BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Soll die Türkei in die EU?

Teilnehmer
328. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja,es wäre sehr wichtig für Europa wenn die Türken rein kommen

    99 30,18%
  • Nein,wir brauchen kein Europa das tirf in Asien rein geht und bei Irak endet

    229 69,82%
Seite 84 von 155 ErsteErste ... 347480818283848586878894134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 1546

TÜRKEI in die EU ???

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 20.12.2004, 16:05 Uhr · 1.545 Antworten · 51.567 Aufrufe

  1. #831
    Crane

    Re: Wer steckt hinter den Anschlägen in der Türkei?

    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ach nee... will gucken wie lange es braucht bis du an die Decke gehst und wieder nur rumfluchen musst. Aber hast ja bald Ruhe von mir.
    Ich habe noch nie angefangen zu fluchen, ich bin ja nicht du - Du fluchst sehr schnell !
    oh man... ach bevor ich jetzt hier rumkrame was du schon völlig aus dem Nichts hier losgelassen hast, lasse ich dich weiterhin deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Dem Leugnen. Das hast du dir schön von der türkischen Regierung abgeguckt.

  2. #832
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

    Re: Wer steckt hinter den Anschlägen in der Türkei?

    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ach nee... will gucken wie lange es braucht bis du an die Decke gehst und wieder nur rumfluchen musst. Aber hast ja bald Ruhe von mir.
    Ich habe noch nie angefangen zu fluchen, ich bin ja nicht du - Du fluchst sehr schnell !
    oh man... ach bevor ich jetzt hier rumkrame was du schon völlig aus dem Nichts hier losgelassen hast, lasse ich dich weiterhin deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Dem Leugnen. Das hast du dir schön von der türkischen Regierung abgeguckt.
    haha nur zu, aber dann rechne damit, dass ich auch ein paar sachen von dir hier poste und das ist unter aller sau !

    Übrigens wohin die Reise, bist du Moslem geworden und gehst nach Afganhistan ins Al Kaida Camp ?

  3. #833
    Crane

    Re: Wer steckt hinter den Anschlägen in der Türkei?

    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ach nee... will gucken wie lange es braucht bis du an die Decke gehst und wieder nur rumfluchen musst. Aber hast ja bald Ruhe von mir.
    Ich habe noch nie angefangen zu fluchen, ich bin ja nicht du - Du fluchst sehr schnell !
    oh man... ach bevor ich jetzt hier rumkrame was du schon völlig aus dem Nichts hier losgelassen hast, lasse ich dich weiterhin deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Dem Leugnen. Das hast du dir schön von der türkischen Regierung abgeguckt.
    haha nur zu, aber dann rechne damit, dass ich auch ein paar sachen von dir hier poste und das ist unter aller sau !

    Übrigens wohin die Reise, bist du Moslem geworden und gehst nach Afganhistan ins Al Kaida Camp ?
    Ich hab doch geschrieben, dass ich NICHT vor habe hier alte Sachen rauszukramen. Lesen war auch wirklich nie deine Stärke...

    Die Sachen die du gebracht hast sind sowieso viel beschissener als meine, da du nämlich so dum bist und alle ernst meinst, während ich mir bloß nen paar Scherze erlaube, du aber zu dumm bist es zu begreifen.

    Ich mach ne kleine Zugreise... 8) 8)

  4. #834
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

    Re: Wer steckt hinter den Anschlägen in der Türkei?

    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von Hellenic
    Ach nee... will gucken wie lange es braucht bis du an die Decke gehst und wieder nur rumfluchen musst. Aber hast ja bald Ruhe von mir.
    Ich habe noch nie angefangen zu fluchen, ich bin ja nicht du - Du fluchst sehr schnell !
    oh man... ach bevor ich jetzt hier rumkrame was du schon völlig aus dem Nichts hier losgelassen hast, lasse ich dich weiterhin deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Dem Leugnen. Das hast du dir schön von der türkischen Regierung abgeguckt.
    haha nur zu, aber dann rechne damit, dass ich auch ein paar sachen von dir hier poste und das ist unter aller sau !

