BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

UdSSR hat im Zweiten Weltkrieg rund 37 Millionen Menschen verloren

Erstellt von specialForces, 08.05.2009, 07:36 Uhr · 52 Antworten · 7.818 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Brcak

    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    603
    RIP

  2. #12

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    From 1941 on, Stalin was willing to strike back against the invading Axis forces at all costs and led the war with extreme brutality, including against his own soldiers.[1][2] The Red Army took much higher casualties than any other military force during World War II, in part because of high manpower attrition and inadequate time for training.[3] Faced with badly equipped infantry units barely capable of standing up against machine guns, tanks and artillery, the tactics of Soviet commanders were often based on mass infantry attacks, inflicting heavy losses on their own troops. This tactic was also used for clearing minefields, which were ‘attacked’ by waves of infantry soldiers in order to clear them.[1][4][5][6] In accordance with the orders of Soviet High Command, retreating soldiers or even soldiers who hesitated to advance faced being shot by rearguard SMERSH units: Stalin’s order No 270 of August 16, 1941, states that in case of retreat or surrender, all officers involved were to be shot on the spot and all enlisted men threatened with total annihilation as well as possible reprisals against their families.[2].[1][7]

    -------

    soldaten die nicht über minenfelder laufen wollten wurden erschossen und ihre familien reprissalien ausgesetzt...

    heute wird stalin als held in russland verehrt

  3. #13
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    soldaten die nicht über minenfelder laufen wollten wurden erschossen und ihre familien reprissalien ausgesetzt...

    heute wird stalin als held in russland verehrt
    Das ist eine Lüge. Er wird höchstens noch von ein paar alten Kommunisten verehrt, die die kommunistische Propaganda noch immer glauben.

    Wenn du schon deinen Hass auf Russland auskotzen willst, dann missbrauche dafür bitte nicht den Krieg, der 26 Mio. sowjetische Bürger das Leben gekostet hat.

  4. #14

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Das ist eine Lüge. Er wird höchstens noch von ein paar alten Kommunisten verehrt, die die kommunistische Propaganda noch immer glauben.

    Wenn du schon deinen Hass auf Russland auskotzen willst, dann missbrauche dafür bitte nicht den Krieg, der 26 Mio. sowjetische Bürger das Leben gekostet hat.
    hier in 10 sek. google:

    Geschichtsrevision in Russland - Stalin, der gute Hirte - Ausland - sueddeutsche.de
    Umstrittenes Geschichtsbuch: Russland adelt Stalin-Ära - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - UniSPIEGEL
    Russland und die Sowjet-Zeit - Erinnerung an ''Väterchen Stalin'' - Politik - sueddeutsche.de
    Umfrage in Russland: Stalin drittbeliebteste historische Persönlichkeit | RP ONLINE


  5. #15

  6. #16

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Ist ja auch ganz neu, dass die deutsche Systempresse (fast?) nur negativ über Russland "berichtet". :
    Gehe doch selbst mal nach Russland und glaube nicht jeden Scheiß, den du vorgesetzt bekommst.

    Oder sagt das auch alles über Kroatien aus?
    Kroatien und seine Faschisten - Heil Vaterland - Kultur - sueddeutsche.de
    TP: Kroatiens Last mit der faschistischen Vergangenheit
    Kroatische Faschisten - Furche.at
    Deutschland-Gegner Kroatien: Nazi-Rock als Stimmungsmache - Fußball EM 2008 - stern.de
    Nationalsozialismus: Nazi-Verbrecher Asner guckt sich EM-Spiel an - Nachrichten Politik - WELT ONLINE
    http://farm3.static.flickr.com/2315/...9da77ea919.jpg
    http://www.adl.org/images/nazi_salute.jpg
    http://www.tifonet.it/fotousr2/10876_17082006032135.jpg

    Soll jetzt keine Hetze gegen Kroaten sein. Man soll nur nicht immer verallgemeinern und nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen, wenn man doch selbst Probleme mit der Vergangenheit hat.

    Wenn du Nazis ansprichst hab ich auch was für dich:

    Russland: Neonazis brüsten sich mit Exekutions-Video - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Ich kann dir sogar das Video zeigen wenn du willst.

  7. #17

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Ist ja auch ganz neu, dass die deutsche Systempresse (fast?) nur negativ über Russland "berichtet". :
    Gehe doch selbst mal nach Russland und glaube nicht jeden Scheiß, den du vorgesetzt bekommst.
    ne.. ich werd ganz bestimmt nicht nach russland gehen:

    Russland: Neonazis jagen Ausländer an Hitlers Geburtstag - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

  8. #18

  9. #19
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796

  10. #20

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Ich hoffe Stalin und Hitler lutschen sich in der Hölle einen

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familiengeschichte im Zweiten Weltkrieg
    Von Romani im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 22:06
  2. Germanisierung Sloweniens im Zweiten Weltkrieg
    Von MaxMNE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 22:20
  3. KZ für Kinder in Sisak im Zweiten Weltkrieg
    Von Sretenje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 09:44
  4. Rettung der Juden in Albanien im zweiten Weltkrieg
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 22:47
  5. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20