BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 154 von 322 ErsteErste ... 54104144150151152153154155156157158164204254 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.531 bis 1.540 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 142.244 Aufrufe

  1. #1531
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.581
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Vergiss es, gegen das Sputnik-Forum kommst Du hier nicht mehr an, die haben die absolute Wahrheit ("Prawda") gepachtet, alles andere ist "westliche" Propaganda! Vergeudete Energie, die benutzen sogar einen Zwischenfall am NSA-Portal für antiamerikanische Propaganda, wobei sie natürlich höflich darüber hinweg sehen, wie das in RUS gehandhabt werden würde - sicher mit Wattebäuschlein oder Blumen!?!? Auch gibt es in RUS keine rassistischen Übergriffe der Miliz (Polizei) gegen "Schwarze", aber jeder Fall in den USA ist einen neuen Thread wert...
    Das ist eben so: Zensur in Nowosibirsk oder Einstufung einer NGO wie "Transparency International" als Auslandsagent ist pure Autokratie!!! Letztlich, was willst Du von einer Gesellschaft erwarten, die mehrheitlich Nikolaus II. und Josef Stalin für die wertvollsten Politiker des 20. Jahrhunderts halten!?!?!
    Es gibt einen grund warum ich diesen beitrag nicht ernst nehmen kann.
    Und zwar weil du zuerst die Russische propaganda verurteilen möchtest

    Dann die angreifst die deiner meinug nach propaganda machen.
    Dann aber die in schutz nehmen möchtest die selber unter den teppich nach schlechten Russland nachrichten suchen um daraus popaganda zu machen.
    Und am ende es natürlich nicht unterlassen kannst noch selbst gegen Russland zu hetzen.

    Aber das ist nicht mal das schlimme daran das wirklich schlimme daran ist das du glaubst du wärst besser.

    Jemand der sich darüber beschwert wenn es nicht genug schlechte nachrichten über Russland gibt.
    Und das machst du. Solte anderen nicht vorwerfen sie würden ja die Augen vor der warheit verschließen.

    Gerade du der jeden Artikel hauptsache es steht nur etwas negatives gegen Russland 1zu1 so übernimmt.
    Regelrecht sein logisches denken ausschaltet. Aber dafür natürlich bei Russischen artikeln immer versucht die nadel im heuhaufen zu finden.

    Und dann noch deine USA verteidigerei.
    Bei dem du wieder eine scheiße zusammenreimst.

    Natürlich gibt es bei uns auch Rassismus. Das ist es aber auch nicht was angeprangert wird. Aber unsere Polizei pflegt es bei uns nicht gerade gleich die schwarzen übern haufen zu
    schießen.

    Auch sterben bei uns nicht so viele personen durch die Polizei im normalen alltagsleben.

    Und du soltest mal dazu auch die Deutschen nachrichten lesen.
    Die sogar etwas aggressiver das thema behandeln als die Russischen.

    Todesschüsse in den USA: Land der Killer-Cops - n-tv.de

  2. #1532
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.084
    Jeder Post wird hier feierlich als Wahrheit gefeiert. Dabei beschränkt sich eure "Wahrheit" immer auf etwas, was bisher nicht erwähnt worden ist.

    Frag mal die Kollegen hier. Frag sie am besten wie es ist, wenn ein Kumpel von Neo-Nazis in Petersburg erschossen wird und die Bullen vor der Leiche stehen und Scherze machen. Anschließend wird behauptet der Tote wäre selber ein Nazi gewesen, weil man seine Aufnäher auf der Jacke falsch zugeordnet hat.

    Die Argumente, dass die anderen auch nicht besser sind, ziehen doch nicht. Wer verteidigt hier denn eine Seite? Hier wird jede Seite angegriffen und die Russische, die ja eigentlich die der Separatisten sein müsste, wird verteidigt.




