BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 322 ErsteErste ... 364243444546474849505696146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 142.146 Aufrufe

  1. #451

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wenn du diese Lüge und Unterstellung noch tausendmal wiederholst wird es nicht wahrer.

    Das was du verbalisierst bezieht sich auf Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die durch diese Brandstifter möglich gemacht wurden und in die Tat umgesetzt wurden. So etwas feierst du und betest es an.
    Das ist der Unterschied Hrvat. Leck ruhig weiter Nazis und Banderisen sauber und verehre sie und ihre Verbrechen.
    Was laberst du hier für einen Mist wieder?

    Du hast auf nen Halleneinsturz gehofft, in der ca. 7.000 Kroaten inklusive mir waren. Also laber nicht was von Wahrheit du Russenlecker.

  2. #452
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.850
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Was laberst du hier für einen Mist wieder?

    Du hast auf nen Halleneinsturz gehofft, in der ca. 7.000 Kroaten inklusive mir waren. Also laber nicht was von Wahrheit du Russenlecker.
    Siehst du, du begreifst es einfach nicht. Deine Lügen machen es nicht wahrer. Lenk mal nicht vom Thema ab. Du verbalisierst Vernichtungsfantasien und das am laufenden Band. Du beziehst dich auf historische Begebenheiten und Verbrechen, die tatsächlich passiert sind und du beziehst Stellung zu den Nazis , die im Osten der Ukraine und in Kiev etc. Oppositionelle ermorden und deren Losungen , die der alten Nazis von früher absolut gleichen. Diese Losungen hast du schon hier im BF niedergeschrieben. Viele konnten und haben es von dir gelesen. Winde dich nicht.

  3. #453

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Siehst du, du begreifst es einfach nicht. Deine Lügen machen es nicht wahrer. Lenk mal nicht vom Thema ab. Du verbalisierst Vernichtungsfantasien und das am laufenden Band. Du beziehst dich auf historische Begebenheiten und Verbrechen, die tatsächlich passiert sind und du beziehst Stellung zu den Nazis , die im Osten der Ukraine und in Kiev etc. Oppositionelle ermorden und deren Losungen , die der alten Nazis von früher absolut gleichen. Diese Losungen hast du schon hier im BF niedergeschrieben. Viele konnten und haben es von dir gelesen. Winde dich nicht.
    Natürlich bin ich dafür, dass russische Nazis und Terroristen, die im Osten für Anarchie, Leid, Blut und Tod stehen, der Gar ausgemacht wird. Bin ja nicht so wie du, der Russen leckt und pro Terrorismus und Gewalt ist.

    Ich beziehe Stellung zu Nazis? Wann das denn? Nur, wenn ich mal wieder eurer linke Lügenpresse nicht glaube, weil ihr Bilder zeigt, wo irgendwelche Nazis zu sehen sind ohne Quellen, Hintergründe, Infos? Ist klar. Bis heute hat mir noch keiner die ukrainische faschistische Regierung gezeigt, von der ihr seit Monaten sprecht.

    Bei YU warste dafür, dass alle, die gegen das Regime sind umgebracht werden. Hier biste plötzlich für die, die separieren.

    Ruhm den Helden. Bandera ein Held, möge er Vorbild für die Ukrainer im Kampf gegen Besatzer sein.

  4. #454
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.850
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Natürlich bin ich dafür, dass russische Nazis und Terroristen, die im Osten für Anarchie, Leid, Blut und Tod stehen, der Gar ausgemacht wird. Bin ja nicht so wie du, der Russen leckt und pro Terrorismus und Gewalt ist.

    Ich beziehe Stellung zu Nazis? Wann das denn? Nur, wenn ich mal wieder eurer linke Lügenpresse nicht glaube, weil ihr Bilder zeigt, wo irgendwelche Nazis zu sehen sind ohne Quellen, Hintergründe, Infos? Ist klar. Bis heute hat mir noch keiner die ukrainische faschistische Regierung gezeigt, von der ihr seit Monaten sprecht.

    Bei YU warste dafür, dass alle, die gegen das Regime sind umgebracht werden. Hier biste plötzlich für die, die separieren.

    Ruhm den Helden. Bandera ein Held, möge er Vorbild für die Ukrainer im Kampf gegen Besatzer sein.
    Dein kommentar ist voller Unterstellungen und Lügen. Desweiteren relativierst du wieder und du bringst Zusammenhänge durcheinander in dem du verklärst, unterstellst, lügst und versuchst zu diffamieren.
    Deine Losungen verbalisierst du hier wieder, dass heisst ganz klar und eindeutig, dass du Stellung zu den alten und gerade wieder aktiven Nazis beziehst und dich dahingehend positiv positionierst. Du leugnest es ja nicht.

    Das Thema YU spielt hier keine Rolle und auch in deinem Kommentar bezügl. meiner angeblich getätigten Aussagen, lügst und unterstellst du wieder.

    Leck die Nazis und Banderisten ruhig weiter sauber bis deine Zunge blutet. einfach nur erbärmlich.

