BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Soll die Türkei in die EU?

Teilnehmer
328. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja,es wäre sehr wichtig für Europa wenn die Türken rein kommen

    99 30,18%
  • Nein,wir brauchen kein Europa das tirf in Asien rein geht und bei Irak endet

    229 69,82%
Seite 99 von 155 ErsteErste ... 49899596979899100101102103109149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 1546

TÜRKEI in die EU ???

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 20.12.2004, 16:05 Uhr · 1.545 Antworten · 51.702 Aufrufe

  1. #981
    Crane
    Naja, zu deiner Information. Ich informiere mich selber auch ueber Griechenland und zwar mit serioesen Medien und vorallendingen bin ich oft genug dort um mir selber mein eigenes Bild machen zu koennen. Wenn mir dann jemand erzaehlt, dass sich Griechenland auf Platz 35 in Europa befindet, direkt neben der Tuerkei, dann hat er einfach absolut keine Ahnung.

    In Polen, Serbien, Albanien und weiteren Ostblockstaaten werden Homosexuelle diskriminiert und wird in einigen Laendern dort sogar rechtlich verfolgt, in Griechenland ist das nicht der Fall. Homosexuellenparaden werden grundsaetzlich genehmigt. Manchmal kommt zu vereinzelten Ausschreitungen, die im Vergleich zu anderen Laendern Europas garnicht erwaehnenswert sind.

    In Griechenland gibt es Tuerkischunterricht in den Schulen, sodass diese Minderheit ihre Sprache lernen kann. Moslems machen nur 1% der griechischen Bevoelkerung aus und trotzdem gibt es solchen Unterricht. Zum Vergleich: In der Tuerkei leben ueber 15 Millionen Kurden, ihnen wurde ueber 100 Jahre lang, dieses Recht verwehrt und selbet heute wo es offiziel erlaubt ist, bleibt es schwer als Kurde in der Tuerkei zu leben.

    Wie soll ich denn reagieren, wenn mir irgend ein Kerl, der noch nicht einmal in der Lage ist einen Beitrag fehlerfrei zu schreiben, sagt, dass Griechenland "Menschenrechtsprobleme" hat? Ich muesste dich eigentlich ignorieren, wie alle anderen Internetuser, die meinen immer alles besser zu wissen, weil sie einmal irgendwo etwas gelesen haben wollen.

    Du behauptest sogar, dass die Quelle keine Rolle spielt... tut mir Leid, aber wenn du noch nicht einmal das begriffen hast, dann kann ich dir auch nicht helfen.
    Spiel nicht den Moechtegernintellektuellen und unterstelle nicht anderen rassistisch zu sein. Du bist derjenige, der staendig auf unsere Nationalitaet aufmerksam macht und in Facetten denkt.

  2. #982
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    die quelle is fuern arsch. was willste dich da ueberhaupt drueber unterhalten

  3. #983
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Hellenic
    Du redest ziemlich oft von Griechen, Serben und Tuerken...

    Versuch doch ein einziges Mal Menschen zu sehen mit denen du schreibst. Postet hier irgendwelche Sachen, nach denen du ganz gezielst im Netz gesucht hast.

    Ich weiss, dass in Griechenland nicht alles in Ordnung ist, aber hier die Menschrechtslage Griechenlands mit der der Tuerkei gleichzusetzen ist einfach nur laecherlich.


    Wer sich nur durch das Internet bildet bleibt ungebildet... vergiss das nicht.
    du erzählst mir von menschlichkeit ?
    ah wie gut .....
    aber einer der ein ganzes volk von einer gemeinschaft ausschliessen will und dies erst noch in wir form spricht ist natürlich die menschlickeit in person :idea:

    und genau dieser user sollte wegen der eigenen vergangenheit bezw. seines volkes darauf erst recht sensibel mit einem solchen thema der pauschlisierung achten.

    und was ich auch bedenklich finde ist das sobald man was kritisiern tut wird man in die ecke eines rassisten abgetan bestes beispiel dafür ist wohl die politik des staates israel.

    ganz ehrlich gesagt lassen mich die türken& serben und die griechen nicht unbedingt dazu verleiten mich mit sehr damit zu beschäftigen. :wink:

    hoffe dies wird wiederum nicht falsch verstaden...

    ach ja die quelle....

