BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 250 von 322 ErsteErste ... 150200240246247248249250251252253254260300 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.491 bis 2.500 von 3219

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.218 Antworten · 142.504 Aufrufe

  1. #2491
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.940

  2. #2492
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also der war schon Türkei-Türke. Ein anatolischer Esel soweit ich es beurteilen konnte...

    - - - Aktualisiert - - -



    Nein.

    Ok, aber er wirkte sehr "chinesisch"

  3. #2493
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.020
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Aber wer zwingt dich dazu, das anzuschauen.

    Ich bin halt neugierig

    Mich interessieren auch keine militärischen Ausrüstungen, aber das interessiert mich bei anderen Ländern genauso wenig. Nur es ist nicht so, dass hier ausschließlich solche Dinge gebracht werden. Viele dieser Artikel von RT etc. kamen sogar oft dann in unseren Medien. R25 - 300 hat es dir auf niederländisch gebracht und so weit ich den letzten Satz verstanden habe, steht dort "bis in die höchsten Regierungskreise"...Wiese ist es ok wenn die Niederländer das schreiben, aber nicht, wenn man "Kiew erpresst" schreibt? Letzteres mag krasser sein, aber es ist keine Lüge!
    ach, woher weisst du das denn so genau? Nur weil das Museum schreibt "Kontakte in die höchsten politischen Ebenen", natürlich ohne Konkretes nennen zu können, tolle Nummer, vor Gericht würde man so eine Aussage streichen, und das hat seine Gründe. Wenn man sich den weiteren Text übersetzen lässt kommt noch weiteres Geblubber zu Tage: "Die Raubkunst ist ein Spielball in einem undurchsichtigen politischen Kräfte in der Ukraine, wo es einen internen Machtkampf, Vetternwirtschaft und Korruption." - alles klar

    Bei welchen Themen es völlig unterschiedliche Zugänge gibt, ist doch auch klar. Aber da ist es vllt sogar umso wichtiger, sich anzuhören, was wer dazu zu sagen hat. Meistens gibt es dann auch noch eine dritte, vierte etc. Seite. Das ist mA die einzige Möglichkeit herauszufinden, was annähernd stimmen könnte. Aber was mir in unseren Medien oft auffällt, und es ist egal ob es Süddeutsche, Zeit etc. ist, und das stört mich zunehmend, ist diese apodiktische Art vorzuschreiben, dass es nur einen einzige in moralischer Hinsicht einwandfreie Sicht der Dinge geben kann.

    Also dagegen - ganz ehrlich - finde ich die "Russen" geradezu erfrischend mit ihren klaren Ansagen ohne lang herumzufackeln. Da kann ich immer noch sagen, das ist für mich glaubwürdig oder auch nicht. Aber diese moralischen Keulen, die ständig angesetzt werden, die im Grunde genommen jedes nicht westliche Land betreffen, denn welche Länder erfüllen diese demokratischen Werte außer die Westlichen, sehe ich zunehmend als Instrumentalisierung. Gerade wenn es moralisch wird, wird immer aus der Position, dass "wir" die überlegenen und das "Gute" für uns gepachtet haben, argumentiert, die aber so nicht ausgesprochen wird.
    Das stimmt, es ist wahnsinnig erfrischend sich jeden Tag Propagandageschwurbel von Putinfunktionären anzusehen.

    Und ich habe keine Ahnung wovon du sprichst bezügl. "Moral/moralische Keule", die habe ich hier nie erwähnt, mir geht es nicht um Moral oder besser/schlechter sondern darum, dass Bots ihren Müll hier abladen.

  4. #2494
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ach, woher weisst du das denn so genau? Nur weil das Museum schreibt "Kontakte in die höchsten politischen Ebenen", natürlich ohne Konkretes nennen zu können, tolle Nummer, vor Gericht würde man so eine Aussage streichen, und das hat seine Gründe. Wenn man sich den weiteren Text übersetzen lässt kommt noch weiteres Geblubber zu Tage: "Die Raubkunst ist ein Spielball in einem undurchsichtigen politischen Kräfte in der Ukraine, wo es einen internen Machtkampf, Vetternwirtschaft und Korruption." - alles klar


    Das stimmt, es ist wahnsinnig erfrischend sich jeden Tag Propagandageschwurbel von Putinfunktionären anzusehen.

    Und ich habe keine Ahnung wovon du sprichst bezügl. "Moral/moralische Keule", die habe ich hier nie erwähnt, mir geht es nicht um Moral oder besser/schlechter sondern darum, dass Bots ihren Müll hier abladen.
    Dann sollte man aber auch wissen, dass eine Regierung, die sich gerade im Amt befindet, nicht vor Gericht gestellt werden kann.

    Und das ist auch gut so - hat auch historische Gründe. Damit es dazu kommt, ist ein bestimmtes Verfahren einzuhalten. Das wird in der Ukraine nicht so anders sein als bei uns.

  5. #2495
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.940
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Dann sollte man aber auch wissen, dass eine Regierung, die sich gerade im Amt befindet, nicht vor Gericht gestellt werden kann.

