BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 150 von 322 ErsteErste ... 50100140146147148149150151152153154160200250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.491 bis 1.500 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 142.137 Aufrufe

  1. #1491
    Avatar von ReconquistaSupport

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Das Paranoide wird allein darin offensichtlich, dass Linke und Rechte plötzlich anfangen zu zu ähneln. Dann Titel wie "Deutsche sind Opfer zweiter Klasse" oder "Genozid am Deutschen Volk". Überall wo die NATO sich engagiert ist alles gelogen. Plötzlich spricht man immer zuerst von einer False-Flag Operation, selbst wenn Flüchtlingsheime angezündet werden. Mir ist es egal ob irgendwelche Ustasa- oder Chetnik-Knallköpfe in der Ukraine weiter kämpfen möchten. Das Ändert die 90er nicht. In Serbien und Kroatien dürfen sie mit Strafen rechnen.

    Die Balkankriege müssen für deren Propaganda herhalten, sei es Kroatien, Bosnien oder im speziellen Srebrenica. Da werden Dinge behauptet, die einfach nicht stimmen und den Opfern nicht gerecht werden. Serbien wird in Schutz genommen, weil die NATO angegriffen hat. Unabhängig davon, ob zu Recht oder Unrecht, wird dabei viel verschwiegen, was beiden Seiten schadet. Und ich bin wirklich keiner, der ein Poster mit "Bog, domovina i Ante Gotovina" in der Bude hängen hat. Die eigene Scheiße muss zuerst weggeräumt werden, aber dazu brauche ich keine Propaganda von Außen und erst recht keine Altlinken oder Rentner, die ihren Krieg mit den Medien führen. Keiner von denen ist 95 durch die Krajina oder Knijn gefahren. Die hatten auch nicht Angst um die eigene Familie.

    Wenn wirklich jemand von Krieg betroffen war oder ist, dann verstehe ich, dass man das Thema nicht ruhen lassen kann und hier im Forum auf Turbo-Serbe-Albaner-Kroate-Bosnjak-oderoderoder macht. Da habe ich kein Recht zu urteilen. Aber in Deutschland aufzumucken und sich zu beschweren, wie ungerecht das alles ist, dass die ganzen Ausländer ihnen jetzt die Arbeit wegschnappen, und schlimmer: die Frauen!, finde ich widerlich. Deutschland ist das Land mit einer der besten Sozialsysteme und unabhängigen Presse. Wie passt das zu Russland? Und genau da braucht es nun Paranoia, um Repressionen ins rechte Licht zu rücken. Denn entweder muss ein starker(kleiner Mann, ohne Haare) hart durchgreifen oder die NATO/USA/EU/SPATZEN sind schuld.

    Die aktuelle Stimmung gegen Flüchtlinge ist für mich der schlimmste Zustand seit Jahren. Das diese Spinner sich auch noch auf das Abendland beziehen... Dann ist der Islam ja schuld, genau wie die Flüchtlinge aus den deutschen Gebieten in Osten, die man wie Dreck behandelt hat? Jetzt wirst du mir erzählen, dass die Meinungen nicht von allen Gruppen vertreten werden. Aber wer schaut da noch durch.

    Beschäftige dich mit Wirtschaftspsychologie, lies Bücher wie "Propaganda: Die Kunst der Public Relations" von Edward Bernays. Diese Methoden sind alle nicht neu. NLP ist auch interessant. Wer im Marketing/Vertrieb tätig ist oder in der Forschung, kennt diese Bücher. "Propaganda" sogar ein ziemlich altes Buch.

    Mir hat man gesagt: Glaub an dich und deiner Hände
    Arbeit.

