährt hat, im Gegensatz zur Heimat.

  8. #28
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Ich kenne ein Bosnier der wegen Schwarzarbeit in Deutschland eine hohe Geldstrafe zahlen musste und auch in U-Haft war, weil sein Arbeitgeber ihn nicht angemeldet hat also wurde er zu Unrecht bestraft und seine Kinder hungerten in Bosnien, weiss meinst du wie Deutschland darauf reagieren wurde wenn der bosn. Aussenminister sich fuer diesen zu Unrecht Verurteilten einsetzen wuerde?
    Wenn die Sachlage so war, wie du sie schilderst, wieso sollte irgendwer was dagegen haben, wenn sich der bosnische Außenminister für ihn einsetzt? Ich seh die Vergleichbarkeit zur türkischen Forderung überhaupt nicht, da im bosnischen Fall ja nachweislich Unrecht begangen wurde.

  9. #29

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Welche Stadtteile sind es?
    kreuzberg z.b.

    Nebenan in Kreuzberg, Wrangelkiez. Über 30 Prozent leben hier vom Staat. 65 Prozent stammen aus Einwandererfamilien. Der Kiez erlangt traurige Berühmtheit, als ein Auflauf von bis zu hundert Menschen versucht, die Festnahme zweier jugendlicher Räuber zu verhindern. Der Stadtteil gilt bis heute als No-Go-Area für Polizisten. Wenn André Baudach allein hierher kommt, dann nur in Zivil. Uniformierte Polizisten kommen hier grundsätzlich nur mit mehreren Kollegen als Verstärkung.

    ---------------

    André Baudach, Polizeiobermeister
    „Wir haben das oft, dass Sie, wenn Sie in einer Straße wie dieser nur mal ein Knöllchen aufschreiben wollen, dann haben Sie schwupp die wupp einen Mob von 15 Personen, der das auch mit Gewalt verhindern will. Und wenn Sie hier Festnahmen machen wollen, könne Sie das eigentlich nur noch im Gruppenrahmen oder Zugrahmen machen.“
    KONTRASTE
    „Sind das Ausnahmesituationen, oder passiert das häufiger?“
    André Baudach, Polizeiobermeister
    „Egal, wo sie hingehen, wo es einen hohen Migrantenanteil gibt, da können Sie als Funkwagen alleine kaum noch was ausrichten, weil Sie halt immer diese Mob-Bildung haben.“

  10. #30

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    kreuzberg z.b.

    Nebenan in Kreuzberg, Wrangelkiez. Über 30 Prozent leben hier vom Staat. 65 Prozent stammen aus Einwandererfamilien. Der Kiez erlangt traurige Berühmtheit, als ein Auflauf von bis zu hundert Menschen versucht, die Festnahme zweier jugendlicher Räuber zu verhindern. Der Stadtteil gilt bis heute als No-Go-Area für Polizisten. Wenn André Baudach allein hierher kommt, dann nur in Zivil. Uniformierte Polizisten kommen hier grundsätzlich nur mit mehreren Kollegen als Verstärkung.

    ---------------

    André Baudach, Polizeiobermeister
    „Wir haben das oft, dass Sie, wenn Sie in einer Straße wie dieser nur mal ein Knöllchen aufschreiben wollen, dann haben Sie schwupp die wupp einen Mob von 15 Personen, der das auch mit Gewalt verhindern will. Und wenn Sie hier Festnahmen machen wollen, könne Sie das eigentlich nur noch im Gruppenrahmen oder Zugrahmen machen.“
    KONTRASTE
    „Sind das Ausnahmesituationen, oder passiert das häufiger?“
    André Baudach, Polizeiobermeister
    „Egal, wo sie hingehen, wo es einen hohen Migrantenanteil gibt, da können Sie als Funkwagen alleine kaum noch was ausrichten, weil Sie halt immer diese Mob-Bildung haben.“
    die Situation in Deutschland scheint sogar schlimmer als die mir bekannte zu sein. Es ist immer weniger zu begreifen, warum es keine verstärkte öffentliche Diskussion hierüber gibt.

    Die Folge dessen wird nur die sein, daß es irgendwannmal zu einer - unerwünschten - Volksexplosion kommen werde, indem das Thema einen immer einseitigeren politischen Beigeschmack bekomme.

    Solche Äusserungen des Vorsitzenden der Partei die Grünen, der als deutscher Politiker eine türkische Abstammung habe soll, bekommen somit eine ganz neue Färbung und neue Gewichtung.


Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mladic wehrt sich gegen Auslieferung
    Von Mudi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 12:41
  2. Männer wehrt euch.....
    Von ooops im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 17:51
  3. Araber/Türken und die deutsche Fahne
    Von kiko im Forum Rakija
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 14:45
  4. "Gott" wehrt sich gegen Klage
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 15:46
  5. Kommunisten wehrt Euch!
    Von LaLa im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 21:39