  3. #1533

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Ja, und weiter? Was wolltest du damit sagen? Das es in Russland Nazis gibt ist doch nichts neues, ich kann dir was verraten, die gab es schon ende der Siebziger Jahren, also noch unter Breschnew. Und wahrscheinlich wird es sie auch weiterhin geben




    Kiew 14 Oktober 2014 - "Tag der Vaterlandsverteidiger" (so heisst er offiziell, aber die Nazionalisten und Nazis haben ihn schon immer gefeiert als "Tag der UPA" weil es der Todestag des UPA-Kommandeur Schuchewitschi st) der nach dem Parlamentsbeschluss im Oktober 2014 als offizieller Feiertag in Ukraine gilt. Was UPA ist und welche Verbrechen sie begannen hat weisst du wahrscheinlich nicht, google nach "Wolhynien schlachten" und "UPA"

    Parlamentarier verbieten Propaganda von Kommunismus und Nationalsozialismus
    Kiew, den 09. April /Ukrinform/. Die Mitglieder des ukrainischen Parlaments haben das Gesetz „Über Verurteilung des kommunistischen und nationalsozialistischen totalitären Regimes in der Ukraine und Verbot der Propaganda ihrer Symbole“ verabschiedet.
    Wie ein Ukrinform-Korrespondent berichtet, haben diese Entscheidung 254 Volksdeputierte unterstützt.
    Parlamentarier verbieten Propaganda von Kommunismus und Nationalsozialismus

    Damit ist "Asow's"-Fahne seit heute verboten, aber auch die "Fahne des Sieges" im 2WK auch

    Ukrainisches Parlament hat UPA und OUN-Veteranen als Kämpfer für die Unabhängigkeit der Ukraine anerkannt
    ??? ???: ???? ???????? ??? ? ??? ??????????? ??????? ?? ????????????? ??????? - ??, ???, ??? ??? (09.04.15 13:59) « ???????? ??????? « ??????? | ??????.???

    Und so mit den Veteranen der Sovietischer Armee die im 2WK gegen die Nazi-Kollaborateure aus OUN und UPA gekämpft haben gleich gestellt

    Putin: Begünstigung des Nazismus für Russland inakzeptabel
    Für Russland ist laut Präsident Wladimir Putin eine Politik der Begünstigung des Nazismus und der militärischen Eskalation inakzeptabel.„Russlands Völker haben beim Kampf gegen den Nazismus sehr Schweres durchgemacht. Für uns ist eine Politik der Begünstigung von Nazismus und Extremismus, des Schüren von Hass zwischen den Völkern und einer Verschärfung der militärischen Bedrohungen nicht annehmbar“, äußerte Putin am Donnerstag bei einem Treffen mit hohen Offizieren im Kreml.
    Putin: Begünstigung des Nazismus für Russland inakzeptabel / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Poroschenko hat heute in einer Rede Stalin und Hitler die gleiche Verantwortung für den Beginn des Zweiten Weltkrieges attestiert

    Experte: Poroschenko will Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren
    Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hat Josef Stalin und Adolf Hitler die gleiche Verantwortung für den Beginn des Zweiten Weltkrieges attestiert und somit die Beschlüsse des Nürnberger Tribunals in Zweifel gezogen. Das sagte der Vizefraktionschef von Geeintes Russland, Franz Klinzewitsch, am Donnerstag in Moskau.
    Poroschenkos Erklärung, wonach Hitler und Stalin gleichermaßen für die Entfesselung des Zweiten Weltkrieges verantwortlich sind, ist im Geiste antisowjetischer Klischees aus den schlimmsten Zeiten des Kalten Krieges gehalten. Aber auch damals wurden derartige Erklärungen nur von besonders verantwortungslosen Politikern abgegeben. Poroschenkos Äußerungen bedeuten im Grunde genommen, dass die Ukraine die Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren will.“
    Experte: Poroschenko will Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  4. #1534
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.084
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Deine Wahrheit scheint vor allem aus Beleidigungen zu bestehen. Substanz scheinst Du ja nicht beitragen zu wollen.