    Du magst in einigen Dingen schon Recht haben. Ich stimme den allem nicht 100% zu, aber wenn man sich mit vielen Dingen objektiv und offen beschäftigt so stellt man fest, dass doch einiges dran ist. Es wäre gut sich nicht nur die Überschrift der Videos durchzulesen sondern auch mal ein Blick reinzuwerfen und offen darüber nachdenken. Nirgendwo loben sie die PEGIDA, nur befassen sie sich objektiv mit denen und Fakt ist nun mal dass die PEGIDA uns vor wahren Problemen ablenkt (US-Besatzung usw.) während die Medien sie nur als Rechts niederknüppeln und fertig. Die Gemeinsamkeit der Neo-Linken (Grüne, Antifa) und Rechten besteht z.B. in ihrem faschistischem Gedankengut, jeder der nicht ihre Meinung zu 100% teilt ist schlimmen verbalen oder psychischen Attacken ausgesetzt. Verschwörungstheoretiker, Rechts, Antisemitismus-Keule oder "Putin-Versteher" ist nur ein Beispiel. So ticken auch die deutschen Medien wenn ich mich zurückerinnere an die Friedensdemos letztes Jahr wurden die Teilnehmer von den MM auf das massivste beleidigt und diffamiert, ebenso mit Einzelpersonen. Deswegen fällt es heute ja so schwer Leute irgendwo einzuordnen.
    Vergleichen wir mal die deutschem mit den russischen Medien: In Südeuropa und Kanada herrschen gerade bürgerkriegsähnliche Zustände (Kann man googeln) wegen hoher Unzufriedenheit gegenüber der Regierung...Nur durch RT habe ich das erfahren, wo ist da die freie deutsche Presse? Revolutionen sind komischerweise nur dann gut wenn sie gegen Venezuela, Brasilien, Libyen, Syrien etc. sind Länder die nicht grün mit der USA sind. Von der Ukraine gar nicht erst anzufangen in den DM wird immer noch von einer "friedlichen Revolution" gesprochen dabei war deutlich zu erkennen wie Polizisten lebendig verbrannt wurden. Nicht mal der Wahlbetrug der ukrainischen Regierung hat den deutschen Medien interessiert, geschweige denn die Präsens von Nazis und Faschisten in der ukrainischen Junta. Während man sich in Deutschland massiv gegen Rechts engagiert? Merkst du nicht wie widersprüchlich das alles ist? Da stimmt irgendwas nicht...Es kann von daher nicht schaden sich ordentlich Kopf darüber zu machen.

    Aber egal wie "paranoid" diese Leute sein sollen. Mein Video handelt sich um ein Telefonat mit der US-Europaministerin und des ukrainischen Botschafters was als Beweis dafür gelten kann wer wirklich hinter der Revolution in der Ukraine steckt...Vondaher ist die Diskussion über bestimmte YTer eigentlich völlig irrelevant...

  2. #1492
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.035
    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    Du magst in einigen Dingen schon Recht haben. Ich stimme den allem nicht 100% zu, aber wenn man sich mit vielen Dingen objektiv und offen beschäftigt so stellt man fest, dass doch einiges dran ist. Es wäre gut sich nicht nur die Überschrift der Videos durchzulesen sondern auch mal ein Blick reinzuwerfen und offen darüber nachdenken. Nirgendwo loben sie die PEGIDA, nur befassen sie sich objektiv mit denen und Fakt ist nun mal dass die PEGIDA uns vor wahren Problemen ablenkt (US-Besatzung usw.) während die Medien sie nur als Rechts niederknüppeln und fertig. Die Gemeinsamkeit der Neo-Linken (Grüne, Antifa) und Rechten besteht z.B. in ihrem faschistischem Gedankengut, jeder der nicht ihre Meinung zu 100% teilt ist schlimmen verbalen oder psychischen Attacken ausgesetzt. Verschwörungstheoretiker, Rechts, Antisemitismus-Keule oder "Putin-Versteher" ist nur ein Beispiel. So ticken auch die deutschen Medien wenn ich mich zurückerinnere an die Friedensdemos letztes Jahr wurden die Teilnehmer von den MM auf das massivste beleidigt und diffamiert, ebenso mit Einzelpersonen. Deswegen fällt es heute ja so schwer Leute irgendwo einzuordnen.
    Vergleichen wir mal die deutschem mit den russischen Medien: In Südeuropa und Kanada herrschen gerade bürgerkriegsähnliche Zustände (Kann man googeln) wegen hoher Unzufriedenheit gegenüber der Regierung...Nur durch RT habe ich das erfahren, wo ist da die freie deutsche Presse? Revolutionen sind komischerweise nur dann gut wenn sie gegen Venezuela, Brasilien, Libyen, Syrien etc. sind Länder die nicht grün mit der USA sind. Von der Ukraine gar nicht erst anzufangen in den DM wird immer noch von einer "friedlichen Revolution" gesprochen dabei war deutlich zu erkennen wie Polizisten lebendig verbrannt wurden. Nicht mal der Wahlbetrug der ukrainischen Regierung hat den deutschen Medien interessiert, geschweige denn die Präsens von Nazis und Faschisten in der ukrainischen Junta. Während man sich in Deutschland massiv gegen Rechts engagiert? Merkst du nicht wie widersprüchlich das alles ist? Da stimmt irgendwas nicht...Es kann von daher nicht schaden sich ordentlich Kopf darüber zu machen.

