BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 125 von 322 ErsteErste ... 2575115121122123124125126127128129135175225 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.241 bis 1.250 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 142.209 Aufrufe

  1. #1241
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.620
    Westen befürchtet: Mariupol könnte fallen.

    Genau wie Debalzewe könnte auch Mariupol während des "Waffenstillstandes" überfallen und erobert werden:
    Aussöhnung in Ukraine dauert lange - USA warnen vor neuer Gefahr
    Sturm der Separatisten: US-Geheimdienste rechnen mit Angriff auf Mariupol | Blick

  2. #1242
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    So endete der gestrige Versuch einer Demonstration vor der Kiever Nationalbank. Auf 5:07 sagt der Bulle: "Fasst uns an und wir schießen".


  3. #1243

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Pussy Riot bei "House of Cards": Punk-Protest im Weißen Haus - heute-Nachrichten

    Pussy Riot bei House of Cards, dürfen dort natürlich den Putin beschimpfen, aber auch Kritik an der US Regierung äußern.

    Können ja mal versuchshalber auf die amerikanische Flagge pullern, und gucken, was dann passiert ^^

    Aber das trauen sie sich dann doch nicht.

  4. #1244

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Westen befürchtet: Mariupol könnte fallen.

    Genau wie Debalzewe könnte auch Mariupol während des "Waffenstillstandes" überfallen und erobert werden:
    Aussöhnung in Ukraine dauert lange - USA warnen vor neuer Gefahr
    Sturm der Separatisten: US-Geheimdienste rechnen mit Angriff auf Mariupol | Blick
    Westen befürchtet: Litauen könnte fallen.

    Deswegen müssen da jetzt Panzerhaubitzen hingeliefert werden.
    Bundeswehr will Panzerhaubitzen nach Litauen liefern - SPIEGEL ONLINE

    Das das in keinem Fall irgendeinen Sinn ergibt, stört ja keinen

    - - - Aktualisiert - - -

    Wegen Westen: Mann oder Frau vergleiche mal die unscharfen Satellitenfotos aus C64 Zeiten, die von den Amis zum Beweis der russischen Panzerverbände vorgelegt werden, mit diesen super-geilen Fotos hier: http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...a-1020882.html

    Und das sind noch nicht mal militärische Satelliten, welche eine noch viel höhere Auflösung haben.

    Ich befürchte: Westen verarscht sich selber.

  5. #1245
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.430
    der verherrlicht die idee russland atomar auszulöschen, quel peder

  6. #1246
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.581
    Polizei verhaftet acht spanische Teilnehmer am Ukraine-Konflikt



    Die spanische Polizei hat acht Bürger dieses Landes festgenommen, die am Konflikt im Donbass teilgenommen hatten und in die Heimat zurückgekehrt sind, heißt es in einer Meldung des spanischen Innenministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Novosti.

    Die Verhaftungen fanden am Freitagmorgen statt. Den Festgenommenen wird vorgeworfen, in Morde verwickelt zu sein, Waffen und Sprengstoffe zu besitzen sowie an Aktionen teilgenommen zu haben, die „gegen die Interessen des Königreichs von Spanien im Ausland gerichtet sind“. Die Verhafteten seien zwischen 20 und 30 Jahre alt. Drei von ihnen seien ehemalige Militärangehörige. Ihre Namen und die Länge ihres Aufenthalts in der Ukraine wurden jedoch nicht genannt. „Die gegen sie erhobenen Anklagen treffen keineswegs zu“, erklärte der Vertreter des „Ausschusses für die Unterstützung der antifaschistischen Ukraine“, Augustin Rios. Er bestätigte jedoch, dass alle Verhafteten „Mitglieder der antifaschistischen Bewegung“ sind, die sich zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Donbass aufgehalten hatten. Ihm zufolge kämpften die Spanier auch an der Seite der ukrainischen Regierungstruppen, aber keiner von ihnen sei verhaftet worden.


    A.I.B



    H.A.P. (links) und S.M.B.V. (derecha)



    A.I.B. (links), S.M.B.V. (mitte) und D.S.A. (rechts)


    B.L.M.


    A.R.S


    S.M.B.V


    R.M.P (links) und Á.D.A.M. (rechts)

    Wie die Zeitung „EL Pais“ unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, sind alle Verhafteten Aktivisten verschiedener linker, unter anderem kommunistischer Organisationen und Verbände sowie antifaschistischer Bewegungen.
    Polizeiliche Quellen der Zeitung melden auch, dass eine Gruppe von Spaniern, die kommunistischen Organisationen angehören, die Absicht hatte, bald in die Ukraine zu reisen.

