BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 167 von 322 ErsteErste ... 67117157163164165166167168169170171177217267 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.661 bis 1.670 von 3218

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.217 Antworten · 142.409 Aufrufe

  1. #1661
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.133
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Und warum stellst Du Dich auf die Seite dieser Mörder?
    Wie kommst du darauf? Wenn ich mich auf die Seite der Mörder stelle, dann um ihnen ins Gesicht zu spucken.

  2. #1662

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Separatistengebiete in Ukraine: Putin deutet Anerkennung an - SPIEGEL ONLINE

    Nachdem Kiew sich weigert, Minsk II umzusetzen und der Ostukraine Autonomiestatus zu geben, und gleichzeitig die Versorgung der Gebiete mit Wasser, Strom, Lebensmitteln und Renten kappt, fallen mir nicht viele Alternativen ein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf? Wenn ich mich auf die Seite der Mörder stelle, dann um ihnen ins Gesicht zu spucken.
    Dann wirst Du wohl der Hälfte der derzeitigen Kiewer Regierung ins Gesicht spucken müssen.

    Und vielen Politikern in EUSA.

    Kannst ja mal bei der Heinrich Böll Stiftung vorbeigehen, und fragen, warum sie mordende Faschisten in der Ukraine unterstützen:
    Von THOMAS EIPELDAUER, 8. Mai 2014 -
    Am Samstag findet in Berlin eine Kundgebung statt. Unter dem Label „Marsch der Demokratie“ wollen sich – laut polizeilicher Anmeldung – etwa 400 Menschen am Berliner Potsdamer Platz versammeln, um auf die „äußerst schwierige Lage“ in der Ukraine aufmerksam zu machen. Eine von vielen Demonstrationen für den Kiewer Maidan und die proeuropäische Bewegung in der Ukraine, könnte man meinen.
    Doch wie auf dem Maidan selbst ist die politische Ausrichtung der Organisatoren dieser Veranstaltung alles andere als lupenrein demokratisch. Die Finanzierung der Busse, die aus Köln, Leipzig, Frankfurt und Hamburg nach Berlin fahren und Demonstrationswillige zum Ort des Geschehens bringen sollen, wird über die Kontonummer einer Svitlana G. abgewickelt. Frau G., Exilukrainerin aus Frankfurt, spielt überhaupt in der Mobilisierung zum „Marsch der Demokratie“ die entscheidende Rolle.
    Das Brisante dabei: Svitlana G. ist über ihre Profilseite in dem sozialen Netzwerk Facebook eng vernetzt mit Faschisten und Rechtsextremen vor allem aus der Ukraine, aber auch aus Russland. Dutzende, wenn nicht Hunderte ihrer Freunde und Freundinnen stellen auf ihren Profilseiten ihre Bewunderung für Bandera, einen notorischen Hass auf alles Russische und ihre Sympathie für die Faschisten des Rechten Sektor – jener paramilitärischen Gruppierung, die schon auf dem Maidan den radikalsten und allzeit gewaltbereiten Part der prowestlichen Proteste ausmachte –- zur Schau. Frau G. selbst steht ihnen um nichts nach. Auch ihre eigene Seite zieren die Symbolfarben der Faschisten, Propaganda des Rechten Sektors und jede Menge Nationalismus. Das Foto eines Transparents faschistischer Jugendlicher aus Kiew, auf dem neben dem Hitler-Kollaborateur Stepan Bandera auch der als ukrainischer Freiwilliger im Wehrmachtsbataillon Nachtigall tätige Roman Shukhevych zu sehen ist, kommentiert sie mit:„Danke, Brüder!“

