BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 283 von 322 ErsteErste ... 183233273279280281282283284285286287293 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.821 bis 2.830 von 3219

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.218 Antworten · 142.531 Aufrufe

  1. #2821
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Nicht nötig. Das dir die Argumente ausgehen erkennt man auch so
    PDF Dateien sind doch die Wahrheit.

  2. #2822
    Avatar von Lakedaemon

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    21.522
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    PDF Dateien sind doch die Wahrheit.

    Immernoch lame. Deine PDF Sprüche werden auch nachdem 5 mal nicht witzig sry.

  3. #2823
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    I
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Also nein, danke für deine Antwort.
    es wurden Krimbewohner massakriert und gefoltert.Bekannt unter dem Pogromm von Korsun.Antwort genug.

  4. #2824
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    350 Männer, Frauen und Kinder wurden misshandelt und zusammengeschlagen, von Toten weiß ich jetzt nichts.

  5. #2825
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.975
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    350 Männer, Frauen und Kinder wurden misshandelt und zusammengeschlagen, von Toten weiß ich jetzt nichts.
    Tote gab es. Das Seriöseste, was ich so mitbekommen habe, geht von mindestens sechs Toten aus. Einem der Busfahrer etwa wurde wohl in den Kopf geschossen.

  6. #2826
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.166
    Um die Bedrohungslage der Menschen wird es sicher nicht an erster Stelle gegangen sein. Das ist einfach übertrieben, bei sowas geht es fast nie um Menschen oder Leid. Und trotzdem ist die Krim-Sache längst erledigt und auch das kleinste Problem in der Region. Wenn die Mehrheit für eine russische Krim ist, dann gibts daran auch nichts zu rütteln. Da kann man jetzt auch die damalige Wahl kritisieren, würde sie nachgeholt werden, das Ergebnis wäre wohl nicht anders. Darum wird man sich noch viele Jahre kloppen aber die Krim ist jetzt russisch und wird es auch bleiben. Die Schwarzmeerflotte ist safe und der Krim blieb ein Krieg erspart. So wie es in der Ukraine läuft, wird es auch immer wahrscheinlicher, dass sich die Ukis auf der Krim immer auf Russland verlassen.

  7. #2827

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.773
    28 April 2016 "Wyschiwanka Parade" am Tag der Gründung der Waffen SS Division "Galizien" in Lwow

    "Wem gehört die Ukraine!? Den Ukrainern!"
    "Denke daran Fremdling - Ukrainer ist hier der Herr!"
    "Unser Land! Unsere Helden!"
    ""Galizien" - Division der Helden!"



    "Die Flamme des Ruhms erlischt nie"









    Veteranen der Division "Galizien" sind mit dabei. In Ukraine gab und gibt es nicht viele von ihnen weil am Kriegsende haben sich die Reste, etwa 10 Tausend Soldaten, der Division den Alierten in Italien ergeben, sie wurden nicht an die UdSSR übergeben sondern nach Grossbritannien gebracht, wo ein Teil geblieben ist, der grössere Teil aber in die USA und Kanada auswanderte

  8. #2828
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.020
    Gut es ist Nazidreck, aber man kann es auch mit dieser sputnikartigen "Berichterstattung" über jeden Furz in der Ukraine übertreiben, das waren vlt. 100 Leute, so viele Nazis können in jedem Land mobilisiert werden.

  9. #2829
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.025
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gut es ist Nazidreck, aber man kann es auch mit dieser sputnikartigen "Berichterstattung" über jeden Furz in der Ukraine übertreiben, das waren vlt. 100 Leute, so viele Nazis können in jedem Land mobilisiert werden.
    Man könnte meinen, eine NPD-Demo in Dresden hat mehr Demonstranten als hier Leute zu sehen ist. Mir persönlich gefällt es nicht, dass alles was aus Russland bezüglich Ukraine kommt sofort mit Nazis in Verbindung gebracht wird. Es mag einige Politiker und einige Bürger geben die mit der Ideologie der Nazis Symphatisieren aber die gibt es zu dutzend auch in Russland selbst. Bei weitem sogar mehr möchte ich wetten.

  10. #2830

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.773
    es ist keine Übertreibung sondern ganz normale Alltag dort, die merken schon lange keine Grenzen mehr, die denken die sind jetzt Europäer, der Westen ist mit ihnen und weil vom Westen keine Rüge kommt ist alles erlaubt
    Es gibt jeden Tag aus der Ukraine was zu berichten nur ist es meistens nur negatives, ausserdem wer soll das alles übersetzen ich habe auch keine Lust dazu, im Westen wird das Meiste verschwiegen und Sputnik Deutsch bringt bei weitem nicht alles was von Interesse sein könnte

    Am 2 Mai jährt sich zum zweitem Mal das Massaker von Odessa, der Bürgemeister der Stadt Odessa Michel Saakaschwili rief Poroschenko auf Soldaten und Polizei in die Stadt zu senden um "für Ruhe zu sorgen". Es wurden einige Tausend Polizisten, Nationalgarde und Militär zusammengezogen, unter anderem 400 Soldaten von "Asow" Regiment



    Nazi-Symbolik auf dem Rücken der "Polizisten"

    - - - Aktualisiert - - -

    PS

    vor 2 Tagen hat ein Regierungsbeamte gesagt den Polizisten und Militärs wurde das Befehl bei Notwendigkeit scharf zu schiessen erteilt