  5. #455

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Wegen Folter an Zivilisten: Lugansker Polizei nimmt Volkswehrmitglieder fest

    Die Volksmiliz (Polizei) der „Lugansker Volksrepublik“ (LVR) hat drei Mitglieder des „schnellen Eingreif-Bataillons Batman“ festgenommen, die 13 Ortsansässige als Geiseln festgehalten haben sollen.Der Kommandeur des „Eingreif-Bataillons“ Alexander Bednow mit dem Rufnamen „Batman“ wurde am Donnerstag bei einem Schusswechsel getötet, nachdem er sich geweigert hatte, seine Waffe abzugeben.
    Dem Pressedienst der Staatsanwaltschaft der LVR zufolge hatten die Tatverdächtigen um Juni 2014 Folter gegen 13 Ortsansässige angewendet, von denen einer starb.
    Bei Hausdurchsuchungen wurden bei den mutmaßlichen Tätern mehr als 100 Schusswaffen und Munition sowie gestohlenes Geld und Vermögen sichergestellt.
    Wegen Folter an Zivilisten: Lugansker Polizei nimmt Volkswehrmitglieder fest / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    so sah die Festname aus





    der Konvoi aus mehreren Autos wurde aus dem Hinterhalt mit Granatwerfern angegriffen und vernichtet, Bednow und 6 seine Männer starben

  6. #456

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    testing

  7. #457
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.873
    Test test

  8. #458
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.009

  9. #459

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Ukraine: Aufmarsch der Rechtsextremen in Kiew


    Auf dem Foto: "Helden sterben nicht. Wir rächen den Tod der großen Ritter!

    In Kiew haben tausende Rechtsextreme für die Erhebung des Nationalisten Stepan Bandera in den Status eines Helden der Ukraine demonstriert. Bandera ist für die Rechten ein Idol, für die russisch-sprachige Bevölkerung im Osten ein Nazi-Kollaborateur.
    Ukraine: Aufmarsch der Rechtsextremen in Kiew | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN


    Einige Redner auf dem Marsch der Nationalisten:

    Tjagnibok, Chef der "Swoboda"-Partei und Parlamentsabgeordneter:

    "... Wir, die modernen Nationalisten sollten uns an seine weisen Lehren immer erinnern, man kann nicht mit Moskau verhandeln. Wer auch immer dort an der Macht ist - Kommunisten, Pseudodemokraten oder Liberale... Moskau ist der ewige Feind der Ukrainer, sagte Bandera!...
    Damit die nationale Befreiungsrevolution siegreich wird, und die Zeit wenn die nationale Revolution in der Ukraine gewinnt wird kommen, müssen wir uns an die Größe unserer Befreiungsbewegung und an die Größe unserer Großen Führer Stepan Bandera immer erinnern."


    "Die derzeitige Regierung ist verpflichtet, den Titel "Held der Ukraine" dem Stepan Bandera, der ihm von dem Banditen Janukowitsch aberkannt wurde zurück zu geben. Diese Regierung ist verpflichtet, ein Gesetz über die Anerkennung der OUN-UPA Kampf um die nationale Unabhängigkeit der Ukraine zu verabschieden. Bandera ist ein Held!"


    "...Es sollte klar sein, dass diese Revolution nur gewinnen kann wenn wir, und außer uns, Nationalisten, ist heute in der Ukraine niemand dazu in der Lage, dieses Machtsystem zu brechen. Es muss ein anderes System her, das eine ukrainische Gesellschaft hervorbringt, wo der Ukrainer sich als Herr des eigenen Landes fühlen kann, ein erfolgreicher Mensch mit nationalen Stolz....
    Banderas Ideen werden über die Ukraine triumphieren, und Banderas Fahne wird stolz über die ganze Welt wehen! Ruhm unserem Führer Stepan Bandera!
    "



    Andrej Iljenko, Parlamentsabgeordneter von "Swoboda"-Partei

    Für den Parlamentsabgeordneten ist Bandera ein Indikator der zeigt wer für die Ukraine und wer ein gut getarnte Ukrainophobe ist:

    "...Deshalb liebe Freunde, dieser Kampf, der jetzt tobt ist die Fortsetzung des Kampfes der von Bandera geführt wurde. Ich begrüße daher alle mit dem Geburtstag von unserem Führer. Denken Sie an ihn, handeln sie wie er vermachte. Wir werden auf jeden Fall siegen. Und so ein Marsch wird es in Donetsk, in Sewastopol, und wenn die Zeit kommt auch in Moskau geben!"



    Jaroslaw Ljuti, Soldat des Nationalgarde-Bataillons "General Kultschizki":

    "Euromaidan war die erste Etappe unserer sozial-nationalen Revolution. Ukrainische Nationalisten sind in den ersten Reihen verschiedener Kampfeinheiten: der Nationalgarde, ukrainischer Streitkräften, Freiwilligenbataillone, Freiwilliger ukrainischen Korps, Spezbataillon "Sitsch", Bataillon "Asow"....
    Ja, wir haben einen äußeren Feind. Aber der Liberalismus zerstört uns. Deshalb werden wir so schnell wie möglich das Befehl des Führers ausführen, das Befehl des General Shuchevich und werden die Moskowiter bis zum Ural zurückdrängen, und dann werden wir zurück kommen und die fünfte Kolonne bestrafen!
    "



    die Nazis haben noch grosse Pläne mit Ukraine und Russland

  10. #460
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Was ist mit den Galiziern los, Mensch? Ging's denen unter Nazi-Besatzung so gut dass der Fetisch auf Nazi-Zeug dort so stark ausgeprägt ist? Jeder hat das Recht ein Nationalist zu sein, aber das was viele dort abziehen ist nur noch bescheuert. Slawische Gesichter und dann Hakenkreuze, das passt gar nicht zusammen...