    Aber egal wie "paranoid" diese Leute sein sollen. Mein Video handelt sich um ein Telefonat mit der US-Europaministerin und des ukrainischen Botschafters was als Beweis dafür gelten kann wer wirklich hinter der Revolution in der Ukraine steckt...Vondaher ist die Diskussion über bestimmte YTer eigentlich völlig irrelevant...
    Das Video ist ein Witz. Wer denkt denn, dass es anders läuft? Es geht immer um Länder, die aus eigener Kraft wenig bewegen können. Und die Amis wissen, dass alles irgendwann rauskommt. Was der Zuschauer in diesem Video erfahren muss ist klar: Fuck EU bedeutet: Die hassen euch, sagt es allen, wie die euch eigentlich nicht mögen, die bösen bösen bösen Amis. Die wollen über euch bestimmen und ziehen die Fäden. Ich sehe die offensichtlichen Lügen auch, aber genauso wie ich gegenüber jedem Staat skeptisch bin, bin ich es auch gegen Russland und doppelt gegenüber einer staatlich finanzierten Presse für das Ausland.

    Ich war früher oft auf linken Demos und bin wie blöd in den Wasserwerfer gerannt, als hätte ich etwas bewegen können. Revolution fühlt sich gut an, solange der Feind mitspielt. Bei den Demos geht es z. B. darum eine Gruppe Neonazis nicht marschieren zu lassen. Also legt man einen Teil der Stadt lahm, streut falsche Informationen, und und und. Genau diese Leute, die da mitmachen, beschweren sich später wie unfair man im Krieg agiert und das man nichts glauben kann. Im Krieg gibt es keine Wahrheit. Wer das glaubt, hat keinen erlebt.

    Weil die Presse hier nicht über Kanada berichtet, ist sie nicht frei? Ich habe einmal RT gesehen und mit schlapp gelacht. Die Qualitätsmedien zeichnet aus Fakten zu liefern und nicht zu werten. Das gelingt ihnen nicht perfekt aber es gibt genügend Artikel und Medien, die das beweisen. Dass die Bild sich unter anderem von der Allianz kaufen lassen hat, interessierte damals bei der Rentendiskussion keinen. Wer hat es aufgedeckt? Nicht RT Trotzdem kritisiert keiner Bild so stark, wie FAZ, ZEIT und Spiegel. Das ist mehr Hass auf intellektuelle Eliten, als auf die Lügenpresse. RT sagt jedem immer mit dazu, dass sie jetzt etwas sagen, dass sonst keiner sagt. Das ist ein ziemlich billiger Trick und ich bin erstaunt, dass der wieder funktioniert. Während die freie Presse gewisse Hemmungen hat, sagt RT einfach was man hören möchte. Denn die "Lügenpresse" ist sich zu schade die Recherchen von RT bloßzustellen. Das bringt auch nix. Die haben ja alle im Sack. Der Enttäuschte ist das perfekte Opfer, eigentlich möchte er vertrauen, dann kommt jemand und drückt einem und sagt, alles wird gut, ich versteh dich, mag dich, bin so dumm wie du.

    Erinnere dich an Serbien, der Sturz von Milosevic. Otpor! wurde von den Amis finanziert. Und Bam, alle schalten das Hirn aus. Nur weil die Amis da drin steckten, heißt es nicht, dass die Leute nicht die Schnauze voll hatten. Und nur weil die Amis fies sind, sind die Russen automatisch toll.

  3. #1493

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Lawrow sagte ferner, dass er seine europäischen Kollegen danach gefragt hatte, warum sie ihre Position nicht öffentlich kund tun. „Sie (Außenminister) schwiegen bereits am 22. Februar. Die Folgen sind bekannt. Wenn jetzt dort (in Kiew) wieder ein Barbarossa-Plan, oder wie er auch heißen mag, vorbereitet wird, dass werden sie wieder daran schuld sein. Wir rufen doch auf, das nicht zuzulassen, den Konfrontationsgeist zu minimieren, aber sie schweigen wieder. Sie (Westen) versichern uns, dass sie mit Kiew über ihre Kanäle arbeiten. Aber es sieht so aus, dass die Amerikaner aktiver und effektiver arbeiten“, kritisierte Lawrow.
    Finde ich gut, dass Lawrow öffentlich an den 22.2.2014 erinnert, wo ein Abkommen unterzeichnet wurde, zu dessen Bruch sich Steinmeier in Schweigen gehüllt hat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Die Qualitätsmedien zeichnet aus Fakten zu liefern und nicht zu werten. Das gelingt ihnen nicht perfekt aber es gibt genügend Artikel und Medien, die das beweisen.
    Unsere "Qualitätsmedien" bestehen inzwischen gefühlt zu 90% aus Wertungen, zumindest wenn man mal die Ukraine-Berichterstattung herausgreift.