    Übrigens wohin die Reise, bist du Moslem geworden und gehst nach Afganhistan ins Al Kaida Camp ?
    Ich hab doch geschrieben, dass ich NICHT vor habe hier alte Sachen rauszukramen. Lesen war auch wirklich nie deine Stärke...

    Die Sachen die du gebracht hast sind sowieso viel beschissener als meine, da du nämlich so dum bist und alle ernst meinst, während ich mir bloß nen paar Scherze erlaube, du aber zu dumm bist es zu begreifen.

    Ich mach ne kleine Zugreise... 8) 8)
    Nach Sibirien ?

  5. #835
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862

    Re: Wer steckt hinter den Anschlägen in der Türkei?

    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Aragorn
    Die PKK natürlich.... die haben sich doch schon längst bekannt.
    Das ist Propaganda. Viel wahrseinlicher ist es, das der Türksiche Geheimdienst MIT erneut dahinter steckt. Denn nur die Militärs profitieren von Anschlägen.

    Die Armee würde keine eigenen Soldaten und Touristen umbringen ? Gab es auch die Anschläge vom 11. September nciht oder die Kofferbombenanschläge auch nur von der CDU und USA inszeniert ?
    Wir sind ja nicht so verrückt wie ihr... die selbstmordatentate beweisen doch, dass ihr keinen Wert auf Menschenleben legt noch nicht mal euer eigenes, und bei Fremden erst recht nicht.
    mit deiner aussage beleidigst eine religion und stellst alle gleich aber sowas melde ich nicht mehr denn es werden nur bestimmte personen verwarnt und bestimmte nicht.

  6. #836
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Militante Kurden töten sieben Türken

    Militante Kurden töten sieben Türken

    Bei Angriffen militanter Kurden im Südosten der Türkei sind nach Angaben türkischer Medien innerhalb von 24 Stunden sieben Soldaten getötet worden.

    Drei Soldaten starben bei der Explosion einer ferngezündeten Bombe. Zwei weitere Soldaten kamen ums Leben, als Kämpfer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK einen Wachposten unweit der nordirakischen Grenze beschossen. Bei dem dreistündigen Gefecht am Samstag wurden auch zwei Soldaten verwundet.

    Ein sechster Soldat wurde tödlich getroffen, als eine Patrouille an der Grenze zum Iran unter Feuer genommen wurde. Wahrscheinlich seien die Schüsse auch in diesem Fall von PKK-Mitgliedern abgefeuert worden, teilte der zuständige Provinzgouverneur Niyazi Tanilir mit. Über den Fall werde mit den iranischen Behörden gesprochen.


    In der Provinz Diyarbakir starb ein Soldat bei der Explosion einer Landmine.

    Die von der Türkei als Terrororganisation eingestufte PKK kämpft seit mehr als 20 Jahren für mehr Rechte der kurdischen Bevölkerung. Dabei wurden in der Türkei seit 1984 mehr als 35 000 Menschen getötet.

    Bei Terroranschlägen in türkischen Feriengebieten waren Anfang der Woche drei Menschen ums Leben gekommen und etwa 100 verletzt worden, darunter auch ausländische Touristen. Zu der Anschlagsserie in Antalya und Marmaris hatten sich die Freiheitsfalken Kurdistans bekannt, eine aus der PKK hervorgegangene Splittergruppe.

  7. #837
    Crane

    Re: Wer steckt hinter den Anschlägen in der Türkei?

    Zitat Zitat von albaner
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Magnificient
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Aragorn
    Die PKK natürlich.... die haben sich doch schon längst bekannt.
    Das ist Propaganda. Viel wahrseinlicher ist es, das der Türksiche Geheimdienst MIT erneut dahinter steckt. Denn nur die Militärs profitieren von Anschlägen.

