BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 137 von 323 ErsteErste ... 3787127133134135136137138139140141147187237 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 3221

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.220 Antworten · 142.819 Aufrufe

  1. #1361

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    "Dorschi"? Wer ist das? Genauso Nemzow in paar Monaten. Wer war das, warte mal... ein fluchtige Oligarch, .. oder nein,.. ein homosexueller Journalist? Nee der war doch mit dieser hübschen, hm..., na auf jeden Fall war er gegen Putin
    Gerade sprechen wir von Dorschi, da kommt bellingcat mal wieder zu Hilfe. Ich habe es aber noch nicht gelesen.

    Russische Soldaten in Debalzewe: Welpen überführen Russland in Ukraine - n-tv.de

    Hier ist der bellingcat report, kann sich jeder selbst ein Bild machen:

    http://www.bellingcat.com/news/uk-an...#comment-11330

  2. #1362
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Gerade sprechen wir von Dorschi, da kommt bellingcat mal wieder zu Hilfe. Ich habe es aber noch nicht gelesen.

    Russische Soldaten in Debalzewe: Welpen überführen Russland in Ukraine - n-tv.de

    Hier ist der bellingcat report, kann sich jeder selbst ein Bild machen:

    www.bellingcat.com/news/uk-and-europe/2015/03/11/vreditel-sobaka/#comment-11330
    Russland bestreitet auch nicht das Russische Soldaten freiwilig in der Ostukraine kämpfen.

    In der Ostukraine tumeln sich sehr viele Nationen.

    Laut diesem Video kämpft wohl Frankreich auch auf seiten der Ostukraine.


    Die Volkswehr hat eine ganz brigade mit Ausländern. Franzosen, Brasilianer, Polen usw...
    Und sicher kämpfen somit auch einige Russische Soldaten darunter.

    Die es für das richtige halten.

    Wenn der westen seinen Expansionsdrang und Putschversuche einstellt dann werden auch solche konflickte deutlich weniger werden.
    Und ohne diese wir den ganzen schlamassel hier überhaupt nicht hätten.

  3. #1363

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Russland bestreitet auch nicht das Russische Soldaten freiwilig in der Ostukraine kämpfen.

    In der Ostukraine tumeln sich sehr viele Nationen.
    Ich weiss. Bei Dorschi wird aber die spezifische Behauptung aufgestellt, dass reguläre russische Soldaten in Brigade-Stärke mit Panzern in der Ukraine unterwegs sind.

    Ich habe die bellingcat Story gerade gelesen und finde sie sehr dünn. Die Fotos von den Huskys sind alle auf russischem Boden, soweit ich das sehe. Das die Panzerbrigade aus Ulan-Ude nach Rostov verlegt wurde, bezweifelt ja niemand.

  4. #1364
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    US-Senator McCain: Steinmeier will Putin nicht eindämmen



    US-Senator John McCain hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier vorgeworfen, Russlands Präsident Wladimir Putin in der Ukraine nicht eindämmen zu wollen, berichtet die Deutsche Welle am Freitag.

    "Der deutsche Außenminister ist der gleiche Typ, der sich mit seiner Regierung weigert, das Verhalten von (Russlands Präsident) Wladimir Putin zurechtzuweisen, der gerade in diesem Moment Ukrainer abschlachtet", erklärte der Republikaner am Donnerstag vor der Presse im Kongress.

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier habe für ihn "in keiner Weise Glaubwürdigkeit".

    Steinmeier, der auf einer USA-Reise ist, hatte vorher in Washington sein großes Unverständnis über die republikanischen Senatoren geäußert, die Anfang der Woche in einem Brief an die Führung in Teheran das angestrebte Abkommen über das iranische Atomprogramm unter Vorbehalt des US-Kongresses gestellt hatten. Steinmeier befürchtete, dass der Vorgang das Vertrauen Teherans in die Atomgespräche untergraben könnte.

    McCain hatte bereits mehrmals sowohl die Außenpolitik Moskaus als auch die Politik von US-Präsident Barack Obama negativ beurteilt. Seine markanteste Äußerung machte er bei einem Interview für den US-Fernsehsender CBS. Dort sagte McCain, er schäme sich „für sein Land, seinen Präsidenten und sich selbst“ und es zerreiße ihm das Herz, weil die USA sich bisher nicht zu Waffenlieferungen an Kiew entschieden haben. Außerdem sieht McCain die Minsker Vereinbarungen recht skeptisch.