    Ich kann das nicht mehr von Propaganda - in diesem Fall: Russland als Feindbild aufbauen - unterscheiden.

    Und weisst Du, es gibt eine Reihe Fakten, die die westlichen Medien totschweigen und über die RT berichtet, zB über den Protest vor der US Botschaft in Kiew letzte Woche.

    Und wenn diese Demo in Moskau stattgefunden hätte, wären die SPON & ZON & Co jetzt voll davon.

    Solange die Massenmedien in Deutschland einseitig und politisch gefärbt über die Ukraine Krise berichten, muss ich leider RT konsumieren. Der Balance wegen.

  4. #1494
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.035
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Finde ich gut, dass Lawrow öffentlich an den 22.2.2014 erinnert, wo ein Abkommen unterzeichnet wurde, zu dessen Bruch sich Steinmeier in Schweigen gehüllt hat.

    - - - Aktualisiert - - -



    Unsere "Qualitätsmedien" bestehen inzwischen gefühlt zu 90% aus Wertungen, zumindest wenn man mal die Ukraine-Berichterstattung herausgreift.

    Ich kann das nicht mehr von Propaganda - in diesem Fall: Russland als Feindbild aufbauen - unterscheiden.

    Und weisst Du, es gibt eine Reihe Fakten, die die westlichen Medien totschweigen und über die RT berichtet, zB über den Protest vor der US Botschaft in Kiew letzte Woche.

    Und wenn diese Demo in Moskau stattgefunden hätte, wären die SPON & ZON & Co jetzt voll davon.

    Solange die Massenmedien in Deutschland einseitig und politisch gefärbt über die Ukraine Krise berichten, muss ich leider RT konsumieren. Der Balance wegen.
    Dann musst du aber auch sehen was RT nicht zeigt. Ich habe kein Feindbild, und wenn, das ist das jeder. Mich wundert nur, wie plötzlich alle einem Staat hinterherlaufen. Radio Vatican ist für mich ja auch kein unabhängiges Medium.

    - - - Aktualisiert - - -

    Das Prinzip ist genial. RT berichtet einfach das, was bei anderen Medien keinen Platz gefunden hat und kann so natürlich Meinungen bilden. Wie es im Lehrbuch steht. Nur, dass alle auf so einen alten Trick reinfallen.

  5. #1495
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.947
    Zitat Zitat von ReconquistaSupport Beitrag anzeigen
    bla bla bla ... Nur durch RT habe ich das erfahren ...


    Noch so ein beschissener Bot

  6. #1496

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Dann musst du aber auch sehen was RT nicht zeigt. Ich habe kein Feindbild, und wenn, das ist das jeder. Mich wundert nur, wie plötzlich alle einem Staat hinterherlaufen. Radio Vatican ist für mich ja auch kein unabhängiges Medium.

    - - - Aktualisiert - - -

    Das Prinzip ist genial. RT berichtet einfach das, was bei anderen Medien keinen Platz gefunden hat und kann so natürlich Meinungen bilden. Wie es im Lehrbuch steht. Nur, dass alle auf so einen alten Trick reinfallen.
    Nee RT ist auch nicht neutral. Aber ich sag mal, selbst schuld, wenn "unsere" Journalisten sich für politische Meinungsmache einspannen lassen und nur noch die offizielle Linie der NATO oder so verkünden. Oder noch schlimmer, unsere gebührenfinanzierte Grundversorgung mit Nachrichten. Die sollen gefälligst neutral berichten. Und bei politischen Analysen auch vom Standpunkt anderer Länder betrachten.

  7. #1497
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Toronto-Orchester feuert Klavier-Solistin wegen Kritik an Kiew via Twitter



    Die kanadische Pianistin ukrainischer Herkunft Valentina Lisiza ist nach ihren Worten wegen ihrer Haltung im Ukraine-Konflikt aus dem Symphonie-Orchester Toronto ausgeschlossen worden. Via Twitter hatte sie das Vorgehen der Kiewer Behörden in der Ostukraine kritisiert.

    Auf ihrem Account twitterte sie über die Ereignisse in der Ukraine: Sie übersetzte Nachrichten lokaler Internetseiten, veröffentlichte Tweets mit Augenzeugenberichten und widerlegte falsche Nachrichten westlicher Medien.

    „Dadurch habe ich mich viele Feinde geschaffen, die nun auch meine Musik verbieten möchten“, schreibt nun Lisiza auf Facebook.