    Die Armee würde keine eigenen Soldaten und Touristen umbringen ? Gab es auch die Anschläge vom 11. September nciht oder die Kofferbombenanschläge auch nur von der CDU und USA inszeniert ?
    Wir sind ja nicht so verrückt wie ihr... die selbstmordatentate beweisen doch, dass ihr keinen Wert auf Menschenleben legt noch nicht mal euer eigenes, und bei Fremden erst recht nicht.
    mit deiner aussage beleidigst eine religion und stellst alle gleich aber sowas melde ich nicht mehr denn es werden nur bestimmte personen verwarnt und bestimmte nicht.
    Wer sich angesprochen fühlt hat selber Schuld!

  8. #838
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Terrorkurse im deutschen Tagungshotel
    Für die PKK bleibt Deutschland eine ihrer wichtigsten Stützen. Nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes gehören rund 12.000 Kurden in Deutschland extremistischen Organisationen an.

    Von Boris Kalnoky

    Istanbul - Kurdische Terroristen hatten vergangene Woche eine Botschaft an jene vier Millionen Deutschen, die jährlich die Türkei besuchen. Es war eine Botschaft an jeden Besucher des Landes, überbracht durch fünf Bomben in Istanbul, Marmaris und Antalya. Kommt nicht in dieses Land, lautete die Nachricht, denn "wir werden die Türkei in eine Hölle verwandeln". So stand es im Bekennerschreiben einer Gruppe namens Freiheitsfalken Kurdistans (TAK). Sie hatten entschieden, dass Ausländer sterben müssen, damit die kurdische Sache Gehör findet. Drei Menschen starben, fast 100 wurden verletzt, darunter drei Deutsche.

    Schon im vergangenen Sommer hatte die TAK Touristen getötet. Bei einem Anschlag in Kusadasi kamen fünf Menschen ums Leben. Einer der Täter ist mittlerweile gefasst. Sein Lebenslauf legt nahe, dass die Freiheitsfalken auch in Deutschland präsent sind. Ob sie auch Anschläge in Deutschland verüben könnten, das muss ab sofort eine Sorge der Sicherheitsbehörden sein.

    Mehmet Sirac Keskin, der Täter von Kusadasi, gab vor Gericht an, er sei 1996 nach Deutschland gegangen. Dort sei er von der Kurdenorganisation PKK angeworben worden. Keskin wurde in Holland und Deutschland zum Terroristen ausgebildet, wobei die deutschen PKK-Lehrgänge in kleineren Hotels stattfanden, die zu dem Zweck komplett gebucht wurden. Danach ging er in den Nordirak. Über den Unterschied zwischen PKK und TAK sagt Keskin, es gebe eigentlich keinen. Ihm zufolge hat "man sich unter den Namen TAK" zum Anschlag in Kusadasi bekannt, "weil Zivilisten dabei gestorben sind".

    Die Freiheitsfalken wurden im Sommer 2003 von der obersten PKK-Führung gegründet, mit der Aufgabe, ausschließlich zivile Ziele anzugreifen. Das jedenfalls sagt Hidir Sarikaya, der selbst bis 2004 zur PKK-Führung gehörte, sich dann aber von der Organisation trennte. Neben Mehmet Keskin haben die türkischen Behörden auch einen weiteren TAK-Terroristen gefasst, Mehmet Berk. Der sagte aus, Murat Karayilan persönlich habe ihm seine Befehle gegeben. Karayilan ist der "militärische" Befehlshaber der PKK.

    Warum aber wählt die PKK neuerdings das Mittel gezielten Terrors gegen Touristen? Die Organisation geriet 2003 in Bedrängnis. Ein Waffenstillstand seit 1998 und Reformen der türkischen Regierung hatten die Kontrolle der PKK über die kurdische Bevölkerung verringert, interne Zerwürfnisse drohten die Gruppe zu zerstören. Das mag der Hintergrund der doppelten Entscheidung gewesen sein, den Kampf wieder aufzunehmen (ab Juni 2004) und zum Mittel des Terrors zu greifen.