    Volksgruppenschutz auf dem Balkan


    --------------------------------------------------------------------------------

    Laut einer Studie der Wissenschaftler Christoph Pan und Beate Sibylle Pfeil vom Südtiroler Volksgruppen-Institut gestehen Staaten wie Kroatien, Ungarn und Litauen ihren Volksgruppen mehr Rechte ein.

    5. Kroatien
    13. Albanien
    15. Mazedonien
    17.Slowenien
    23. Bosnien
    25. Rumänien
    26. Serbien
    28. Bulgarien

    35. Griechenland (vorletzter Platz)
    36. Türkei (letzter Platz)
    http://www.wienerzeitung.at/DesktopD...wzo&cob=268251

  4. #984
    Crane
    Zitat Zitat von Grobar
    die quelle is fuern arsch. was willste dich da ueberhaupt drueber unterhalten
    Will ich ja nicht...

    Lege mich auch gleich schlafen, so wie es sich gehoert... bei euch Banausen ist es ja schon kurz vor 3... =P

  5. #985
    Crane
    Dein Link funktioniert nicht, es wuerde genau 30 sekunden dauern, dann koennte ich dir zeigen wieso diese Quelle alles andere als serioes ist...

    Der kurze Text laesst uebrigens vermuten, dass diese "Statistik" leicht zugeschnitten ist. Es wird von Volksgruppen gesprochen, d. h. Homosexuelle und sonstige unterdrueckte Menschen wurden garnicht erfasst. Ich will garnicht wissen, wie man dort den Begriff "Volksgruppen" ueberhaupt definiert hat.

    Tut mir Leid, aber die Quelle bleibt weiterhin laecherlich, steht da ueberhaupt drin, worin genau die Rechte der "Volksgruppen" in Griechenland eingeschraenkt werden und wie man das beurteilt hat?

  6. #986
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Hellenic
    Naja, zu deiner Information. Ich informiere mich selber auch ueber Griechenland und zwar mit serioesen Medien und vorallendingen bin ich oft genug dort um mir selber mein eigenes Bild machen zu koennen. Wenn mir dann jemand erzaehlt, dass sich Griechenland auf Platz 35 in Europa befindet, direkt neben der Tuerkei, dann hat er einfach absolut keine Ahnung.

    In Polen, Serbien, Albanien und weiteren Ostblockstaaten werden Homosexuelle diskriminiert und wird in einigen Laendern dort sogar rechtlich verfolgt, in Griechenland ist das nicht der Fall. Homosexuellenparaden werden grundsaetzlich genehmigt. Manchmal kommt zu vereinzelten Ausschreitungen, die im Vergleich zu anderen Laendern Europas garnicht erwaehnenswert sind.

    In Griechenland gibt es Tuerkischunterricht in den Schulen, sodass diese Minderheit ihre Sprache lernen kann. Moslems machen nur 1% der griechischen Bevoelkerung aus und trotzdem gibt es solchen Unterricht. Zum Vergleich: In der Tuerkei leben ueber 15 Millionen Kurden, ihnen wurde ueber 100 Jahre lang, dieses Recht verwehrt und selbet heute wo es offiziel erlaubt ist, bleibt es schwer als Kurde in der Tuerkei zu leben.

    Wie soll ich denn reagieren, wenn mir irgend ein Kerl, der noch nicht einmal in der Lage ist einen Beitrag fehlerfrei zu schreiben, sagt, dass Griechenland "Menschenrechtsprobleme" hat? Ich muesste dich eigentlich ignorieren, wie alle anderen Internetuser, die meinen immer alles besser zu wissen, weil sie einmal irgendwo etwas gelesen haben wollen.