    http://www.hintergrund.de/2014050830...uge-blind.html
    Beworben wurde der "Marsch der Demokratie"ursprünglich auf Facebook. Nachdem ein Blog (1) auf die offenkundig mit ukrainischen Faschisten sympathisierende Organisatorin hingewiesen hatte, wurden nach und nach Veranstaltungsankündigungen gelöscht. Bestehen blieb bis zur Nachfrage von Hintergrund jene auf der Webseite der „Euromaidan Wache Berlin“. (2) Diese „Wache“ hat ihre offizielle Adresse im Foyer der den Grünen nahestehenden Heinrich-Böll-Stiftung in der Berliner Schumannstraße.
    Dort steht ein Stelltisch, den eine kleine ukrainische Fahne schmückt und auf dem einige Flugblätter ausliegen, die dem russischen Geheimdienst die Verantwortung für das von rechten Milizen verübte Massaker in Odessa zuschreiben. Besetzt ist der Info-Point zunächst nicht. Auf Nachfrage ruft eine Mitarbeiterin der Böll-Stiftung eine ihrer Kolleginnen an, die allem Anschein nach sowohl für die Stiftung wie auch für die „Euromaidan-Wache“ tätig ist. Ihren Namen will mir die junge Frau nicht verraten, sie gibt mir aber Auskunft darüber, dass die Demo nichts mit ihrer Wache zu tun habe.

    http://www.hintergrund.de/2014050830...uge-blind.html
    https://www.boell.de/de/2014/02/05/d...e#comment-3433

  3. #1663
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.133
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen

    Dann wirst Du wohl der Hälfte der derzeitigen Kiewer Regierung ins Gesicht spucken müssen.

    Und vielen Politikern in EUSA.

    Kannst ja mal bei der Heinrich Böll Stiftung vorbeigehen, und fragen, warum sie mordende Faschisten in der Ukraine unterstützen:
    Ja und? Mörder sind Mörder, egal hinter welcher Fahne. Muss halt nur schauen wie ich das hinkriege, dass ich in Moskau noch genug Speichel produziere.

  4. #1664

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Schöne Grüße ...............


    10570441_1609200075959343_9052251902677479835_n.jpg

  5. #1665
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    10 April,Jahrestag der Berfreiung von Odessa.......


  6. #1666

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Innerhalb einer Woche vor dem Tag der Befreiung hat der Geheimdienst mehr als 100 Menschen verhaftet, ihnen wird Terrorismus und Separatismus vorgeworfen

    In Odessa haben Rechter Sektor und Euromaidan-Aktivisten etwa 40 Demonstranten verhaftet. Bei den Demonstranten handelt es sich um Studenten die mit ihren Eltern gegen Tarifenerhöhungen protestieren wollten. Die ReSeks beschuldigen sie eine bezahlte antiukrainische Demonstration organisieren zu wollen. Die Polizei schaute zu und half bei der Verhaftung.




  7. #1667
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Ja und? Mörder sind Mörder, egal hinter welcher Fahne. Muss halt nur schauen wie ich das hinkriege, dass ich in Moskau noch genug Speichel produziere.
    Spuck in deinem eigenen Land gibt sicher genug gründe dafür.

  8. #1668
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Ich hab den Klitschko ja noch nie gemocht, aber seitdem die Ukraine-Krise im Gange ist, kann man diesen Typen nur noch hassen - der hat sein Volk verkauft...

  9. #1669
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Ich hab den Klitschko ja noch nie gemocht, aber seitdem die Ukraine-Krise im Gange ist, kann man diesen Typen nur noch hassen - der hat sein Volk verkauft...
    Ob er sich das Foto mit den rechtsradikalen von Asov in sein Familienalbum packt?

  10. #1670
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.133
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Spuck in deinem eigenen Land gibt sicher genug gründe dafür.
    Zur Nsu-Picka lassen die mich nicht durch. Ansonsten läuft's gut. Kroatien hat jetzt ja einen Schachweltmeister

    Und wie ich sehe läuft Projekt WAHRHEIT auch gut, sehr schöne ausgewogene Posts. So wie man es sich wünscht. Finde es gut, was ihr hier für ein Opfer bringt. Da steht gleich am Anfang, dass alles wahr ist und viel wichtiger, wer mich wie belügt. So erspare ich mir das denken. (<<gute Vorlage, ansonsten wieder Autowitz..)

    PS: Es gibt eine kroatische Minderheit in der Ukraine.