BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 156 von 322 ErsteErste ... 56106146152153154155156157158159160166206256 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.551 bis 1.560 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 142.133 Aufrufe

  1. #1551
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.031
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Wenn ich im Google auf Russisch "chroaten" angebe schlägt er als erstes "chroaten mögen die russen nicht" vor, also bin ich wohl nicht der einzige der diese Erfahrung gemacht hat, das beruhigt wenigstens
    Toll ey, ich hatte dir zugetraut, du könntest sogar herausfinden aus welcher Region ich komme. Nicht dass du mich für einen Slawonen hältst.

    Btw: Finde es witzig wie viele Videos nach kurzer Zeit nicht mehr erreichbar sind

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von emire Beitrag anzeigen
    Die Ukraine ein Spielball für die USA und EU.
    Darf ich dich um eine Einschätzung bitten, wer zuerst ein Tor schießt? EU oder USA. Und bitte denk noch darüber nach ob die NATO nicht auch beteiligt ist.

    Meine Einschätzung: PanzerUschi wird's regeln!

  2. #1552

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    In westukrainischen Iwano-Frankowsk hat der Rechter Sektor einen Justizbeamten "lustriert". Die Aktivisten werfen ihm vor das er eine neue Regionalniederlassung des Oppositionsblocks (ukr. Parlamentspartei) registriert hat. Nach der "lustration" stellten die Ärzte bei ihm eine Gehirnerschütterung fest
    http://ru.tsn.ua/video/video-novini/...ornyy-bak.html






  3. #1553
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.031
    Kriegst du jetzt einen Bonus, weil du das entdeckt hast?

  4. #1554

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Kriegst du jetzt einen Bonus, weil du das entdeckt hast?
    Der EUGH darf dann entscheiden, ob solche öffentlichen Beschämungen und Pranger mit den Europäischen Werten vereinbar sind oder ob das eher dem Gebaren der SS in den von Deutschland besetzten Gebieten ähnelt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Hexenjagd auf „Russlandfreunde“ in Ukraine angesagt - Medien


    Die Ukrainer werden dazu angeregt, Bürger mit „falschen“ politischen Ansichten beim Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) anzuzeigen
    Auf den Straßen seien bereits Plakatwände zu sehen, laut denen ein „Alltagsseparatist“ derjenige sei, der die nationalen Symbole verunglimpft, sich eine „russische Welt“ erhofft, gegen die Mobilmachung wirbt, Gerüchte über eine Bedrohung für die russische Sprache verbreitet sowie Ängste und Untergangsstimmungen sät. Solche „Alltagsseparatisten“ müssen einer Plakatwand zufolge mit 7 bis 12 Jahren Freiheitsentzug rechnen.
    „Das Projekt wurde auf Ebene des Ministerkabinetts gebilligt, und regionale Behörden haben Werbeflächen zur Verfügung gestellt“, sagte die Direktorin einer Abteilung des Mediazentrums in Odessa, Aljona Balaba, gegenüber Westi.
    Wie war das noch mal? Es gibt keinen Russenhass in der Ukraine?
    Nationalistische Organisationen werden nicht seit den 90ern von Soros & Co gefördert?
    Das Volk der Krim hat sich schon in den 90er gegen die Einverleibung in die Ukraine gewehrt?
    Timoshenko wollte nicht die 8 Mio Russen in der Ukraine "atomar erschiessen"?
    Die "Übergansregierung" wollte nicht Russisch als Zeitsprache verbieten?
    Lehrer, die in der Schule Russisch reden, werden von ihren Kollegen denunziert und benachteiligt?
    Die "Übergangsregierung" hat einen Angriffskrieg gegen die Zivilbevökerung im Osten gestartet, mit Clusterbomben, Mehrfachraketenwerfern und ballistischen Kurzstreckenraketen?
    Kiew sabotiert die Aufklärung der Morde auf dem Maidan, in Odessa und Mariupol?
    Und.. und.. und.

    Wann wacht die Welt endlich auf?

    - - - Aktualisiert - - -

    Kanada schickt Soldaten in die Ukraine.

    http://www.ctvnews.ca/canada/canada-...role-1.2321894

    Auf Geheiss ihres Nachbarn, versteht sich.

