BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 228 von 322 ErsteErste ... 128178218224225226227228229230231232238278 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.271 bis 2.280 von 3219

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.218 Antworten · 142.620 Aufrufe

  1. #2271

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Nur in Russland fließt Milch & Honig! Lang lebe das demokratische, und niemals andere Völker unterdrückende, bzw niemals fremde Länder anektierende Russland! Prost.
    Tja, ich hab Bekannte in Odessa, die fühlen sich unterdrückt von einem gewissen Sackaschwillie, der mal Staatsoberhaupt Georgiens war und dort jetzt wegen krimineller Machenschaften auf der Fahndungsliste steht. Sein Personal wird von den Amerikanern bezahlt und er tut alles, um das Progrom der Rechten gegen Andersdenkende im Gewerkschaftshaus unter den Teppich zu kehren. Lang lebe die NATO, denn sie bringt unterdrückten Völkern selbstlos die Freiheit, höhö.

  2. #2272
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Tja, ich hab Bekannte in Odessa, die fühlen sich unterdrückt von einem gewissen Sackaschwillie, der mal Staatsoberhaupt Georgiens war und dort jetzt wegen krimineller Machenschaften auf der Fahndungsliste steht. Sein Personal wird von den Amerikanern bezahlt und er tut alles, um das Progrom der Rechten gegen Andersdenkende im Gewerkschaftshaus unter den Teppich zu kehren. Lang lebe die NATO, denn sie bringt unterdrückten Völkern selbstlos die Freiheit, höhö.


  3. #2273

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Kiev hat am 17.07.2015 während 24 H 52 den Waffenstillstand Gebrochen. Sie setzen Schwere Waffen ein die aber die Minsk II Vereinbarung aber Untersagt. Kiev versuchte die Linien der Militanten zudurchbrechen um weiter Vorzustossen aber scheiterten. Beide Seiten erleiden wieder Herbe Verluste. Die Separatisten versuchen die Artillerie Kievs zu Neutralisieren, schaffen es aber nur sehr Schwer da die Artillerie der Regierung in Wohngebieten stationiert ist. Noch was es ist nur Information über die Militärische Lage im Donbass.

  4. #2274
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.991
    Zitat Zitat von The Power Beitrag anzeigen
    Nur in Russland fließt Milch & Honig! Lang lebe das demokratische, und niemals andere Völker unterdrückende, bzw niemals fremde Länder anektierende Russland! Prost.
    Du kannst dir deine blödsinnigen Verallgemeinerungen sonst wo hin schieben Ich meine den allerletzten "Schlenker".

    Russland führt nach wie vor in der Ukraine einen hybriden Krieg, der ein ohnehin seit Jahren massiv angeschlagenes Land nur noch weiter destabilisiert hat. Darüber werden wir uns einig sein und da kann ich nur sagen, ich habe solche Politik nie unterstützt. Irgendwann werden auch russische Politik und Gesellschaft lernen müssen, sich vom Konzept der russischen Welt zu verabschieden und berechtigte Interessen auf andere Art und Weise zu vertreten. Aber dann als normale Nachbarn auf Augenhöhe.

    Nichtdestotrotz glaube ich kaum, dass du dich wirklich zum Thema Minderheiten und Minderheitenpolitik in Russland auskennst. Es ist immer leichter, aus Halbwissen und Vorurteilen heraus mit irgendwelchen Parolen um sich zu werfen. Willst du ernsthaft das belegen bzw. vielleicht über Tschetschenien etc. diskutieren, ich stehe in dafür vorgesehenen Threads zur Verfügung.

  5. #2275
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Du kannst dir deine blödsinnigen Verallgemeinerungen sonst wo hin schieben Ich meine den allerletzten "Schlenker".

    Russland führt nach wie vor in der Ukraine einen hybriden Krieg, der ein ohnehin seit Jahren massiv angeschlagenes Land nur noch weiter destabilisiert hat. Darüber werden wir uns einig sein und da kann ich nur sagen, ich habe solche Politik nie unterstützt. Irgendwann werden auch russische Politik und Gesellschaft lernen müssen, sich vom Konzept der russischen Welt zu verabschieden und berechtigte Interessen auf andere Art und Weise zu vertreten. Aber dann als normale Nachbarn auf Augenhöhe.

    Nichtdestotrotz glaube ich kaum, dass du dich wirklich zum Thema Minderheiten und Minderheitenpolitik in Russland auskennst. Es ist immer leichter, aus Halbwissen und Vorurteilen heraus mit irgendwelchen Parolen um sich zu werfen. Willst du ernsthaft das belegen bzw. vielleicht über Tschetschenien etc. diskutieren, ich stehe in dafür vorgesehenen Threads zur Verfügung.
    Echt gute Selbstkritik.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Du kannst dir deine blödsinnigen Verallgemeinerungen sonst wo hin schieben Ich meine den allerletzten "Schlenker".