    Du siehst mal wieder nicht das der Westen genauso Opfer benutzt, um Stimmung zu schüren. Da gibt es nämlich plötzlich Opfer zweier Klassen.

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    bist du besoffen oder stehst unter drogen? es scheint das bei dir nicht nur das auto kaputt ist, sondern auch der kopf
    Ich bin der Süden! (das ist wahr)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen

    Putin: Begünstigung des Nazismus für Russland inakzeptabel
    Für Russland ist laut Präsident Wladimir Putin eine Politik der Begünstigung des Nazismus und der militärischen Eskalation inakzeptabel.„Russlands Völker haben beim Kampf gegen den Nazismus sehr Schweres durchgemacht. Für uns ist eine Politik der Begünstigung von Nazismus und Extremismus, des Schüren von Hass zwischen den Völkern und einer Verschärfung der militärischen Bedrohungen nicht annehmbar“, äußerte Putin am Donnerstag bei einem Treffen mit hohen Offizieren im Kreml.
    Putin: Begünstigung des Nazismus für Russland inakzeptabel / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Poroschenko hat heute in einer Rede Stalin und Hitler die gleiche Verantwortung für den Beginn des Zweiten Weltkrieges attestiert

    Experte: Poroschenko will Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren
    Der ukrainische Präsident Pjotr Poroschenko hat Josef Stalin und Adolf Hitler die gleiche Verantwortung für den Beginn des Zweiten Weltkrieges attestiert und somit die Beschlüsse des Nürnberger Tribunals in Zweifel gezogen. Das sagte der Vizefraktionschef von Geeintes Russland, Franz Klinzewitsch, am Donnerstag in Moskau.
    Poroschenkos Erklärung, wonach Hitler und Stalin gleichermaßen für die Entfesselung des Zweiten Weltkrieges verantwortlich sind, ist im Geiste antisowjetischer Klischees aus den schlimmsten Zeiten des Kalten Krieges gehalten. Aber auch damals wurden derartige Erklärungen nur von besonders verantwortungslosen Politikern abgegeben. Poroschenkos Äußerungen bedeuten im Grunde genommen, dass die Ukraine die Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren will.“
    Experte: Poroschenko will Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio
    5573-08-gerb_ramz20.jpg
    http://www.themoscowtimes.com/opinio...in/517831.html
    http://www.bbc.com/news/world-europe-31794742


    http://en.wikipedia.org/wiki/Bloodlands

    Man muss gar nicht bis zum kalten Krieg schauen.

  5. #1535
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    @R25-300:
    Du wirst mir böse sein und wir haben natürlich auch unterschiedliche Meinungen. Du möchtest Nachrichten aus dem Inneren des Krieges posten. Aber so wie auf russischer Seite berechtigt einseitige Berichterstattung und Dämonisierung kritisiert werden kann. In der Ukraine laufen sicher sehr viel fragwürdige Dinge. Und ja, natürlich hat und bei Gott, soll sich die RF auch für russische Menschen im Ausland einsetzen. Aber dein Bild aus dem Krieg scheint mir auch sehr eindimensional so wie auch wenn man unsere Medien und Politiker verfolgt. Spätestens mit den Wahlen im letzten November hätte man auch in Donezk und Lugansk auf ganz legale Weise die "Kiewer Junta" abwählen können und die Regierung und die Rada wählen, in der man sich vertreten sieht. Die meisten unschuldigen Menschen, die in diesem Krieg sterben, sind Zivilisten aus Donbass, oft ethnisch russische Menschen. Das mal zu verdeutlichen gerade bei aller Dämonisierung Russlands, verstehe ich schon. Aber im Moment z.B. scheint wenn auch mit einigen Brüchen aber doch einigermaßen Minsk 2 zu halten. Im Moment ist wohl wieder vom Treffen im Normandie-Format wohl die Rede. Das gibt doch Gott sei dank Hoffnung, nach gut einem Jahr Krieg. Und was für einen Sinn hat es dann wie gestern, zu saufenden Vollhonks zu posten aus dem Jahr 2014 (das Slawjansk-Video)? Das ließe sich umgekehrt sicher auch genug finden.

