BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 93 von 322 ErsteErste ... 4383899091929394959697103143193 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 930 von 3217

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.216 Antworten · 142.232 Aufrufe

  1. #921
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es den.

    Die russischen Medien haben wochenlang geschrien es gäbe keinen. Als er dann kam, wurde es einfach ignoriert.
    Dann bring Quellen. Und wann wurde der Abschlussbericht präsentiert? Soweit ich weiß, gibt es bislang nur vorläufige.

    Auch interessant Artikel Tagesschau.de vom 03.12.2014.

    Schwere Vorwürfe an ukrainische Behörden: Luftraum hätte gesperrt werden müssen | tagesschau.de

    Und im übrigen sind das hier Nachrichten zu Russland. Geht mit der Ukraine in den anderen Thread.

  2. #922
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Dann bring Quellen. Und wann wurde der Abschlussbericht präsentiert? Soweit ich weiß, gibt es bislang nur vorläufige.

    Auch interessant Artikel Tagesschau.de vom 03.12.2014.

    Schwere Vorwürfe an ukrainische Behörden: Luftraum hätte gesperrt werden müssen | tagesschau.de

    Und im übrigen sind das hier Nachrichten zu Russland. Geht mit der Ukraine in den anderen Thread.
    Was für Quellen? Einmal googeln und in 5 Sekunden findest du was.

    Aber ist ja sowieso alles Lügenpresse und deshalb komplett sinnlos.

    Putin hat in Minsk sogar ein Abkommen unterzeichnet in dem es indirekt heißt er werde seine Truppen aus der Ukraine abziehen.

    Sobald Putin einlenkt ist in der Ukraine auch sofort Frieden, weil Russland die einzigen sind, die hier einen Krieg führen.

    Am Anfang hieß es z. B. in Charkiv hätten sich auch Demonstranten erhoben gegen die Ukrainischen Faschisten.

    Kaum konnte die ukrainische Armee die russischen Soldaten von dort vertreiben herrscht Ruhe in dieser Stadt. Keine Aufständischen, keine Bomben, nichts. Niemand dort möchte sich Russland anschließen nur russische Soldaten betreiben dort diesen Krieg.
    Und wirklich armselige Menschen in Europa sind so blöd und fallen auf diese dämliche Propaganda rein Russland würde sich bloß gegen Nazis verteidigen und das ganz ohne Soldaten.

    Im übrigen sind vor kurze die Gespräche in Moskau als gescheitert erklärt worden.

    Putin, der mit den Separatisten nichts zu tun haben will, forderte die kürzlich eroberten Gebiete der Separatisten anzuerkennen und die Waffenstillstandsgrenzen weiter nach Westen zu verschieben. Nachdem sich ohnehin nicht an das Misnker abkommen gehalten hat und weder für Waffenruhe gesorgt hat, noch seine Truppen abgezogen hat und noch dazu die Ostukraine staatlich anerkannt hat als Neurussland gäbe es im Normalfall sowieso keinen Grund mehr mit diesem neurotischen Lügner zu verhandeln.

  3. #923
    koelner
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Dann bring Quellen. Und wann wurde der Abschlussbericht präsentiert? Soweit ich weiß, gibt es bislang nur vorläufige.
    Sommer 2015, s. "Abschlussbericht" http://de.wikipedia.org/wiki/Malaysia-Airlines-Flug_17#Abschlussbericht

  4. #924
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Alles gefälscht...


  5. #925

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    An lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten hier

  6. #926

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Ein hämischer, brutaler, kriegstreiberischer Artikel von Carsten Luther auf ZON.

    Münchner Sicherheitskonferenz: Die Waffen-Debatte kommt | ZEIT ONLINE

    Ich hoffe, Herr Luther zieht dann persönlich an die Front und kämpft für den Weltherrschaftsanspruch seiner transatlantischen "Partner".

    Schuld ist selbstverständlich nur Russland, die russische Aggression. Wenn Russland das immer noch nicht einsieht, dann müssen wir die Ukraine aufrüsten.

    Russland unterstützt verdeckt die Separatisten, selbstverständlich unterstützt der Westen Kiew nicht verdeckt, hat man ja noch nie gemacht.

    EU hat kein Problem, einen Krieg gegen alle Andersdenkenden in der Ukraine, also die nicht in EU und NATO wollen, zu führen.

    Ich könnte kotzen. Elende Kriegstreiber.

  7. #927

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Was für Quellen? Einmal googeln und in 5 Sekunden findest du was.

    Aber ist ja sowieso alles Lügenpresse und deshalb komplett sinnlos.

    Putin hat in Minsk sogar ein Abkommen unterzeichnet in dem es indirekt heißt er werde seine Truppen aus der Ukraine abziehen.

    Sobald Putin einlenkt ist in der Ukraine auch sofort Frieden, weil Russland die einzigen sind, die hier einen Krieg führen.

