BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 149 von 323 ErsteErste ... 4999139145146147148149150151152153159199249 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.490 von 3225

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.224 Antworten · 143.039 Aufrufe

  1. #1481
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.535
    Die Ukrainische Bevölkerung wurde zum Spielball der Weltmächte, wer mit wem, wer hilft wem, und wer bombardiert wen, und alles zur Lasten der Zivilen Bevölkerung. Kriege sind sowas von unnötig aber manchmal zwingt man die Menschen dazu, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt.
    Und diese ausländischen Milizen, die sich einmischen, egal ob Cetniks oder Ustasas, genau diese hat der zivilen Bevölkerung noch gefehlt, es ist besser, wenn man sich in fremde Angelegenheiten nicht einmischt oder wenn aber als Staat und nicht als eine Gruppierung.

  2. #1482

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.788
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Freiwilligenverband des Rechten Sektors wird der Armee unterstehen



    Kiew, den 28. März /Ukrinform/. Die Milizsoldaten des „Freiwilligen Ukrainischen Korps“ des „Rechten Sektor“ treten in die reguläre Armee ein. Das teilte Berater des ukrainischen Staatspräsidenten, Juri Birjukow, auf Facebook mit. Birjukow zufolge werden sie in der 79. Luftlandebrigade als Berufssoldaten dienen.
    Freiwilligenverband des Rechten Sektors wird der Armee unterstehen
    Yarosh wird Berater des Oberbefehlshabers der ukrainischen Streitkräfte.
    Stabschef Viktor Muschenko und Kommandeur des ukrainischen Freiwilligenkorps Dmitri Yarosh haben vereinbart das Yarosh zum Berater des Oberbefehlshabers der ukrainischen Streitkräfte ernannt wird.

    Generalstabschef Viktor Muschenko und Nationalisten-Anführer Dmitri Yarosh



    ???? ???????? ??????: ???? ???????? ?????????? ?????????????????? ?? ???????. ???? - ??????? ??, ??????????, ????, ???????, ???? ???????? ??????, ??????? ???? (05.04.15 20:29) « ???????? ??????? « ????????????? | ??????.???

    das Freiwilligenkorps des Rechten Sektor ist damit legalisiert, Jarosch selbst bleibt Kommandeur des FK R.S. und bekommt dazu noch einen hohen Posten

  3. #1483
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.602
    Ex-US-Außenamtschef: Man hätte Russland den Nato-Beitritt anbieten sollen



    Um eine Entwicklung wie in der Ukraine zu verhindern, hätten die USA laut Ex-Außenamtschef James Baker „Russland in ihr Team aufnehmen“ und die Nato-Mitgliedschaft anbieten sollen, denn die Allianz gewährleistet die Sicherheit der Territorien ihrer Mitgliedsstaaten.

    „Wir und unsere Bündnispartner in Westeuropa müssen einen Weg finden, um Russland in die Völkergemeinschaft zurückkehren zu lassen“, äußerte Baker am Sonntag in einem CNN-Interview. „Nach dem Kalten Krieg und dem Zerfall der Sowjetunion hätten wir eine Möglichkeit finden müssen, um Russland den Weg für einen Nato-Beitritt freizumachen“, sagte er. Es handle sich um eine politische Allianz und zugleich eine Allianz im Sicherheitsbereich. Mit Russland hätte man nicht mit Hilfe eines „Marshall-Plans“, sondern so umgehen sollen, „wie wir dies nach dem Zweiten Weltkrieg mit Deutschland und Japan getan haben – nämlich zur Gemeinschaft beitreten lassen und ins Team aufnehmen. Dies geschah nicht“.

    Objektiv gesehen, hätte Washington „15 Jahre lang sehr gute Beziehungen zu Moskau gepflegt – sowohl unter Jelzin als auch unter Putin“, betonte Baker.

    Die jetzige Entwicklung habe dazu geführt, dass „wir bereits dorthin zurückgekehrt sind, wo wir 40 Jahre lang gewesen waren“, fügte er hinzu.

    Baker rief zudem auf, einer Zergliederung der Ukraine ein Ende zu setzen. Eine solche Politik sei weder für die USA noch für Russland produktiv.

