BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 63 von 322 ErsteErste ... 135359606162636465666773113163 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 3219

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.218 Antworten · 142.599 Aufrufe

  1. #621

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Neonazistische Jugendgruppe "Revanche" überfiel Büro der Kommunistischen Partei der Ukraine in Kiew



    Gestern haben sie ein Büro der KPU in einem anderen kiewer Bezirk verbrannt



    am 3 Januar das Büro des TV-Sender "Inter" in Kiew mit Steinen beworfen weil er in Silvesternacht ein russisches Konzert gesendet hat





    https://vk.com/revanche_info
    Brandanschläge auf Roshen- Läden in Kiew.
    Kiew, den 13. Januar /Ukrinform/.
    Auf einige Läden des Süßwarenhersteller Roshen in Kiew sind Brandanschläge verübt worden. Die Pressstelle des Unternehmens veröffentlichte Videos aus Überwachungskameras.
    Die Brandanschläge wurden im Zeitraum von 3. bis 11. Januar verübt. Auf den Videos sind Täter zu sehen, die Steine und Brandsätze auf Läden werfen. Am 11. Januar wurde der Pressstelle zufolge einer der Täter von der Polizei festgenommen. Die Pressestelle bezeichnete die Brandanschläge als „eine geplante Provokation.“
    Der Süßwarenhersteller Roshen gehört dem Staatchef der Ukraine Petro Poroschenko. Er will das Unternehmen verkaufen.



    Brandanschläge auf Roshen- Läden in Kiew. Unternehmen veröffentlicht Videos


    Diesmal hat die Polizei einen der Täter erwischt, er ist 17 jahre alt und gehört zu der Nazigruppe "Revanche", als Minderjärige bekam er ein paar blaue Flecken und Hausarest

  2. #622
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    russkis,bitte mal den Dialog übersetzen,danke....



  3. #623
    Guerrier

  4. #624

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Turtschynow: Russland kann Kontinentalkrieg beginnen



    Kiew, den 15. Januar /Ukrinform/. Die russische Armee kann in die Ukraine vorstoßen. Dies erklärte Sekretär des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine Olexandr Turtschynow am Donnerstag im Parlament.
    Laut Turtschynow gibt es zwei Szenarien der Entwicklung der Situation. Das erste Szenario sei ein Vorstoß der russischen Armee und ein Kontinentalkrieg. Mit dem zweiten Szenario versuche der Kreml, die Stabilisierung der Lage in der Ukraine zu verhindern. Das bedeute Erhöhung der terroristischen Aktivitäten mit dem Ziel, die Ukraine in einen militärischen Dauerkonflikt zu
    Turtschynow: Russland kann Kontinentalkrieg beginnen

    Ukraine verkauft Dokumentation für strategischen Raketen ins Ausland
    Ukrainische Entwickler von Interkontinentalraketen (ICBM) "Juschnoe" aus Dnepropetrowsk hat Dokumentation für kleine mobile Interkontinentalrakete "Kopje" (Speer) für den mobilen Boden-Raketenkomplex (PGRK) an einen Land in Südostasien verkauft, sagte zu "Interfax" eine militär-diplomatische Quelle.
    Entwickelt wurde der PGRK "Kopje" im Jahr 1985, sein Hauptvorteil - Möglichkeit, längerer Verbleib in Feldpositionen was die Verwundbarkeit vermindert.
    Óêðàèíà ïðîäàëà çà ðóáåæ äîêóìåíòàöèþ íà ñòðàòåãè÷åñêóþ ðàêåòó - Èíòåðôàêñ

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    russkis,bitte mal den Dialog übersetzen,danke....
    DNR-Armee stürmt das donezker Flüghafen

    SBU-Offizier: wenn der Sturm des Termials beendet wird, werden wir auch nicht mehr schiessen

    DNR-Premier Sachartschenko: hier ist das haus meiner Schwiegermutter, willst du sagen das dort (im donezker Flughafen) deine Soldaten sterben? Das sind Besatzer und ich sag dir noch was, es ist mein Land und ich vernichte jeden der hierher mit der Waffe in der Hand kommt

    SBU-Offizier: und dort ist das zerstörte Haus meines Vaters...

    DNR-Premier: von deinen Soldaten ist er zerstört worden, von deinen Soldaten...

    Kämpfe um den Flughafen










  5. #625

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Furchtbar. Jede Seite voll mit 3 - 5 Meister Propper Ganda News. Ihr seid richtig Scheiße. Aber das wisst ihr.