    Am Anfang hieß es z. B. in Charkiv hätten sich auch Demonstranten erhoben gegen die Ukrainischen Faschisten.

    Kaum konnte die ukrainische Armee die russischen Soldaten von dort vertreiben herrscht Ruhe in dieser Stadt. Keine Aufständischen, keine Bomben, nichts. Niemand dort möchte sich Russland anschließen nur russische Soldaten betreiben dort diesen Krieg.
    Und wirklich armselige Menschen in Europa sind so blöd und fallen auf diese dämliche Propaganda rein Russland würde sich bloß gegen Nazis verteidigen und das ganz ohne Soldaten.

    Im übrigen sind vor kurze die Gespräche in Moskau als gescheitert erklärt worden.

    Putin, der mit den Separatisten nichts zu tun haben will, forderte die kürzlich eroberten Gebiete der Separatisten anzuerkennen und die Waffenstillstandsgrenzen weiter nach Westen zu verschieben. Nachdem sich ohnehin nicht an das Misnker abkommen gehalten hat und weder für Waffenruhe gesorgt hat, noch seine Truppen abgezogen hat und noch dazu die Ostukraine staatlich anerkannt hat als Neurussland gäbe es im Normalfall sowieso keinen Grund mehr mit diesem neurotischen Lügner zu verhandeln.
    Das ist, mit Verlaub, gequirlte Scheisse, was Du da schreibst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Der "Hufeisenplan" wurde nicht von den Medien in die Welt gesetzt sondern von Scharping (vermutlich unter Mitwissenschaft von Schröder und Fischer)
    Und die Medien haben es nicht kritisch hinterfragt, sondern einfach kolportiert, genauso wie sie es jetzt mit Infos aus Kiew machen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charliesheen Beitrag anzeigen
    Die Amerikaner spionieren die ganze Welt aus können aber keinen standfesten Beweiß für russisches Militär oder von mir aus Panzer in der Ukraine liefern. Und Troy vertraut blind der Lügenpresse, dumm dümmer troy
    Seltsam, nicht? Satelliten, Radioaufklärung mit den ganzen spy ships im Schwarzen Meer, CIA-Stab in Kiew - aber Beweise für ihre Behauptungen haben sie keine? Kaum zu glauben. Da bleibt nur ein logischer Schluss: es geht den Amis nicht um die Wahrheit oder Völkerrecht, sondern um das Durchsetzen ihres Herrschaftsanspruches.

  8. #928

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Das ist, mit Verlaub, gequirlte Scheisse, was Du da schreibst.

    - - - Aktualisiert - - -



    Und die Medien haben es nicht kritisch hinterfragt, sondern einfach kolportiert, genauso wie sie es jetzt mit Infos aus Kiew machen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Seltsam, nicht? Satelliten, Radioaufklärung mit den ganzen spy ships im Schwarzen Meer, CIA-Stab in Kiew - aber Beweise für ihre Behauptungen haben sie keine? Kaum zu glauben. Da bleibt nur ein logischer Schluss: es geht den Amis nicht um die Wahrheit oder Völkerrecht, sondern um das Durchsetzen ihres Herrschaftsanspruches.
    Wende dich diesem Troy besser gar nicht mehr zu.Ihm sind wohl die schmieringen Haare ins Hirn gewachsen.Genauso ein Amokläufer wie Lubenica auf der anderen Seite

  9. #929

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Merkel fürchtet offenbar verheerende Niederlage der ukrainischen Armee
    Angela Merkel scheint mit dem wirtschaftlichen und militärischen Zusammenbruch der Ukraine zu rechnen. In der Beamtenschaft in Berlin arbeitet man offenbar mit Hochdruck an einem Friedensplan. Um das Fiasko noch abzuwenden, muss Merkel nun mit Wladimir Putin über einen Waffenstillstand sprechen. Dieser könnte mit Gebiets-Gewinnen der Rebellen enden.
    Merkel fürchtet offenbar verheerende Niederlage der ukrainischen Armee | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Nato-Chef fordert harte Maßnahmen gegen Russland
    Nato-Oberbefehlshaber Breedlove fordert ein härteres Vorgehen gegen Russland im Ukraine-Konflikt. Es sollen „alle Werkzeuge im Werkzeugkasten“ genutzt werden, falls die Sanktionen nicht das gewünscht Ergebnis erzielen.
    Nato-Chef fordert harte Maßnahmen gegen Russland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    HR 5859: Ein US-Gesetz wie eine Kriegs-Erklärung an Russland
    Präsident Obama hat das Gesetz unterzeichnet, welches den Amerikanern weitreichende Befugnisse in der Ukraine sichern soll. Die Privatisierung des Energie-Sektors, umfassende militärische Aufrüstung und von der US-Regierung finanzierte Medien sollen die Ukraine für den Nato-Beitritt fit machen. Aus russischer Sicht muss sich das Gesetz lesen wie eine Kriegserklärung.
    HR 5859: Ein US-Gesetz wie eine Kriegs-Erklärung an Russland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Ein hämischer, brutaler, kriegstreiberischer Artikel von Carsten Luther auf ZON.

