BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 323 ErsteErste ... 131920212223242526273373123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 3228

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.227 Antworten · 143.165 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Endlich fängst Du an vernünftig zu diskutieren...

    Ja ja, Soros ist ein großartiger Philanthrop, der vollkommen selbstlos agiert:

    Kritik an George Soros Die Hälfte ist bullshit - manager magazin

    NGO's sind schön und gut Troy, so lange diese anderen Ländern ungeachtet der kultureller und religiöser Unterschiede unsere Art der Demokratie und unseren Lifestyle nicht aufzuzwingen versuchen. Und das tun sehr viele von ihnen, ganz egal ob es sich dabei um Russland, China, oder islamische Länder handelt. Was dieses "demokratisches Einwirken" in Wirklichkeit bewirkt hat, sieht man am deutlichsten im Nahen Osten und in vielen Ländern auf dem afrikanischen Kontinent. Und was haben wir ihn gelobt den s.g. Arabischen Frühling...
    Oh ja... die böse Demokratie ist dafür verantwortlich, dass sich im nahen Osten alle gegenseitig umbringen.

    Deine Meinung interessiert mich wirklich nen Scheiß. Du bist ein ziemlich kranker Wichser und hast eine komplett verdrehte Weltansicht. Also bitte tu nicht so, als ob das hier auch nur im entferntesten eine Art Diskussion darstellt.

    Und weil du ein Idiot bist, weißt du noch nicht einmal, dass George Soros nichts mit dem Wall Street Journal zu tun hat. Stattdessen findet man sogar genug kritische Artikel in dieser Zeitung über ihn.

    Wer hat noch Bock mit dir zu diskutieren, wenn du Russland und sein Naziverhalten verteidigst?

  2. #222
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Oh ja... die böse Demokratie ist dafür verantwortlich, dass sich im nahen Osten alle gegenseitig umbringen.

    Deine Meinung interessiert mich wirklich nen Scheiß. Du bist ein ziemlich kranker Wichser und hast eine komplett verdrehte Weltansicht. Also bitte tu nicht so, als ob das hier auch nur im entferntesten eine Art Diskussion darstellt.

    Und weil du ein Idiot bist, weißt du noch nicht einmal, dass George Soros nichts mit dem Wall Street Journal zu tun hat. Stattdessen findet man sogar genug kritische Artikel in dieser Zeitung über ihn.

    Wer hat noch Bock mit dir zu diskutieren, wenn du Russland und sein Naziverhalten verteidigst?
    Sorry, Troy, aber ich empfinde Deine, auf Provokation aufgebaute Beiträge, nicht als solche. Deine mit Mühe aufgebaute Provo prallt vollkommen an mir ab

    Tschüss Freundchen! Such Dir ein anderes Opfer jenes bereit ist sich auf diese Art der "Menschlichen Artikulation" einzulassen...

    P.S.:Soros ist der Riese der jederzeit die Finanzmärkte erschüttern kann und der Murdoch ist der Mann der die Weltpresse - u.A. auch Wall Street Journal - fest im Griff hat. Habe die zwei Typen durcheinander gebracht. Mein Fehler.

  3. #223
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Sorry, Troy, aber ich empfinde Deine, auf Provokation aufgebaute Beiträge, nicht als solche. Deine mit Mühe aufgebaute Provo prallt vollkommen an mir ab

    Tschüss Freundchen! Such Dir ein anderes Opfer jenes bereit ist sich auf diese Art der "Menschlichen Artikulation" einzulassen...

    P.S.:Soros ist der Riese der jederzeit die Finanzmärkte erschüttern kann und der Murdoch ist der Mann der die Weltpresse - u.A. auch Wall Street Journal - fest im Griff hat. Habe die zwei Typen durcheinander gebracht. Mein Fehler.
    Junge, bei dir ist so einiges durcheinander. In deinem Kopf steckt nur Scheiße und dein Verstand ist im Arsch.

  4. #224

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Junge, bei dir ist so einiges durcheinander. In deinem Kopf steckt nur scheiße und dein Verstand ist im Arsch.
    Der nimmt sich auch keinerlei Auszeit Russen zu lecken. Ich meine, weißte wie anstrengend das sein muss?

  5. #225
    koelner
    ...