  6. #626

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Am Sonntag wird in Moskau Aktion "Wir sind alle Volnovaha" stattfinden



    das teilte heute in der Werchowna Rada der Ukraine die russische Oppositionelle, Mitorganisatorin des "Marsch der Nichteinverstandenen" in Moskau Olga Kurnosowa, sie rief auf, diese Aktion zu unterstützen. "Die Faschistische Junta im Kreml bringt Tod und Zerstörung nicht nur Ukraine sondern auch Russland, "- sagte Kurnosowa"
    ? ??????????? ? ?????? ??????? ????? ??? ??? ?????????" : ??????? ?????

    Nächtlicher Brand im Atomkraftwerk Juschno-Ukrajinsk



    Kiew, den 16. Januar /Ukrinform/. Im Atomkraftwerk Juschno-Ukrajinsk hat es in der Nacht zum Freitag einen Brand gegeben. Das teilte die Pressestelle des Konzerns „Energoatom“ mit. Nach Angaben von „Energoatom“ habe ein Stromabschaltsystem ein Autotransformator 1AT um 22.03 Uhr wegen des Brandes abgeschaltet. Der Brand würde um 23.42 Uhr gelöscht. Radioaktivität sei nicht ausgetreten. Der Betrieb des Atomkraftwerkes würde nicht gestört.
    http://www.ukrinform.ua/deu/news/nch...krajinsk_14305

    Terroristen stürmen erneut Flughafen Donezk. Es gibt verletzte Soldaten



    Kiew, den 16. Januar /Ukrinform/. Die Terroristen haben am Freitagmorgen begonnen, den Flughafen Donezk erneut zu stürmen. Nach Angaben des Präsidenten-Beraters Juri Birjukow sind die Kämpfe sehr heftig. Es gebe schon verletzte Soldaten. Birjukow schreibt auf Facebook, dass die Terroristen, er nennt sie „Orks“, unter Methadoneinfluß stehen. Er bezeichnet die Lage als die schlechteste seit Beginn der Kämpfe um den Flughafen. Er habe darüber den Staatspräsidenten und Generalstabchef in Kenntnis gesetzt.
    http://www.ukrinform.ua/deu/news/ter...soldaten_14312

    Parlament verlängert Grundwehrdienstdauer
    Kiew, den 15. Januar /Ukrinform/. Das Parlament hat im heute angenommenen Gesetz die Dauer des Grundwehrdienstes in der Ukraine von 12 auf 18 Monate verlängert. Die Menschen mit Hochschulausbildung werden zum 12-monatigen Grundwehrdienst, statt 9 Monate früher, einberufen. Zum Grundwehrdienst werden, gemäß dem neuen Gesetz, die Personen bis zum 27. Lebensjahr eingezogen. Zuvor waren die Personen bis zum 25. Lebensjahr wehrpflichtig.
    Die Berufssoldaten können jetzt einen Vertrag über die Dauer des Wehrdienstes von einem Jahr bis zu fünf Jahren statt für minimal fünf Jahre schließen.
    http://www.ukrinform.ua/deu/news/par...nstdauer_14302

    Turtschinow: Arbeitslose werden als erste mobilisiert
    Arbeitslose ukrainische Bürger die in Beschäftigungszentren registriert sind, werden Priorität bei der neuen Teilmobilisierung für die ATO im Donbas haben.
    ????????: ?????? ????? ??????????? ???????? ???, ??? ????? ?? ????? ? ?????????????? | ???????? - ? ??????? | Mignews.com.ua

    Militärstaatsanwaltschaft ermittelt gegen rund 1000 Deserteure
    Kiew, den 16. Januar /Ukrinform/. Die Militärstaatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen rund 1000 Fahnenflüchtige, die ihre Truppen oder Dienststellen verließen. Das teilte Generalstastanwalt der Ukraine Vitali Jarema am Freitag vor der Presse mit. Jarema zufolge ist es dank dem Eingreifen der Staatsanwaltschaft gelungen, die Zahl dieser Taten zu „minimieren“.
    http://www.ukrinform.ua/deu/news/mil...serteure_14313

    Die Mobilisierung heute ist ein großes Problem geworden
    Sagte an einem "Runden Tisch" in Kiew Michail Kostinsky - Vertreter des "Zentrums für die Koordinierung der patriotischen Kräfte der Ukraine":
    "Wir können sie nicht innerhalb des festgelegten Zeitrahmens durchführen so dass die Menschen nicht 6 Monate in den Schützengräben verbringen müssen, und nicht das die Austauschrekruten aus den ländlichen 18-20 jährigen Jungs bestehen, sondern aus Reservisten die kämpfen wollen. Aber sie wollen nicht (in die Armee) gehen. So auch die Reserveoffiziere und diejenigen, die in dem Ruhestand sind. Niemand will sich freiwillig zur Armee melden. Bestand die erste Welle aus den Maidan-Aktivisten und Freiwilligen aus den westlichen Regionen, jetzt aber um sich zu halten, geschweige denn für den Angriff, hat die Armee keine Kraft."



