BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 109 von 323 ErsteErste ... 95999105106107108109110111112113119159209 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 3221

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.220 Antworten · 142.735 Aufrufe

  1. #1081
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Was regen sich die Putin Nutten auf.....im ZDF hat es ein Russe klar ausgedruckt....

    das ist unser Land und gehört nicht zur Ukraine.

  2. #1082
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    10.946
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Vielleicht was für den einen oder anderen Nachtschwärmer hier

    23:35 Uhr Arte: Kiew brennt.

    Kiew brennt | ARTE
    eine eindrückliche doku....
    das beste daran ohne Kommentar sowie persönliche ansichten der macher.....

    nur "bilder" & Situationen der Demos !!

    Kiew brennt | ARTE

  3. #1083
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Was regen sich die Putin Nutten auf.....im ZDF hat es ein Russe klar ausgedruckt....

    das ist unser Land und gehört nicht zur Ukraine.
    Wenn du lesen köntest wüstest du es...

    Außerdem hat der obere Satz nichts mit dem unteren zu tun.

  4. #1084
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Wenn du lesen köntest wüstest du es...

    Außerdem hat der obere Satz nichts mit dem unteren zu tun.

    Ihr wart Diebe in der Zarenzeit....Stalin Zeit.....und seid es heute

  5. #1085
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.660
    Ich finde, die beste Lösung wäre es für die Ukraine, die abtrünnigen Gebiete, dass sich "Neurussland" nennt, gehen zu lassen.

    Gründe:
    1.) Wollen die Leute dort nichts mehr mit Kiew zu tun haben. Für sie ist die Ukraine gestorben und zum Hassfeind geworden.
    2.) Ein abtrünniges Gebiet ohne Kontrolle, aber innerhalb der Ukraine würde der Ukraine nur selber schaden. Wird schwer sein so in die EU und NATO reinzukommen.
    3.) Es wäre die ideale Gelegenheit, es dem Osten resp. dem östlichen System zu zeigen, dass man den richtigen Weg eingeschlagen hat. Den Weg der Demokratie und des Rechtsstaates. Neurussland wird im Korruptions-Sumpf versinken, während gleich nebenan das Nachbarland Ukraine in der EU aufblühen wird.


    Und das gute an der Sache wäre, Putin könnte nichts mehr machen, da die Karten gefallen wären. Klar... Neurussland die Unabhängigkeit zugestehen würde einer Niederlage gleichen, doch genau mit diesem Schritt rechnet Putin nicht und mit genau diesem Schritt könnte er der Ukraine nichts mehr antun. Ich meine... Was für Argumente und Möglichkeiten hätte er noch, wenn Kiew sagen würde: "Hier, da euer Neurussland. Wir lassen es euch und lasst uns in Ruhe, wir ziehen die Mauer hoch und wollen nichts mehr mit euch zu tun haben." - Putin wäre damit geschlagen und ihm wären diplomatisch die Hände gebunden.
    - Klar gibt es da andere Möglichkeiten für Putin, aber sicherlich keine diplomatischen resp. schein-diplomatischen Möglichkeiten mehr. Da müsste er sich schon auch öffentlich zum Bösewicht outen und einen offenen Angriffskrieg gegen die Ukraine starten. Aber so weit würde er nicht gehen.

  6. #1086
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    In Kroatien gab es auch Unruhestifter, die meinten mit Waffen ..l.

    wenn die Ukraine Schule macht, dann ist übermorgen...Moldawien,Lettland etc...dran

    der Russe muss wissen ,wo seine Grenzen sind.!

  7. #1087

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich finde, die beste Lösung wäre es für die Ukraine, die abtrünnigen Gebiete, dass sich "Neurussland" nennt, gehen zu lassen.

    Gründe:
    1.) Wollen die Leute dort nichts mehr mit Kiew zu tun haben. Für sie ist die Ukraine gestorben und zum Hassfeind geworden.
    2.) Ein abtrünniges Gebiet ohne Kontrolle, aber innerhalb der Ukraine würde der Ukraine nur selber schaden. Wird schwer sein so in die EU und NATO reinzukommen.
    3.) Es wäre die ideale Gelegenheit, es dem Osten resp. dem östlichen System zu zeigen, dass man den richtigen Weg eingeschlagen hat. Den Weg der Demokratie und des Rechtsstaates. Neurussland wird im Korruptions-Sumpf versinken, während gleich nebenan das Nachbarland Ukraine in der EU aufblühen wird.