    Ex-US-Außenamtschef: Man hätte Russland den Nato-Beitritt anbieten sollen / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  4. #1484

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.788
    Ukraine: (Oligarch) Poroschenko droht den Oligarchen
    Nach der Entlassung des einflussreichen Milliardärs Igor Kolomoiski als Dnjepropetrowsk-Gouverneur will der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko auch die anderen Oligarchen an die Kandare nehmen. Der Staatschef wirft den Oligarchen vor, das Land ins Chaos stürzen zu wollen.
    Ukraine: Poroschenko droht den Oligarchen / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Premierminister: Regierung begann mit totaler Säuberung des Personals


    • Arsenij Jazenjuk

    Das Ministerkabinett der Ukraine hat mit der totalen Personalsäuberung begonnen.
    Das erklärte der ukrainische Premierminister Arsenij Jazenjuk während der Ausfahrtssitzung der Regierung, berichtet der Pressedienst des Ministerkabinetts der Ukraine.
    „Dutzende von Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Führungsspitze, einschließlich der Führungsspitze der Staatsorgane, die es auf der Ebene der Ministerien und Zentralorgane der staatlichen exekutiven Gewalt gibt, wurde abgesetzt. Einige sind bereits verhaftet“, sagte er.
    Premierminister: Regierung begann mit totaler Säuberung des Personals

    Ex-US-Botschafter in Ukraine: Anti-Korruptions- Kampagne in Kiew ist Augenwischerei
    Öffentliche Festnahmen ukrainischer Beamter sind bloße Augenwischerei, wie der frühere US-Botschafter in Kiew John Herbst in einem Interview mit dem Kiewer TV-Sender Inter sagte, berichtet die ukrainische Zeitung „Korrespondent“ am Montag.
    Ex-US-Botschafter in Ukraine: Anti-Korruptions- Kampagne in Kiew ist Augenwischerei / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  5. #1485
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.310
    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Schau dir mal an, was du da verlinkst und welche Inhalte von den Leuten noch verbreitet werden. Paranoider Dreck, der komischerweise immer die Russen lobt. Ich hab keine Ahnung von der Ukraine, aber ich weiß, dass die nicht gewinnen dürfen.

  6. #1486
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.602
    Lawrow: Paris und Berlin sehen Verstöße Kiews gegen Minsker Abkommen



    Paris und Berlin sind sich laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow darüber im Klaren, dass der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko die Minsker Abkommen verletzt. „Das kann ich nach jüngsten Treffen mit Laurent Fabius und Frank-Walter Steinmeier mit aller Zuversicht behaupten“, sagte Lawrow in einem Interview für die Agentur Rossiya Segodnya.

    Fabius und Steinmeier sei völlig klar, dass die bereits in Kiew gefassten Beschlüsse dem von Poroschenko in Minsk unterzeichneten Dokument zuwiderlaufen, was der ukrainische Präsident denn auch nicht bestreite. Das türme ernsthafte Hindernisse bei der Beilegung der Krise auf.

    „Kiew will politische Probleme lösen, erst nachdem das Feuer eingestellt worden ist und OSZE-Beobachter erklärt hatten, sie seien mit dem Abzug von Technik aller Art zufrieden. Das ist richtig. Das sollte man in jedem Fall tun, um das Risiko der Wiederaufnahme der Kampfhandlungen zu minimieren“, fuhr Lawrow fort.

    „Dann sagt Kiew: ‚Wir werden den politischen Prozess starten, nachdem wir die Kontrolle über die (abtrünnigen) Territorien wiederhergestellt haben.‘ Aber in diesem Fall wäre ein politischer Prozess nicht mehr nötig.“

    Lawrow sagte ferner, dass er seine europäischen Kollegen danach gefragt hatte, warum sie ihre Position nicht öffentlich kund tun. „Sie (Außenminister) schwiegen bereits am 22. Februar. Die Folgen sind bekannt. Wenn jetzt dort (in Kiew) wieder ein Barbarossa-Plan, oder wie er auch heißen mag, vorbereitet wird, dass werden sie wieder daran schuld sein. Wir rufen doch auf, das nicht zuzulassen, den Konfrontationsgeist zu minimieren, aber sie schweigen wieder. Sie (Westen) versichern uns, dass sie mit Kiew über ihre Kanäle arbeiten. Aber es sieht so aus, dass die Amerikaner aktiver und effektiver arbeiten“, kritisierte Lawrow.

    Lawrow: Paris und Berlin sehen Verstöße Kiews gegen Minsker Abkommen / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  7. #1487
    Avatar von ReconquistaSupport

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Schau dir mal an, was du da verlinkst und welche Inhalte von den Leuten noch verbreitet werden. Paranoider Dreck, der komischerweise immer die Russen lobt. Ich hab keine Ahnung von der Ukraine, aber ich weiß, dass die nicht gewinnen dürfen.

