BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Türkisches Mädchen: Lieber tot als ohne Schulbildung....

Erstellt von Silver, 04.05.2009, 15:54 Uhr · 33 Antworten · 1.752 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967

    Daumen runter Türkisches Mädchen: Lieber tot als ohne Schulbildung....

    Türkei
    Lieber tot als ohne Schulbildung

    Aus Verzweiflung über mehrmalige Versuche ihrer Eltern, sie aus der Schule zu nehmen, hat eine 13-Jährige in der Türkei einen Selbstmordversuch begangen.

    Das Mädchen werde im Universitätsspital der südostanatolischen Stadt Diyarbakir behandelt, berichtete die Zeitung «Radikal» am Montag. In einem Brief an seine Lehrerin hatte das Mädchen kurz zuvor seine verzweifelte Lage geschildert.

    Das Mädchen ist Schülerin an einem Internat in Cermik bei Diyarbakir. Ihre Mutter hatte sich vor neun Jahren von ihrem Mann getrennt und einen Mann geheiratet, der aus anderen Ehen bereits 15 Kinder hatte.

    Kinderarbeit

    Die Eltern nahmen das Mädchen mehrmals aus der Grundschule, um sie auf dem Feld arbeiten zu lassen. Lehrer und andere Behördenvertreter setzten immer wieder durch, dass es zur Schule zurückkehren konnte.
    Als die Mutter am vergangenen Freitag ins Internat kam, um ihre Tochter erneut abzuholen, weigerte sich das Mädchen und schluckte eine Überdosis Schmerztabletten.

    Schulbildung als Luxus

    Trotz Schulpflicht werden zehntausende Mädchen in der Türkei von ihren Eltern nicht zur Schule geschickt. Insbesondere im ländlichen Raum gilt bei vielen armen Familien eine Schulbildung für Mädchen als Luxus, weil sie als Arbeitskräfte eingesetzt und sehr früh verheiratet werden.
    Initiativen des Staates, der UNO und von regierungsunabhängigen Organisationen hatten in den vergangenen Jahren tausenden von Mädchen eine Schulbildung gesichert.



    Traurig so etwas.....der Balkan ist noch lange nicht so weit, um der EU beizutetten aber die Türkei in 100 jahren nicht...
    Es ist ein riesiges Land in dem die meisten Menschen in ländlichen Gebieten leben in der Jungsteinzeitliche Gesetze herrschen...


    Quelle: http://www.20min.ch/news/ausland/story/26979710

  2. #2
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Türkei
    Lieber tot als ohne Schulbildung

    Aus Verzweiflung über mehrmalige Versuche ihrer Eltern, sie aus der Schule zu nehmen, hat eine 13-Jährige in der Türkei einen Selbstmordversuch begangen.

    Das Mädchen werde im Universitätsspital der südostanatolischen Stadt Diyarbakir behandelt, berichtete die Zeitung «Radikal» am Montag. In einem Brief an seine Lehrerin hatte das Mädchen kurz zuvor seine verzweifelte Lage geschildert.

    Das Mädchen ist Schülerin an einem Internat in Cermik bei Diyarbakir. Ihre Mutter hatte sich vor neun Jahren von ihrem Mann getrennt und einen Mann geheiratet, der aus anderen Ehen bereits 15 Kinder hatte.
    Kinderarbeit

    Die Eltern nahmen das Mädchen mehrmals aus der Grundschule, um sie auf dem Feld arbeiten zu lassen. Lehrer und andere Behördenvertreter setzten immer wieder durch, dass es zur Schule zurückkehren konnte.
    Als die Mutter am vergangenen Freitag ins Internat kam, um ihre Tochter erneut abzuholen, weigerte sich das Mädchen und schluckte eine Überdosis Schmerztabletten.
    Schulbildung als Luxus

    Trotz Schulpflicht werden zehntausende Mädchen in der Türkei von ihren Eltern nicht zur Schule geschickt. Insbesondere im ländlichen Raum gilt bei vielen armen Familien eine Schulbildung für Mädchen als Luxus, weil sie als Arbeitskräfte eingesetzt und sehr früh verheiratet werden.
    Initiativen des Staates, der UNO und von regierungsunabhängigen Organisationen hatten in den vergangenen Jahren tausenden von Mädchen eine Schulbildung gesichert.