    Und das gute an der Sache wäre, Putin könnte nichts mehr machen, da die Karten gefallen wären. Klar... Neurussland die Unabhängigkeit zugestehen würde einer Niederlage gleichen, doch genau mit diesem Schritt rechnet Putin nicht und mit genau diesem Schritt könnte er der Ukraine nichts mehr antun. Ich meine... Was für Argumente und Möglichkeiten hätte er noch, wenn Kiew sagen würde: "Hier, da euer Neurussland. Wir lassen es euch und lasst uns in Ruhe, wir ziehen die Mauer hoch und wollen nichts mehr mit euch zu tun haben." - Putin wäre damit geschlagen und ihm wären diplomatisch die Hände gebunden.
    - Klar gibt es da andere Möglichkeiten für Putin, aber sicherlich keine diplomatischen resp. schein-diplomatischen Möglichkeiten mehr. Da müsste er sich schon auch öffentlich zum Bösewicht outen und einen offenen Angriffskrieg gegen die Ukraine starten. Aber so weit würde er nicht gehen.
    Putin will 1) innenpolitisch nicht das Gesicht verlieren und 2) keine NATO näher an der Grenze zu Russland als jetzt schon.

    Die Separatisten wollen sowas wie Autonomie innerhalb der Ukraine, einschliesslich Wahl ihrer Amtssprache.

    Wenn USA und die Hardliner-Fraktion in Kiew sich nicht dagegen stemmen würden, hätte man sicher mehr bei den Verhandlungen in Minsk erreichen können.

    Ob blühende Landschaften mit dem gegenwärtigen Personal in Kiew möglich sind, dass bezweifle ich inzwischen. Du vergisst, dass ein grosser Teil der aktiv kämpfenden Truppen, die sog. "Freiwilligen-Batallione" von Oligarchen finanziert und kontrolliert werden und (euphemistisch ausgedrückt) ultranational gesinnt sind. Nicht gerade ein Garant für Demokratie und Rechtsstaat.

    Eine internationale Schutztruppe, die bis zu einem Verhandlungsergebnis die Kriegsparteien daran hindert, sich gegenseitig umzubringen, in dem sie einen 100km breiten Korridor sichert, wäre von Anfang an sinnvoll gewesen, nur scheinbar scheint das keine Seite zu wollen.

    Ausserdem geht es schon lange nicht mehr um die Ukraine und Neurussland, es geht hier um einen geopolitischen Machtkampf zwischen USA und RU.

    Ein Korridor von US-freundlichen Staaten mit dicken Militärbasen von der Ukraine über Georgien und Armenien bis ans Kaspische Meer, dass wärs doch.

    - - - Aktualisiert - - -

  8. #1088
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.457
    Putin ist der Aggressor. Gerade haben se Debaljcevo fast vollständig eingenommen.

  9. #1089

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Kommt ja punktgenau zum Scheitern von Minsk II:

    Ukraine und Bellingcat: Russland soll das Land beschossen haben - SPIEGEL ONLINE

    Während andere Blogs gerne als VTler denunziert werden, adelt SPON bellingcat jetzt zu "britischen Militärexperten"

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    Putin ist der Aggressor. Gerade haben se Debaljcevo fast vollständig eingenommen.
    Nachdem sich die eingekesselte ukrainische Armee geweigert hat, ohne ihre Waffen abzuziehen.

  10. #1090
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.457
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Kommt ja punktgenau zum Scheitern von Minsk II:

    Ukraine und Bellingcat: Russland soll das Land beschossen haben - SPIEGEL ONLINE

    Während andere Blogs gerne als VTler denunziert werden, adelt SPON bellingcat jetzt zu "britischen Militärexperten"

    - - - Aktualisiert - - -



    Nachdem sich die eingekesselte ukrainische Armee geweigert hat, ohne ihre Waffen abzuziehen.
    Muss man erst ab Mitternacht