  5. #1555

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Kiew blockiert 10'000 Webseiten und Zeitung



    Der "Sluschba bespeky Ukrajiny" (SBU), oder der Inlandsgeheimdienst der Ukraine, hat laut Vesti, der unabhängigen Zeitung in Kiew, 10'000 Webseiten blockiert. Die mutigen Journalisten der Zeitung berichteten am 9. April, "der Geheimdienst hat die Server beschlagnahmt" auf denen die Webseiten gehostet wurden, und ein SBU-Offizieller teilte der Zeitung mit, "wir haben die Entscheidung des Gerichts ausgeführt und Geräte konfisziert." In einem anderen Bericht vom gleichen Tag meldet Vesti, ihre Printausgabe vom Donnerstag wurde von rechtsradikalen Schlägern aus Lieferwagen und Zeitungskioske entfernt.

    Bereits am 11. September 2014 beschlagnahmte der ukrainische
    Inlandsgeheimdienst (SBU) Computer der Zeitung Vesti in Kiew.

    "Am Donnerstag den 9. März wurden die Lieferwagen, welche die Zeitung 'Vesti' zu den Zeitungsautomaten in ganz Kiew bringen und verteilen, angegriffen. Die Angriffe fanden rund um die Metrostationen 'Held von Dnepr' und 'Vasylkivska’ statt. In beiden Fällen war der Ablauf gleich: Die Zeitungsautomaten wurden von zwei Autos blockiert, aus denen unbekannte Personen, die Abzeichen des Rechten Sektors trugen, ausstiegen und die Zeitungen illegal an sich nahmen. Bei der Metrostation ‘Vasylkivska’ wurde der Fahrer zusammengeschlagen und die Angreifer drohten damit, sein Fahrzeug anzuzünden."



    Offensichtlich will das Nazi-Regime in Kiew die Meinungs- und Pressefreiheit massiv einschränken, in dem sie Webseiten und Zeitungen blockiert. Dazu werden die SBU und rechte Schergen benutzt. Kennen wir aus der Geschichte. Nach der Machtübernahme der Nazis 1933 in Deutschland hat auch die Gestapo und die SA jede Opposition und Meinungsäusserung brutal niedergeschlagen. Das gleiche passiert jetzt in der Ukraine.

    Der Chef der SBU, Valentyn Nalyvaychenko, der jetzt die 10'000 Webseiten geschlossen hat, sagte eine Woche vorher folgendes:

    "Die SBU muss nichts neues erfinden. Es ist nur notwendig, auf den Traditionen und der Vorgehensweise der OUN-UPA in den 1930 bis 1950 Jahren aufzubauen (OUN - Organisation Ukrainischer Nationalisten, UPA - Ukrainische Aufständische Armee). Sie haben gegen den Aggressor (Russland) während der temporären Okkupation des Territoriums (eine 'temporäre' Periode die 350 Jahre lang war) gekämpft, hatten eine patriotische Ausbildung und militärische Spionageabwehr, sich auf die friedliche ukrainische Bevölkerung verlassen, mit beispielloser Unterstützung."

    Nalyvaychenko lügt selbstverständlich über die "temporäre Besetzung" der Ukraine durch Russland und wie "friedlich" die Herrschaft der ukrainischen und deutschen Nazis während des II. Weltkriegs von 1940 bis 1944 war. Das Ausrottungsprogramm wurde von beiden konsequent in der Ukraine durchgeführt, einschliesslich das Massaker von Babyn Jar, bei dem 1941 über 33'000 Juden ermordet wurden. Aber die Neo-Nazis von heute, welche sich auf diese Tradition berufen, werden von Merkel und Obama unterstützt.

    Das folgende Video zeigt die Nazis des Rechten Sektors, wie sie auf dem Euromaidan vorgegangen sind und auf welche "Tradition" sie sich berufen. Das sind die "friedlichen Demonstranten", welche das Merkel-Regime und das Obama-Regime verteidigt und unterstützt hat:



    Interessant ist, dass die Juden im aktuellen Regime, wie Jazenjuk und Poroschenko, keine Scheu haben mit den heutigen Nazis zu kooperieren. Der gemeinsame Nenner ist der Russlandhass, die Ausmerzung von allem russischen in der Ukraine, was Rassismus in kriminellster Form darstellt.

    Im folgenden Video sieht man ukrainische Soldaten, die ein Dorf in Slawjansk mit Kanonen beschiessen und dazu lachend sagen, sie wollen es in ein "Krematorium" verwandeln:



    Es ist durchaus möglich, dass der Gründer des Rechten Sektors, Dmitriy Yarosh, der den gewaltsamen Putsch von Februar 2014 in Kiew befehligte und auch das Massaker vom 2. Mai 2014 in Odessa zu verantworten hat, bei dem 120 Menschen bestialisch ermordet wurden, einen zweiten Umsturz bald durchführt. Er ist jetzt schon die mächtigste Person im Regime, und dann werden die Marionetten des Westens, Jazenjuk und Poroschenko, von ihm wegen "Versagen an der Ostfront" weggefegt.