    Russland führt nach wie vor in der Ukraine einen hybriden Krieg, der ein ohnehin seit Jahren massiv angeschlagenes Land nur noch weiter destabilisiert hat. Darüber werden wir uns einig sein und da kann ich nur sagen, ich habe solche Politik nie unterstützt. Irgendwann werden auch russische Politik und Gesellschaft lernen müssen, sich vom Konzept der russischen Welt zu verabschieden und berechtigte Interessen auf andere Art und Weise zu vertreten. Aber dann als normale Nachbarn auf Augenhöhe.

    Nichtdestotrotz glaube ich kaum, dass du dich wirklich zum Thema Minderheiten und Minderheitenpolitik in Russland auskennst. Es ist immer leichter, aus Halbwissen und Vorurteilen heraus mit irgendwelchen Parolen um sich zu werfen. Willst du ernsthaft das belegen bzw. vielleicht über Tschetschenien etc. diskutieren, ich stehe in dafür vorgesehenen Threads zur Verfügung.
    Echt gute Selbstkritik.

  6. #2276
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.991
    Ich kann Selbstkritik nur an meiner Person konkret üben. Ich bin nicht der russische Staat oder Politik oder Geschichte oder sonst was. Und auch kein anderer Landsmann ist das automatisch. Aber danke.

  7. #2277
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich kann Selbstkritik nur an meiner Person konkret üben. Ich bin nicht der russische Staat oder Politik oder Geschichte oder sonst was. Und auch kein anderer Landsmann ist das automatisch. Aber danke.
    Die türkische Wahrnehmung dahingehend ist gänzlich anders, auch wenn ich deine Logik verstehe. Wenn du als Person, die gewisse Interessen verfolgst - wenn auch passiv - dann ist Kritik an der Sache Kritik an dir selbst.

    Bitte.

  8. #2278
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.991
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Die türkische Wahrnehmung dahingehend ist gänzlich anders, auch wenn ich deine Logik verstehe. Wenn du als Person, die gewisse Interessen verfolgst - wenn auch passiv - dann ist Kritik an der Sache Kritik an dir selbst.

    Bitte.
    Jeder gestaltet seine Gesellschaft, sein Land, auch dessen gegenwärtige Politik sowie z.B. den Umgang mit seiner Historie. Das ist "zurechenbar" und da ziehe ich mir auch entsprechend den Schuh als Teil von Gesellschaft und Staat an. Ebenso wie auch Geschichte natürlich Teil kultureller Identität ist. Nur machen mich etwa vergangene Verbrechen nicht selbst zu einem schlechten Menschen oder Verbrecher. Und es ist irrsinnig, sich grundsätzlich entsprechend den Schuh anzuziehen oder wenn jemand das so sieht. Und was Politik und gesellschaftliche Fragen betrifft. Wenn ich nie den Putin gewählt habe und auch meine eigene Erfahrung damit habe, wenn man nicht ganz "meinungskonform" ist, dann rechne ich mir entsprechende Politik etc. auch nicht zu. Mein Land und Volk ist es nichtdestotrotz.

  9. #2279
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Jeder gestaltet seine Gesellschaft, sein Land, auch dessen gegenwärtige Politik sowie z.B. den Umgang mit seiner Historie. Das ist "zurechenbar" und da ziehe ich mir auch entsprechend den Schuh als Teil von Gesellschaft und Staat an. Ebenso wie auch Geschichte natürlich Teil kultureller Identität ist. Nur machen mich etwa vergangene Verbrechen nicht selbst zu einem schlechten Menschen oder Verbrecher. Und es ist irrsinnig, sich grundsätzlich entsprechend den Schuh anzuziehen oder wenn jemand das so sieht. Und was Politik und gesellschaftliche Fragen betrifft. Wenn ich nie den Putin gewählt habe und auch meine eigene Erfahrung damit habe, wenn man nicht ganz "meinungskonform" ist, dann rechne ich mir entsprechende Politik etc. auch nicht zu. Mein Land und Volk ist es nichtdestotrotz.
    Das ist richtig, logisch und auch vertretbar. Ähnlich verhält es sich bei mir mit Erdogan aber ich ziehe mir den Schuh im Gegensatz zu dir auch an. Die Logik, die dahinter steckt, ist vielleicht nicht ganz nachvollziehbar für euch. Ich ordne mich unter, indem ich (nach außen hin) die Mehrheitsentscheidung meines Volkes akzeptiere. Die Fehler, die gemacht werden, sind daher auch meine Fehler und die Konsequenzen werden dementsprechend voluntär ebenso von mir getragen.

    Wie es Mustafa Kemal ausdrückte: "Mein Sein ist ein Geschenk an das türkische Volk". Es ist sozusagen die völlige Hingabe.

  10. #2280