BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Soll die EM in der Ukraine wegen der Timoschenko-Sache wirklich boykottiert werden?

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, unbedingt. Wir in Europa sind für die Einhaltung von Menschenrechten mit verantwortlich.

    6 13,33%
  • Nein, auf keinen Fall. Was hat Fußball mit Politik zu tun?!

    31 68,89%
  • Timoschenko ... einmal geht.

    8 17,78%
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 100

Ukraine droht das große EM-Debakel ...

Erstellt von Furyc, 30.04.2012, 11:46 Uhr · 99 Antworten · 4.944 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zur EM: Die Ukrainer sind an sich ein wirklich herzliches, "interessiertes" und gastfreundliches Volk?

    Auf jeden Fall, das erklärt auch die explosionsartig angestiegenen Hotelpreise so kurz vor der EM

  2. #52
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Zur EM: Die Ukrainer sind an sich ein wirklich herzliches, "interessiertes" und gastfreundliches Volk?

    Auf jeden Fall, das erklärt auch die explosionsartig angestiegenen Hotelpreise so kurz vor der EM
    Sag mir ein Land wo zu solchen Ereignissen Hotel- und Bettenpreise sinken. Auch wurden etwa in Donezk, einer Industrie- und Arbeiterstadt überhaupt erst einmal Fünf-Sterne-Hotels errichtet. Natürlich treibt auch das Statistiken hoch. Wenn sie den internationalen Gästen zu überteuert sind, wird sich das schon rächen.

  3. #53
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Sag mir ein Land wo zu solchen Ereignissen Hotel- und Bettenpreise sinken. Auch wurden etwa in Donezk, einer Industrie- und Arbeiterstadt überhaupt erst einmal Fünf-Sterne-Hotels errichtet. Natürlich treibt auch das Statistiken hoch. Wenn sie den internationalen Gästen zu überteuert sind, wird sich das schon rächen.
    In Utopia zum Beispiel

  4. #54
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    ich wette sie schummelt beim Hungerstreik

  5. #55
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Ich finde es eine Unverschämtheit von Deutschland zum Boykott aufzurufen, denn jüngst wurde hier der Bundespräsident - als ob man seine Machenschaften nicht vorher kannte - durch eien dreckige Kampagne gestürtzt.

  6. #56

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    190
    Also bitte, da versucht einer offensichtlich alle seine politischen Gegner los zu werden, sprich eine Diktatur aufzubauen, und hier fragen sich manche, warum sich die deutsche Regierung empört^^ Und ja, Saudi Arabien und China sind auch undemokratisch, aber diese Länder liegen nicht in Europa und sind außerdem unverzichtbare Handeslpartner.

    Timschenko hat vielleicht keine reine Weste, die hat der andere aber auch nicht, und so lange es auch verschiedene politische Wahlmöglichkeiten gibt ist das auch nciht so schlimm. Scheisse wirds nur, wenn einer sich durchsetzt, den kriegt man nämlich dann auch nicht mehr weg und er wird zum typischen korrupten Despoten^^

  7. #57
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Dovakhin Beitrag anzeigen
    Also bitte, da versucht einer offensichtlich alle seine politischen Gegner los zu werden, sprich eine Diktatur aufzubauen, und hier fragen sich manche, warum sich die deutsche Regierung empört^^ Und ja, Saudi Arabien und China sind auch undemokratisch, aber diese Länder liegen nicht in Europa und sind außerdem unverzichtbare Handeslpartner.

    Timschenko hat vielleicht keine reine Weste, die hat der andere aber auch nicht, und so lange es auch verschiedene politische Wahlmöglichkeiten gibt ist das auch nciht so schlimm. Scheisse wirds nur, wenn einer sich durchsetzt, den kriegt man nämlich dann auch nicht mehr weg und er wird zum typischen korrupten Despoten^^


    „In Hannover hat Chinas Regierungschef Wen Jiabao zusammen mit Bundeskanzlerin Merkel die größte Industriemesse der Welt eröffnet“, konnten wir vor acht Tagen lesen. Die Menschenrechtsverletzungen in China haben dabei nicht gestört. In Bahrain gibt es Menschenrechtsverletzungen, das Formel-1-Rennen fand trotzdem statt. Die Bundesregierung hat nicht protestiert. Sie protestiert auch nicht gegen Menschenrechtsverletzungen in Saudi Arabien, sie lässt Waffen liefern. Sie protestiert auch nicht gegen die Menschenrechtsverletzungen durch die USA in Guantanamo und auch nicht gegen die Todesstrafe. Offensichtlich wird die Auswahl von Zielobjekten der Klagen über Menschenrechtsverletzungen nicht nach objektiven Kriterien sondern nach Opportunität getroffen.


