BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 40 von 322 ErsteErste ... 303637383940414243445090140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 3219

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.218 Antworten · 142.525 Aufrufe

  1. #391

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Andelko Beitrag anzeigen
    Und die bösen Russen erst. Die haben doch tatsächlich alle Zugverbindungen zur Krim eingestellt.

    Was auch erwähnt werden sollte wenn man eine ordentliche Diskussion führen will
    Ich werden dem kroatischen Staat nie verzeihen, dass wir damals der RSK nicht geholfen haben. Wie können die Ukrainer die Krim und Donbass bloß nicht mehr bezahlen und beliefern? Solche Unholde nicht wahr?

  2. #392
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.975
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ich werden dem kroatischen Staat nie verzeihen, dass wir damals der RSK nicht geholfen haben. Wie können die Ukrainer die Krim und Donbass bloß nicht mehr bezahlen und beliefern? Solche Unholde nicht wahr?
    Und was schwebt dir vor? Das ist ein Teufelskreis. Im Osten spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab, auf der Krim haben die Menschen immer mehr mit Elektroausfällen zu tun und im Januar wird's noch schlimmer erwartet. Einerseits ja, warum unterstützen, andererseits entfernt die Ukraine die dort Verbliebenden, Lebenden immer mehr von sich. Auf absehbare Zeit wird der Konflikt militärisch nicht zu lösen sei. Und wenn er es, irgendwann, zugunsten der Ukraine würde ebenso wie die Rückgabe der Krim, dann wird es zu einer ethnischen Bereinigung kommen, weil die Menschen entweder von sich aus gehen werden oder gegangen werden.


    Alle Beteiligten haben bislang verloren und werden weiter verlieren. Das ist das Üble. Eine "gerechte" Lösung wird kaum zu sehen sein.

  3. #393

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Und was schwebt dir vor? Das ist ein Teufelskreis. Im Osten spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab, auf der Krim haben die Menschen immer mehr mit Elektroausfällen zu tun und im Januar wird's noch schlimmer erwartet. Einerseits ja, warum unterstützen, andererseits entfernt die Ukraine die dort Verbliebenden, Lebenden immer mehr von sich. Auf absehbare Zeit wird der Konflikt militärisch nicht zu lösen sei. Und wenn er es, irgendwann, zugunsten der Ukraine würde ebenso wie die Rückgabe der Krim, dann wird es zu einer ethnischen Bereinigung kommen, weil die Menschen entweder von sich aus gehen werden oder gegangen werden.


    Alle Beteiligten haben bislang verloren und werden weiter verlieren. Das ist das Üble. Eine "gerechte" Lösung wird kaum zu sehen sein.
    Wer Abspaltung will, muss mit aller Härte der Zentralregierung rechnen. Daher kann ich das Fingerzeigen auf Kiew null verstehen.

  4. #394
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.020
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Turchynov: Wenn die Friedensgespräche scheitern, müss man das Kriegsrecht verhängen



    Ich bin davon überzeugt, dass nicht irgendwelche internationale Verhandlungen oder Sanktionen unser Land zu schützen können - unser Land kann eine starke, schlagkräftige Armee schützen und wir müssen eine der stärksten Armeen in Europa schaffen. Nur diese wird der Aggressor respektieren"- sagte Turchinov. "In dem Fall dass die Friedensgespräche zu keinem Ergebniss führen werden - werden wir keine andere Alternative haben"
    ???????? ?? ????????? ???????? ???????? ?????????


    Wird es bald Krieg geben? Im Internet kursieren Gerüchte das ukrainische Offensive in den nächsten 3 Wochen zu erwarten ist
    Was für eine Offensive? Die Ukraine könnte vermutlich nicht mal in Moldawien einmarscheren ... das hört sich für mich eher nach einer Einstimmung auf bevorstehende teure Umrüstung auf Nato-Waffensysteme.

