BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 191

Turkey hopes for Cyprus referendum in early 2012

Erstellt von AyYıldız, 09.07.2011, 19:28 Uhr · 190 Antworten · 9.330 Aufrufe

  1. #61
    Alejo

  2. #62

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Alejo Beitrag anzeigen

    was ist das für eine dicke Schwuchtel? Vor dem hat nicht mal Harry Potter angst

  3. #63
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ihr Türken seid doch nur mohammedanisierte Griechen, die gerne Horon tanzen.



    Hippokrates
    sag mal gehts noch?
    was soll diese beleidigung?

  4. #64
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Die Türkei droht der EU hab ich gelesen ...

    Man hat ja gesehen was aus den Drohungen gegenüber Israel geworden ist.

    Diktatoren und Laizisten sind gut in sowas ...und das Volk schluckt (was die sagen)

    Bezüglich der Einigung. Die griechischen Zyprioten wissen was gut für sie ist. Und das Öl mit den Besatzern zu teilen ist bestimmt nicht gut.

    in griechenland sagte man:

    es spielt keine rolle was man sagt... sondern wer



    und alle wissen, was für eine quatsche entchen erdogan ist.

  5. #65
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    was ist das für eine dicke Schwuchtel? Vor dem hat nicht mal Harry Potter angst
    der ist bestimmt kein gay,eher einer der gays mobt.

    ps: cooles tattoo hat er

  6. #66
    Yunan
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    sag mal gehts noch?
    was soll diese beleidigung?
    Nimms nicht so ernst.

    Über uns sagt man im Scherz auch ganz andere Sachen.

  7. #67

    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    1.835
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Nimms nicht so ernst.

    Über uns sagt man im Scherz auch ganz andere Sachen.
    hahahahahahahahaha niemand ist türke ,niemand Grieche .


    Wir sind Albaner <3

  8. #68
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Attila mercilessly beating Turkish Cypriots

    July 25, 2011 | Filed under: Featured News,Geopolitics
    The occupying police used brute force to break up anything that opposes the Turkish prime minister. The Attila beat mercilessly Turkish Cypriot demonstrators protesting the visit of Erdogan.
    In the videos below, which were posted by Turkish Cypriots, it is clear that the purpose of the so called police is to strangle any opposing voice with violence.
    As you see, they attack without provocation, achieving their objective, namely to prevent any protest against the Turkish Prime Minister.




    Attila mercilessly beating Turkish Cypriots | Defence news from Greece and Cyprus




    sind auch ein paar nette videos dabei

  9. #69
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    was anderes bleibt den tuerken ja nichts uebrich, die sind am ende im nordteil.. und arbeiten alle schwarz im suedteil fuer ein hungerlohn...die griechen im suedteil sind bestimmt dagegen.
    Rede keinen Scheiss...

    Wegen der Strom-Engpässe mussten die Meerwasser-Entsalzungsanlagen stillgelegt und das Trinkwasser rationiert werden. Zypern ist nun eine Insel mit großem Strom- und Wassermangel, und das mitten in der Touristensaison. Zyperns Wirtschaftsminister Antonis Paschalides spricht von einer "Tragödie biblischen Ausmaßes".
    Die Folgen des Unglücks für die Volkswirtschaft der Insel sind nicht absehbar. Bereits in den vergangenen Monaten stuften Rating-Agenturen die Kreditwürdigkeit Zyperns herunter. Gefahren sehen die Agenturen vor allem wegen der hohen Bestände griechischer Staatsanleihen bei den zyprischen Banken. Überdies ist die Wirtschaft der Inselrepublik eng mit dem Nachbarland verzahnt. Und das steht am Rand einer Staatspleite.
    Analysten fürchten, die Halbierung der Elektrizitätsproduktion durch das zerstörte Kraftwerk und die Engpässe bei der Wasserversorgung könnten die Wirtschaft der Insel in eine Rezession treiben. Die Folgekosten der Katastrophe gehen in die Milliarden und dürften ein großes Loch in den Staatshaushalt reißen. Ohnehin liegt das Defizit über den EU-Vorgaben.

    Nach Griechenland, Irland und Portugal könnte ein weiterer Euro-Staat um internationale Hilfe bitten - aber aus völlig anderem Grund: Zyperns Notenbankchef Athanasios Orphanides sieht die Wirtschaft des Landes in einer Notlage, weil eine Explosion das wichtigste Kraftwerk lahmlegte.
    Nikosia - Rund eine Woche nach der verheerenden Explosion in Zypern schlägt Notenbankchef Athanasios Orphanides Alarm. Das Land könne sich nach der schweren Beschädigung eines wichtigen Elektrizitätswerkes dazu gezwungen sehen, im Ausland um Finanzhilfe zu bitten, schrieb das EZB-Ratsmitglied in einem Brief an den zyprischen Präsidenten Demetris Christofias.


    Weitere und entschlossenere Maßnahmen müssten ergriffen werden, um das Schlimmste zu verhindern - darunter auch ein Rettungsplan mit allem, was dieser für die Wirtschaft mit sich bringe. Zyperns Wirtschaft befinde sich in einer Notlage. Orphanides' Brief vom 18. Juli wurde auch an führende Politiker Zyperns geschickt. Am Montag vor einer Woche hatte die Detonation beschlagnahmter iranischer Munition auf einem Marinestützpunkt das größte Elektrizitätswerk des Landes lahmgelegt. Es versorgt die halbe Insel mit Strom. Wegen seiner engen Verbindungen zum hoch verschuldeten Griechenland steht Zypern an den Finanzmärkten bereits unter Druck. Es ist das erste Mal, dass Orphanides eine internationale Rettung der Staatsfinanzen ins Gespräch bringt.

    Keine Sorge um den Türkischen Norden, ihm geht es besser als Griechenland und Südzypern.

    Ein danke von den Forumsgriechen wäre angebracht, bevor einige von euch immer die Türken verteufeln tssss.

    Es ist eine Geste des guten Willens auf der geteilten Insel: Erstmals seit mehr als 30 Jahren liefern die Zypern-Türken im Norden Strom an die Zypern-Griechen im Süden. Dort hat eine schwere Explosion die Energieversorgung teilweise lahmgelegt.


    GANZ AKTUELL

    Moody's stuft Zypern herunter

    zuletzt aktualisiert: 27.07.2011 - 09:19 Nikosia (RPO). Die Ratingagentur Moody's hat Zypern nach der verheerenden Explosion vor zwei Wochen herabgestuft. Die Kreditwürdigkeit des Landes werde nun mit "Baa1" bewertet und damit zwei Stufen schlechter als bisher, teilte die Agentur am Mittwoch mit. Der Ausblick sei negativ.


    In diesem Jahr hatten bereits alle drei großen Ratingagenturen Zypern wegen der engen Verbindungen des Bankensektors mit Griechenland herabgestuft. Nun droht die verheerende Detonation von beschlagnahmter Munition auf einem Marinestützpunkt vor zwei Wochen die Wirtschaft des Landes zu belasten.

  10. #70
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Eine enstprechene Initative der zypriotischen Handelskammer führt dazu, dass seit Samstag zwischen 70 und 110 Megawatt von Nord nach Süd fließen. Ironie der Geschichte: Jahrlang hatte der Süden den Norden kostenlos mit Strom versorgt, weil dort lange Zeit kein eigenes Kraftwerk vorhanden war....


    soviel zu deinem Danke


    http://www.taz.de/!74639/

Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kroatien - Cyprus
    Von Drobnjak im Forum Sport
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 17:44