    • Es gibt offensichtlich einen immer wieder benutzten Meinungsbildungsmechanismus: Wenn man als politisch Verantwortlicher oder auch nur als begleitendes Medium die Lage in einem anderen Land anklagt, dann rückt man automatisch in gefälliges Licht. Angela Merkel, die Bild-Zeitung und eine Reihe anderer Medien beherrschen diese Methoden professionell. Sie attackieren beispielsweise die Griechen und andere Südländer als besondere Sünder und erscheinen damit im Spiegelbild als besonders erfolgreich. Die Behandlung der Finanzkrise und die gleichzeitige Glorifizierung der ökonomischen Entwicklung bei uns laufen immer wieder nach diesem Muster. Im konkreten Fall der Klagen über die Lage der Ukraine wird der Eindruck erweckt, bei uns und dem Westen insgesamt herrsche eine perfekte Demokratie und die Menschenrechte würden überall geachtet. Unsere Demokratie ist jedoch von politischer Korruption durchdrungen. Bei uns konnten Rechtsradikale zehn Menschen mit der selben Pistole ermorden, über 80 Menschen sind in den letzten 20 Jahren Opfer einer Gewalt geworden, die sich austoben konnte, weil Verantwortliche auf dem rechten Auge blind sind, während der Verfassungsschutz die linke in den Parlamenten vertretene Konkurrenz der Regierenden beobachtet. Usw. Es ist wahrlich nicht alles Gold, was glänzt. Aber die Kampagnen gegen andere lassen die eigene Lage als goldig erscheinen. Dieser Mechanismus wird nicht nur in Deutschland genutzt. Die USA machen es regelmäßig so. Auch Frankreich und Großbritannien überlagern ihre inneren Defizite mit militärischen Operationen.

      Betr.: Ukraine. Es riecht nach PR-Kampagne

  8. #58

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von Hassist Beitrag anzeigen


    „In Hannover hat Chinas Regierungschef Wen Jiabao zusammen mit Bundeskanzlerin Merkel die größte Industriemesse der Welt eröffnet“, konnten wir vor acht Tagen lesen. Die Menschenrechtsverletzungen in China haben dabei nicht gestört. In Bahrain gibt es Menschenrechtsverletzungen, das Formel-1-Rennen fand trotzdem statt. Die Bundesregierung hat nicht protestiert. Sie protestiert auch nicht gegen Menschenrechtsverletzungen in Saudi Arabien, sie lässt Waffen liefern. Sie protestiert auch nicht gegen die Menschenrechtsverletzungen durch die USA in Guantanamo und auch nicht gegen die Todesstrafe. Offensichtlich wird die Auswahl von Zielobjekten der Klagen über Menschenrechtsverletzungen nicht nach objektiven Kriterien sondern nach Opportunität getroffen.


    • Es gibt offensichtlich einen immer wieder benutzten Meinungsbildungsmechanismus: Wenn man als politisch Verantwortlicher oder auch nur als begleitendes Medium die Lage in einem anderen Land anklagt, dann rückt man automatisch in gefälliges Licht. Angela Merkel, die Bild-Zeitung und eine Reihe anderer Medien beherrschen diese Methoden professionell. Sie attackieren beispielsweise die Griechen und andere Südländer als besondere Sünder und erscheinen damit im Spiegelbild als besonders erfolgreich. Die Behandlung der Finanzkrise und die gleichzeitige Glorifizierung der ökonomischen Entwicklung bei uns laufen immer wieder nach diesem Muster. Im konkreten Fall der Klagen über die Lage der Ukraine wird der Eindruck erweckt, bei uns und dem Westen insgesamt herrsche eine perfekte Demokratie und die Menschenrechte würden überall geachtet. Unsere Demokratie ist jedoch von politischer Korruption durchdrungen. Bei uns konnten Rechtsradikale zehn Menschen mit der selben Pistole ermorden, über 80 Menschen sind in den letzten 20 Jahren Opfer einer Gewalt geworden, die sich austoben konnte, weil Verantwortliche auf dem rechten Auge blind sind, während der Verfassungsschutz die linke in den Parlamenten vertretene Konkurrenz der Regierenden beobachtet. Usw. Es ist wahrlich nicht alles Gold, was glänzt. Aber die Kampagnen gegen andere lassen die eigene Lage als goldig erscheinen. Dieser Mechanismus wird nicht nur in Deutschland genutzt. Die USA machen es regelmäßig so. Auch Frankreich und Großbritannien überlagern ihre inneren Defizite mit militärischen Operationen.

      Betr.: Ukraine. Es riecht nach PR-Kampagne
    Was verstehst du eig an "liegen nicht in Europa" nicht?^^

    Deutschland will keine Weltpolizei spielen, aber innerhalb Europas ist das ein bisschen was anderes. Hier ist Deutschland sehr wohl Ordnungsmacht, und wenn sich da eine potentielle Diktatur aufbauen will, dann sollte Deutschland das unterbinden.

  9. #59
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Dovakhin Beitrag anzeigen
    Was verstehst du eig an "liegen nicht in Europa" nicht?^^

    Deutschland will keine Weltpolizei spielen, aber innerhalb Europas ist das ein bisschen was anderes. Hier ist Deutschland sehr wohl Ordnungsmacht, und wenn sich da eine potentielle Diktatur aufbauen will, dann sollte Deutschland das unterbinden.
    scheisse ist D eine Ordnungsmacht in Europa. warum soll sie das sein? D soll jetzt also entscheiden wer in einem anderen Land regieren soll? oh mein Gott! Armes BF

  10. #60

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich finde es eine Unverschämtheit von Deutschland zum Boykott aufzurufen, denn jüngst wurde hier der Bundespräsident - als ob man seine Machenschaften nicht vorher kannte - durch eien dreckige Kampagne gestürtzt.
    In Wahrheit hat die Bundesregierung ja ziemlich lange an ihm festgehalten. Aber meine Sympathien hatte er eh verloren, als er der Bild verbieten wollte, schlecht über ihn zu berichten.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 13:29
  2. Das DUBAI Debakel.
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 18:24
  3. Albaner in der Ukraine
    Von ooops im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 12:01
  4. Qualitäts-Debakel in Serbien
    Von John Wayne im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 21:12
  5. Der EU-Verfassung droht das nächste Debakel
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 16:23