    Für die PKK bleibt Deutschland eine ihrer wichtigsten Stützen. Nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes gehören rund 12 000 der 500 000 Kurden in Deutschland extremistischen Organisationen an. Von hier fließt Geld, gelangen Kämpfer an die "Front". Der türkische Geheimdienst geht davon aus, dass 700 hauptberufliche PKKler in Deutschland aktiv sind, in ganz Europa 3000. Dem stehen rund 5300 PKK-Kämpfer im Nordirak und in der Türkei gegenüber. Diese Zahlen machen klar, welche Bedeutung Westeuropa und Deutschland für die PKK haben.

    Sind Anschläge in Deutschland denkbar? Der seit Ende der 90er-Jahre inhaftierte PKK-Chef Abdullah Öcalan hat oft genug damit gedroht. Im Januar 1996 drohte er mit einem "massiven Aufstand der Kurden in Europa", mit "hohen Verlusten, besonders in Deutschland". Im März 1996 sagte er: "Deutschland hat der PKK den Krieg erklärt ... Wir können den Schaden erwidern. Jeder Kurde ist ein potenzieller Selbstmordbomber." Vorangegangen war 1993 ein Verbot der PKK.

    Später änderte Öcalan seine Haltung. Die Freiheitsfalken, die sich vorbehaltlos zu Öcalan bekennen, haben nun jedoch eine seiner damaligen Drohungen wahr gemacht. Sie greifen die türkischen Touristengebiete an. Das ist eine Idee Öcalans, und es ist nicht undenkbar, dass eine in die Enge getriebene und immer terroristischer agierende PKK zu noch radikaleren Mitteln greift. Die Vorraussetzungen dafür hätte sie vor allem in Deutschland.

    Artikel erschienen am Mo, 4. September 2006

  9. #839
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Militante Kurden töten sieben Türken

    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Die von der Türkei als Terrororganisation eingestufte PKK kämpft seit mehr als 20 Jahren für mehr Rechte der kurdischen Bevölkerung. Dabei wurden in der Türkei seit 1984 mehr als 35 000 Menschen getötet.

    Bei Terroranschlägen in türkischen Feriengebieten waren Anfang der Woche drei Menschen ums Leben gekommen und etwa 100 verletzt worden, darunter auch ausländische Touristen. Zu der Anschlagsserie in Antalya und Marmaris hatten sich die Freiheitsfalken Kurdistans bekannt, eine aus der PKK hervorgegangene Splittergruppe.
    Wer hat die Macht im Osten der Türkei!

    Die Aga's, welche riessige Ländereien besitzen! Und die Aga's sind treu ergebene Untertanen der Türkei und eben auch Kurden!

    Also ist das gesamte Problem auch ein Inner Kurdisches Problem und nur die Aga's profitieren davon, wenn es kracht. So können sie noch mehr Land aufkaufen, von Kurden die u.a. nach Deutschland auswändern.

  10. #840
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

    Re: Militante Kurden töten sieben Türken

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Die von der Türkei als Terrororganisation eingestufte PKK kämpft seit mehr als 20 Jahren für mehr Rechte der kurdischen Bevölkerung. Dabei wurden in der Türkei seit 1984 mehr als 35 000 Menschen getötet.

    Bei Terroranschlägen in türkischen Feriengebieten waren Anfang der Woche drei Menschen ums Leben gekommen und etwa 100 verletzt worden, darunter auch ausländische Touristen. Zu der Anschlagsserie in Antalya und Marmaris hatten sich die Freiheitsfalken Kurdistans bekannt, eine aus der PKK hervorgegangene Splittergruppe.
    Wer hat die Macht im Osten der Türkei!

    Die Aga's, welche riessige Ländereien besitzen! Und die Aga's sind treu ergebene Untertanen der Türkei und eben auch Kurden!

    Also ist das gesamte Problem auch ein Inner Kurdisches Problem und nur die Aga's profitieren davon, wenn es kracht. So können sie noch mehr Land aufkaufen, von Kurden die u.a. nach Deutschland auswändern.
    Mensch du kennst dich echt gut aus !

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Türkei 18.10.2009 Türkei, Bosnien, PKK
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 17:17
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38