    Traurig so etwas.....der Balkan ist noch lange nicht so weit, um der EU beizutetten aber die Türkei in 100 jahren nicht...
    Es ist ein riesiges Land in dem die meisten Menschen in ländlichen Gebieten leben in der Jungsteinzeitliche Gesetze herrschen...


    Quelle: http://www.20min.ch/news/ausland/story/26979710

    Wen verurteilst du jetzt?
    Das Land mit den Behörden die mehrmals das Mädchen gegen den willen der Eltern in die Schule geschickt haben oder die Hinterwäldler die sich Eltern nenn, achso schreibe doch bitte auch das diese PKK Kurden sind die Ihre Kinder nicht in die Schule schicken um nachher sagen zu Können der Staat bietet unseren Kindern nicht die Möglichkeit zur schule zu gehen.

    Bei einigen Kurden z.B den Yeziden befiehlt sogar die Religion das man die Kinder nicht zur schule schicken soll.
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Traurig so etwas.....der Balkan ist noch lange nicht so weit, um der EU beizutetten aber die Türkei in 100 jahren nicht...
    Es ist ein riesiges Land in dem die meisten Menschen in ländlichen Gebieten leben in der Jungsteinzeitliche Gesetze herrschen...
    Das ist doch ein Witz oder?
    Nich das ich möchte das die Türkei in die EU beitreten soll aber du übertreibst zu sehr.

  3. #3

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Wen verurteilst du jetzt?
    Das Land mit den Behörden die mehrmals das Mädchen gegen den willen der Eltern in die Schule geschickt haben oder die Hinterwäldler die sich Eltern nenn, achso schreibe doch bitte auch das diese PKK Kurden sind die Ihre Kinder nicht in die Schule schicken um nachher sagen zu Können der Staat bietet unseren Kindern nicht die Möglichkeit zur schule zu gehen.

    Bei einigen Kurden z.B den Yeziden befiehlt sogar die Religion das man die Kinder nicht zur schule schicken soll.


    Das ist doch ein Witz oder?
    Nich das ich möchte das die Türkei in die EU beitreten soll aber du übertreibst zu sehr.
    Auf ein Mal sind sie Kurden....lass diese Ethnisch-Rassische Scheisse...es geht um diese Kultur die in den ländlichen Gebieten die in der Türkei herrscht...das ist kein Mittelalter..das ist Jungsteinzeit. Und sowas sollte es nicht geben....auf jeden Fall nicht bei einem EU Beitrittskandidaten.!

  4. #4

    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Wen verurteilst du jetzt?
    Das Land mit den Behörden die mehrmals das Mädchen gegen den willen der Eltern in die Schule geschickt haben oder die Hinterwäldler die sich Eltern nenn, achso schreibe doch bitte auch das diese PKK Kurden sind die Ihre Kinder nicht in die Schule schicken um nachher sagen zu Können der Staat bietet unseren Kindern nicht die Möglichkeit zur schule zu gehen.

    Bei einigen Kurden z.B den Yeziden befiehlt sogar die Religion das man die Kinder nicht zur schule schicken soll.


    Das ist doch ein Witz oder?
    Nich das ich möchte das die Türkei in die EU beitreten soll aber du übertreibst zu sehr.
    Azad ist ein yezide.

  5. #5
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Auf ein Mal sind sie Kurden....lass diese Ethnisch-Rassische Scheisse...es geht um diese Kultur in den ländlichen Gebieten die in der Türkei herrscht...das ist keine Mittelalter..das ist Jungsteinzeit. Und sowas sollte es nicht geben....auf jeden Fall nicht bei einem EU Beitrittskandidaten.!
    Hast du kartoffeln auf den augen oder tust nur so dumm weil es dir so besser in dein Konzept passt.Ich würde vorschlagen wir annulieren den Beitrittsantrag der Türkei wegen diesem vorfall.

    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    achso schreibe doch bitte auch das diese PKK Kurden sind die Ihre Kinder nicht in die Schule schicken um nachher sagen zu Können der Staat bietet unseren Kindern nicht die Möglichkeit zur schule zu gehen.
    Dann soll deine Humana Zeitung auch rein schreiben das es PKK anhänger sind die es von den PKK anführern diktiert kriegen, bei anderen dingen schreiben die Europäische Humana Medien das es auch Kurden sind, also wenn es diese Herrschaften schreiben ist es kein Rassismus.

  6. #6

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Hast du kartoffeln auf den augen oder tust nur so dumm weil es dir so besser in dein Konzept passt.