    Du behauptest sogar, dass die Quelle keine Rolle spielt... tut mir Leid, aber wenn du noch nicht einmal das begriffen hast, dann kann ich dir auch nicht helfen.
    Spiel nicht den Moechtegernintellektuellen und unterstelle nicht anderen rassistisch zu sein. Du bist derjenige, der staendig auf unsere Nationalitaet aufmerksam macht und in Facetten denkt.

    na na hellnic ich wollte keine wunden aufreissen......
    in bezug auf die homosexuellen hast recht und natürlich will das nicht mittragen.doch da ich nicht in den angssprochh länder lebe ist es mir auch schwierig was daran zu ändern .......
    kann höchsten wenn unten bin mit worten den menschen andere impulse denkanstösse liefern das diese menschen keine gefahr darstellen.

    natürlich ist griechenland kein schlechtes land kein land ist schlecht nur können politiker das land und die gesetze missbrauchen.

    siehe italien und berlusconi und seine gesetzsänderungen die er vorgenommen hatte um dinge durchzusetzten die seinen interessen entsprachen.

    oder in albanien wo regierungs-mitglieder das volk aufgerufen haben geld in scheinfirmen anzulegen......

    oder auch in kosova wo leute zum teil ihren nächsten familienangehörigen jobs besorgen.

    oder gar uno-mitarbeiter millionen veruntreut(deutscher vom elektrizitätswerk) haben.....

    was die menschenrechtlage in griechenland betrifft weis ich nicht so genau doch als albaner habe gehört trotzdem das arbeiter auf den felder und plantagen arbeiten nicht sehr geachtet......

    ich war 2mal.in griechenland ich habe keine probleme mit griechenland.

    was heisst hier intelektueller ?????

    wenn einer wie suma solchen unsinn schreibt wie würdest du das nennen ?

    ist das kein rassismus.....

    also bitte mir was vorzuwerfen ist mehr als ein ausdruck der hilfslosigkeit in bezug auf das thema .....
    denn ich habe nur auf sachen hingewiesen .....

  7. #987
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Grobar
    die quelle is fuern arsch. was willste dich da ueberhaupt drueber unterhalten

    http://www.wienerzeitung.at/DesktopD...wzo&cob=268251


    Bei Volksgruppenschutz im Mittelfeld
    Wien. Österreich liegt in puncto Minderheitenschutz nur im europäischen Mittelfeld. Laut einer Studie der Wissenschaftler Christoph Pan und Beate Sibylle Pfeil vom Südtiroler Volksgruppen-Institut gestehen Staaten wie Kroatien, Ungarn und Litauen ihren Volksgruppen mehr Rechte ein. Spitzenreiter sind Belgien und Finnland. Gleichauf liegt Österreich mit Albanien, Deutschland, Mazedonien, Großbritannien und Slowenien.
    Unterschiedliche Faktoren wurden in der Studie herangezogen. Bei voller Erfüllung wurden zwei Punkte vergeben, bei teilweiser nur einer. Null Punkte gab es für das Fehlen von Maßnahmen. Österreich ist von den Siegern, die 85 Prozent verweisen können, mit 61 Prozent deutlich abgeschlagen. Am wenigsten Punkte erhielt die Türkei mit 12 Prozent. In Österreich vermissen die Autoren die "politische Repräsentation" der Minderheit, auch die "Autonomie" der Slowenischen und Kroatischen Volksgruppen ist nicht gewährleistet. "Chancengleichheit", "muttersprachlicher Unterricht", nur teilweise. Zwei Punkte gab es bei "Identität", "Nichtdiskriminierung" und "formelle Rechtsgleichheit".



    Mittwoch, 31. Jänner 2007


    es hat auch eine tabelle.....

    gute nacht .......

    und immer daran denken auch deine kacke stinkt......

  8. #988
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    so bescheiden auch albaner sein mögen will ich doch nicht unerwähnt lassen das albanien auf dem 13. platz genommen hat.

    und das andere ist das kroatien die nr. 1 auf dem balkan einnimmt bezüglich rechte anderen volksgruppen zugestehen.
    bravo gratulation

    auch wenn andere hier es anders sehen werden.... :wink:

    eigentlich müsste man einen extra thread eröffnen für dieses thema.. keine schlechte idee oder????