    Im vergangenen September kündigte die spanische Regierung an, Änderungen in das Strafgesetzbuch des Landes einbringen zu wollen, die die Teilnahme an Konflikten im Ausland dem Terrorismus gleichsetzen sollen. Diese Änderungen sind jedoch nicht in Kraft getreten.
    Im April 2014 hatte die ukrainische Staatsführung eine militärische Operation gegen die Bewohner des Donezbeckens im Osten der Ukraine begonnen, die mit dem Februar-Staatsstreich nicht einverstanden waren. Jüngsten UN-Angaben zufolge sind im Laufe des Konfliktes mehr als 5.700 Zivilisten ums Leben gekommen.


    - - - Aktualisiert - - -

    Moskau wirft Nato „massive anti-russische Propaganda“ vor



    Die Nato betreibt eine massive anti-russische Propaganda, um ihre eigene aggressive Politik und militärische Aufrüstung zu rechtfertigen – mit diesem Statement kommentierte das russische Außenministerium die jüngste Äußerung von US-General Philip Breedlove.

    Breedlove, der Nato-Oberbefehlshaber in Europa, hatte Russland vorgeworfen, „eingefrorene“ Konflikte als politisches Druckmittel auf postsowjetische Staaten zu nutzen. „Breedloves Äußerung fügt sich gut in die massive anti-russische Propaganda-Kampagne ein, deren einziges Ziel darin besteht, die aggressive Politik der Nordatlantik-Allianz gegen unser Land zu rechtfertigen und den Ausbau des militärischen Potenzials der Nato zu begründen“, sagte der russische Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch am Freitag. Die Ausführungen des US-Generals bezeichnete Lukaschewitsch als „absurd und realitätsfern“.

    Er Sprecher äußerte sich darüber besorgt, dass „politische Beurteilungen und Programmerklärungen der Nato immer häufiger von militärischen Funktionären des Bündnisses abgegeben werden“. Dies gäbe Aufschluss darüber, „wer in Wirklichkeit die aktuelle Nato-Politik bestimmt.“


  7. #1247

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Premierminister von Georgien Irakli Gharibaschwili sagte in Brüssel, dass Russland will Teil Georgiens annektieren
    ???????? ??: ?? ????? ????????????? ????? ??????, - ??????? ??????????? - ??????, ??????, ????????, ???????? ??, ?????? ?? (27.02.15 07:25) « ?? ??????? « ??????? | ??????.???

    In Kiew werden Luftschutzbunker geprüft
    ? ??????? ???????? ???????? ?????? ? ??????? | ?????????????-????????? ?????? '??? ???'


    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Westen befürchtet: Litauen könnte fallen.
    Deswegen müssen da jetzt Panzerhaubitzen hingeliefert werden.
    Bundeswehr will Panzerhaubitzen nach Litauen liefern - SPIEGEL ONLINE
    Georgien, Litauen, Estland, Lettland, Moldawien, Ukraine - was ist los mit Putin, er will sämtliche seine Nachbarn überfallen, wer stoppt den Putin? Obama lass uns nicht im Stich!

    In Midst of War, Ukraine Becomes Gateway for Jihad
    "..You can also do business in Ukraine that’s not quite legal. You can earn easy money for the brothers fighting in the Caucasus, Syria and Afghanistan. You can “legally” acquire unregistered weapons to fight the Russian-backed separatists, and then export them by bribing corrupt Ukrainian customs officers..."
    https://firstlook.org/theintercept/2...-europe-jihad/

  8. #1248

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Paruby diskutiert mit Nuland die Frage der Waffenlieferungen an die Ukraine



    Erster stellvertretender Leiter des Parlamentes Andrei Paruby befindet sich mit einer Visite in den USA, nach dem Treffen mit Viktoria Nuland schreibt er heute auf seiner Facebookseite :
    "Wenn die Vereinigten Staaten, der Garant für unsere Sicherheit sind, fühlen sich als ein Führer, müssen sie verstehen: Führerschaft ist eine Fähigkeit Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.
    Notwendige Entscheidungen nicht zu treffen sieht Putin als Schwäche, als Einladung zu einer neuen Aggression. Ukraine muss wissen ob die Welt hinter uns steht oder wir sind alleine. Ich sagte Nuland: Es ist Zeit zu handeln."
    ???????? ??????: ??? ?????? ??????? ?????? - ??????, ???????, ??????, ???, ???????, ??????, ???????? ?????? ?????? ???????, ???????? ?????? (28.02.15 21:28) « ???????? ??????? « ????????????? | ??????.???