    Dann soll deine Humana Zeitung auch rein schreiben das es PKK anhänger sind die es von den PKK anführern diktiert kriegen, bei anderen dingen schreiben die Europäische Humana Medien das es auch Kurden sind, also wenn es diese Herrschaften schreiben ist es kein Rassismus.

    Was verzapfst du da überhaupt??? Was hat das mit der PKK zu tun??? :angry3:

  7. #7
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Was verzapfst du da überhaupt??? Was hat das mit der PKK zu tun??? :angry3:
    Du weisst genau was ich damit meine.

    Ja und was hat das was du da schreibst mit dem Beitritt der Türkei in die EU zu tun?

  8. #8

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Türkei
    Lieber tot als ohne Schulbildung

    Aus Verzweiflung über mehrmalige Versuche ihrer Eltern, sie aus der Schule zu nehmen, hat eine 13-Jährige in der Türkei einen Selbstmordversuch begangen.

    Das Mädchen werde im Universitätsspital der südostanatolischen Stadt Diyarbakir behandelt, berichtete die Zeitung «Radikal» am Montag. In einem Brief an seine Lehrerin hatte das Mädchen kurz zuvor seine verzweifelte Lage geschildert.

    Das Mädchen ist Schülerin an einem Internat in Cermik bei Diyarbakir. Ihre Mutter hatte sich vor neun Jahren von ihrem Mann getrennt und einen Mann geheiratet, der aus anderen Ehen bereits 15 Kinder hatte.

    Kinderarbeit

    Die Eltern nahmen das Mädchen mehrmals aus der Grundschule, um sie auf dem Feld arbeiten zu lassen. Lehrer und andere Behördenvertreter setzten immer wieder durch, dass es zur Schule zurückkehren konnte.
    Als die Mutter am vergangenen Freitag ins Internat kam, um ihre Tochter erneut abzuholen, weigerte sich das Mädchen und schluckte eine Überdosis Schmerztabletten.

    Schulbildung als Luxus

    Trotz Schulpflicht werden zehntausende Mädchen in der Türkei von ihren Eltern nicht zur Schule geschickt. Insbesondere im ländlichen Raum gilt bei vielen armen Familien eine Schulbildung für Mädchen als Luxus, weil sie als Arbeitskräfte eingesetzt und sehr früh verheiratet werden.
    Initiativen des Staates, der UNO und von regierungsunabhängigen Organisationen hatten in den vergangenen Jahren tausenden von Mädchen eine Schulbildung gesichert.



    Traurig so etwas.....der Balkan ist noch lange nicht so weit, um der EU beizutetten aber die Türkei in 100 jahren nicht...
    Es ist ein riesiges Land in dem die meisten Menschen in ländlichen Gebieten leben in der Jungsteinzeitliche Gesetze herrschen...


    Quelle: http://www.20min.ch/news/ausland/story/26979710



    tut mir leid aber rumänien und bulgarien mit ihren romas sind auch nicht besser dran.

  9. #9

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    tut mir leid aber rumänien und bulgarien mit ihren romas sind auch nicht besser dran.

    Ja das stimmt auch... Und solche Sachen geschehen im 21 Jahrhundert...mfg

  10. #10
    Leila
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Wen verurteilst du jetzt?
    Das Land mit den Behörden die mehrmals das Mädchen gegen den willen der Eltern in die Schule geschickt haben oder die Hinterwäldler die sich Eltern nenn, achso schreibe doch bitte auch das diese PKK Kurden sind die Ihre Kinder nicht in die Schule schicken um nachher sagen zu Können der Staat bietet unseren Kindern nicht die Möglichkeit zur schule zu gehen.

    Bei einigen Kurden z.B den Yeziden befiehlt sogar die Religion das man die Kinder nicht zur schule schicken soll.


    Das ist doch ein Witz oder?
    Nich das ich möchte das die Türkei in die EU beitreten soll aber du übertreibst zu sehr.

    omg..was ist das denn fürt eine Religion..an was glauben die denn?...also wenn die Religion die bildung nicht erlaubt dann verzichte ich gerne aud solche religion..an was soll man da überhaupt glauben? AN STEINE ODER WIE

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Türkisches Dorf ohne Türken
    Von Popeye im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 22:02
  3. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:11
  4. ohne heimat und ohne hoffnung
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 03:50
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 13:38