BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 166 von 322 ErsteErste ... 66116156162163164165166167168169170176216266 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.660 von 3218

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.217 Antworten · 142.341 Aufrufe

  1. #1651
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.115
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Mordanschläge gegen prorussischen Journalisten und Politiker in der Ukraine



    Kiew macht ausgerechnet Moskau verantwortlich, Verschwörungstheorien gedeihen
    In der Ukraine haben in letzter Zeit Anschläge überwogen, die vermutlich von Separatisten ausgegangen waren. Zudem wurden vom Geheimdienst SBU immer mehr Menschen verhaftet, die des Separatismus verdächtigt wurden, eine politische Haltung, die strafrechtlich verfolgt werden kann, ebenso wie jetzt auch kommunistische Symbole und Propaganda verboten sind und russische Journalisten nicht mehr aus der Ukraine berichten dürfen. ...
    Auch Poroschenko ist der Überzeugung, dass die Morde der prorussischen bzw. separatistischen Sympathisanten auf das Konto von Moskau gehen, ohne mehr als Verschwörungstheorien vorzulegen: "Es ist offensichtlich, dass diese Verbrechen den gleichen Hintergrund haben. Ihre Natur und ihr politischer Sinn sind klar. Es handelt sich um eine bewusste Provokation, die unseren Feinden zugutekommt. Sie zielt auf die Destabilisierung der internen politischen Situation in der Ukraine und sucht die politische Entscheidung des ukrainischen Volks zu diskreditieren." Das kommt schnell aus der Hüfte geschossen und sollte die EU tatsächlich misstrauisch machen. Während man beim Nemzov-Mord sofort einhellig auf den Kreml zeigte, sollte man hier eine Verwicklung von antirussischen ukrainischen Kräften nicht einfach deswegen beiseiteschieben, weil sie der russischen Propaganda entspricht.
    ...
    Mordanschläge gegen prorussischen Journalisten und Politiker in der Ukraine | Telepolis

    Das Material was ich gestern gepostet habe kommt aus der ukrainischen Nachrichtenagentur Ukrinfo und das Foto aus DER ukrainischen Propagandakanone dem Nachrichtenportal Censor.net, ich habe dort noch das harmloseste Foto ausgewählt. Auch Telepolis verwendet dasselbe Foto wie ich, darfst dich jetzt über "anständige deutsche Presse" auslassen und in welchen Threads ich schreibe geht dich doch nichts an

    Ukraine: Mordserie an Maidan-Gegnern - SPIEGEL ONLINE

    Der SPON-Artikel ist nicht schlecht, er beschreibt in kurzer Form das was die russ. Medien bereits seit gestern schreiben, hätte das Sputnik gebracht, würde es hier als "russische Propaganda" abgestempelt. Nun bei 10 politischen Morden in 2 Monaten, davon 3 an einem Tag hat "der Blinde das Licht gesehen", aber wie schnell wird es abebben? Wenn man dort weiter mit der Taschenlampe leuchtet, können sehr viele unangenehme Fragen auftauchen, bis auf "wenn unterstützen wir da, was für Ungeheuer wird da aufgezüchtet?" Und das darf nicht passieren. Deswegen wird es schnel vergessen und weiter gemacht wie bisher
    Ukraine: Nationalisten bekennen sich zu politischen Morden in Kiew | ZEIT ONLINE

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Durchgehend Putineigene Propagandaquellen und dann von nicht seriöser Presse im Westen sprechen
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Wenn jemand von Westlichen Propagandaquellen behauptet sie seien seriös und seriöser als die Russischen dann schon.
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Ich verteidige gar keine medien als seriös oder seriöser als die anderen.
    hä?

  2. #1652
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.912

  3. #1653
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.115
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Und trotztdem gibt es einen deutlichen unterschied.

    In der behandlung dieser themen. Fahren diese medien zweigleisig.

    Wäre das ganze in Russland passiert wären es keine unbekannten die sie ermodet hätten. Nein der fall wäre schon längs geklärt.
    Putin wäre am ende schuld.


