BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 271 von 323 ErsteErste ... 171221261267268269270271272273274275281321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.701 bis 2.710 von 3228

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.227 Antworten · 143.120 Aufrufe

  1. #2701
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Ich habe dich gefragt warum man bei gewissen Fragen das Volk nicht abstimmen lassen soll und du hast darauf eine Gegenfrage gestellt ohne meine Frage zu beantworten...
    Weil schon eine schlechte Laune am Abstimmungstag darüber entscheiden kann, ob jemand für oder gegen etwas stimmt.

  2. #2702
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Semion Beitrag anzeigen
    Weil schon eine schlechte Laune am Abstimmungstag darüber entscheiden kann, ob jemand für oder gegen etwas stimmt.
    Haha, nach dieser Logik dürfte man überhaupt keine Wahlen zulassen. Natürlich darf der Wähler seine "schlechte Laune" - ich würde es eher Unzufriedenheit mit der Regierungspolitik - zum Ausdruck bringen, das ist ja auch der Sinn der Sache. Und by the way: er der Wähler muss ja schließlich alles was die "oben" entscheiden auf seinem Buckel tragen, sprich höhere Steuern, etc.

  3. #2703
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.953
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen


    Wie sind die denn die du als Helden feierst? Das alles ist Hühnerkacke gegen die Propagandamaschinerie sputnik und RT-News.
    Blacky, ich feier da niemanden. Tut mir leid, das kann ich dir nicht bieten. Ich halte jegliche Propagandamaschinerie der imperialen, "demokratisch-kapitalistischen" Staaten für mitverantwortlich, für die Kriegstreibereien und die Ungerechtigkeit und für das herrschende Wirtschaftssystem ( Staatstragende Medien der Kapitalistenklasse,sie sind alle Teil davon) , welches auf Gewalt beruht und welches die Menschen Weltweit ausbeutet.

  4. #2704
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.159
    Ich glaube langsam du wirfst einfach nur gerne mit Superlativen um dich weil das so heftig klingt

  5. #2705
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.953
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Haha, nach dieser Logik dürfte man überhaupt keine Wahlen zulassen. Natürlich darf der Wähler seine "schlechte Laune" - ich würde es eher Unzufriedenheit mit der Regierungspolitik - zum Ausdruck bringen, das ist ja auch der Sinn der Sache. Und by the way: er der Wähler muss ja schließlich alles was die "oben" entscheiden auf seinem Buckel tragen, sprich höhere Steuern, etc.
    Es ist absurd , die Menschen hier in Deutschland nur alle 4 Jahre wählen zu lassen und dann können sie sich nur zwischen Pest und Cholera entscheiden.

    Wir brauchen eine neue Polarisierung für Politik und eine neue Art der Partizipation, wo viel mehr Menschen über ein Mitspracherecht verfügen.

    Es sollten sich Menschen Beteiligen, die qualifiziert sind, die ein Wissen mitbringen , über all jene Themen die essentiel sind und die wirklich die Leute von unten representieren.
    Die Politiker representieren nur die Kapitalistenklasse. Die SPD ist eine Partei "für die Arbeiter" , richtig. Eine Partei, die die Arbeiter bei Stange hält, damit sie weiter ausgebeutet werden können und sie sorgt dafür , dass sich die Verhältnisse und die Bedingungen hier und überall nicht ändern, sondern das alles so bleibt wie es ist.

    Diese Partei ist der Puffer und der Weichspüler , sie stehen zwischen Kapital und der Arbeiter und Werktätigen aber sie arbeiten letztendlich für die Kapitalistenklasse, sie sind sie selbst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ich glaube langsam du wirfst einfach nur gerne mit Superlativen um dich weil das so heftig klingt
    Nein ganz im Gegenteil. Dann erzähl mir doch mal etwas über die Bedingungen der Produktionsverhältnisse die gerade herrschen. Komm, ich bin gespannt.

  6. #2706
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Haha, nach dieser Logik dürfte man überhaupt keine Wahlen zulassen.
    Wenn es nach mir ginge wäre ein IQ von mindestens 80 die Grundvoraussetzung, um wählen zu dürfen. Dann würden wir mal sehen wieviele Stimmen rechte Parteien kriegen.