  6. #226
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.603
    US-Denkfabrik: USA organisierten Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik



    Der US-Thinktank Stratfor sieht die USA hinter dem Februar-Umsturz in Kiew. Mit dem Machtwechsel in der Ukraine habe Amerika auf das russische Engagement in Syrien reagiert, sagte Stratfor-Chef George Friedman. Die private Denkfabrik Stratfor wird wegen ihrer nachrichtendienstlichen Aktivitäten oft als Schatten-CIA bezeichnet.

    Für Russland seien die Ereignisse von Anfang 2014 in der Ukraine ein von den USA organisierter Staatsstreich, sagte Friedman der russischen Tageszeitung Kommersant. „Und in der Tat war das der unverhüllteste Staatsstreich in der Geschichte.“ Nach den Beweggründen Amerikas gefragt, verwies Friedman auf die gewachsene Aktivität Russland im Nahen Osten, einer für die USA sehr wichtigen Region. „Insbesondere in Syrien haben die Russen gezeigt, dass sie die Prozesse im Nahen Osten beeinflussen können (…) Die USA werteten dies als einen Versuch, ihnen zu Schaden. In diesem Zusammenhang sind die Ereignisse in der Ukraine zu betrachten.“

    Während Washington dabei war, den Aufstieg der potentiellen Regionalmächte Iran und Irak zu verhindern, „mischten sich die Russen in die Prozesse in Syrien ein“, führte Stratfor-Chef aus. „In Washington entstand daraufhin der Eindruck, dass die Russen die ohnehin instabile Position der USA in der für sie extrem wichtigen Region des Nahen Ostens ins Schwanken bringen wollten.“ „Diese Einmischung brachte viele in Washington zu dem Schluss, dass die Russen ein Problem seien... Man hat beschlossen, sie auf ein anderes Problem in einer anderen Region abzulenken“, so Friedman weiter. „Die Russen haben offenbar nicht damit gerechnet, dass die USA ihre Handlungen so ernst nehmen und Gegenmaßnahmen ergreifen.“

    Die USA standen 2013 kurz vor einem militärischen Eingreifen in Syrien. Russland verhinderte die Intervention, indem es entsprechende Resolutionen im UN-Sicherheitsrat mit Veto blockierte. Im Herbst 2013 stellte Syrien auf Drängen Russland seine Chemiewaffen unter internationale Kontrolle. Die Kampfstoffarsenale wurden außer Landes gebracht und vernichtet. Das US-Magazin Forbes kürte den russischen Staatschef Wladimir Putin wegen seines Syrien-Engagements zum mächtigsten Menschen der Welt. Kurz danach brachen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew gewaltsame Proteste aus, die im Februar zu einem Umsturz führten. Die USA und die Europäische Union haben den Machtwechsel und die neue Führung in Kiew sofort anerkannt.

    US-Denkfabrik: USA organisierten Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik | Politik | RIA Novosti

  7. #227

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    ...
    Warum?

  8. #228
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Putin verteufeln aber Soros "lecken " Er setzt sich ganz bestimmt für Menschenrechte ein..

  9. #229
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.162
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Putin verteufeln aber Soros "lecken " Er setzt sich ganz bestimmt für Menschenrechte ein..
    äh ... was hast du denn da ausgegraben? Soros ist 1930 geboren, war 1944 also gerade mal 14 Jahre alt, wie sollte er da für die Nazis irgendwas von Juden konfiszieren?

  10. #230
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.668
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    äh ... was hast du denn da ausgegraben? Soros ist 1930 geboren, war 1944 also gerade mal 14 Jahre alt, wie sollte er da für die Nazis irgendwas von Juden konfiszieren?
    Er selber hat gemeint, dass es die glücklichste Zeit seines Lebens war was auch im dem Fall jetzt auch egal ist. Deswegen habe ich es auch weggemacht. Aber jeder der sich mal mit Soros beschäftigt hat, weiß wie der Typ tickt. Hauptsache er verdient sich weiter dumm und dämlich an seinen Wetten. Mir kann keiner erzählen, dass der Typ sich für Menschenrechte einsetzt. Es gab mal ein guten Forbes Artikel über Soros und seine Außenpolitik aber finde ich leider nicht mehr.