BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 322 ErsteErste ... 232930313233343536374383133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 141.987 Aufrufe

  1. #321

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Ukraine stellt der Krim den Strom ab
    Auf dem Halbinsel bricht Chaos aus: Ampel funktionieren nicht, Chaos auf den Strassen, Läden machen zu, Mobilfunk und Festnetz funktionieren auch nicht
    ????????????? ? ?????: ??????????????? ???? ?????????: ?? ???????? ????????? ????? ? ????????? - ?? ??????? ?????? ?????? ? ????, - ??? - ????, ?????????, ??????, ??????????????, ????????? ?????, ????????????? ? ????? (24.12.14 11:13) « ???????? ????
    Kriege die keine Stromversorgung aus Russland?

  2. #322

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.757
    Krim wird mit 4 Leitungen aus Ukraine mit Strom versorgt und die haben nicht genug Kohle für die Wärmekraftwerke

  3. #323

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Krim wird mit 4 Leitungen aus Ukraine mit Strom versorgt
    Ahso, dachte man hätte die schon längst ans russische Stormnetz angeschlossen

  4. #324

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.757
    Die muss man erst bauen

  5. #325
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.882
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Dass du dir immer noch die Mühe machst diese elendige Hetzscheiße von Amateuren der verfluchten Russenlecker durchzulesen. Respekt.
    Man will das eigentlich nur überfliegen, bleibt dann aber an irgendwas hängen, liest alles ... und ärgert sich dann doch

  6. #326
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.894
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Man will das eigentlich nur überfliegen, bleibt dann aber an irgendwas hängen, liest alles ... und ärgert sich dann doch
    Du bist doch nur Russophob und Putinophob sowieso. Der russische Zeus würde nie Unrecht geschweige denn Propaganda zulassen

    Sprach die Tage mit einem Russen der mit einer Serbin verheiratet ist, er war der Meinung die Krim gehöre klar zu Russland weil die Russen deutlich in der Mehrheit sind. Ich sagte ok und wie siehts mit dem kosovo aus wo fast nur Albaner leben? Das ist was anderes, das wäre serbisch egal wer da lebt

  7. #327
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.424
    njihova logika

  8. #328

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.757
    Blackout auf Krim – „Ukrainisches Training vor der großen Schlacht“?

    Am Mittwochvormittag ist die Krim total ohne Strom geblieben: Kiew hat die Stromversorgung der Halbinsel blockiert. Als Grund gab Kiew an, die Krim habe die Limits für den Stromverbrauch überschritten.In der Krim-Hauptstadt Simferopol sowie in anderen Städten der Schwarzmeer-Halbinsel blieben die Wohn- und Amtsgebäude ohne Licht. Die Ampeln sowie die Straßenbahnen und O-Busse fielen aus. Mobiltelefone funktionierten mit Störungen.
    Wie der Brennstoff- und Energieminister der Krim, Sergej Jegorow, mitteilte, sollen nun Gaskraftwerke und Dieselgeneratoren ans Netz geschlossen werden.
    „Um 11:10 Uhr Ortszeit hat die Ukraine einseitig und ohne Vorwarnung die Stromlieferungen für die Krim eingestellt“, so der Minister. Es sei geplant, mobile Gaskraftwerke sowie Dieselgeneratoren ans Netz zu schließen.
    Zuvor hatte Krim-Regierungschef Sergej Aksjonow mitgeteilt, dass Moskau und Kiew ein Abkommen über Stromlieferungen aus Russland auf die Krim über die Ukraine unterzeichnet haben, um eine reibungslose Stromversorgung zu sichern.
    Seit Ende November nimmt die Ukraine wegen Pannen am ukrainischen AKW, Kohlemangel sowie Reparaturen in mehreren Energieeinrichtungen Abschaltungen von Energieverbrauchern vor. Der ukrainische Premier Jazenjuk ordnete Abschaltungen in der ganzen Ukraine, einschließlich der von Kiew nicht kontrollierten Gebiete, an.
    Im Ergebnis kam es zu regelmäßigen längeren Stromabschaltungen auf der Krim, deren Stromversorgung zu 70 Prozent von der Ukraine abhängig ist.
    Aksjonow bezeichnete die neueste Stromabschaltung als „Training vor der Silvesternacht“. „Wahrscheinlich war dies eine Übung vor der Hauptschlacht. Wir werden sehen“, sagte er.
    Inzwischen hat Kiew die Stromversorgung der Halbinsel wiederhergestellt, zugleich aber vor Limit-Überschreitungen gewarnt.
    Blackout auf Krim ? ?Ukrainisches Training vor der großen Schlacht?? / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  9. #329
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.882
    Sputnik Deutschland, im November hochgefahrene Putinkoseite.

    MOSKAU taz | Sphärenklänge und Bilder des flackernden Universums erfüllen den großen Saal des internationalen Pressezentrums in Moskau, wo Russland sein neues gigantisches Medienprojekt „Sputnik“ präsentiert. Dahinter verbirgt sich ein Multimedia-Angebot, das in und aus 130 Städten in 34 Ländern und 30 Sprachen berichten wird.

    Sputnik soll einen Gegenpol zur „aggressiven westlichen Propaganda“ bilden, sagt Russlands Chefpropagandist Dmitri Kisseljow vor leuchtend kosmischem Hintergrund. Vor einem Jahr hatte Präsident Wladimir Putin den 60-jährigen Journalisten zum Direktor der neuen zentralisierten staatlichen Megabehörde „Russland heute“ ernannt.

    Sputnik soll nicht nur „das Ungesagte sagen“, so die offizielle Losung. Seine Aufgabe wird vor allem sein, der vermeintlich „russlandfeindlichen Haltung“ westlicher Medien mit alternativen Information entgegenzuwirken. Ein französisches TV-Programm ist ab nächstem Jahr geplant, ein deutsches ebenfalls.
    ...
    Die Offensive startet mit einer Finanzspritze: Für den Ausbau des internationalen TV-Angebots erhält Simonjan 2015 mit rund 263 Millionen Euro. Etwa 40 Prozent mehr Geld als vorher. Der Kreml lässt sich die Erweiterung der medialen Einflusssphäre einiges kosten, trotz finanzieller Schwierigkeiten. Auch in den postsowjetischen Staaten wurden Niederlassungen gegründet.


    Ansonsten versammelt der Sender weltweit eloquente Verschwörungstheoretiker aus allen erdenklichen marginalen Gegenöffentlichkeiten. Propagandist Kisseljow und Senderchefin Simonjan geht es auch nicht um eine möglichst genaue Abbildung der Realität. Guter Journalismus zeichne sich dadurch aus, dass er der patriotischen Sache diene.
    Russlands Medienoffensive ?Sputnik?: Der Selbstdarstellungs-Satellit - taz.de

    Meine Güte ...

  10. #330

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.757
    Jazenjuk: Wenn es keinen Strom in der Ukraine gibt dann wird es in den von den Russen vorübergehend besetzten Gebieten auch keinen geben

    Das Atomkraftwerk in Rowno hat eines der Kraftwerksbloks für planmäßige Reparatur gestoppt, die Reparatur ist für 72 Tage ausgelegt
    ??????? ??????? | ??????.??? - ????????? ??????? ??? | ?????? ??????? ??????? ??????? ? ???? | ??????.???