    Das hat nichts mit seriöser berichterstattung zu tun.
    In einem fall spielt man den Seriösen im anderen dann plötzlich nicht mehr.

    l
    Falsch. Nach dem letzten Mord an einem Politiker, wurde darüber berichtet, dass dieser aus einem Auto erschossen wurde. Man hat nicht geschrieben, dass Putin schudig war. Generell kann man Putin nicht für alles die Schuld geben. Ich kenne seine Rede vor dem Bundestag vor ein paar Jahren, gar nicht schlecht. Es gibt auch in Moskau verschiedene Interessen. Putin selbst ist an der Spitze, was er dort genau ausrichtet, weiß keiner.

  4. #1654
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Falsch. Nach dem letzten Mord an einem Politiker, wurde darüber berichtet, dass dieser aus einem Auto erschossen wurde. Man hat nicht geschrieben, dass Putin schudig war. Generell kann man Putin nicht für alles die Schuld geben. Ich kenne seine Rede vor dem Bundestag vor ein paar Jahren, gar nicht schlecht. Es gibt auch in Moskau verschiedene Interessen. Putin selbst ist an der Spitze, was er dort genau ausrichtet, weiß keiner.
    Mehr oder weniger sind Russlands neue "Herren" frühere Kollegen von Putin aus St. Petersburg oder aus dem früheren KGB. Sicherlich kommen noch einige hohe Militärs und Polizeioffiziere hinzu, und darüber hinaus jeder, auf den Verlass war. Man muss auch zugeben, dass Putin hervorragend in die Rolle jenes Führers passte, nach dem viele Russen verlangt haben. Die meisten Russen sind der Ansicht, dass Demokratie das sei, was in den neunziger Jahren in ihrem Land geschehen ist und davon wollen sie keinesfalls noch mehr. Bin gespannt, ob Putin tatsächlich noch den tiefgreifenden Strukturwandel einleitet, den das Land braucht, wenn es im 21. Jahrhundert "überleben" und erfolgreich sein will.

  5. #1655

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Ukraine: Mordserie an Maidan-Gegnern - SPIEGEL ONLINE
    "...Kalaschnikow bekam Drohungen. Kurz vor der Tat berichtete er Freunden von einer Webseite, auf der zur Selbstjustiz aufgerufen wird. Dort finden sich auch ausführliche Steckbriefe prorussischer Kräfte. Kalaschnikows Adresse war dort angegeben, im Falle des Journalisten Busina sogar eine Handynummer. Beide Einträge waren erst vor wenigen Tagen angelegt worden. Der Autor nutzte das Pseudonym "404", im Internet ist das geläufig als Bezeichnung für einen "toten Link".
    Nach den Morden brüstete sich das Rächer-Portal, man habe "Agent 404 für die erfolgreiche Ausführung eines Auftrags ein wertvolles Geschenk ausgehändigt".
    Die Seite selbst trägt den makabren Namen "Peacekeeper" und führt insgesamt mehr als 9000 "Volksfeinde". Im "Fegefeuer" finden sich allerdings nicht nur Separatisten-Kämpfer und prorussische Politiker, sondern auch eine Internetnutzerin mit Wohnsitz in Deutschland, deren einziges erkennbares Vergehen offenbar das Teilen von "Anti-Maidan"-Propaganda ist.
    Ukrainische Sicherheitsbehörden könnten den Betreibern der Seite detaillierte Informationen über mögliche Zielobjekte weitergegeben haben. Es handele sich um ein "Geschenk zu Weihnachten", hatte Anton Geraschenko, Berater des ukrainischen Innenministeriums, kurz nach dem Orthodoxen Weihnachtsfest verkündet. Jeder werde "bekommen, was er verdient".
    Geraschenko selbst schob die Verantwortung für die beiden Attentate der Opposition in die Schuhe: "Das Abknallen von Zeugen des Anti-Maidan geht weiter." Als Anti-Maidan wurden Pro-Janukowytsch-Kundgebungen während der Revolution bezeichnet. Der ermordete Kalaschnikow soll sie laut Behördenangaben orchestriert haben..."

    das sind die Steckbriefe von dem ermordeten Oppositionspolitiker Kalaschnikow und dem Journalist und Schriftsteller Busina, mit vollständigen Adressen, Telefonnummern und Tätigkeitsbeschreibung