    Europäische Bank für Wiederaufbau: Herbe Verluste in der Ukraine
    Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung hat im vergangenen Jahr in der Ukraine Verluste in Höhe von 568 Millionen Euro verbucht. Die Bank vergibt Kredite und hält Beteiligungen an Unternehmen. Sie verfügt über Reserven in Höhe von 7,9 Milliarden Euro.
    Europäische Bank für Wiederaufbau: Herbe Verluste in der Ukraine | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Kredite aus Steuergeldern: Saatgut-Konzerne kaufen Land in der Ukraine
    Die Bundesregierung hat in der Antwort auf eine Anfrage der Links-Partei zugegeben, dass nationale und internationale Konzerne in der Ukraine EU-Subventionen und Kredite erhalten. Es findet ein Transfer von fruchtbaren Ländereien an ukrainische Oligarchen und internationale Saatgut-Konzerne statt. Im Gegenzug erhält die Regierung in Kiew internationale Kredite.
    Kredite aus Steuergeldern: Saatgut-Konzerne kaufen Land in der Ukraine | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  9. #1249

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Ex-Parlamentarier Tschetschetow begeht Selbstmord



    Der ehemalige Vize-Chef der Fraktion der Partei der Regionen im ukrainischen Parlament, Myhailo Tschtschetow, hat in der Nacht zum Samstag Selbstmord begangen. Nach Angaben der Polizei ist er aus dem Fenster gesprungen. Er habe einen Abschiedsbrief auf dem Schreibtisch hinterlassen. Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelte gegen Tschtschetow wegen Amtsmissbrauch und Urkundenfälschung.
    Ex-Parlamentarier Tschetschetow begeht Selbstmord

    Tschetschetow sprang aus dem Fenser seiner Wohnung die sich auf der 17 Etage eines Hochhauses befindet



    Poroschenko zum Chechetov's Tod: "Auftragsmorde gibt es bei uns nicht und es wird auch keine geben"
    Präsident der Ukraine Poroschenko sieht keine Parallelen zwischen dem Tod von Michael Chechetov und Todesfällen von hohen Beamten Yuri Kravchenko und Georgij Kirpa nach der Orangen Revolution: "Parallelen zwischen Selbstmord von Chechetov und dem Tod von hohen Beamten nach der Orangen Revolution kommen nicht in den Kopf weil Auftragsmorde gibt es bei uns nicht und es wird auch keine geben.
    http://censor.net.ua/news/326690/nik...rti_chechetova

    "Partei der Regionen" und "Oppositionsblock" warfen der Regierung vor Tschetschetow in den Selbstmord getrieben zu haben
    Chechetov began Selbstmord durch einen Sprung aus dem Fenster seiner Wohnung in Kiew am Samstagabend.
    Chechetov wurde von der Generalstaatsanwaltschaft wegen der Verabschiedung der "diktatorischen Gesetze" unter Janukowitsch am 16. Januar 2014 verdächtigt.
    ???????????? ????????: ?????? ???????? ? ????????????? ???? ???????? ?????? ? ????????? ???????? ?? ???????????? - ??????, ?????????, ?????????, ??, ????????????, ???????, ????????????? ????, ???????????? ???????? (28.02.15 18:12) « ???????? ???????

  10. #1250
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Ex-Parlamentarier Tschetschetow begeht Selbstmord



    Der ehemalige Vize-Chef der Fraktion der Partei der Regionen im ukrainischen Parlament, Myhailo Tschtschetow, hat in der Nacht zum Samstag Selbstmord begangen. Nach Angaben der Polizei ist er aus dem Fenster gesprungen. Er habe einen Abschiedsbrief auf dem Schreibtisch hinterlassen. Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelte gegen Tschtschetow wegen Amtsmissbrauch und Urkundenfälschung.
    Ex-Parlamentarier Tschetschetow begeht Selbstmord

    Tschetschetow sprang aus dem Fenser seiner Wohnung die sich auf der 17 Etage eines Hochhauses befindet



    Poroschenko zum Chechetov's Tod: "Auftragsmorde gibt es bei uns nicht und es wird auch keine geben"
    Präsident der Ukraine Poroschenko sieht keine Parallelen zwischen dem Tod von Michael Chechetov und Todesfällen von hohen Beamten Yuri Kravchenko und Georgij Kirpa nach der Orangen Revolution: "Parallelen zwischen Selbstmord von Chechetov und dem Tod von hohen Beamten nach der Orangen Revolution kommen nicht in den Kopf weil Auftragsmorde gibt es bei uns nicht und es wird auch keine geben.
    ?????? ????????: ??????? ???????? ??? ? ??? ??? ? ?? ?????, - ????????? ? ?????? ???????? - ?????????, ??????, ???????, ?????? ????????, ????????? ??????? ?????? (28.02.15 18:15) « ???????? ??????? « ??????? | ??????.???

    "Partei der Regionen" und "Oppositionsblock" warfen der Regierung vor Tschetschetow in den Selbstmord getrieben zu haben
    Chechetov began Selbstmord durch einen Sprung aus dem Fenster seiner Wohnung in Kiew am Samstagabend.
    Chechetov wurde von der Generalstaatsanwaltschaft wegen der Verabschiedung der "diktatorischen Gesetze" unter Janukowitsch am 16. Januar 2014 verdächtigt.
    ???????????? ????????: ?????? ???????? ? ????????????? ???? ???????? ?????? ? ????????? ???????? ?? ???????????? - ??????, ?????????, ?????????, ??, ????????????, ???????, ????????????? ????, ???????????? ???????? (28.02.15 18:12) « ???????? ???????
    Bei euch in der Gegend läuft ja nichts richtig.