BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 155 von 323 ErsteErste ... 55105145151152153154155156157158159165205255 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.541 bis 1.550 von 3228

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.227 Antworten · 143.133 Aufrufe

  1. #1541
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.319
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    und ich obwohl Russe mitlerweile bin hier schon soweit dass ich erkenne aus welchem Teil der ehem. Jugoslawien du kommst, ich kann euch meine slawische Brüder gleich schon bei dem ersten Post riechen
    Dann passt's doch Kolega.

  2. #1542

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    27 Saboteure in Odessa verhaftet
    Kiew, den 09. April /Ukrinform/. Der Geheimdienst SBU hat in der Stadt Odessa eine Gruppe aus 27 Saboteuren festgenommen. SBU-Chef Nalywaitschenko setzte darüber den Staatschef Petro Poroschenko in Kenntnis, teilte Poroschenkos Sprecher Swjatoslaw Tsegolko mit. Dabei seien Granatwerfer und Karten mit Objekten der Infrastruktur in der Region beschlagnahmt worden. Zwei von Saboteuren hätten Anschlag auf einen Parlamentsabgeordneten vorbereitet.
    27 Saboteure in Odessa verhaftet

    ob es wirklich Saboteure sind oder einfach eine Säuberungsaktion? Der Hintergrund: morgen ist Tag der Befreiung Odessa von der Wermachtarmee, Poroschenko kommt zu Besuch und ein US-Kreuzer mit 50 Cruise Missiles am Board geht in Odessa vor Anker

    - - - Aktualisiert - - -

    Saboteure in Odessa planten Ausrufung der „Republik“ und Mordanschläge
    Kiew, den 09. April /Ukrinform/. Der Geheimdienst SBU hat eine Gruppe aus 29 Saboteuren festgenommen, die Anschläge und Attentate in der Hafenstadt Odessa geplant haben. „Sie bereiteten politische Morde vor, verübten Brandanschläge auf Geschäftsstellen der politischen Parteien in der Stadt im Auftrag der Anführer „der Volksrepubliken Donezk und Luhansk“. Gemäß ihrem Plan sollten die Morde den Start zur Spaltung der Stadt und Region Odessa von der Ukraine geben, um eine nächste Quasi-Republik auszurufen. Wir haben das vereitelt“, zitiert die Pressestelle vom SBU den Chef des Dienstes Walentyn Nalywaitschenko.
    Dem SBU-Chef zufolge wurde auch vier Organisatoren der Gruppe festgenommen. Die Geheimdienstler hätten auch zwei Auftragskiller verhaftet, die schon „150.000 als Vorauszahlung“ erhalten hätten.
    Der SBU, gemeinsam mit anderen Sicherheitsbehörden, fahndet nach weiteren Saboteuren in der Region, so die Meldung. Es gebe weitere Festnahmen und Durchsuchungen.
    Wie die Agentur Ukrinform aus ihren eigenen Quellen in den Sicherheitsbehörden erfuhr, wollten die Terroristen mit einem Scharfschützengewehr den Vize-Fraktionsvorsitzenden des Poschenko-Blocks im ukrainischen Parlament Olexij Hontscharenko und drei örtliche Aktivisten töten.
    Saboteure in Odessa planten Ausrufung der ?Republik? und Mordanschläge


    tja die vom ukr. Geheimdienst Festgenommenen sind nicht zu beneiden

    - - - Aktualisiert - - -

    Verteidigung von Mariupol“ meldet Verschlechterung der Situation
    Kiew, den 09. April /Ukrinform/. In den letzten 24 Stunden haben die Terroristen 6 Mal die Stellungen der Antiterror-Operation (ATO) in der Nähe von Mariupol beschossen, teilte man am Donnerstag im Krisenzentrum „Verteidigung von Mariupol“ mit.
    ?Verteidigung von Mariupol? meldet Verschlechterung der Situation

    Armee meldet Angriffe der Terroristen entlang der ganzen Konfliktlinie
    Kiew, den 09. April /Ukrinform/. Die Terroristen in der Ostukraine haben am Mittwoch, von 18 bis 24 Uhr, 13 Mal die Stellungen der Armee entlang der ganzen Konfliktlinie angegriffen.
    Armee meldet Angriffe der Terroristen entlang der ganzen Konfliktlinie

    Armee der donezker Volksrepublik in Alarmbereitschaft versetzt
    Ukrainische Armee bereitet sich für den Angriff vor, zieht schweres Militärgerät zusammen, schiessereien an der ganzen Frontlinie
    ??? ????? ??????????? ?????, ????????????? ??????? ? ????????? ? ?????, ????? ??? ????????? ? ?????????? ?????? ?????????? | ??????? ?????