  9. #989

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Polizei soll über Attentatspläne gegen Journalisten informiert gewesen sein

    http://derstandard.at/?url=/?id=2747764





    Und mit solchen gesetzen wollen die in die EU,nein danke! Solche gesetze gelten für Asien was sie auch sind nicht aber bei uns in Europa.
    he hast wohl jetzt einen neuen feind gefunden nach dem kosova weg ist...
    :P


    oder gehts dir natürlich nur um den islam.....?
    da die arme serbische verdrehen und leugnen der ereignisse nicht geklappt hat machst jetzt auch christentum? 8O 8O

    wie armseelig von dir von gesetzen hier was vor zujaulen wenn man die ereignisse in serbien verrfolgt.

    1.djindjic prozess wo 2.staatsanwälte aufgegenhaben da der staat serbien und die polizei den zeugen nicht den schutz garantieren konnte. :idea: :idea:
    oder einfach beteiligte vershwanden.

    2.ein land das nachweislich bis 2003 mladi&radi beschützt hat und gar deren pension bezahlt hat. :idea: :idea:

    3.eine partei die stärkste im lande ist die die idee von grossserbien verfolgten und deren chef- in den haag angeklagt ist und diesen nicht die regierung geliefert hat sondern nach druck von aussen dieser sich gestellt hat. :idea:


    also verschiesse dein pulver nicht um sonst und gebrauche deine endergie um vor der eigenen haustür zu wischen...... :wink: 8)

    Siptaru wir sind Europa und die EU will uns im Gegensatz zu der Türkei die Asiaten sind und die kein Arsch in Europa haben will.

    Auserdem kommst du wieder vom Thema ab du dummer siptarischer Esel aber verstehe das du als Türke deinen Brüdern helfen willst aber mit Serbien hat das wieder nichts am Hut.

  10. #990
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Polizei soll über Attentatspläne gegen Journalisten informiert gewesen sein

    http://derstandard.at/?url=/?id=2747764





    Und mit solchen gesetzen wollen die in die EU,nein danke! Solche gesetze gelten für Asien was sie auch sind nicht aber bei uns in Europa.
    he hast wohl jetzt einen neuen feind gefunden nach dem kosova weg ist...
    :P


    oder gehts dir natürlich nur um den islam.....?
    da die arme serbische verdrehen und leugnen der ereignisse nicht geklappt hat machst jetzt auch christentum? 8O 8O

    wie armseelig von dir von gesetzen hier was vor zujaulen wenn man die ereignisse in serbien verrfolgt.

    1.djindjic prozess wo 2.staatsanwälte aufgegenhaben da der staat serbien und die polizei den zeugen nicht den schutz garantieren konnte. :idea: :idea:
    oder einfach beteiligte vershwanden.

    2.ein land das nachweislich bis 2003 mladi&radi beschützt hat und gar deren pension bezahlt hat. :idea: :idea:

    3.eine partei die stärkste im lande ist die die idee von grossserbien verfolgten und deren chef- in den haag angeklagt ist und diesen nicht die regierung geliefert hat sondern nach druck von aussen dieser sich gestellt hat. :idea:


    also verschiesse dein pulver nicht um sonst und gebrauche deine endergie um vor der eigenen haustür zu wischen...... :wink: 8)

    Siptaru wir sind Europa und die EU will uns im Gegensatz zu der Türkei die Asiaten sind und die kein Arsch in Europa haben will.

    Auserdem kommst du wieder vom Thema ab du dummer siptarischer Esel aber verstehe das du als Türke deinen Brüdern helfen willst aber mit Serbien hat das wieder nichts am Hut.
    SUMA ich werde immer noch ruhig bleiben ....

    den deine beschimpfungen sind nichts anders als ausdruck dessen das dir jede realität abhanden gekommen ist ,dass wiederum ist sehr zu bemitleiden... :wink:

    wenn du mir eine text-passage bringst wo ich die türken verteidige werde nichts mehr in diesem thread posten.......

    und klar europa wartet nur auf serbien......



    und überigens der gjergj kastrioti wurde als athleti christi genannt im kampf gegen die osmanen.....

    aber einer wie du der die geschichte stehts zu den gunsten serbien verdehen will kann dies nicht einsehen... :wink:

    :idea: klar muss die türkei viel tun aber es liegt wohl sehr wenig an serbien das zu beurteilen geschweige denn da mitzureden....oder vorschriften zu machen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 02:54
  2. Türkei 18.10.2009 Türkei, Bosnien, PKK
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 17:17
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:38