    Es gibt zweifelsohne eine für uns besorgniserregende und traurige Radikalisierung in der Einstellung von Ukrainern zu Russen und Russischem. Aber wenn man mal sich in Ukrainer und ihre Situation hinein versetzt abseits von "sind alles faschistoide amerikanische Marionetten". Es lässt sich schon auch irgendwo verstehen und würde bei uns umgekehrt kaum anders aussehen und tut es eigentlich teils auch schon.

    Ich schreibe das weder zu verletzen noch zu "gefallen", zu provozieren oder für Danke. Es sind nur Gedanken und was ich mir am meisten wünsche ist erst einmal ein einigermaßen stabiler Frieden dort. Und dann mal weiter sehen.

  6. #1536

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Ich bin der Süden! (das ist wahr)
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    ... Ich war früher oft auf linken Demos und bin wie blöd in den Wasserwerfer gerannt...
    das hat deinem Kopf wohl garnicht gut getan und bleibende Schäden hinterlassen, was sagen die Ärzte, gibt es noch Hoffnung?

  7. #1537
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.084
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    das hat deinem Kopf wohl garnicht gut getan und bleibende Schäden hinterlassen, was sagen die Ärzte, gibt es noch Hoffnung?
    Mir geht es gut, immerhin erkenne ich eine zynische Ratte, wenn ich sie sehe. [smilie=kiss of lov:

  8. #1538
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.581
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Jeder Post wird hier feierlich als Wahrheit gefeiert. Dabei beschränkt sich eure "Wahrheit" immer auf etwas, was bisher nicht erwähnt worden ist.
    Odesa wurde in den Deutschen medien auch kaum erwähnt. Das bedeutet aber nicht das es nicht geschehen ist.

    Manches wird erwähnt manches nicht. Manches bewust nicht.
    Manches wird bewust immer und immer wieder wiederholt.

    Dafür ist es manchmal gut wenn man auf zwei quellen zurück greifen kann.

    Alle medien ticken so. Ob jetzt die Russischen oder die Westlichen.
    Es gibt keine ausnahme davon.

    Das bedeutet aber auch nicht das alles der warheit entspricht genau so wenig das alles gelogen ist.

    Wer an unabhängige medien glaubt lebt in einer fantasiewelt.

    Unabhängige medien bestehen meist nur aus drei sätzen oder man findet sie im live ticker.
    Jeder journalist hat seine eigene überzeugung. Seinen eigenen willen und seine eigene meinung.
    Wie jeder Mensch auch.

    Das alles verhindert schon mal eine unabhängigkeit.
    Vielleicht eine unabhängigkeit von der anderen meinung aber nie von seiner eigenen.

    Jeder entscheidet für sich. Kann nachforschen und solte doch in der lage sein
    darüber selbst nachzudenken.

    Und dann seine meinung daraus zu bilden.

    Jeder der hier her kommt ist wohl in der lage die Deutsche sprache zu lesen.
    Somit kann er oder bezieht schon auch Deutsche medien.

    Und findet dann plötzlich eine andere meinung.

    entweder man nimmt es an oder lehnt es ab so einfach ist das.

    Die die sie dann annehmen waren sowieso nie mit der anderen meinung zu frieden.

    Und haben eine entscheidung getroffen die sich meinungsfreiheit nennt.

    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Frag mal die Kollegen hier. Frag sie am besten wie es ist, wenn ein Kumpel von Neo-Nazis in Petersburg erschossen wird und die Bullen vor der Leiche stehen und Scherze machen. Anschließend wird behauptet der Tote wäre selber ein Nazi gewesen, weil man seine Aufnäher auf der Jacke falsch zugeordnet hat.