    Was auch noch ungeheuerlich ist, ausgerechnet für den 20. April (Hitlers Geburtstag) hat Washington angekündigt, werden US-Militärberater mit der Ausbildung von ukrainischen Soldaten beginnen. Sie sollen in ihrer Kampfmethode gegen die Separatisten in der Ostukraine gestärkt werden. An dem Training auf dem westukrainischen Stützpunkt Jaworiw sollen auch Einheiten des Nazi-Bataillons Asow teilnehmen. Siehe "derStandard.at"

    Unterdrückung der Meinungs- und Pressefreiheit durch das Regime, Nazi-Schergen die gegen Andersdenkende wüten, Rassismus gegen alles "nicht ukrainische", Krieg gegen die eigene Bevölkerung im Osten, ist alles für den Westen völlig in Ordnung ... aber Putin ist der Aggressor und der Böse.



    Alles Schall und Rauch: Kiew blockiert 10'000 Webseiten und Zeitung



    Da Sieht man wie Demokratisch Kiev ist, nähmlich gar nicht. Nazis stellen die Regierung und alle anderen Parteien haben nichts zu sagen, Euromaidan hat das Land in den Abgrund gestürzt, nur weil Janukowitsch das Assozierungsabkommen mit der EU Nicht unterschreiben wollte, was Den Konzernen freie hand gegeben hätte.

  6. #1556
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Nato von USA gefoppt: Moskau plante nie Invasion in Ukraine – französischer General



    Die US-Geheimdienste haben laut dem französischen General Christophe Gomart dank ihrem Einfluss in der Nato die Allianz mit falschen Berichten über eine Invasion russischer Truppen in die Ukraine versorgt. Russland habe in Wirklichkeit keine Handlungen unternommen, die eine militärische Intervention ermöglicht hätten.

    „Wir haben in der Tat festgestellt, dass die Russen weder Kommandostellen noch Hinterland-Einrichtungen, etwa Feldspitäler, organisiert hatten, die ihnen eine militärische Intervention ermöglichen würden“, erklärte der General vor der Nationalversammlung des Landes, meldet RIA Novost.

    Wenn russische Soldaten in der Ukraine womöglich auch gesichtet sein sollten, so sei dies ein Manöver gewesen, um den ukrainischen Präsidenten unter Druck zu setzen, keinesfalls aber ein Versuch einer militärischen Invasion.

    „Das Problem der Nato besteht darin, dass die US-Aufklärung das entscheidende Wort in der Allianz zu sagen hat, während die französischen Aufklärungsdienste nur mehr oder weniger berücksichtigt werden“, so der General. „In der Nato wurde erklärt, die Russen planen eine Invasion. Die von der französischen Militäraufklärungsbehörde gewonnenen Daten bestätigten diese Hypothese jedoch in keiner Weise.“

    Nato von USA gefoppt: Moskau plante nie Invasion in Ukraine ? französischer General / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    - - - Aktualisiert - - -

    Russlands Außenpolitiker: Isolation Russlands wird scheitern



    Die Isolation Russlands wird scheitern, wie der Vorsitzende des Ausschusses der russischen Staatsduma für internationale Angelegenheiten, Alexej Puschkow, auf Twitter geschrieben hat.

    „Obama zu Kuba: ‚Ich denke, Heranziehen ist besser als Isolation‘. So hat Obama zugegeben, dass die Isolation Kubas gescheitert ist. Umso mehr wird Russlands Isolation scheitern“, schrieb Puschkow.

    Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters über ein Treffen des US-Präsidenten Barack Obama und des kubanischen Staatschefs Raúl Castro beim Amerika-Gipfel berichtet. Der Agentur zufolge begrüßten sich die beiden Präsidenten per Händedruck.

    Seit anderthalb Jahren ist das der zweite Händedruck der Staatschefs der USA und Kubas nach 50 Jahren ohne persönliche Kontakte zwischen den Staatschefs der beiden Länder.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...301869586.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zeuge Hartzcores Beitrag anzeigen

    Da Sieht man wie Demokratisch Kiev ist, nähmlich gar nicht. Nazis stellen die Regierung und alle anderen Parteien haben nichts zu sagen, Euromaidan hat das Land in den Abgrund gestürzt, nur weil Janukowitsch das Assozierungsabkommen mit der EU Nicht unterschreiben wollte, was Den Konzernen freie hand gegeben hätte.
    Und am ende verbürdert sich der Westen mit allem was er vorgegeben hat immer abzulehnen.