    Dieser "Agent 404" hat noch zwei andere Menschen denunziert von denen einer verhaftet wurde und sein weiterer Schicksal unbekannt ist

    Doktor Skorochodow



    Separatistenkämpfer Astanin



    es wird berichtet (nicht im SPON-Artikel) das diese Internet-Seite mit der sich der Berater des Innenministeriums Geraschenko brüstet, auf einem NATO-Server gehostet wird



    auf diesem Server befinden sich auch andere Internet-Seiten:
    operativ.info - für Denunzianten die anonym Separatisten denunzieren wollen
    informnapalm.org - ukrainische antirussische Seite die Informationskrieg führt
    Ñëåä ÍÀÒÎ â óáèéñòâå Îëåñÿ Áóçèíû — ïðîäîëæåíèå ðàññëåäîâàíèÿ
    Óáèéñòâî Áóçèíû - àêöèÿ óñòðàøåíèÿ ÍÀÒÎ

  6. #1656
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Sehr geil! Natürlich, da gehört auch dazu. Diese blöden Flüchtlinge, die man in Bayern wohl aus Protest vergewaltigt hat... Die USA sind ja schließlich Schuld, denn nicht Russland hat Syrien mitaufgebaut sondern? Ne, es war Russland. Deren Beamte sind in Moskau ausgebildet. Russland hängt mindestens so tief in der Scheiße wie die USA. Also bevor du über Flüchtlinge herziehst, was hier an Widerlichkeit bisher alles übersteigt, solltest du deinen Arsch vielleicht aus der Propaganda, von wem auch immer, ziehen.

    Wer gegen euch beschissenen Hetzer nicht Stellung bezieht, kann sich nicht rausreden damit, wie dumm ihr seid. 1992 brannten zur Hochzeit der Asylanträge Flüchtlingsheime, heute ist es wieder so. Wer war damals Schuld? Hat Deutschland nicht genug Dreck am Stecken?

    Nichts erlebt, aber das Maul aufreißen, dass jeder die Scheiße riechen kann...

    - - - Aktualisiert - - -

    pusi kurac
    mah koji kurac si ti,wo ziehe über Flüchtlinge her?Kleiner ich bin 40 und denke ich habe etwas mehr erlebt als du.Was heißt hier Propaganda,du Wicht.Ich brauch kein RT,ich brauch auch nicht Focus,Spon und Bild.Ich hab ein Hirn,zwei Augen und zwei Ohren.Du bist anscheinend derjenige,der Blind und Taub ist.

    Was rechtfertigst du eigentlich?Die demokratische Weltdiktatur,auf nichts anders läufts seit den 90ern und schon früher hinaus.Und auch wenn deren Beamte in Moskau ausgebildet worden sind und was?Anscheinend ist die Ausbildung in Russland besser als die in den Staaten,die kommen Hirnamputiert raus und wissen nicht was links oder rechts,was oben oder unten ist,dementsprechend ist das Chaos.

    Und Syrien,sei froh das Russland Obamas Red Line verhindert hat,sonst würden auch dort amerikanische Bomben regnen und wir hätten auch dort die IS,noch mehr Chaos, Mord und Totschlag.

    Gaddafi mochte ich nie,aber es war ein Glanzstück von amerikanischer Politik ihn wegzuputschen,Libyen ein Hort der Demokratie.

    Agypten,was haben die Amis sich aufgegeilt als dort das staatliche System vernichtet wurde und wie begrüßte man begeistert die Wahl des Islamisten Mohammed Mursi als Demokraten.Man muß kein Prophet sein um zu wissen was daraus entstanden wäre,besonderst mit der Beziehung zu Israel,aber es gab zum Glück noch viele in Russland Ausgebildete Menschen die diesen Irrsinn ein Ende setzten.

