BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 94 von 323 ErsteErste ... 4484909192939495969798104144194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 3221

Der Ukraine Sammelthread

Erstellt von Zurich, 18.09.2014, 09:20 Uhr · 3.220 Antworten · 142.819 Aufrufe

  1. #931

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    "Es ging Deutschland darum, die Ukraine als Teil des deutschen Hinterhofs einzurichten und an die EU heranzuführen. Dabei wurde in Kauf genommen, dass das prekäre Gleichgewicht zwischen der West-und der Ostukraine kippt. Alle Warnungen von Osteuropaexperten, dass die Ukraine als Staat, der sich weder der EU noch der Nato annähert, bestehen kann, wurden ignoriert. Die untrüglichen Anzeichen der Eskalation, das verstärkte Agieren nationalistischer Gruppen in der Westukraine und prorussischer Populisten in der Ostukraine wurden so lange übersehen, bis der Krieg voll ausgebrochen war. Wie im Jugoslawienkonflikt kam die USA erst an zweiter Stelle ins Spiel, indem sie Öl in das Feuer goss, das auch durch die Politik Deutschlands und anderer Staaten entfacht wurde."

    "Man könnte sich an die Debatte im Jugoslawienkonflikt erinnern fühlen. Auch dort wurde lange Zeit versichert, dass Deutschland sich gerade dort schon aus historischen Gründen an keiner kriegerischen Auseinandersetzung beteiligen wird. Heute wissen wir, dass eine rotgrüne Bundesregierung es fertigbrachte, die Kriegsbeteiligung gerade mit historischen Gründen zu rechtfertigen."

    Waffen für die Ukraine? | Telepolis

    - - - Aktualisiert - - -

    rt.com/news/230219-lavrov-munich-speech-ukraine/

    Lavrov redet Klartext:

    "He added that the US and Europe should answer a question whether they are they going to maintain European security with Russia or without it."

    Ich denke gerade darüber nach, ob Russland sich nach dem Anschluss der Krim anders hätte verhalten können. Sie hatten die Grenze zur Ukraine komplett abriegeln können, den Menschen, die nach Russland emigrieren wollten, dies möglich gemacht (mit entsprechender Starthilfe), und, aufgrund des durch den Westen unterstützten Putsches die Zusammenarbeit aufkündigen können. Eventuell hätte es Druck weg genommen und RU hätte sich darauf konzentrieren können, die Wirtschaft autarker zu gestalten.

    Andererseits glaube ich nicht, dass das was gebracht hätte. Die Amerikaner hätten Handels- und Finanz-Embargos in jedem Fall durchgesetzt. Just some thoughts.....

    ps: nachdem Rassmussen abgetreten ist, hetzt er auf anderen Kanälen weiter: www.charter97.org/en/news/2015/2/6/138542/

  2. #932
    koelner
    Hui hier gehts wieder ab. Ein Troy-Post schient wie ein Aufputschmittel für Nashibots zu wirken.

  3. #933
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.000
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Hui hier gehts wieder ab. Ein Troy-Post schient wie ein Aufputschmittel für Nashibots zu wirken.
    Troy ist ok, Lubenica nicht, verstehe. Und ich bin kein Nashibot wie auch sonst niemand hier. Aber man muss doch nicht wirklich jede fehlerhafte Behauptung einfach so stehen lassen.

  4. #934
    koelner
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Troy ist ok, Lubenica nicht, verstehe. Und ich bin kein Nashibot wie auch sonst niemand hier. Aber man muss doch nicht wirklich jede fehlerhafte Behauptung einfach so stehen lassen.
    Das meine ich gar nicht. Sondern die Kopieraktivitäten nach seinem erscheinen im Thread.

    p.s. und jetzt sind auch noch die "Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten" in den Kreis der zulässigen Medien für diesen Thread gelangt. Tja...

  5. #935
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.000
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Das meine ich gar nicht. Sondern die Kopieraktivitäten nach seinem erscheinen im Thread.
    Teilweise bleibt auch nichts anderes übrig. Es ist seine Art, ob mit wirklichem Wissen oder nicht, etwas in den Raum zu stellen und diese "Fakten" als unumstrittene Wahrheit hinzustellen. Ohne Belege, Quellen etc. Aber ist ok, solange es von der richtigen Seite kommt und die von der falschen Seite halt in Botmanier drauf anspringen.