    Die Argumente, dass die anderen auch nicht besser sind, ziehen doch nicht. Wer verteidigt hier denn eine Seite? Hier wird jede Seite angegriffen und die Russische, die ja eigentlich die der Separatisten sein müsste, wird verteidigt.
    Wenn die Argumente nicht ziehen warum versuchst du aber dann doch genau das?

    Ich habe nie behauptet das die Russische Polizei fehlerfrei sei.

    Aber lassen wir das mal so stehen. Solche Geschichten gibt es leider viele.

    Und kein Land ist frei davon.

    Ich errinere mal daran was in Deutschland mit den NSU morden war und welche fehler dabei gemacht wurden.
    auch soltest du dir das anschauen.

    Keine angst ist von einem Deutschen medium.

  9. #1539
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.084
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Odesa wurde in den Deutschen medien auch kaum erwähnt. Das bedeutet aber nicht das es nicht geschehen ist.

    Manches wird erwähnt manches nicht. Manches bewust nicht.
    Manches wird bewust immer und immer wieder wiederholt.

    Dafür ist es manchmal gut wenn man auf zwei quellen zurück greifen kann.

    Alle medien ticken so. Ob jetzt die Russischen oder die Westlichen.
    Es gibt keine ausnahme davon.

    Das bedeutet aber auch nicht das alles der warheit entspricht genau so wenig das alles gelogen ist.

    Wer an unabhängige medien glaubt lebt in einer fantasiewelt.

    Unabhängige medien bestehen meist nur aus drei setzen oder man findet sie im live ticker.
    Jeder journalist hat seine eigene überzeugung. Seinen eigenen willen und seine eigene meinung.
    Wie jeder Mensch auch.

    Das alles verhindert schon mal eine unabhängigkeit.
    Vielleicht eine unabhängigkeit von der anderen meinung aber nie von seiner eigenen.

    Jeder entscheidet für sich. Kann nachforschen und solte doch in der lage sein
    darüber selbst nachzudenken.

    Und dann seine meinung daraus zu bilden.

    Jeder der hier her kommt ist wohl in der lage die Deutsche sprache zu lesen.
    Somit kann er oder bezieht schon auch Deutsche medien.

    Und findet dann plötzlich eine andere meinung.

    entweder man nimmt es an oder lehnt es ab so einfach ist das.

    Die die sie dann annehmen waren sowieso nie mit der anderen meinung zu frieden.

    Und haben eine entscheidung getroffen die sich meinungsfreiheit nennt.



    Wenn die Argumente nicht ziehen warum versuchst du aber dann doch genau das?

    Ich habe nie behauptet das die Russische Polizei fehlerfrei sei.

    Aber lassen wir das mal so stehen. Solche Geschichten gibt es leider viele.

    Und kein Land ist frei davon.

    Ich errinere mal daran was in Deutschland mit den NSU morden war und welche fehler dabei gemacht wurden.
    auch soltest du dir das anschauen.

    Keine angst ist von einem Deutschen medium.
    Ein vernünftiger Post. Im Prinzip sind wir uns einig. Gleichzeitig steht hier unter vielen Posts "was verschwiegen wird", ein sehr aggressiver Ton. Ich habe nichts gegen verschiedene Quellen. Bin wohl einer der wenigen, die FAZ und Jungle World abonniert haben. Aber hier werden eben auch die Medien zitiert, die behaupten, dass der NSU eine Geheimarmee der NATO ist. Traue keinem Staat ist das Motto. Ich wundere mich nur über Leute die die deutsche "Staatspresse" kritisieren und dann RT gucken. Staat ist immer gefährlich in der Informationssuche.

  10. #1540

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Mir geht es gut, immerhin erkenne ich eine zynische Ratte, wenn ich sie sehe.
    und ich obwohl Russe mitlerweile bin hier schon soweit dass ich erkenne aus welchem Teil der ehem. Jugoslawien du kommst, ich kann euch meine slawische Brüder gleich schon bei dem ersten Post riechen