    Und das Highlight dieser Machthungrigen,Geldgeilen Heuschrecken ohne Weitblick ist der Iran,der schießt den Vogel ab,nicht ganz...der Irak ist Hardcore.Im Iran wird eine demokratische Regierung von der CIA wegen des Öls weggeputscht,ein Monarch eingesetzt,das Ende vom Lied die islamische Revolution,tja selbst ge.....!Und tja der Irak,der Irak fing mit einer,wie so oft in der amerikanischen Geschichte, Lüge an.Aus dieser amerikanischen Demokratie,mit amerikanischen Waffen ist der IS entstanden.Super und du verteidigst das,merkst aber nicht das diese Heuschrecken jetzt in Europa zündeln,wenn Europa es nicht schafft die Amerikaner dort rauszuhalten,wird das für uns alle Übel enden!

    Scheiß jetzt mal auf die Vorgeschichte in der Ukraine,wundert es dich nicht,da wird ein Waffenstillstand von uns Europäern mühsam ausgehandelt,der Ami ist eigentlich von Anfang an nicht einverstanden.In dieser Phase kommen Ami Ausbilder und Waffenlieferungen.Die sagen,die sind von Ukrainern gekauft,von welchem Geld eigentlich,na klar von den 20 Milliarden Dollar des IWFs ohne Sicherheit versteht sich.IWF LoL!Und sofort fangen die Ukrainer wieder das schießen an,so wars bei Minsk1,so ist jetz bei Minsk 2,ich fürchte ein Minsk 3 wird es nicht mehr geben.Ab da haben wir einen Krieg und wir Mittendrin.

    Aber Junge,es ist alles Propaganda,also lehn dich zurück und spiel Playstation!

  7. #1657
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.115
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    mah koji kurac si ti,wo ziehe über Flüchtlinge her?Kleiner ich bin 40 und denke ich habe etwas mehr erlebt als du.Was heißt hier Propaganda,du Wicht.Ich brauch kein RT,ich brauch auch nicht Focus,Spon und Bild.Ich hab ein Hirn,zwei Augen und zwei Ohren.Du bist anscheinend derjenige,der Blind und Taub ist.

    Was rechtfertigst du eigentlich?Die demokratische Weltdiktatur,auf nichts anders läufts seit den 90ern und schon früher hinaus.Und auch wenn deren Beamte in Moskau ausgebildet worden sind und was?Anscheinend ist die Ausbildung in Russland besser als die in den Staaten,die kommen Hirnamputiert raus und wissen nicht was links oder rechts,was oben oder unten ist,dementsprechend ist das Chaos.

    Und Syrien,sei froh das Russland Obamas Red Line verhindert hat,sonst würden auch dort amerikanische Bomben regnen und wir hätten auch dort die IS,noch mehr Chaos, Mord und Totschlag.

    Gaddafi mochte ich nie,aber es war ein Glanzstück von amerikanischer Politik ihn wegzuputschen,Libyen ein Hort der Demokratie.

    Agypten,was haben die Amis sich aufgegeilt als dort das staatliche System vernichtet wurde und wie begrüßte man begeistert die Wahl des Islamisten Mohammed Mursi als Demokraten.Man muß kein Prophet sein um zu wissen was daraus entstanden wäre,besonderst mit der Beziehung zu Israel,aber es gab zum Glück noch viele in Russland Ausgebildete Menschen die diesen Irrsinn ein Ende setzten.

    Und das Highlight dieser Machthungrigen,Geldgeilen Heuschrecken ohne Weitblick ist der Iran,der schießt den Vogel ab,nicht ganz...der Irak ist Hardcore.Im Iran wird eine demokratische Regierung von der CIA wegen des Öls weggeputscht,ein Monarch eingesetzt,das Ende vom Lied die islamische Revolution,tja selbst ge.....!Und tja der Irak,der Irak fing mit einer,wie so oft in der amerikanischen Geschichte, Lüge an.Aus dieser amerikanischen Demokratie,mit amerikanischen Waffen ist der IS entstanden.Super und du verteidigst das,merkst aber nicht das diese Heuschrecken jetzt in Europa zündeln,wenn Europa es nicht schafft die Amerikaner dort rauszuhalten,wird das für uns alle Übel enden!