    Ihr Ausschluss aus dem Aprilprogramm habe einen politischen Hintergrund, denn die Orchesterleitung habe versprochen, das ihr zustehende Honorar zu zahlen, und zugleich gebeten, niemandem über die Ursachen der Vertragsauflösung etwas zu sagen.
    Diese Entscheidung sei aus ihrer Sicht auf den Druck der aggressiven lokalen Ukraine-Lobby zurückzuführen, die ihr vorwirft, auf Twitter Hass zu schüren.

    Sie bat per Facebook, sie zu unterstützen und das Symphonie-Orchester Toronto aufzufordern, sie weiter im Orchester spielen zu lassen.

    Toronto-Orchester feuert Klavier-Solistin wegen Kritik an Kiew via Twitter / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Die Kanadische haltung zur meinungsfreiheit.





    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen


    Noch so ein beschissener Bot
    Wenn wir schon mal bei Paranoia sind darfst du natürlich nicht fehlen.

  8. #1498
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.035
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Nee RT ist auch nicht neutral. Aber ich sag mal, selbst schuld, wenn "unsere" Journalisten sich für politische Meinungsmache einspannen lassen und nur noch die offizielle Linie der NATO oder so verkünden. Oder noch schlimmer, unsere gebührenfinanzierte Grundversorgung mit Nachrichten. Die sollen gefälligst neutral berichten. Und bei politischen Analysen auch vom Standpunkt anderer Länder betrachten.
    Alles Quark. Selber Schuld trifft es, als interessierte sich irgendwer beim Spiegel für die peinliche RT Propaganda. Allein die Aufmachung und Sprache. Kaum eine Headline ohne Vorverurteilung. Wer das für objektiv hält, ist entweder, paranoid oder niedrig vom IQ, also langsamer denkend und damit froh etwas einfacher verarbeiten zu können.

    Das gleiche Spiel wie in den 90ern. Kroatien war plötzlich wieder nur ein Instrument der bösen Deutschen. Dann würden die Ustaša-Pisser gezeigt und man hatte die Wahrheit... Nur blöd, wenn man es eben aus eigenen Erlebnissen besser weiß.

  9. #1499
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Alles Quark. Selber Schuld trifft es, als interessierte sich irgendwer beim Spiegel für die peinliche RT Propaganda. Allein die Aufmachung und Sprache. Kaum eine Headline ohne Vorverurteilung. Wer das für objektiv hält, ist entweder, paranoid oder niedrig vom IQ, also langsamer denkend und damit froh etwas einfacher verarbeiten zu können.
    Vielleicht liegt es ja daran das der Spiegel selbst genug mit seiner eigenen Propaganda zu tun hat.
    Selbst Hetzt und vorverurteilt.

    Ohne jeden beweis dafür zu haben.




    Russische medien mögen Propagandistisch sein. Die Westlichen medien sind es aber wohl nicht weniger.
    Und da ist es egal woher den sie ihr geld bekommen. Vom Vater staat oder meist andere fragwürdige quellen.

    Von dem was sie schreiben, und wie sie es schreiben darin unterscheiden sie sich kaum.

    Man könnte auch sagen sie haben erst die Propaganda so richtig populär gemacht.

  10. #1500
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.035
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es ja daran das der Spiegel selbst genug mit seiner eigenen Propaganda zu tun hat.
    Selbst Hetzt und vorverurteilt.

    Ohne jeden beweis dafür zu haben.




    Russische medien mögen Propagandistisch sein. Die Westlichen medien sind es aber wohl nicht weniger.
    Und da ist es egal woher den sie ihr geld bekommen. Vom Vater staat oder meist andere fragwürdige quellen.

    Von dem was sie schreiben, und wie sie es schreiben darin unterscheiden sie sich kaum.

    Man könnte auch sagen sie haben erst die Propaganda so richtig populär gemacht.

    ich dir geben Rat. Lerne Sprache von Deutsch, der Sprache kann sein sehr genau, aber kann auch sein fies. Dann du merkst wie funktioniert der Koopf von Deutsche Mensch. kuckst du Spiegel! Große Uberschrift. Kleine Mann will Spucken Blut und wirklich wütend. Aber nix verstehen. Deutsche Mensch kann machen Tricks mit Sprache. Die sagen Stoppt Putin. Aber nicht wirklich sagen, ist nur Trick damit wir kaufen. Denn andere haben gesagt.

    Deswegen kucken RT, da ist Frau mit Beine, die mir immer direkt sagen, was richtig und was falsch. Außerdem haben RT Experte, wo ist so wie ich.