BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Die tunesische Revolution

Erstellt von ooops, 13.01.2011, 23:24 Uhr · 43 Antworten · 6.816 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958

  2. #12
    Babsi
    Regierung ist aufgelöst

  3. #13
    Avatar von _Adriano_

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.714
    Babsi warum warste eig gesperrt?

  4. #14

    Registriert seit
    14.07.2010
    Beiträge
    593
    Ehret die Opfer und lasst sie nicht umsonst gestorben sein

  5. #15
    ökörtilos
    Zurückgetreten und abgehauen?


  6. #16
    ökörtilos
    Ben Ali konnte ich mir wenigstens als feste politische Größe merken.Jetzt werden in kurzer Zeit viele neue unwichtige Namen aufeinander folgen.Ein großer Nachteil an Demokratien.

    Irgendwie erinnert mich das alles an den hier:

    Unfähig?

  7. #17
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Tunesiens umstrittener Präsident ist aus dem Land geflüchtet. Er ist offenbar nach Malta unterwegs. Der Ministerpräsident übernimmt die Macht im Land.

    Nach 23 Jahren an der Macht und wochenlangen Protesten suchte er das Weite: Tunesiens Präsident Ben Ali hat das Land verlassen. Laut der Nachrichtenagentur AFP will er nach Paris reisen. Die Regierung in Paris erklärte allerdings am Freitagabend, sie habe keine Kenntnis davon, dass Ben Ali auf dem Weg nach Frankreich sei. Der TV-Sender Al Arabija und die Online-Ausgabe des Guardian meldeten, Ben Ali würde nach Malta reisen.

    Ministerpräsident Mohammed Ghannouchi.(Bild: AFP)
    Bildstrecken
    Gewalttätige Proteste in Tunesien
    Der tunesische Ministerpräsident Mohammed Ghannouchi wird Präsident Zine al-Abidine Ben Ali an der Staatsspitze ablösen. Wie Ghannouchi am Freitag im Fernsehen mitteilte, wird er übergangsweise die Präsidentschaft übernehmen. Ghannouchi verlas die Erklärung im Beisein der Präsidenten der beiden tunesischen Parlamentskammern, Fouad Mebazaa und Abdallah Kallal.

    Am Freitag war Ghannouchi zunächst noch von Ben Ali beauftragt worden, eine Übergangsregierung bis zu Neuwahlen in sechs Monaten zu führen.

    Aufruf zur Einheit

    Ghannouchi rief die Tunesierinnen und Tunesier zur Einheit auf. Er versicherte, er werde die Verfassung respektieren und die Stabilität im Land wiederherstellen. Der Präsident sei derzeit nicht in der Lage, sein Amt auszuüben.

    Zuvor hatte Präsident Zine el Abidine Ben Ali nach wochenlangen blutigen Protesten die Entlassung seiner Regierung angekündigt. Zudem plane er vorgezogene Parlamentswahlen innerhalb der kommenden sechs Monate, hiess es in dem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur TAP weiter.

    Er äusserte sich jedoch nicht, ob er selbst zurücktreten werde. Bei den Protesten in der Innenstadt der Hauptstadt Tunis waren am Freitag Schüsse zu hören. Laut einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur TAP verhängte der Präsident den Ausnahmezustand.

    Ausgangssperre und geschlossener Luftraum

    In Tunesien herrscht der Ausnahmezustand, der Luftraum ist geschlossen. Die Regierung verhängte zudem eine Ausgangssperre von 18 Uhr am Freitagabend bis um 6 Uhr am Samstagmorgen. Sie verbot öffentliche Ansammlungen und gab Polizei und Armee die Erlaubnis, auf alle «Verdächtigen» zu schiessen, die sich ihren Anweisungen widersetzen.







    Schade. Ich fand den recht sympatisch mit seine Schleife.

  8. #18
    ökörtilos
    Er zog es offenbar vor vorzeitig zu gehen und hielt sich nicht an das Handbuch für sozialistische Staatschefs, Seite 98 im Kapitel "Volksaufstand":
    Stellen sie sich auf einen beliebigen Balkon und beruhigen sie ihr Volk in einer Rede die im Fernsehen übertragen wird.Sollte dies nicht zur gewünschten Beruhigung führen heben sie die Hand und rufen sie mehrere male "Hallo" in die Menge.Vergewissern sie sich ob der Hubschrauber nebenan startklar ist

  9. #19

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600



    Ben Ali setzt sich ins Ausland ab - Tunesien - derStandard.at



    Mir tun nun die Umgebrachten leid......wozu töten wenn nichts für die Ewigkeit ist?

  10. #20
    Avatar von Iraker

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    412
    ben ali iust besser als die die saudi arabien oder jemen regieren auch besser als erdogan

    der ist ein diktator aber keinesfalls islamisch!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warten auf die Revolution
    Von skenderbegi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:49
  2. Tunesische Asylanten
    Von Zurich im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 14:51
  3. Tunesische Soldaten schießen auf Einheiten Gaddafis
    Von Ego im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 13:07
  4. Revolution im BF
    Von Albo-One im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 18:50