    Scheiß jetzt mal auf die Vorgeschichte in der Ukraine,wundert es dich nicht,da wird ein Waffenstillstand von uns Europäern mühsam ausgehandelt,der Ami ist eigentlich von Anfang an nicht einverstanden.In dieser Phase kommen Ami Ausbilder und Waffenlieferungen.Die sagen,die sind von Ukrainern gekauft,von welchem Geld eigentlich,na klar von den 20 Milliarden Dollar des IWFs ohne Sicherheit versteht sich.IWF LoL!Und sofort fangen die Ukrainer wieder das schießen an,so wars bei Minsk1,so ist jetz bei Minsk 2,ich fürchte ein Minsk 3 wird es nicht mehr geben.Ab da haben wir einen Krieg und wir Mittendrin.

    Aber Junge,es ist alles Propaganda,also lehn dich zurück und spiel Playstation!
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Auch müßen wir nicht mit den von USA ausgelösten Chaos mit einem von Flüchtlingen klar kommen.Die sollte man direkt in Schiffe verfrachten und in die USA senden,sollen sie sich um die kümmern.
    !
    Kommen die denn alle aus Syrien und dem Irak? Kosovo? Oder sind sehr viele darunter, die unter der EU zu leiden haben? Komisch wie wenig Interesse für die EU-Grenzen gezeigt wird. Naja, hinfort mit ihnen!!! Die Maschine läuft, die NSU war nach Ansicht vieler Putenlecker eine Geheimarmee der Nato. Es wäre so lustig, ginge es nicht um widerwärtigen Naziabschaum.

    Wie kann man so verstrahlt sein?




    Für einen alten Sack bist du leicht aus der Fassung zu bringen. Aber ich kenne das, ist schon bemitleidenswert, nach so vielen Jahren Begriffe wie "Weltdiktatur" zu benutzen, das ist so 20. Jahrhundert... Die typische Linke, bei dir mit sehr deutscher Prägung, hat noch nie etwas erreicht. Dauernd seid ihr empört und dreht die Position. War schon fies damals, der scheiß Kommunismus einfach so zusammengefallen, keiner mehr, der sich kümmert. Individualismus ist solo böse.

    Ich rechtfertige mich? Mich widert es einfach an. Warum ist die Situation in Syrien, Irak, Iran, und so weiter so? Traue keinen geraden Grenzlinien. Mit der USA hat das sekundär zu tun. Die Russen sind daran nicht unschuldig. Im kalten Krieg gab es nicht eine idiotische Großmacht, sondern zwei. Heute stellt sich heraus, dass das beste politische System, das bisher geschaffen wurde, in Europa liegt. Bestens dazu geeignet, einigermaßen frei zu leben. Und nun sind es genau diese, freiesten Menschen, die sich danach sehnen die USA loszuwerden? Nichts anders ist die letzten 10 Jahre in Europa passiert. Wenn dich die USA ankotzen, schreib über Ttip. Bis auf deine dummschwätzerische Ideologie, wären wir uns wahrscheinlich einig.

    Früher sind die Linken mit Mao und Stalin hausieren gegangen und faselten von Weltfrieden. Die tolle Rosa Luxemburg fand es ok, dass einige Menschen abgeschlachtet werden. Die Linke huldigt der Picka Honnecker. Ich würde mich als links bezeichnen und ärgere mich, warum Linke immer zu fragwürdigen Symbolfiguren neigen und Mord in Kauf zu nehmen scheinen.

    Warum soll man die Russland und USA nicht gleich bewerten? Russland verdient viel Geld mit Rohstoffen, hatte seit Jahren stabile Staatsfinanzen. Wie ist es dort mit der Schere zwischen reich und arm? Das ist für mich nicht weniger pervers als in den USA. Ich entscheide mich nicht für eine Seite, wenn auf keiner Licht ist.

    Die machthungrigen Heuschrecken sind ja ach so böse. Aber sind sie schlimmer als andere Machthungrige Mächte? Obacht mit den Mächtigen, etwas anders kann es nicht geben. Auf der BILD Boycott Demo wurden die alten Scherben Hits gespielt, nur Keine Macht für Niemand fehlte. Schon damals fanden die RAF-Penner das Lied gar nicht toll. Waren sie deswegen entlarvt? Nein, weiter wurde Deckung gegeben. Wehrkraftzersetzung war auch so eine hirnrissige Idee. Am Ende haben die Arbeiter den Linken mal wieder ins Gesicht gefurzt.