    Komische Tatsache ist dass dieser "paranoide Dreck" von diesen Leuten um einiges objektiver und logischer ist als das was man von den Massenmedien bekommt...Aber sag mal explizit was an diesen Videos nicht stimmt? Inwiefern "paranoid"...?

  8. #1488
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.310
    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Komische Tatsache ist dass dieser "paranoide Dreck" von diesen Leuten um einiges objektiver und logischer ist als das was man von den Massenmedien bekommt...Aber sag mal explizit was an diesen Videos nicht stimmt? Inwiefern "paranoid"...?
    Das Paranoide wird allein darin offensichtlich, dass Linke und Rechte plötzlich anfangen zu zu ähneln. Dann Titel wie "Deutsche sind Opfer zweiter Klasse" oder "Genozid am Deutschen Volk". Überall wo die NATO sich engagiert ist alles gelogen. Plötzlich spricht man immer zuerst von einer False-Flag Operation, selbst wenn Flüchtlingsheime angezündet werden. Mir ist es egal ob irgendwelche Ustasa- oder Chetnik-Knallköpfe in der Ukraine weiter kämpfen möchten. Das Ändert die 90er nicht. In Serbien und Kroatien dürfen sie mit Strafen rechnen.

    Die Balkankriege müssen für deren Propaganda herhalten, sei es Kroatien, Bosnien oder im speziellen Srebrenica. Da werden Dinge behauptet, die einfach nicht stimmen und den Opfern nicht gerecht werden. Serbien wird in Schutz genommen, weil die NATO angegriffen hat. Unabhängig davon, ob zu Recht oder Unrecht, wird dabei viel verschwiegen, was beiden Seiten schadet. Und ich bin wirklich keiner, der ein Poster mit "Bog, domovina i Ante Gotovina" in der Bude hängen hat. Die eigene Scheiße muss zuerst weggeräumt werden, aber dazu brauche ich keine Propaganda von Außen und erst recht keine Altlinken oder Rentner, die ihren Krieg mit den Medien führen. Keiner von denen ist 95 durch die Krajina oder Knijn gefahren. Die hatten auch nicht Angst um die eigene Familie.

    Wenn wirklich jemand von Krieg betroffen war oder ist, dann verstehe ich, dass man das Thema nicht ruhen lassen kann und hier im Forum auf Turbo-Serbe-Albaner-Kroate-Bosnjak-oderoderoder macht. Da habe ich kein Recht zu urteilen. Aber in Deutschland aufzumucken und sich zu beschweren, wie ungerecht das alles ist, dass die ganzen Ausländer ihnen jetzt die Arbeit wegschnappen, und schlimmer: die Frauen!, finde ich widerlich. Deutschland ist das Land mit einer der besten Sozialsysteme und unabhängigen Presse. Wie passt das zu Russland? Und genau da braucht es nun Paranoia, um Repressionen ins rechte Licht zu rücken. Denn entweder muss ein starker(kleiner Mann, ohne Haare) hart durchgreifen oder die NATO/USA/EU/SPATZEN sind schuld.

    Die aktuelle Stimmung gegen Flüchtlinge ist für mich der schlimmste Zustand seit Jahren. Das diese Spinner sich auch noch auf das Abendland beziehen... Dann ist der Islam ja schuld, genau wie die Flüchtlinge aus den deutschen Gebieten in Osten, die man wie Dreck behandelt hat? Jetzt wirst du mir erzählen, dass die Meinungen nicht von allen Gruppen vertreten werden. Aber wer schaut da noch durch.

    Beschäftige dich mit Wirtschaftspsychologie, lies Bücher wie "Propaganda: Die Kunst der Public Relations" von Edward Bernays. Diese Methoden sind alle nicht neu. NLP ist auch interessant. Wer im Marketing/Vertrieb tätig ist oder in der Forschung, kennt diese Bücher. "Propaganda" sogar ein ziemlich altes Buch.

    Mir hat man gesagt: Glaub an dich und deiner Hände
    Arbeit.

  9. #1489
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.602
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    und unabhängigen Presse. Wie passt das zu Russland?
    Die frage ist doch wie passt das zu Deutschland?

  10. #1490
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.310
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Die frage ist doch wie passt das zu Deutschland?
    Und wenn der Staat oder die Presse nicht Schuld sind, dann hat Mutti einen zu heiß gebadet. Große Welt in kleinen Köpfen.

    Mein Tipp: Eine starke Gemeinschaft | TelefonSeelsorge Deutschland