    US-Senator McCain: Steinmeier will Putin nicht eindämmen / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    - - - Aktualisiert - - -

    Kiew bildet mit Hilfe der USA nationale Spezialeinsatzkommandos



    Die Kiewer Führung will mit Unterstützung der USA Einsatzkommandos bilden, die den US- Spezialkräften SWAT ähneln und in besonderen Situationen eingesetzt werden könnten, wie der ukrainische Innenminister Arsen Awakow am Freitag in Kiew in einer Pressekonferenz sagte.

    „Wir arbeiten mit der US-Regierung, mit US-amerikanischen Experten nicht nur auf dem Gebiet des Streifendienstes, sondern auch beim Aufbau einer einheitlichen ukrainischen Struktureinheit mit Polizeifunktion zusammen. Ein von der Regierung erstelltes Programm sieht die Bildung einer speziellen Struktureinheit nach dem Vorbild der US-amerikanischen Spezialkräfte SWAT vor“, so Awakow.

    Die neuen Spezialkräfte sollen innerhalb des ukrainischen Innenministeriums aufgestellt werden.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...301484249.html

  5. #1365

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.784
    "Lauffeuer": ein deutscher Dokumentarfilm über Brandangriff auf das Gewerkschaftshaus in Odessa am 2 Mai 2014 bei dem 48 Menschen starben



  6. #1366
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    4.490
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    US-Senator McCain: Steinmeier will Putin nicht eindämmen



    US-Senator John McCain hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier vorgeworfen, Russlands Präsident Wladimir Putin in der Ukraine nicht eindämmen zu wollen, berichtet die Deutsche Welle am Freitag
    McCain soll bloss die Fresse halten.

    Der Besuchte in Syrien Terroristen, darunter auch Al-Baghdadi, der dazumal noch für die FSA kämpfte so wie auch die Al-Nusra (Al-Qaida).

    Das dieser Terroristenunterstützer noch sein Maul auf macht ist echt das Letzte.

    130527175644-mccainsyria-story-top.jpgmccain_alnusra.jpg

  7. #1367
    Avatar von Ethnikistis

    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    351
    McCain ist das Kresbgeschwür am Arsch der Menschheit... zusammen mit seinen Isis-Handlangern.

  8. #1368
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766

  9. #1369

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Hoffentlich wird McCain noch qualvoll umgebracht

  10. #1370
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Rheinmetall will Schadensersatz wegen Vertragsbruch mit Russland – Zeitung



    Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall fordert von der Bundesregierung Entschädigung wegen des untersagten Deals mit Russland, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“.

    Der Bundeswirtschaftsminister Siegmar Gabriel hatte im vergangenen Jahr die Exporterlaubnis für Rheinmetall widerrufen und dies mit den EU-Sanktionen wegen der Ukraine-Ereignisse begründet.

    Nun fordert der Konzern eine Entschädigung in Höhe von 120 Millionen Euro. Durch den Entschädigungsantrag wolle das Unternehmen den Schaden für die Aktionäre „minimieren“.
    Der Rüstungskonzern Rheinmetall sollte in der russischen Armee-Stadt Mulino ein Gefechtsübungszentrum errichten. Bis zu 30 000 Soldaten pro Jahr hätte die russische Armee an deutscher Technik ausbilden können.

    Rheinmetall will Schadensersatz wegen Vertragsbruch mit Russland ? Zeitung / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    - - - Aktualisiert - - -

    Ukraine plant Milliarden-Ausgaben für Waffen-Käufe



    Die Ukraine wird den Anteil der Rüstungsausgaben am BIP von 1,25 auf 5,2 Prozent erhöhen und 3,8 Milliarden Dollar ausgeben, so die ukrainische Finanzministerin Natalia Jaresko. Die Rüstungsaufträge erhalten hauptsächlich US-Konzerne wie Technologies Network Corporation.

    Die ukrainische Finanzministerin Natalia Jaresko hat am Dienstag angekündigt, dass die Ukraine ihre staatlichen Verteidigungs-Ausgaben in diesem Jahr auf 5,2 Prozent des BIP steigern möchte. Im vergangenen Jahr lag jener Anteil noch bei 1,25 Prozent des BIP. In der Summe sollen 2015 insgesamt 3,8 Milliarden Dollar für die Rüstung ausgegeben werden.

    Die Waffenkäufe sollen durch langfristige Kredite der Extended Fund Facility (EFF) finanziert werden. Über die EFF wird Kiew Kredite von der EU, den USA, der Weltbank und dem IWF, der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD und der Europäischen Investitionsbank (EIB) erhalten.

    http://www.russland.ru/ukraine-plant...waffen-kaeufe/