    Die USA haben doch längst keine Lust mehr die Welt zu regieren. Vor dreißig Jahren hätte ein Konflikt, wie in der Ukraine ganz andere Folgen gehabt.

    Was geht es irgend jemanden an, was die Ukraine will? Russland kann ich nicht in Schutz nehmen. Wie auch, wenn man von dort aus so jämmerlich agiert. Das macht den NATO-Karnevalszug keineswegs hinnehmbarer. Panzeruschi auch nicht.

    und LOL! Die Ukrainer fangen das schießen an. Vielleicht lädst du mich mal ein, auf der Playstation habe ich sicher keine Chance gegen dich. Bei all der Lebenserfahrung.

  8. #1658

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    ein bisshen über die Atmosphäre um die Andersdenkende in die Ukraine am Beispiel Kalaschnikow

    In den letzten Monaten jagten ukrainische Journalisten Kalaschnikow und hetzten gegen ihn

    26 Februar 2015 schreibt Journalist Nedselski: "Der Antimaidan-Organisator Kalaschnikow läuft in Kiew frei herum und schreibt im Facebook über die "blutige Junta", wieso interessieren sich die Polizei, Staatsanwaltschaft und das Geheimdienst nicht für ihn?"


    ?????????? ??????????? ?? ?????: ????? ?????????? ?????!: ??????????? ??????? ? ??????????? ?????????? ??????????? ?? ????? ? ????? ? Facebook ? ???????? ?????. ???? - ??????????, ??????????, ??????????, ?????????? ??????????? ?? ????? (26.02.15 11:1

    Anfang März 2015 verfolgt ihn ein TV-Team des "1+1"-Kanal das dem Kolomoiski gehört:

    "Sie werden es nicht glauben, in Kiew sammeln sich die Maidangegner wieder die sich nicht schlecht von den Geldern aus Moskau ernähren... Der Kalaschnikow fühlt sich gut im "banderowschen" Kiew. Woher hat er das Geld für sein Auto? Mit wem trifft er sich? Plant er Demos? Wie steht er zu der Krim-Frage?

    - Was sagen sie zu der russ. Armee in Donbass?
    - Russische Armee habe ich nicht gesehen, dafür aber amerikanische Militärberater in Donbass, im ukr. Geheimdienst, im Generalstab und in anderen Staatsämtern
    - Hat der ukr. Geheimdienst irgendwelche Fragen an sie?
    - Ich bin ein gesetzestreuer Bürger und breche keine Gesetze

    Und nun solange der Geheimdienst keine Fragen an ihn hat, läuft er in Kiew frei herum und tut das was er am besten kann: bereitet neue prorussische Aktionen vor"


  9. #1659
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Kommen die denn alle aus Syrien und dem Irak? Kosovo? Oder sind sehr viele darunter, die unter der EU zu leiden haben? Komisch wie wenig Interesse für die EU-Grenzen gezeigt wird. Naja, hinfort mit ihnen!!! Die Maschine läuft, die NSU war nach Ansicht vieler Putenlecker eine Geheimarmee der Nato. Es wäre so lustig, ginge es nicht um widerwärtigen Naziabschaum.

    Wie kann man so verstrahlt sein?




    Für einen alten Sack bist du leicht aus der Fassung zu bringen. Aber ich kenne das, ist schon bemitleidenswert, nach so vielen Jahren Begriffe wie "Weltdiktatur" zu benutzen, das ist so 20. Jahrhundert... Die typische Linke, bei dir mit sehr deutscher Prägung, hat noch nie etwas erreicht. Dauernd seid ihr empört und dreht die Position. War schon fies damals, der scheiß Kommunismus einfach so zusammengefallen, keiner mehr, der sich kümmert. Individualismus ist solo böse.