    Die vom Kiew ankündigte Mobilisierung kann ein Katalysator für neue Proteste werden

    Kost Bondarenko - Leiter des Fonds der ukrainischen Politik:
    "Wie die Situation vor Ort zeigt wird Mobilmachung in vielen Regionen, darunter im Westen und Zentrum der Ukraine nicht eindeutig wahrgenommen. Militärkommissare berichten, dass die männliche Bevölkerung ganzer Dörfer plötzlich in einer Nacht verschwindet, sie gehen ins Ausland oder irgendwohin um zu arbeiten. Diese Entwicklung zeigt, dass die Menschen haben keine eindeutige Haltung gegenüber dem Krieg. Und dieses Thema kann ein Katalysator für neue Proteststimmungen sein. Das Zeitraum des Hurra-Patriotismus vergeht."


  7. #627

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Ihr seid richtig beschissen, nichts wert, traurige Gestalten.

  8. #628
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.595
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ihr seid richtig beschissen, nichts wert, traurige Gestalten.

  9. #629

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    hrvat hast du auch solche hübsche Stiefelchen wie auf deinem Avatar?

  10. #630

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Vizepräsident des Europäischen Parlaments Ryszard Czarnecki: Im Falle einer anhaltender Aggression Russlands wird der Westen den Rubel nicht konvertierbar machen
    Russlands Ausschluss aus dem SWIFT-System wurde von der russischen Seite sehr schmerzhaft wahrgenommen, weil es zu negativen Folgen für die russische Wirtschaft führen würde. Es gibt ein Sprichwort, das der Vorteil der Kernwaffe ist nicht, das sie verwendet werden kann, sondern das man damit drohen kann. Einführung nicht konvertierbarkeit oder Umtauschbeschränkungen des russischen Rubel seitens des EU-Parlaments ist eine solche Atomwaffe. Russland muss wissen, dass dies unsere nächste Sanktion aus Europa und den USA sein kann."
    ??????? ?????? ??: ? ?????? ??????????? ???????? ?? ????? ??????? ????? ????????????????, - ????-????????? ?????????????? - ??????, ???????, ???, ???????, ?????, ????????, ???????? ?????? ?????? ???????, ??????? ?????? ??????, ??????? ?????? ?? (18.0

    Soldaten des Regiments "Asow" fahren aus Kiew nach Donbass

    Es sind neue Freiwillige und Soldaten die im Urlaub zu Hause waren. Vor der Fahrt lesen das "Gebet des ukrainischen Nationalisten". Ihre Familienangehörige wünschen ihnen das sie gut kämpfen, die Ukraine verteidigen und mit dem Sieg nach Hause schnell zurück kehren. Helden! Helden!



    - - - Aktualisiert - - -





    Erstmals seit 8 Monaten ist es der DNR-Armee gestern gelungen die ukr. Armee aus dem Flughafen Donezk vollständig zu vertreiben. Aber die Freude war nur kurz, heute am Mittag nach einem schweren Artillerie- und Gradbeschuss starteten die ukrainischen Streitkräfte eine Gegenoffensive mit motorisiertem Infanterie-Einheiten mit der Unterstützung von 10-Tanks. Der erste Versuch war aber erfolglos, die DNR-Armee zerstörte 4 Panzer und 1 BMP.
    Am Abend wurde berichtet, dass die ukrainische Armee eine neue Offensive am Flughafen Donezk startete. Infanterie unterstützt durch 15 Panzer und Artillerie haben wieder den strategisch wichtigen Luftdrehkreuz angegriffen.
    Laut DNR Vertreter Vladislav Brig, "das Terminal haben etwa 10 ukrainischen Panzer erreicht, es ist ein harter Kampf die ukrainischen Truppen haben bereits 6 Tanks verloren.
    Die Kämpfe dauern noch an

    Das umkämpfte "neue Terminal" (Donezker Flughafen wurde zum Fussball-EM 2014 gebaut)











    In Slawjanoserbsk wurden in einer Woche mehr als 100 Häuser zerstört



    In Dokutschaewsk explodierte eine Artilleriegranate in der nähe eines Busses - 1 Tote und 7 Verletzten




    Ukrainisches Vernsehen zeigt ukrainische Panzerkolonnen die bereits 2 km in Donetsk eingedrungen sind. Separatisten, Tschetschenen und russischen Spezialeinheiten fliehen und zünden eine Kökerei ein. Morgen früh werden diese Panzerkolonnen offenbar schon den russischen Rostow einnehmen.