  6. #936
    koelner
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Teilweise bleibt auch nichts anderes übrig. Es ist seine Art, ob mit wirklichem Wissen oder nicht, etwas in den Raum zu stellen und diese "Fakten" als unumstrittene Wahrheit hinzustellen. Ohne Belege, Quellen etc. Aber ist ok, solange es von der richtigen Seite kommt und die von der falschen Seite halt in Botmanier drauf anspringen.
    Es sind verschiedene Dinge. Antworten auf Troy ist eine. Rege Kopieraktivitäten um den Kampf hier (so ähnlich die Worte von RS2500 vor wenigen Wochen) voranzubringen eine andere. Ich stelle nur fest, dass Troy da wie ein Vitaminspritze wirkt.

  7. #937
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.939
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Teilweise bleibt auch nichts anderes übrig. Es ist seine Art, ob mit wirklichem Wissen oder nicht, etwas in den Raum zu stellen und diese "Fakten" als unumstrittene Wahrheit hinzustellen. Ohne Belege, Quellen etc. Aber ist ok, solange es von der richtigen Seite kommt und die von der falschen Seite halt in Botmanier drauf anspringen.
    Wer kann den hier die Wahrheit präsentieren? Kennt diese jemand? Was sollen den Belege und Quellen sein? Wer kann deren Authentizität denn bestätigen? Kein Mensch!
    Ich verstehe aber das man durchaus deutlicher und auch mal ausfallender wird wenn gewisse Leute die nur aus putinschen Propagandquellen zitieren die Augen vor allem verschließen. Ich meine rein logisch mal betrachtet, wenn man weltweite Informationen als Propaganda abtut und nur Putins Propaganda Nachrichten als unerschütterliche Wahrheit hier präsentiert, dann gibt es doch keinerlei Diskussionsgrundlage.

  8. #938

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Über zB HR 5859 informierten mich weder die deutschen Chefmedien noch die lt. Rundfunkstaatsvertrag für meine Grundversorgung mit Infos verantwortlichen Öffentlich-Rechtlichen, für die ich jeden Monat 17,95 Zwangsabgabe leiste.

    Warum wohl? Ist es nicht wichtig? Ist es wichtiger, zum x-ten Mal zu wiederholen wie pöse Putin ist und er an allem Schuld ist?

    Diese Gesetz gibt es tatsächlich, es ist keine Erfindung der Deutschen Wirtschaftsnachrichten, also sehe ich auch nicht, warum so was ergänzend nicht gepostet werden soll.

    Es ist ja nur eine Ergänzung zu den deutschen Medien, die viel mehr Reichweite haben als dieses Forum hier.

  9. #939
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.000
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Es sind verschiedene Dinge. Antworten auf Troy ist eine. Rege Kopieraktivitäten um den Kampf hier (so ähnlich die Worte von RS2500 vor wenigen Wochen) voranzubringen eine andere. Ich stelle nur fest, dass Troy da wie ein Vitaminspritze wirkt.
    Nun gut, wir wollen uns ja nicht dem Vorwurf von Russenpropaganda und Russenleckern und Putin und Nashibots aussetzen. Verbieten wir dann also Sputnik und Deutsche Wirtschatfsnachrichten. (Wenn PI, btw. zu Recht, auf einer Verbotsliste ist, warum nicht auch das.)

    Nachrichten zur Diskussion werden jetzt nur noch aus so seriösen Quellen wie Zeit etc. geduldet.

  10. #940
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.000
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Wer kann den hier die Wahrheit präsentieren? Kennt diese jemand? Was sollen den Belege und Quellen sein? Wer kann deren Authentizität denn bestätigen? Kein Mensch!
    Ich verstehe aber das man durchaus deutlicher und auch mal ausfallender wird wenn gewisse Leute die nur aus putinschen Propagandquellen zitieren die Augen vor allem verschließen. Ich meine rein logisch mal betrachtet, wenn man weltweite Informationen als Propaganda abtut und nur Putins Propaganda Nachrichten als unerschütterliche Wahrheit hier präsentiert, dann gibt es doch keinerlei Diskussionsgrundlage.
    Schon mal auf die Idee gekommen, dass die "weltweite Wahrheit", natürlich nichts als die Wahrheit, auch gewisse Ziele verfolgt?