    Münchner Sicherheitskonferenz: Die Waffen-Debatte kommt | ZEIT ONLINE

    Ich hoffe, Herr Luther zieht dann persönlich an die Front und kämpft für den Weltherrschaftsanspruch seiner transatlantischen "Partner".
    Schuld ist selbstverständlich nur Russland, die russische Aggression. Wenn Russland das immer noch nicht einsieht, dann müssen wir die Ukraine aufrüsten.
    Russland unterstützt verdeckt die Separatisten, selbstverständlich unterstützt der Westen Kiew nicht verdeckt, hat man ja noch nie gemacht.
    EU hat kein Problem, einen Krieg gegen alle Andersdenkenden in der Ukraine, also die nicht in EU und NATO wollen, zu führen.
    Ich könnte kotzen. Elende Kriegstreiber.
    Alle diese Kriegshetzer sollen eine Freiwilligen-Division bilden und in den Krieg ziehen

  10. #930
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.581
    Ukraine-Krise: Merkel für friedliche Lösung – NATO-General setzt auf Militärgewalt



    Die Ukraine-Krise ist nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel militärisch nicht zu lösen. Es gehe darum, das Minsker Abkommen mit Leben zu erfüllen, sagte sie am Samstag auf der Münchner Sicherheitskonferenz.

    Die Kanzlerin machte deutlich, dass sie keine Konfrontation mit Russland will. „Niemand von uns hat ein Interesse an einer neuen Spaltung Europas“, sagte sie. „Wir wollen Sicherheit in Europa gemeinsam mit Russland gestalten, nicht gegen Russland“, wurde Merkel von der Deutschen Presse-Agentur zitiert.

    Dagegen hält der Befehlshaber der NATO-Truppen in Europa, US-General Philip Breedlove, eine militärische Lösung des Konflikts durchaus für möglich. Er meine aber keinen Einsatz von NATO-Truppen im Konfliktgebiet, sondern die Versorgung der Ukraine mit Waffen und Kriegsgerät, sagte Breedlove in München nach Angaben der Agentur Reuters. „Ich glaube nicht, dass wir die Möglichkeit einer militärischen Variante (der Konfliktlösung) ausschließen sollten.“ Zuvor hatte der US-General behauptet, dass Russland der Volkswehr im Osten der Ukraine umfassende Hilfe erweist.

    Ukraine-Krise: Merkel für friedliche Lösung ? NATO-General setzt auf Militärgewalt / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    - - - Aktualisiert - - -

    Kreml: Verhandlungen zwischen Putin, Merkel und Hollande „konstruktiv und gehaltvoll“



    Die Verhandlungen des Präsidenten Russlands, Wladimir Putin, mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande und der Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Regelung des Konflikts in der Ukraine sind laut Dmitri Peskow, Pressesekretär des russischen Staatschefs, „konstruktiv und gehaltvoll“ gewesen.

    „Die Arbeit wird weiter geführt. Die vorläufigen Ergebnisse werden am Sonntag bei einem Telefongespräch im ‚Normandie-Format‘ erörtert", fügte er hinzu. Wie Peskow mitteilte, begaben sich Merkel und Hollande zum Flughafen, um die russische Hauptstadt zu verlassen.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...300998551.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Berlin und Paris loben Resultate der Moskauer Ukraine-Verhandlungen



    Als „konstruktiv und inhaltsreich“ hat Paris die Moskauer Gespsräche über die Beilegung der Ukraine-Krise bezeichnet, wie die Agentur AFP am Samstag meldete. Das fünfstündige Treffen zwischen Präsident Francois Hollande, seinem russischen Kollegen Wladimir Putin und Kanzlerin Angela Merkel hätten in der Nacht zum Samstag im Kreml stattgefunden.

    Auch Berlin lobte die Resultate des Treffens als konstruktiv und inhaltsvoll, meldete die Agentur Reuters unter Berufung auf einen Regierungssprecher. Den Angaben zufolge wird das geplante gemeinsame Dokument zur Ukraine Vorschläge der höchsten Repräsentanten der sogenannten Normandie-Vier (Deutschland, Russland, Frankreich, Ukraine) enthalten.

    Details der Verhandlungen lagen zunächst nicht vor. „Derzeit wird am Text eines möglichen gemeinsamen Dokuments über die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen gearbeitet“, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow nach Abschluss der Gespräche. „Das Dokument soll Vorschläge des Präsidenten der Ukraine und die Vorschläge enthalten, die heute formuliert und von Russlands Präsident Wladimir Putin hinzugefügt wurden“, sagte er.

    „Die Arbeit wird weiter geführt. Die vorläufigen Ergebnisse werden am Sonntag bei einem Telefongespräch im ‚Normandie-Format‘ erörtert", fügte Peskow hinzu.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...300999724.html