    Mit meinungsunterdrückern, mit korupten, mit faschisten, mit kriegshetzern und Völkermördern.
    Mit kriegsverbrechern.

    Wenn es um Geld geht werden die moralischen grenzen plötzlich ganz weit unten angelegt.

  7. #1557

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen

    Und am ende verbürdert sich der Westen mit allem was er vorgegeben hat immer abzulehnen.

    Mit meinungsunterdrückern, mit korupten, mit faschisten, mit kriegshetzern und Völkermördern.
    Mit kriegsverbrechern.

    Wenn es um Geld geht werden die moralischen grenzen plötzlich ganz weit unten angelegt.
    Die haben keine Moralischen Grenzen, die verbrüdern sich mit allem was ihnen in die Karten Spielt, Deutschland Behauptet ganz frech, sie würden keine Nazis Mehr unterstützen, aber schicken Waffen an Nazi Battalione, und leugnen dreist in den Berichten das es bei den Ukrainischen Millizen um Neonazis handelt, guck mal Lischkies und co an, drehen eine Kurzreportage über den Krieg und erwähnen es nicht um was es sich handelt bei Poroschenkos Milizen, so verkauft man die Leute für dumm.

  8. #1558

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Food for thought.

    AnderweltOnline: MH 17 und kein Ende

    "5. Der Start einer Rakete des Komplexes Bug ist unüberhörbar. Das Geräusch der Triebwerkszündung und der Überschallknall vereinigen sich, sodass der Knall auch in großer Entfernung deutlich wahrnehmbar ist. Ebenso kann der Kondensstreifen des Fluges beobachtet werden. Obwohl das betroffene Gebiet relativ dicht besiedelt ist, liegen keine glaubhaften Angaben dazu vor."

    Assemblée nationale ~ Compte rendu de réunion de la commission de la défense nationale et des forces armées

    Laut französischem Geheimdienst war im September 2014, entgegen US
    Angaben, keine russische Armee in der Ukraine.
    Die eigentliche Schwierigkeit mit der NATO ist, dass US-Geheimdienste
    ist dominant, während die Französisch Intelligenz ist mehr oder
    weniger in Betracht gezogen - was die Bedeutung für uns, ausreichend
    zu versorgen Kommandeure der NATO Französisch Ursprungsauskünfte.
    NATO gab bekannt, dass die Russen Ukraine einzudringen, während nach
    den Angaben des DRM, kam nichts, um diese Hypothese zu unterstützen -
    wir hatten in der Tat festgestellt, dass die Russen nicht Befehl oder
    Logistik eingesetzt, einschließlich Feldlazarette, zu prüfen, eine
    militärische Invasion und die Einheiten der zweiten Ebene war keine
    Bewegung gemacht. Anschließend zeigte, dass wir Recht hatten, denn
    wenn russische Soldaten tatsächlich in der Ukraine zu sehen, es war
    eher ein Trick, um Druck auf die ukrainische Präsident Poroschenko
    als Invasionsversuch setzen."

    Ich sage nur BRUTKASTENLÜGE
    http://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenlüge

    - - - Aktualisiert - - -

    https://www.freitag.de/autoren/der-f...rze-erde-lockt

    Eine Schlüsselrolle in der ukrainischen Krise, die zu den tödlich verlaufenen Protesten und schließlich im Februar 2014 zur Absetzung von Präsident Viktor Janukowitsch führte, spielte dessen ablehnende Haltung gegenüber dem Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union zur Ausweitung des gemeinsamen Handels und der Integration der Ukraine in den europäischen Staatenbund. Dieses Abkommen war an einen Kredit des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Höhe von 17 Milliarden Dollar geknüpft.