    Ich rechtfertige mich? Mich widert es einfach an. Warum ist die Situation in Syrien, Irak, Iran, und so weiter so? Traue keinen geraden Grenzlinien. Mit der USA hat das sekundär zu tun. Die Russen sind daran nicht unschuldig. Im kalten Krieg gab es nicht eine idiotische Großmacht, sondern zwei. Heute stellt sich heraus, dass das beste politische System, das bisher geschaffen wurde, in Europa liegt. Bestens dazu geeignet, einigermaßen frei zu leben. Und nun sind es genau diese, freiesten Menschen, die sich danach sehnen die USA loszuwerden? Nichts anders ist die letzten 10 Jahre in Europa passiert. Wenn dich die USA ankotzen, schreib über Ttip. Bis auf deine dummschwätzerische Ideologie, wären wir uns wahrscheinlich einig.

    Früher sind die Linken mit Mao und Stalin hausieren gegangen und faselten von Weltfrieden. Die tolle Rosa Luxemburg fand es ok, dass einige Menschen abgeschlachtet werden. Die Linke huldigt der Picka Honnecker. Ich würde mich als links bezeichnen und ärgere mich, warum Linke immer zu fragwürdigen Symbolfiguren neigen und Mord in Kauf zu nehmen scheinen.

    Warum soll man die Russland und USA nicht gleich bewerten? Russland verdient viel Geld mit Rohstoffen, hatte seit Jahren stabile Staatsfinanzen. Wie ist es dort mit der Schere zwischen reich und arm? Das ist für mich nicht weniger pervers als in den USA. Ich entscheide mich nicht für eine Seite, wenn auf keiner Licht ist.

    Die machthungrigen Heuschrecken sind ja ach so böse. Aber sind sie schlimmer als andere Machthungrige Mächte? Obacht mit den Mächtigen, etwas anders kann es nicht geben. Auf der BILD Boycott Demo wurden die alten Scherben Hits gespielt, nur Keine Macht für Niemand fehlte. Schon damals fanden die RAF-Penner das Lied gar nicht toll. Waren sie deswegen entlarvt? Nein, weiter wurde Deckung gegeben. Wehrkraftzersetzung war auch so eine hirnrissige Idee. Am Ende haben die Arbeiter den Linken mal wieder ins Gesicht gefurzt.

    Die USA haben doch längst keine Lust mehr die Welt zu regieren. Vor dreißig Jahren hätte ein Konflikt, wie in der Ukraine ganz andere Folgen gehabt.

    Was geht es irgend jemanden an, was die Ukraine will? Russland kann ich nicht in Schutz nehmen. Wie auch, wenn man von dort aus so jämmerlich agiert. Das macht den NATO-Karnevalszug keineswegs hinnehmbarer. Panzeruschi auch nicht.

    und LOL! Die Ukrainer fangen das schießen an. Vielleicht lädst du mich mal ein, auf der Playstation habe ich sicher keine Chance gegen dich. Bei all der Lebenserfahrung.
    hehe was für ein wirres Zeug am Anfang.Nur soviel,bin weder Links deutscher,noch Kommunist russischer Prägung.Mir gehen Mao und Stalin am Arsch vorbei,Honni kann mir die Schuhe putzen und überhaupt wo zum Geier gibt solche Menschen südlich der Alpen,hier bist du im Balkanforum und nicht in einem grünen Gutsmenschenforum.Jetzt zum Thema....

    Was Europa angeht,sind wir wohl auf der selben Wellenlänge,ist das Beste und so soll es auch bleiben!Russland und USA gleich bewerten,ja Recht hast du.Im großem und ganzem Stimme ich dir sogar zu.Nur zum Thema verhältnis USA-Europa da sträuben sich mir die Haare!Und ich als Linker ex-jugoslawischer Prägung bin Blockfrei und Europäer!

  10. #1660

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Falsch. Nach dem letzten Mord an einem Politiker, wurde darüber berichtet, dass dieser aus einem Auto erschossen wurde. Man hat nicht geschrieben, dass Putin schudig war. Generell kann man Putin nicht für alles die Schuld geben. Ich kenne seine Rede vor dem Bundestag vor ein paar Jahren, gar nicht schlecht. Es gibt auch in Moskau verschiedene Interessen. Putin selbst ist an der Spitze, was er dort genau ausrichtet, weiß keiner.
    Klar gibt man im Westen Putin unverholen die Schuld am Tod von Nemzov, ohne irgendwelche Beweise zu haben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und warum stellst Du Dich auf die Seite dieser Mörder?