  7. #2707
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Semion Beitrag anzeigen
    Wenn es nach mir ginge wäre ein IQ von mindestens 80 die Grundvoraussetzung, um wählen zu dürfen. Dann würden wir mal sehen wieviele Stimmen rechte Parteien kriegen.
    Hättest es ja gleich so schreiben können. Gute Idee, bin dafür

  8. #2708
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.603
    Ukrainischer Premier Jazenjuk zurückgetreten


    Der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk hat seinen Rücktritt erklärt und die schnellstmögliche Bildung einer neuen Regierung gefordert, wie die Zeitung „Ukrainskaja Pravda“ unter Berufung auf eine Ansprache des Politikers berichtet.



    "Ich habe beschlossen, vom Amt des Premierministers der Ukraine zurückzutreten. Am Dienstag, den 12. April, wird die Entscheidung beim ukrainischen Parlament eingereicht werden", schrieb Jazenjuk auf seinem Facebook-Profil.

    „Eines darf nicht zugelassen werden – eine Destabilisierung der Exekutive während des Krieges. Dies aber ist unumgänglich, wenn nicht unverzüglich nach meinem Rücktritt eine neue Regierung der Ukraine gewählt wird“, warnte der scheidende Ministerpräsident.

    Seine Partei bleibe dennoch Teil der Regierungskoalition.

    Die Ukraine steckt seit Monaten in einer Regierungskrise. Staatschef Petro Poroschenko hat auf einen Rücktritt des korruptionsumwitterten Premierministers Arsenij Jazenjuk gedrängt. Dieser hatte im Februar überraschend ein Misstrauensvotum überstanden und hätte bis September nicht mehr abgewählt werden können.

    In der vergangenen Woche erklärte sich der ukrainische Parlamentschef Wladimir Groisman bereit, als Ministerpräsident zu kandidieren. Vorgeschlagen hat ihn die Präsidentenpartei „Block Petro Poroschenkos“. Auch Jazenjuks „Volksfr

    Ukrainischer Premier Jazenjuk zurückgetreten

    - - - Aktualisiert - - -

    „Gescheiterter Premier“: Duma-Außenpolitiker kommentiert Jazenjuks Rücktritt



    Arsenij Jazenjuk wird der Ukraine nach seinem am Sonntag bekanntgegebenen Rücktritt als „gescheiterter Premier“ in Erinnerung bleiben, wie der Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma, Alexej Puschkow, mitteilte.

    „Er ist ein gescheiterter Premier. Als solcher geht er auch in die politische Erinnerung der ukrainischen Bürger ein“, so Puschkow.

    Dem Politiker zufolge bleiben mit ihm allein „absolut sinnlose, schädliche und für den ukrainischen Haushalt kostspielige Ideen zum Bau von Gräben und Metallzäunen, die die Ukraine von Russland trennen sollten und wofür viele Mittel bereitgestellt wurden“ verbunden.

    Am selben Tag zuvor hatte der ukrainische Premier Arsenij Jazenjuk seinen Rücktritt bekannt gegeben.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...jazenjuks.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Ein Hund ist weg bleiben noch vielle.

  9. #2709

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    Trotz Niederländer-„Nein“: EU will Visafreiheit für Ukrainer – mit Vorbehalt
    Ungeachtet der Negativ-Resultate des Ukraine-Referendums in den Niederlanden will die EU-Kommission noch in diesem Monat die Visafreiheit für Kiew zur Abstimmung bringen, wie Reuters unter Berufung auf einen hochrangigen EU-Vertreter am Montag meldet.
    Trotz Niederländer-?Nein?: EU will Visafreiheit für Ukrainer ? mit Vorbehalt

  10. #2710

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    Regement "Asow" kümmert sich um die Erziehung der Kinder - Militär-patriotisches Lager "Sloboschanin" (der Sloboschaner). Für die ukrainische Nationalisten ist der russische Teil von Sloboschanschina (Sloboda-Ukraine) ukrainisches Land




    https://de.wikipedia.org/wiki/Sloboda-Ukraine