    - - - Aktualisiert - - -



  9. #1559

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    @R25-300:
    Und was für einen Sinn hat es dann wie gestern, zu saufenden Vollhonks zu posten aus dem Jahr 2014 (das Slawjansk-Video)? Das ließe sich umgekehrt sicher auch genug finden.
    Dieses Video war eine Antwort auf den mitlerweile gelöschten Post mit einem Foto aus Slawjansk wo ein totes 2-Jähriges Mädchen neben ihren toten Mutter mit zerfetzten Beinen auf dem Boden lag, beide von einer Artilleriegranate getötet. Slawjansk war seit Mai bis Juli 2 Monate lang belagert und von dem Berg Karatschun mit Artillerie beschossen. Die Artilleristen sind keine freiwillige Nationalisten, es sind Berufssoldaten einer regulärer Luftlandebrigade, einer Elitetruppe der ukrainischen Armee. Es sind die, die damals im Fernsehen jammerten das man sie schlecht equipiert, ohne Schutzwesten, Schutzhelmen schickt, und zu fressen haben sie auch nichts. Babuschkas brachten aus Mitleid ihnen das Essen damit sie nicht hungern müssen, das sagen auch die Soldaten im Video selbst und bedanken sich bei den Einheimischen für Speck was sie beim Saufen essen. Aber egal, sie schiessen ohne konkrete Zielkoordinaten zu haben mit einer Batterie 122mm Haubitzen in eine Stadt voller Zivilisten (100.000 Einwohner), auf ihre eigene Landsleute. Genauso schiessen sie morgen in andere Städte, völlig egal, und genausolche Schwachköpfe sind auch ihre Offiziere und die ganze Ukroarmee. Это хохлы. А я шо? Мэнэ приказалы. А ему все равно. Пришли немцы - встречали хлебом-солью, при коммунистах же не было более преданного режиму народа в СССР чем хохлы. В армию, служить на границе, срочников брали в основном, а кое где и только, с Украины. Офицеров и прапорщиков украинцев в армии было не пропорционально много, вплоть до того, что офицеры не украинцы начиная с майора начинали "шокать" и "гэкать", дабы не отличаться. После Сталина все Генсеки, кроме Горбачева были с Украины, да и тот почти украинец, Андропов мало побыл, почти не в счет. А теперь за кружевные трусики и колбасу готовы своего родного брата убить. И убьют, как только прикажут хозяева, Россия пусть в аду горит. Так, что жалость к ним у меня лично все больше стремится к нулю.
    У России же, благодаря многолетней политике ее правителей, вариантов особо и нет, занять Украину возможно, но нельзя и оставить как есть тоже нельзя. В последнее время появилось ощущение, что вся эта возня с Новороссией - чисто театр для внутреннего потребления, в последние дни пошли вбросы про миротворцев. Ну а потом готовься - орков подкормят, вооружат и натравят на Россию. В общем увидим, ближайшее время покажет.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Kanada schickt Soldaten in die Ukraine.
    www.ctvnews.ca/canada/canada-to-send-troops-to-ukraine-in-non-combat-role-1.2321894
    Auf Geheiss ihres Nachbarn, versteht sich.
    Britten sind schon dort, am 20 April werden Amis erwartet, dann kommen die Kanadier, fehlen noch Australier und die "Kiwies"

    Poroschenko besuchte gestern Odessa
    Getrennt durch die Polizisten steht die alte und die neue Ukraine: die einen skandieren "Faschismus kommt nicht durch!", die anderen skandieren UPA Slogans "Ruhm der Ukraine! Ruhm den Helden!"




    "Mörder!"
    "Koffer-Bahnhof-Russland!"


    „Säuberung“ in Odessa: bereits 40 Saboteure festgenommen
    Im Zuge einer Antiterroroperation in der Odessa Region haben die Agenten des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU) bereits 40 Saboteure festgenommen. Das teilt auf Facebook die SBU-Pressesprecherin Olena Gitljanska mit. „Neue Verhaftungen von Saboteuren und ihrer Komplizen dauern an, die beabsichtigten, den Einwohnern von Odessa die Osterfeiertage zu vereiteln. Insgesamt hat der SBU 40 Personen festgenommen. Zehn von ihnen wurde Verdacht wegen Gründung terroristischer Organisationen erklärt“, heißt es in dem Bericht. Gitljanska zufolge dauern Durchsuchungen an. Beschlagnahmt sind große Mengen an Waffen und Sprengstoff. „SBU in Zusammenarbeit mit der Generalstaatsanwaltschaft und dem Innenministerium der Ukraine führt eine aktive Phase der „Säuberung“ der Region von kriminell-separatistischen Elementen durch“, fügte sie hinzu.
    ?Säuberung? in Odessa: bereits 40 Saboteure festgenommen

    Poroschenko: Wenn die Ukraine verliert, verliert auch die Welt
    Die Ukraine verteidigt die demokratischen Werte im Widerstand gegen den Aggressor und fordert transatlantische Solidarität und Unterstützung. Das betonte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, in Kiew beim Treffen mit dem amerikanischen Senator Rob Portman, berichtet der Pressedienst des Staatsoberhauptes. „Wir verteidigen jetzt in der Ukraine die globale Sicherheit und globale Demokratie. Wenn wir diesen Kampf verlieren werden, wird die Weltsicherheit verlieren“, sagte der Präsident.
    Poroschenko: Wenn die Ukraine verliert, verliert auch die Welt

  10. #1560
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.419
    Die Partei, die Partei, die hat immer recht...

    Ich kenn das...