    Und das ist auch gut so - hat auch historische Gründe. Damit es dazu kommt, ist ein bestimmtes Verfahren einzuhalten. Das wird in der Ukraine nicht so anders sein als bei uns.
    In Ägypten ging das aber.

  6. #2496
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    In Ägypten ging das aber.
    Das war auch gut so. Für das Land ist es das Beste, wenn man ihn hängt.

  7. #2497
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    In Ägypten ging das aber.
    Jeder Staat hat eine Verfassung. Die Ägyptische kenne ich nicht.

    Jedenfalls ist es wahrsch in fast allen europäischen Staaten wahrsch so, dass in dieser die Immunität sowohl der Abgeordneten als auch der Regierungsmitglieder geregelt ist. "Normalerweise" ist es so, dass man zunächst diese Immunität zunächst mal aufheben muss, damit man ein RG-Mitglied etc. vor Gericht stellen kann. Hier unterscheidet man danach, ob sie im Rahmen seines Amtes ausgeführt werden oder eben nicht (zB Regierungsmitglied bringt seine eigene Frau um - das fällt wohl eher in seine Privatsphäre und hat nichts mit seinen Handlungen zu tun, die er in Ausübung seines parlamentarischen Mandats auszuführen hat, dh dann wenn er seine Frau umbringt, dann kann er sich nicht auf die Immunität berufen).

    Diese Immunität hat den Sinn, dass zB ein unliebsames Regierungsmitglied/Parlamentarier nicht durch iwelche Vorwürfe einfach so aus ihren Ämtern geworfen werden können.

    In diesem Zusammenhang sind auch die Gewaltentrennung bzw./und check and balances von Bedeutung. Die 3 Gewalten sind die Legislative, Exekutive und die Judikative, die jeweils unabhängig von einander agieren, wobei es durchaus auch Verschränkungen geben kann, damit sie sich gegenseitig kontrollieren etc. Damit soll die Macht in einem Staat nicht auf einer einzigen Säule gestützt werden, um eben solche Dinge wie Korruption etc. zu unterbinden. So die Idealvorstellung. Wie wir alle wissen kommt Korruption überall dennoch vor.

    Angewendet auf unseren Fall, wäre zB die ukrainische Staatsanwaltschaft zuständig gegen diese Typen, die dieses Kunstwerk gestohlen haben, zu ermitteln. Das Problem daran ist, dass der Staatsanwalt im Gegensatz zu einem Richter, weisungsgebunden ist. Dh er untersteht einem Justizminister. Wenn also ein Staatsanwalt zu ermitteln beginnt, dann kann ihn der Justizminister zurückpfeifen. Sollte diese Regierung in Kiew tatsächlich korrupt sein, warum sollte sie dann zulassen, dass gegen diese Gruppe ermittelt wird, wenn dann rauskommen könnte, dass sie auch darin verwickelt sind.

    Und hier kommen wir dann zur Presse, die man nicht zu Unrecht oft als 4. Gewalt in einem Staat bezeichnet. Sofern die Presse die Funktion tatsächlich übernimmt, die ihr in der Gesellschaft zusteht, dann nimmt sie ebenso eine Kontrollfunktion war. Sie kann Korruptionsfälle aufdecken. Dass die Presse dabei nicht unbedingt wie ein Gericht vorgeht, sollte auch klar sein, weil Gerichte beim Beweisermittlungsverfahren an das Gesetz gebunden ist (zB Zulässigkeit von Zeugen: Keine Verwandtschaft, Mitschnitte von Gesprächen können unzulässig sein, weil nicht ein bestimmtes Verfahren dabei eingehalten wurde wie zB sich vorher eine richterliche Genehmigung holen, sofern diese Mitschnitte durch die Polizei erfolgten). An so einen "Firlefanz" muss sich die Presse nicht halten. Die Bindung die sie hat ist idR der Berufsethos, wobei auch die Pressefreiheit nicht so zu verstehen ist, dass sie überhaupt keinen Beschränkungen unterliegt...aber das führt jetzt zu weit.

    In deinem Fall in Ägypten meinst du wahrsch den im Zuge des arabischen Frühlings erfolgten Sturz der vorherigen Regierung bzw. den zweiten dann auch (Militärputsch). Nach einem Sturz einer Regierung/Putsch kann sich die jeweilige Gruppe, die an die Macht kommt, sowieso eine neue Verfassung geben. Ich habe kA wie die Ägyptische Verfassung ausgestaltet ist, vllt war so etwas wie Immunität in ihr gar nicht vorgesehen.

    Und falls ja, haben sie es ja dann völlig in der Hand ein "Amtsenhebungsverfahren" (in den USA heißt es Impeachment) einzuleiten und die Regierung bzw. ihre Mitglieder (welche auch immer) sodann vor Gericht zu stellen.

    Dafür müsste man die ägyptische Verfassung kennen...

  8. #2498
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.940
    Zu viel zu Lesen. Anbei ein Dankes.😃

  9. #2499
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Zu viel zu Lesen. Anbei ein Dankes.
    Ja, ich habe wieder einmal übertrieben

    Hab mir eh auch gedacht, das interessiert sowieso keine Sau.

    Und jetzt hab ich sicher auch noch Amphion am Hals

  10. #2500
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.146