  5. #395
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.975
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wer Abspaltung will, muss mit aller Härte der Zentralregierung rechnen. Daher kann ich das Fingerzeigen auf Kiew null verstehen.
    Das hat "der Kreml" bei den Tschetschenen auch gesagt. Findest du die Kriege und die Kriegsverbrechen dort legitim? Ist ernst gemeint und ohne Hintergedanken.

  6. #396

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Und was schwebt dir vor? Das ist ein Teufelskreis. Im Osten spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab, auf der Krim haben die Menschen immer mehr mit Elektroausfällen zu tun und im Januar wird's noch schlimmer erwartet. Einerseits ja, warum unterstützen, andererseits entfernt die Ukraine die dort Verbliebenden, Lebenden immer mehr von sich. Auf absehbare Zeit wird der Konflikt militärisch nicht zu lösen sei. Und wenn er es, irgendwann, zugunsten der Ukraine würde ebenso wie die Rückgabe der Krim, dann wird es zu einer ethnischen Bereinigung kommen, weil die Menschen entweder von sich aus gehen werden oder gegangen werden.


    Alle Beteiligten haben bislang verloren und werden weiter verlieren. Das ist das Üble. Eine "gerechte" Lösung wird kaum zu sehen sein.
    Nochmal. Ja, du hast trotzdem Recht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das hat "der Kreml" bei den Tschetschenen auch gesagt. Findest du die Kriege und die Kriegsverbrechen dort legitim? Ist ernst gemeint und ohne Hintergedanken.
    Ich verzichte. Frag mich lieber nix über den Kreml. Ich meins nicht böse gegen dich.

  7. #397
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.870
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wer Abspaltung will, muss mit aller Härte der Zentralregierung rechnen. Daher kann ich das Fingerzeigen auf Kiew null verstehen.
    Allgemein haben Faschos sich vom Verstand verabschiedet, früher , wie auch heute.

  8. #398

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.773
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Was für eine Offensive? Die Ukraine könnte vermutlich nicht mal in Moldawien einmarscheren ... das hört sich für mich eher nach einer Einstimmung auf bevorstehende teure Umrüstung auf Nato-Waffensysteme.
    Ukroarmee verschwendet keine Zeit, die Vorbereitungen laufen auf Hochturen, es wird trainiert, neue Waffen werden geliefert und alte repariert, darüber berichten Separatisten und die Ukrainer selbst die ganze Zeit. Alle Regierungsvertreter sind nicht müde täglich zu erklären das Donbass und Krim wieder ukrainisch werden. Die Frage ist nur wann, einerseits wird es dort bald kalt und es fällt noch mehr Schnee was eher gegen einen Krieg spricht, andererseits wegen der ganzen wirtschaftlicher Misere eine Ablenkung wäre passend bevior man von neuem Maidan weggefegt wird. Kohlemangel, Stromknappheit, Inflation, Arbeitslosigkeit, allgemeine verschlechterung der Lebensbedingungen... usw, in Kiew gibt es täglich irgendwelche Protestdemos im Regierungsviertel,... es brodelt dort zimlich. Noch wichtig das Ukraine dringend 15-17 Mlrd braucht aber die EU will keine geben, hat Poroschenko sogar zum EU-Treffen nicht eingeladen womit er nicht gerechnet hat, die Absage war für ihn peinlich, IWF ist gestern ohne Ergebnis abgereist mit Versprechen mitte Januar wieder zu kommen, ob sie was gibt wenn sie kommt, jetzt wird von einer Geberkonferenz die Rede, Russland sagt sie wird sich nicht beteiligen, soll der Westen selber bezahlen... Die nächsten Wochen werden zeigen

  9. #399

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Allgemein haben Faschos sich vom Verstand verabschiedet, früher , wie auch heute.
    Sieht man an dir Fascho ja wunderbar.

  10. #400
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.870
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Sieht man an dir Fascho ja wunderbar.
    Wieso nennst du mich Fascho?