    Donezk wird in der Nacht beschossen, es wird von Kampf um den donezker Flughafen mit Panzern und Artillerie berichtet



    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Dann passt's doch Kolega.


    Wenn ich im Google auf Russisch "chroaten" angebe schlägt er als erstes "chroaten mögen die russen nicht" vor, also bin ich wohl nicht der einzige der diese Erfahrung gemacht hat, das beruhigt wenigstens

  3. #1543
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.319
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    durch solche Soldaten verlor dieser 8-Jähriger Junge aus Donbass beide Beine und die rechte Hand

    3.5
    Als verbotene gewaltdarstellende Medien gelten solche, die außerhalb einer Diskussion um zu hetzen oder zu provozieren gepostet werden, die exzessive Gewalt zeigen wie etwa das Töten oder verstümmeln von Menschen.
    Regeln 2.0

  4. #1544
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.388
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    3.5
    Als verbotene gewaltdarstellende Medien gelten solche, die außerhalb einer Diskussion um zu hetzen oder zu provozieren gepostet werden, die exzessive Gewalt zeigen wie etwa das Töten oder verstümmeln von Menschen.
    Regeln 2.0
    Naja Direkt werden keine Bilder/videos gezeigt wo getötet bzw verstümmelt oder Gefoltert wird

  5. #1545
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.319
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Naja Direkt werden keine Bilder/videos gezeigt wo getötet bzw verstümmelt oder Gefoltert wird
    "Gewaltdarstellende Bilder", allein die Tatsache, dass keine Quelle angegeben ist. Die Absicht zu hetzen ist doch auch ersichtlich.

  6. #1546

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.173
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Ein vernünftiger Post. Im Prinzip sind wir uns einig. Gleichzeitig steht hier unter vielen Posts "was verschwiegen wird", ein sehr aggressiver Ton. Ich habe nichts gegen verschiedene Quellen. Bin wohl einer der wenigen, die FAZ und Jungle World abonniert haben. Aber hier werden eben auch die Medien zitiert, die behaupten, dass der NSU eine Geheimarmee der NATO ist. Traue keinem Staat ist das Motto. Ich wundere mich nur über Leute die die deutsche "Staatspresse" kritisieren und dann RT gucken. Staat ist immer gefährlich in der Informationssuche.
    http://www.deutschlandfunk.de/politik-die-ukraine-am-abgrund.1170.de.html?dram:article_id=311262

    Hier werden keine VTs zitiert. Russland kommt auch nicht gut weg. Aber es ist trotzdem meilenweit von der offiziellen Linie "Russland dehnt sich aggressiv aus, die NATO schützt unsere Werte" entfernt.

    Der agressive Ton, den Du bemängelst, hat sich durch das kontinuierliche Trolling einiger User hier leider herausgebildet.

  7. #1547

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.173
    Übrigens verbreiten auch die deutschen Medien gerne VT wenns in den Kram passt. Der "Mordanschlag" auf den Polnischen Präsidenten ist so eine:

    Smolensk: Polens Präsident Komorowski ruft zur Einigkeit auf - SPIEGEL ONLINE

  8. #1548

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    Hexenjagd auf „Russlandfreunde“ in Ukraine angesagt - Medien



    Die Ukrainer werden dazu angeregt, Bürger mit „falschen“ politischen Ansichten beim Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) anzuzeigen
    Auf den Straßen seien bereits Plakatwände zu sehen, laut denen ein „Alltagsseparatist“ derjenige sei, der die nationalen Symbole verunglimpft, sich eine „russische Welt“ erhofft, gegen die Mobilmachung wirbt, Gerüchte über eine Bedrohung für die russische Sprache verbreitet sowie Ängste und Untergangsstimmungen sät. Solche „Alltagsseparatisten“ müssen einer Plakatwand zufolge mit 7 bis 12 Jahren Freiheitsentzug rechnen.
    „Das Projekt wurde auf Ebene des Ministerkabinetts gebilligt, und regionale Behörden haben Werbeflächen zur Verfügung gestellt“, sagte die Direktorin einer Abteilung des Mediazentrums in Odessa, Aljona Balaba, gegenüber Westi.
    Hexenjagd auf ?Russlandfreunde? in Ukraine angesagt - Medien / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio




    Ukraine verbietet kommunistische Symbole
    Die ukrainische Oberste Rada (Parlament) hat gestern mehrere umstrittene Gesetze verabschiedet, weshalb die Situation im Südosten des Landes sich wieder anspannen könnte, schreibt die "Nesawissimaja Gaseta" am Freitag.
    Das erste Gesetz betrifft den Rechtstatus der Verehrung der Unabhängigkeitskämpfer im 20. Jahrhundert. Als Veteranen gelten jetzt Mitglieder aller Formationen, die in der Sowjetzeit als kriminell galten, darunter der Armeen der Ukrainischen Volksrepublik und der Westukrainischen Volksrepublik, der Organisation ukrainischer Nationalisten (OUN), der Ukrainischen Aufständischen Armee (UPA) usw. Zudem ist in der Ukraine ab sofort das öffentliche Negieren des Rechtes der Ukrainer auf den Unabhängigkeitskampf in Sowjetzeiten rechtswidrig.
    Ukraine verbietet kommunistische Symbole / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Der polnische Präsident Komorowski hielt heute eine Rede im ukrainischen Parlament, zwei Stunden später verabschiedete das Parlament neue Gesetze über die OUN und UPA

    Miller: UPA sind Mörder - Ukrainer verfolgt mich
    Vorsitzender der Demokratischen Linksallianz Leszek Miller sagte zu der glorifizierung der UPA in den neuen Gesetzen die gestern von dem ukrainischen Parlament verabschiedet wurden: "Mein Name ist Leszek Miller, und ich denke, dass die UPA für den Völkermord an die Polen verantwortlich ist. Ukrainer verfolgt mich."
    Das Gesetz ist auch ein Zeichen von Respektmangel gegenüber Polen. "Heute erfuhr Herr Komorowski besondere Behandlung. Ein paar Stunden nach seiner Rede verabschiedete das gleiche Parlament ein Gesetz über die Ehrung all jene die für die Freiheit der Ukraine gekämpft haben, aber unter ihnen war auch die UPA ".
    Er äußerte auch Besorgnis über das Schweigen der polnischen Behörden in einer Situation "wo die ukrainischen Behörden die ukrainische Aufstandsarmee verherrlichen".
    Gründe dafür sind einer neuen politischen Korrektheit zu suchen - "Die Interpretation heute lautet: Nicht über Volhyn sprechen, denn es wird unsere Beziehungen zur Ukraine verschlechtern. Polnische Regierung soll reagieren sonst entsteht der Eindruck das wegen der politischen Korrektheit werden 100.000 in Wolhynien grausam ermordeten polnischen Kinder, Frauen und Männer vergessen."
    Miller: UPA to ludobójcy - Ukrai?cy ?cigajcie mnie :: polityka :: Kresy.pl

    Polnischer Experte: Neonazismus ist neue staatliche Ideologie der Ukraine
    „Die neuen Behörden in Kiew bauen ihre historische Identität auf, indem sie sich unverhohlen auf den Neonazismus berufen. Die Ukraine ist wohl das einzige Land Europas, das dies ganz offen tut und sich seiner abscheulichen Vergangenheit nicht schämt... Die Äußerungen ukrainischer Politiker, darunter von Abgeordneten der Werchowna Rada, sind ein Beweis dafür, dass all das einen offiziellen Charakter hat und der Neonazismus zur neuen staatlichen Ideologie der Ukraine wird"
    Polnischer Experte: Neonazismus ist neue staatliche Ideologie der Ukraine / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  9. #1549
    Avatar von emire

    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    646
    Die Ukraine ein Spielball für die USA und EU.

  10. #1550
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.162
    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Die Ukraine ein Spielball für die USA und EU.
    Noch so ein Experte